ArcheAge: Wie geht es dem MMORPG eigentlich 5 Jahre nach Release?

Vom MMORPG ArcheAge hört man in letzter Zeit recht wenig oder täuscht dieser Eindruck? Wir schauen uns die Situation um das Online-Rollenspiel mal an.

Was passiert bei ArcheAge? ArcheAge startete in Europa im September 2014. Das letzte große Update „Echos of Hiram“ erschien im Juni dieses Jahres. Dieses Update führte die östlichen Hiram-Berge als neues Spielgebiet ein und erweiterte die Story rund um das Auftauchen der Abyssal Legion.

  • Das Ancestral Level Cap wurde auf 55 erhöht
  • Eine Rangliste vergleicht euch in diesem Level mit Spielern auf eurem Server
  • Die Top 20 Spieler bekommen einen Buff
  • Neue Items wurden eingeführt
  • Es weitere Achievements

Darüber hinaus finden immer wieder Events statt wie etwa der Nautische Sommer, bei ihr an neue, maritime Kostüme kommt. Zudem gibt es weitere Pets und Pyjamas.

ArcheAge läuft

Wie viele Spieler hat das MMORPG aktuell? Offizielle Zahlen nennt Publisher Gamigo nicht. Allerdings ist es möglich, sich die Zahlen der Steam-Version anzusehen.

Laut Steamcharts spielen aktuell rund 363 Spieler gleichzeitig ArcheAge, zu Peak-Zeiten waren es in den vergangenen 30 Tagen 546. Das Allzeit-Hoch betrug 6.490 Spieler über Steam. Die Zahlen sind also stark gesunken. Und das besonders, seit Gamigo Trion Worlds übernommen hat.

Dies liegt mit daran, dass es offenbar Probleme gibt, sich mit einem Steam-Account auf die neuen Server einzuloggen. Das funktioniert offenbar nicht immer, weswegen mehr Spieler zum ArcheAge-Launcher greifen.

Wie ist die Stimmung in der Community? Die Bewertungen von ArcheAge auf Steam liegt in den vergangenen 30 Tagen bei 57 Prozent und damit „Ausgeglichen“.

Kritisiert wird, dass in jüngster Zeit viel mehr Augenmerk auf den Item Shop gelegt wird und sich viele Events nur noch um den Shop drehen. Darüber hinaus wünschen sich die Fans einfach mehr von den Updates, die alle paar Monate neue Inhalte mit sich bringen.

Immer wieder kommen Pay2Win-Vorwürfe auf, etwa bei neuen Mounts, die Vorteile verschaffen, bevor sich die Spieler lautstark beschweren.

Dennoch halten viele ArcheAge auch für ein richtig gutes MMORPG, vor allem dann, wenn man PvP mag. Das Grinden nach besserer Ausrüstung wurde verbessert und Spieler können nun schneller am Endgame teilnehmen.

Die Wertung „Ausgeglichen“ auf Steam spiegelt im Grunde die Meinung der Spieler sehr gut wider. Manche mögen ArcheAge, andere nicht. Es ist ein MMORPG, dass die Community etwas spaltet.

ArcheAge Drachen Screenshot

Update 6.0 ist geplant

Was bringt die Zukunft? Aktuell befindet sich das große Update 6.0 in Arbeit. Dieses soll unter anderem individualisierbare Luftschiffe und eine Überarbeitung der Skills mit sich bringen.

Es steht momentan noch nicht fest, wann dieses Update hierzulande erscheint. Natürlich sind außerdem weitere Events geplant.

Wie steht es also aktuell um ArcheAge? Das MMORPG läuft und bekommt immer wieder Updates, jedoch den Spielern zufolge mit zu wenig Inhalten und in zu großen Abständen. Der ganz große Hype rund um das Online-Spiel ist schon seit einiger Zeit abgeflaut, dennoch hat ArcheAge seine Fans und Gamigo erklärte, sich weiter um den Titel kümmern zu wollen.

Mehr zum Thema
Zukunft von MMORPG ArcheAge 2019 sieht gut aus – die von Rift nicht
Autor(in)
Quelle(n): SteamForum von ArcheAgeReddit
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.