7 Klassen in MMORPGs, die besonders ausgefallen sind

Einige MMORPGs lassen euch sehr ungewöhnliche und ausgefallene Klassen spielen. Wir stellen euch eine Auswahl von 7 besonders interessanten vor.

Krieger, Diebe, Magier und Kleriker kennt vermutlich jeder, der mal ein MMORPG gespielt hat. Aber wie sieht es mit Spinnen, Animisten oder Gypsys aus?

Manche MMORPGs versuchen, mit besonders ausgefallenen Klassen neue Spielstile zu ermöglichen und viel Abwechslung mit sich zu bringen. Es gibt jede Menge solcher ungewöhnlicher Klassen. Wir wollen euch 7 davon vorstellen, die wir für besonders spannend halten.

Es befinden sich einige Klassen in der Liste, welche aus bereits eingestellten MMORPGs stammen. Wir fanden die Klassen aber so interessant und ungewöhnlich, dass wir sie euch trotzdem vorstellen wollten.

Eingestellt wurden die MMORPGs:

  • Asheron’s Call 2
  • Star Wars Galaxies
  • City of Heroes

Platz 7 – Warden – Der Herr der Ringe Online

Lotro Warden Class
Der Warden im MMORPG LotRO spielt sich ungewöhnlich und taktisch.

Was genau ist der Warden? Warden sind Nahkämpfer, die ihre Gegner aber mit Lanzen auf Distanz halten. Sie nutzen außerdem Schilde zur Verteidigung und tragen nur mittelschwere Rüstungen.

Warden patrouillieren in der Lore von LotRO die Grenzen der zivilisierten Länder und beschützen diese vor Übergriffen wilder Kreaturen.

Was kann er? Der Warden spielt sich für einen Kämpfer etwas ungewöhnlich. Denn er nutzt seine Lanze aus einer gewissen Distanz, um einen Kampf zu starten. Dadurch zieht er die Aufmerksamkeit eines Gegners auf sich. Nun bekämpft er ihn mit einer Kombi aus Speer und Schild.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Was macht den Warden so ungewöhnlich? Es ist wichtig, die Vielseitigkeit und die Kombinationsmöglichkeiten des Warden effektiv zu nutzen. Die Klasse muss erlernt werden, weil sie sich eben anders spielt, als herkömmliche Kämpfer.

Die Warden können durch Kombination ihrer Skills Kettenangriffe starten, die verheerende Folgen haben. Der Warden ist nicht leicht zu erlernen, bietet aber eine enorme Vielseitigkeit, wodurch er sich einfach richtig gut spielt, wenn man den Dreh raus hat.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
chips

Nette Auswahl. Dark Age of Camelot hat allerdings aus heutiger Sicht gleich mehrere spezielle Klassen. Klar, es git auch viele klassische Klassen bzw. Abwandlungen davon. Es gibt aber auch recht spezielle Klassen. Meiner Ansicht nach sind folgende interessant (die Beschreibungen können allerdings veraltet sein, da ich sicher 5 Jahre nicht mehr gespielt habe):

Necros z.B. sind quasi ihr Pet, da sie selbst nicht angreifbar sind solange das Pet lebt und sobald es stirbt nahezu schutzlos sind. Ausserdem zaubert man u.a. Spells die dann vom Pet ausgeführt werden.

Theurgisten sind auf den ersten Blick normale damage Caster. Allerdings haben sie je nach Spezialisierung die Möglichkeit Luft-, Erd- oder Eiselementare in Massen zu zaubern. Diese gehen dann auf das gewählte Ziel und bleiben an diesem dran, bis sie tot sind oder die Lebensdauer rum ist. Damit können sie temporär massig Spieler vom Zaubern abhalten.

Heretics sind Hybride die ein bisschen alles können. Ihre Spezialität sind Schadenszauber die sie kanalisieren müssen und mit wenig Schaden anfangen zu ticken und mit jeder Sekunde mehr Schaden machen. Solange, bis sie unterbochen werden oder man aus der Reichweite oder Sichtlinie läuft.

Valewalker sind Nahkämpfer in Stoffrobe, die aber Zauber haben um im Nahkampf sehr viel mehr auszuhalten. Dadurch, dass sie von einer Magier Basisklasse stammen haben sie noch deren Möglichkeit auf Distanz einen Lebensraub auszuführen. Ausserdem haben sie eine Sense die speziell dann, wenn man hinter oder neben dem Gegner steht, enormen Schaden anrichten kann.

Vampiire sind auch witzige Kerlchen. Haben nur eine Einhandwaffe, aber die Möglichkeit gezielt auf eine Körperpartie (z.B. den Kopf) loszugehen. Normal debuffen sie die entsprechende Körperstelle vorher, um viel Schaden anzurichten. Ausserdem haben sie Zauber zur Unterstützung, z.B. einen Self Speed Buff.

Warlocks, wirklich ein spezieller Schadenszauberer. Er hat bis zu 5? Kammern, die er vor dem Kampf vorbereiten kann. In diese kann er zwei Zauber laden. Das laden dauert mehrere Sekunden und ist damit nicht für den Kampf selber gedacht. Dafür kann man sie ohne Zauberzeit zusammen mit normalen Zaubern abfeuern und so in den ersten Sekunden gewaltig viel Schaden anrichten. Oder sie laden Utility Spells in die Kammern. Durch die sonst eher langen Zauberzeiten, haben sie so eine sehr spezielle Spielweise.

Bonecancer sind quasi Caster mit eigener Knochenarmee. Euch folg ein stärkeres Komandanten-Pet und dem folgen wiederum 3 kleinere Soldaten. Je nach Spezialisierung sind diese eher Nahkämpfer, Magier oder sogar Heiler. Speziell die Heilerpets machen es gar nicht so einfach den Bonedancer zu töten. Man kann ihn deswegen und weil er einen Instant Lifeleech besitzt, sogar im Nahkampf leveln, trotz Stoffrüstung.

Bodicore

Mesmer GW2 🙂

diesel

Ritualist GW1, ebenso Derwisch. Auch die Heilerklasse in lotro mit Dudelsack zb. finde ich weit abgedrehter als das was hier aufgelistet wurde ^^

Luripu

Was macht den Animisten so ungewöhnlich?“
Das er ein Gate unpassierbar machen kann,
in dem er dort seine Pilzfarm aufbaut.^^

Aya

Interessanter Artikel. Beim Lotro-Hüter sollte vieleicht erwähnt werden das die grösste Herausforderung die schlechten Server sind^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x