MMORPG ArcheAge bannt die besten Spieler aus EU – Kriegt sogar noch Lob dafür

Im MMORPG ArcheAge Unchained kommt es gerade zu einer großen Bannwelle. Diese macht auch vor den besten Spielern in Europa nicht halt. Fans loben Gamigo für die Aktion.

Was passiert in ArcheAge Unchained? Der Publisher Gamigo führt aktuell eine Säuberungsaktion in der neuen Version des MMORPGs durch, bei der viele Accounts permanent gesperrt wurden.

Dabei traf es auch Ubeka, den Spieler mit dem höchsten Gearscore in Europa, wie er selbst im Discord mitteilte:

Discord-Chat von Ubeka (Quelle: reddit)

Auch Zerotwo (Platz 3), Brooky (Platz 7) und Kaotik (Platz 8) sollen von der Bannwelle erwischt worden sein. Dies wird zumindest in einem reddit-Thread behauptet.

Warum wurden die Spieler gebannt? Als Grund dafür steht der Kauf von Gold im Raum. Eine offizielle Stellungnahme von Gamigo gibt es bisher noch nicht dazu.

In einem Entwickler-Stream letzte Woche wurde jedoch angekündigt, dass nun stärker gegen den Goldkauf vorgegangen wird. Diese Aktion könnte aus der Ankündigung resultieren.

Die Rangliste vom 3. Dezember abends (Quelle: reddit)

Fans loben den Publisher für die Aktion

Wie reagieren die Betroffenen? Von den gesperrten Spielern hat sich bis jetzt noch keiner offiziell zu der Aktion geäußert. Nur Ubekas Screenshot ist bisher nach außen gedrungen.

Im reddit gibt es jedoch das Gerücht, dass Zerotwo, der Spieler auf Platz 3, vor seinem Bann alle Ausrüstungen ausgetauscht haben soll, um nicht auf das Leaderboard und damit ins Visier für einen Bann zu geraten.

Geholfen hat ihm das offensichtlich nicht.

ArcheAge: Dungeon macht so viele Probleme, dass Entwickler es schließen müssen

Wie reagieren die anderen Spieler auf die Aktion? Spieler, die nicht von den Sperrungen betroffen sind, loben den Publisher für die Banwelle.

Der reddit-Nutzer lunilii hat einen Thread eröffnet, in dem er sich für die Bans bedankt. Diesem stimmen viele zu:

  • semireject: „Sehr gut! Geht nun die Liste weiter durch.“
  • Kexby: „Das sind fantastische Neuigkeiten! Es macht mir Hoffnung für die Zukunft des Spiels. Vielleicht interessieren sie sich doch dafür.“
  • AleXBBoy: „Ich spiele Unchained nicht mal, aber ich begrüße ihre gute Arbeit.“
ArcheAge-Kampf

Banwelle macht den Fans Hoffnung: ArcheAge Unchained hat seit dem Release mit vielen Problemen zu kämpfen:

Die aktuelle Bannwelle gibt den Fans von Unchained jedoch die Hoffnung, dass sich Gamigo wirklich für die Belange der Spieler interessiert. Das wurde seit der Übernahme der „Trion Worlds“-Spiele nämlich stark vermisst.

ArcheAge Unchained und WoW Classic zeigen: Spieler wollen MMORPGs
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!

5
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
SaphyGaming
4 Monate zuvor

Finde ich super das sie dagegen vorgehen ! Auch wenn es etwas gedauert hat^^

Yato
4 Monate zuvor

Find ich gut das dagegen vorgegangen wird!

Frage für mich unabhängig von dem Thema ist: lohnt sich unchained wirklich bzw auch jetzt noch reinzuschauen oder ist es eher nicht zu empfehlen weil es nun doch schon wieder länger aktiv ist?

Grüße

SaphyGaming
4 Monate zuvor

Es lohnt sich aufjedenfall reinzuschauen smile

Havanna
4 Monate zuvor

Der Publisher Gameforge > Es ist Gamigo, soviel Zeit sollte schon sein.

Im übrigen, das ist lächerlich wenn man sich die Bugs ansieht, währ schön wenn man darüber auch mal berichten würde

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.