MMORPG ArcheAge Unchained wird Buy2Play, verzichtet auf Pay2Win

Der Countdown zum MMORPG ArcheAge ist abgelaufen und die Katze ist aus dem Sack. ArcheAge Unchained heißt das neue Produkt und es verzichtet auf eine Subscription.

Was ist passiert? Am 19. August um 19:40 Uhr endete der Countdown von Gamigo zu einem neuen Projekt. Wir spekulierten bereits über ein ArcheAge 2.0, herausgekommen ist etwas Ähnliches.

Was ist ArcheAge Unchained? Das neue MMORPG ArcheAge Unchained ist im Prinzip das gleiche Spiel, jedoch mit angepassten Regeln. Es wird Buy2Play und muss somit nur einmal gekauft werden.

Die Version wird kein Abonnement-System haben, somit fällt ein wichtiger Aspekt vom aktuellen Pay2Win-Problem des MMOs weg.

Im Gegenzug soll es einen Season-Pass geben, der besondere Belohnungen enthalten wird. Dabei soll es jedoch keine spielerischen Vorteile geben.

Der neue Publisher Gamigo verspricht, dass das System fair aufgebaut sein soll.

Firma hinter MMORPG ArcheAge plant neue Spiele für PC und Konsolen

Beide Versionen bekommen Updates

Worin unterscheiden sich die beiden ArcheAge-Versionen? Laut dem offiziellen FAQ zu Unchained sollen beide Spiele im Herbst das gleiche große Content-Update bekommen.

Es scheint also vom reinen Content keine Unterschiede zu geben. Jedoch gibt es sehr deutliche Anpassungen in Bereichen wie Housing oder den Arbeitspunkten.

archeage_mahlstrom-titel-01

So erhalten alle Spieler die gleiche Zahl an Arbeitspunkten und alle sind bei 5.000 gedeckelt. Auch das Housing steht allen Spielern zur Verfügung. Das ist bisher anders.

Abonnenten des ersten Spiels kriegen doppelt so viele Arbeitspunkte, haben ein erhöhtes Cap und exklusiv Zugriff auf die eigenen Behausungen.

Zukunft von MMORPG ArcheAge 2019 sieht gut aus – die von Rift nicht

Warum wurde nicht das eigentliche Spiel verändert? Die Entwickler wollten ursprünglich die Änderungen an der Monetarisierung an ArcheAge selbst vornehmen.

Ein paar Anpassungen gab es so schon mit dem neuen Patch Haram, aber eine komplette Überarbeitung war nicht möglich. Darum plant man nun mit zwei Versionen des Spiels, die sich nur im Businessmodel unterscheiden.

Wann erscheint ArcheAge Unchained und was kostet es? Die Entwickler haben bisher noch kein genaues Release-Datum bekannt gegeben. Auch zu den Kosten halten sie sich im FAQ bedeckt.

Es besteht jedoch die Chance, dass wir im Laufe der gamescom mehr dazu erfahren.

Wie findet ihr die Idee von einem neuen ArcheAge ohne Pay2Win? Schaut ihr euch das MMORPG nochmal an? Neben ArcheAge gibt es auch andere Online-Spiele auf der gamescom 2019:

Diese Online-Spiele könnt ihr auf der gamescom 2019 spielen
Autor(in)
Quelle(n): Offizielles Unchained FAQ
Deine Meinung?
Level Up (16) Kommentieren (35)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.