Ihr wollt 8k Gaming mit der PS5? So teuer wäre es

Während das Design und der Preis der PS5 nicht bekannt sind, wissen wir, dass die PS5 Leistung für 8K bieten soll. Doch was kostet es eigentlich, wenn man auf 8K zocken will? Ist das überhaupt möglich und was steckt hinter der Technik? Wir erklären euch, was so ein Setting kosten würde und was für Technik dahinter steckt.

Die PS5 und die Xbox Series X versprechen den Spielern viel Leistung. So soll die PS5 eine Auflösung von bis zu 8K unterstützen. Wir wollen uns einmal ansehen, was so ein 8K-Setting kosten würde. Dafür schauen wir uns als Erstes an, welche Geräte derzeit überhaupt 8K-Unterstützung bieten.

Welche Rolle spielt 8K 2020? Schon am Anfang des Jahres, vom 7. Januar bis zum 10. Januar 2020, war auf der CES (Consumer Electronics Show) 8K ein großes Thema. Hier wurde von der Consumer Technology Association, kurz CTA, auch festgelegt, wer eigentlich das 8K-Label verwenden darf.

Was kostet 8K-Gaming mit der PS5?

Welche Geräte unterstützen überhaupt 8K? Momentan gibt es wenige Geräte, die 8K nativ unterstützen. Das wäre zum einen der Dell-UP3218K, der momentan der einzige 8K-Monitor ist.

Das Problem: Der Monitor kostet happige 3400 Euro (Stand: April 2020). Dabei handelt es sich noch um sehr neue Technik, die mehr Early Adopter und Technik-Enthusiasten anspricht als den durchschnittlichen Gamer. Außerdem bietet der Monitor nur 60 Hertz an – für Gamer, die kompetitiv zocken wollen, ist das einfach zu wenig.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Hier werden hauptsächlich Spezialisten wie Designer, Grafiker und Fotografen angesprochen.

Gibt es eine Alternative? Die einzige Alternative stellt derzeit der 8K-TV aus dem Hause Samsung dar. Auch hier befinden wir uns mit dem Preis im vierstelligen Bereich, was ebenfalls nicht wirklich alltagstauglich ist.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Samsung QLED 8K 55Q950R Samsung QLED 8K 55Q950R* 3 Bewertungen 2.369,00 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Hier verbaut Samsung auch den aktuellen HDMI 2.1-Standard, der für 8K notwendig ist.

Was bringt die Zukunft für 8K? Auf der CES 2020 hatten viele Hersteller wie Samsung und LG weitere 8K-Bildschirme angekündigt. Doch Corona könnte viele dieser Ankündigungen nun verzögern. Sony hatte erklärt, dass Corona bisher keine Auswirkungen auf den Start der PS5 habe.

Wer tatsächlich auf einem 8K-Monitor zocken will, der muss sich entweder noch gedulden oder in den sauren Apfel beißen, indem er mehrere tausend Euro in Technik investiert. Diese steckt aber noch in den Kinderschuhen.

PS5: Preis und 8K-Setting

Ein weiterer Faktor ist derzeit, dass die Preise der PS5 und der Xbox Series X noch nicht bekannt sind. Derzeit wird spekuliert, dass sich der Preis ungefähr zwischen 450 und 600 Euro befinden wird. Es wird außerdem vermutet, dass der Preis der PS5 unter der Xbox Series X liegen könnte.

Auf die rund 600 Euro für die Konsole kommen dann noch einmal, nach derzeitigen Preisen (Stand April 2020), die Kosten für einen entsprechenden Bildschirm oder Monitor. Hier liegen die Kosten aber noch im vierstelligen Bereich, was für die meisten Spieler keine Option sein wird.

Beim 8K-Setting, bestehend aus PS5 und 8K-Bildschirm wären wir dann bei einem Budget von rund 3000 – 3500 Euro.

Neben dem Setting braucht es aber auch die Spiele, die 8K-Auflösung wirklich unterstützen.

Die meisten User könnten sich daher durchaus auch mit der derzeitigen PS4 zufriedengeben:

Von wegen am Ende des Lebenszyklus – eure PS4 könnte bald mehr wert sein als ihr denkt

PS5 und 8K – Das sagen unsere Leser

Viele unserer User sind skeptisch, ob die PS5 wirklich 8K braucht:

  • So schreibt beispielsweise MeinMMO-Leser KingK: „Habe eine PS4 Pro und eine Slim. Die PS5 bestelle ich natürlich vor und verkaufe dann die Pro. Freiwillig bleibe ich nicht bei 30 FPS und langen Ladezeiten. 8k ist mir dabei völlig egal. 4k oder FHD mit hoher Framerate langen doch locker. Nur ein neuer Monitor muss dann her.“
  • Wesker sieht das sehr ähnlich: „(…) insgesamt ein tolles Paket was Sony da plant. Konstante 60FPS+ bei Full-HD wäre noch etwas, über das ich mich sehr freuen würde. 8K sind vollkommen uninteressant. 4K? Vielleicht, aber ich ziehe mehr FPS der höheren Auflösung vor. Daher wäre es schön, wenn man als Spieler die Wahl hat. Wird sehr wahrscheinlich gekauft.“
  • Und Sarakin fügt hinzu: „Es ist doch dann auch so komplett ausreichend für Konsolenspieler … . Wie viele Konsolenspieler haben einen Monitor oder Fernseher der 120Hz schafft? Diese liegen auch im Bereich von 2000 € … ich glaube kaum das Konsolenspieler sowas zu Hause herumstehen haben.“

4K vs 8K – wo liegt genau der Unterschied?

Der Unterschied zwischen 4K und 8K ist deutlich zu erkennen.

Der größte Unterschied liegt in der Größe und in der Schärfe des Bildschirms:

  • Ein 4K-Monitor verfügt über 3.840 x 2160 Bildpunkte
  • Bei einem 8K-Monitor befinden wir uns bei 7.680 x 4.320 Bildpunkten. Umgerechnet bietet 8K die vierfache Menge an Pixeln wie 4K.

Auf welche Technik setzt die PS5? Die PS5 und auch die Xbox Series X setzen beide auf HDMI 2.1 Der Vorteil daran: HDMI 2.1 unterstützt die Auflösung 8K bei 60 Hertz und 4K-Auflösungen mit bis zu 120 Hertz. Voraussetzung dafür ist aber auch, dass der entsprechende Bildschirm oder Monitor den HDMI-Standard auch unterstützt.

Auf welche Technik setzen PC-Spieler? Viele Gamer setzen heutzutage auf den DisplayPort. Das Problem: Der gängige DisplayPort bei Grafikkarten ist derzeit 1.2 und der schafft 4K mit maximal 60 Hertz.

Bei 8K wären dann zwar noch 30 Hertz möglich, was für die meisten Gamer aber keine Alternative darstellt. Zocken mit 30 FPS macht absolut keinen Spaß. Die Alternative dazu ist es auf HDMI 2.1 zu setzen.

HDMI oder DisplayPort? Für Gamer stellt DisplayPort die bessere Alternative dar:

  • DisplayPort bietet eine Übertragungsgeschwindigkeit von 77 Gb/s. HDMI bietet nur 43 Gb/s.
  • Beide Standards bieten bei 4K und 8K grundsätzlich die gleiche Bildqualität.
  • HDMI 2.1 unterstützt die Auflösung 8K bei 60 Hertz und 4K-Auflösung, während Displayport 1.2 bei aktuellen Grafikkarten derzeit nur 4K mit 60 Hertz schafft
  • Im Gaming-Bereich setzen die meisten Hersteller zum Beispiel bei Grafikkarten verstärkt auf DisplayPort.

Wer auf den DisplayPort setzt, der kann alternativ darauf setzen, den Output des Bildschirms über Grafikkarten zu steuern, die zwei DisplayPort-Anschlüsse besitzen und diese steuern können. Nvidia-Karten der GeForce 1000er-Serie und AMD-Karten ab der Polaris-Generation unterstützen das Ansteuern von zwei DisplayPorts.

Das andere Problem: Fürs Gaming muss die Grafikkarte auch genügend Leistung bieten. Am ehesten geeignet wären hier noch die AMD Radeon RX Vega 64 oder die Nvidia Titan Xp, die aber auch keine vollwertige 8K-Leistung liefern.

Wir hatten uns übrigens einmal angesehen, was die PS5 und die Xbox Series X wohl kosten würden, wenn man sie als PC baut.

Quelle(n): techjunkies.de
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chris
1 Monat zuvor

Naja… da es kaum Titel in der Aktuellen Konsolengeneration gibt, die 4k unterstützen, mache ich ich mir da sehr sehr sehr wenig gedanken drum. Dieses Pixelrennen halte ich eh für Schwachsinn. 4k wird kaum irgendwo genutzt. Warum dann also auf den 8k Hypetrain aufspringen?

maraks
1 Monat zuvor

man man man benedikt, diese 8k scheinen es dir echt angetan zu haben oder ?

DoktorMetal
1 Monat zuvor

Kleine Randnotiz zur Beschreibung von Displayport 1.2 bei 8K. Dies ist zwar möglich, allerdings muss auch erwähnt werden, dass dies nur mit einem 4:2:2 Color Subsampling möglich ist. Das bedeutet, im 8K30Hz modus bietet Displayport 1.2 auch nur die halbe Farbinformation. Da 8k die vierfache Menge an Pixeln von 4k hat, kann sich 8k nur durch halbierung der framerate nicht ausgehen, deswegen muss auch an der Farbe gespart werden.

Jerry
1 Monat zuvor

Wenn 1080p bei 60 FPS mal endlich standart werden würden bei den Konsolen wäre ich schon zufrieden.

( Insert Name )
1 Monat zuvor

Ein Physiker hat mal sehr schön vorgerechnet, dass man, um den sichtbaren Zugewinn der 8K Auflösung wahrnehmen zu können, 38cm von seinem TV/Monitor entfernt sitzen muss. Ergo, egal was MS/Sony für Marketing Geschütze auffahren, glaubt nicht alles, nur weil es auf dem Papier oder im Netz steht… 4K Gaming steckt noch in den Kinderschuhen und das tolle 8K (im Bereich Film) genauso. 2K Gaming ist weitestgehend State of the Art, wobei wahrscheinlich viele noch 1080p nutzen, um höhere FPS zu bekommen. Also Butter bei die Fische, 4K Gaming klingt cool, aber braucht kein Mensch…

Kai
1 Monat zuvor

Wie kann man denn ernsthaft glauben, dass die kommende Konsolengeneration Spiele (mit aktueller Grafik)
in 8K darstellen kann?! XD
Die Hersteller haben doch nur gesagt, dass die Konsolen diese Auflösung unterstützen werden, von „8k Gaming“ ist nie die Rede gewesen!
Selbst 4k mit 120fps wird es bestenfalls bei grafisch weniger aufwendigen Spielen geben.

Holzhaut
1 Monat zuvor

8k auf der Playstation? Vielleicht mit 2 FPS…

Die Xbox schafft dann vllt. 3 FPS, immerhin.

Achja, Feuerlöscher sollte griffbereit sein.

Heimdall
1 Monat zuvor

Am besten ertränken wir die Konsole einfach in M3 Novec, dann brauchen wir uns keine Sorgen machen, dass die Abfackelt. Und wer sich wirklich nen 8k Bildschirm zulegt hat auch das Geld für das Novec xD

Mike
1 Monat zuvor

Marketing. Ich denke die PS5 macht das Gleiche wie 8K TVs bzw. die PS4 bei 4K. Upscaling. Da wird wahrscheinlich kein 8K laufen und wenn dann mit bis zu 30FPS. Aber warum muss immer dieser Vergleich mit dem PC sein ? Ist doch total unnötig. Die PS/XBOX ist halt nen Budget System mit recht guter Preis/Leistung. Mehr nicht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.