5 skurrile Games, die eigentlich World of Warcraft kopieren

In seinen 15 Jahren auf dem Markt hat sich World of Warcraft stark entwickelt, sich aber auch stetig an der Spitze halten können. Kein Wunder also, dass einige Spiele versuchen, etwas von dem Glanz abzukriegen. MeinMMO stellt Euch hier fünf skurrile WoW-Klone vor.

Warum wird WoW kopiert? Seit 2004 können Spieler schon in die Welt der Kriegskunst eintauchen und Azeroth erkunden. Dabei hat WoW stets auf ein Abo-Modell gesetzt und konnte sich trotzdem als das wohl beliebteste MMORPG der Welt behaupten.

Die Fans sind so vernarrt in World of Warcraft, dass im August 2019 sogar Classic-Server kommen, die die Uhr zurückdrehen und WoW zu den Wurzen zurückführen – damals, als alles länger gedauert hat.

Es ist also wenig verwunderlich, dass andere Spiele versuchen, WoW zu kopieren und so ebenfalls etwas von dem Glanz abzugreifen. Einige dieser Spiele verloren dabei den Prozess gegen Spiele-Riesen Blizzard. Andere schlagen sich wacker:

1. Crusaders of Light

Was ist Crusaders of Light? Crusaders of Light wurde vom chinesischen Entwickler NetEase entwickelt und erschien in Deutschland 2017 ursprünglich für Android und iOS als eine Art „WoW fürs Handy“.

WoW Klon Crusaders of Light Kristallsangwald
Der Kristallsangwald aus WoW? Nein, ein Gebiet in Crusaders of Light.

Vom Spielprinzip und Aufbau her ist Crusaders of Light ein klassisches MMORPG. Es bietet bekannte Features des Genres und auch Außergewöhnliches, wie:

  • ein ausgiebiges Level- und Quest-System
  • Dungeons und Raids
  • PvP in Arenen zwischen 1 und 5 Spieler sowie auf Schlachtfeldern
  • Battle Royale

Mittlerweile ist Crusaders of Light über Steam auf dem PC spielbar und erlaubt sogar Crossplay zwischen Smartphone und PC.

So kopiert Crusaders of Light WoW: Crusaders of Light ist weniger vom Gameplay als eher von der Optik ein WoW-Klon. Besonders die Designs der Gegenden erinnern stark an den MMORPG-Riesen von Blizzard:

Auch das Design einiger Gegner sieht aus, als hätten sich die Entwickler nicht unbedingt Mühe gegeben, zu verstecken, woher die „Inspiration“ für den Boss kommt. Selbst die im Intro gezeigten Tänze sind eindeutig von denen aus WoW abgeschaut (hier: männliche Draenei und weibliche Menschen).

2. Allods Online

Was ist Allods Online? Das MMORPG vom Publisher my.com aus Russland existiert bereits seit 2010 und wird noch immer rege gespielt. Allods Online gibt es für den PC und seit 2016 auch auf Steam.

allods-aed

Allods Online ist ein klassisches MMORPG mit Klassen, Loot, Quests und Dungeons. Es gibt jedoch eine Besonderheit. Nach großer Kritik am Bezahl-Modell hat Allods Online Abo-Server errichtet. Damit können Spieler wählen, ob sie monatlich zahlen, oder kostenlos mit „Pay-to-Win“-Shop spielen wollen.

Trotz seines für ein Free-to-Play-MMORPG doch beachtlichen Alters wird Allods Online noch immer weiterentwickelt. Erst im Februar 2019 machte ein Riesen-Update fast ein neues MMORPG aus Allods Online.

So kopiert Allods Online WoW: Allods Online ist in seiner Form sowohl optisch als auch vom Gameplay her ein regelrechter Klon von WoW. Das Interface sieht fast identisch aus, die Charaktere sind sich extrem ähnlich und selbst die Gegner wurden kaum verändert.

Auch vom Spiel selbst her könnte man meinen, man sei in Azeroth gelandet. Das Gameplay erinnert stark an WoW kurz nach dessen Release:

Im Video sind auch einige Fähigkeiten zu sehen, die vom Effekt, der Optik und sogar vom Icon her wie die Zauber der Schattenpriester aus WoW aussehen.

3. World of Kings

Was ist World of Kings? World of Kings ist ein weiteres MMORPG für Mobilgeräte vom chinesischen Entwickler ZLOONG. Es erschienen im Mai 2019 als kostenlose App für Andorid und iOS.

Die Features orientieren sich am klassischen Themepark-MMORPG und sind mit Mobile-Elementen verknüpft:

  • automatisiertes Gameplay
  • Quest- und Level-System mit Verbesserungen im Late-Game
  • PvP auf Schlachtfeldern mit bis zu 20 Spielern Pro Seite

Ein besonderes Feature bei World of Kings sind allerdings die Klassen. Die vier Rassen können insgesamt neun Klassen auswählen, die jedoch alle in eine von drei weiteren Klassen aufsteigen kann. Damit sind insgesamt 27 Klassen verfügbar.

So kopiert World of Kings WoW: Bereits der Name von World of Kings ist dem von Platzhirsch World of Warcraft recht ähnlich. Dazu kommt, dass bereits die ersten Schritte in der Welt aussehen, als würde man sich auf Azeroth befinden:

World of Kings Tore von Sturmwind
Könnte auch der Eingang nach Sturmwind sein. Ist das da… Harrison Jones‘ Bruder? Bildquelle: mmos.com.

Häuser, Städte, Straßen und Gegner sehen fast exakt aus, wie die Vorlagen aus WoW. Auch einige Details wie Icons, Flaggen und Banner sind anscheinend nicht nur inspiriert, sondern direkt kopiert worden. Selbst Wortwitze wurden stellenweise übernommen: Wo WoW Harrison Jones hat, steht in World of Kings Indiana Ford herum.

4. 4 Story

Was ist 4 Story? Das vom koreanischen Entwickler Zemi Int. erschaffene MMORPG 4 Story erschien 2008 für den PC unter dem Publisher Gameforge. Anders als die meisten hier genannten MMORPGs legt es jedoch den Fokus eher auf PvP als auf PvE und Erkundung.

WoW Klon 4 Story Typ sitzt auf Kisten

In 4 Story gibt es drei verschiedene Fraktionen, die sich nur vom Namen her unterscheiden. Rassen und Klassen sind ansonsten identisch. Die drei Fraktionen befinden sich jedoch in einem stetigen Krieg und der „Realm vs Realm“-Aspekt ist ein Kern-Feature des Spiels.

Dazu gibt es den sogenannten „Territory War“, der regelmäßig ausbricht. Kann eine Fraktion ein Territorium beanspruchen, gibt es für die entsprechenden Spieler dort mehr Abenteuer und Schätze zu entdecken.

So kopiert 4 Story WoW: Ähnlich wie Allods Online ist 4 Story in vielen Bereichen eine fast exakte Kopie von World of Warcraft. Einige Rüstungs-Teile sind bunter und die Rassen anders. Aber Interface, Gameplay und Optik erinnern doch stark an WoW.

Das Klassen-Design wirkt ebenfalls stark von World of Warcraft inspiriert. Im unten eingebundenen Gameplay-Video sehen sowohl die Icons der Zauber als auch ihre Effekte aus wie Fähigkeiten, die Magiern in WoW zur Verfügung stehen:

Auch, wenn einige der Texturen und Details sich unterscheiden, haben ein paar Gegner und sogar Items Ähnlichkeit mit vergleichbaren Modellen, die in WoW existieren.

5. Era of Legends

Was ist Era of Legends? Era of Legends von 101XP Limited erschien im März 2019 kostenlos als Mobile-MMORPG für Android und ist seit Juli auch für iOS verfügbar. Das Spiel hat bei uns auf MeinMMO bereits als „Mobile-WoW“ Wellen geschlagen.

Era of Legends bietet dabei eine Mischung aus PvE- und PvP-Features

  • Eine offene Welt zum Erkunden
  • Quests, Dungeons, Raids und Loot
  • PvP-Arenen
  • Gilden

Wer sich intensiver mit dem Spiel befassen will, der kann im Spiel selbst haufenweise Prestige-Gegenstände wie Pets, Reittiere und Skins sammeln.

So kopiert Era of Legends WoW: Era of Legends hat besonders vom Aussehen her starke Ähnlichkeit mit World of Warcraft. Die Charaktere erinnern an Nachtelfen, Gnome und die neuen Druiden-Formen der Kul Tiraner aus WoW.

Auch andere Texturen und Modelle sind übernommen oder zumindest stark vom Vorbild WoW übernommen worden:

Selbst Sound-Effekte klingen ähnlich und es wird auf ähnliche Spielprinzipien gebaut, die auch schon bei WoW viele Spieler über längere Zeit beschäftigen: Das Sammeln von kosmetischen Gegenständen. Era of Legends kommt damit nah an das mobile WoW heran, das sich Fans wünschen.

Habt Ihr WoW-Klone satt und Lust auf ein neues MMORPG?

Diese 10 neuen MMORPGs erscheinen 2019 – Release-Liste
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.