5 skurrile Games, die eigentlich World of Warcraft kopieren

In seinen 15 Jahren auf dem Markt hat sich World of Warcraft stark entwickelt, sich aber auch stetig an der Spitze halten können. Kein Wunder also, dass einige Spiele versuchen, etwas von dem Glanz abzukriegen. MeinMMO stellt Euch hier fünf skurrile WoW-Klone vor.

Warum wird WoW kopiert? Seit 2004 können Spieler schon in die Welt der Kriegskunst eintauchen und Azeroth erkunden. Dabei hat WoW stets auf ein Abo-Modell gesetzt und konnte sich trotzdem als das wohl beliebteste MMORPG der Welt behaupten.

Die Fans sind so vernarrt in World of Warcraft, dass im August 2019 sogar Classic-Server kommen, die die Uhr zurückdrehen und WoW zu den Wurzen zurückführen – damals, als alles länger gedauert hat.

Es ist also wenig verwunderlich, dass andere Spiele versuchen, WoW zu kopieren und so ebenfalls etwas von dem Glanz abzugreifen. Einige dieser Spiele verloren dabei den Prozess gegen Spiele-Riesen Blizzard. Andere schlagen sich wacker:

1. Crusaders of Light

Was ist Crusaders of Light? Crusaders of Light wurde vom chinesischen Entwickler NetEase entwickelt und erschien in Deutschland 2017 ursprünglich für Android und iOS als eine Art „WoW fürs Handy“.

WoW Klon Crusaders of Light Kristallsangwald
Der Kristallsangwald aus WoW? Nein, ein Gebiet in Crusaders of Light.

Vom Spielprinzip und Aufbau her ist Crusaders of Light ein klassisches MMORPG. Es bietet bekannte Features des Genres und auch Außergewöhnliches, wie:

  • ein ausgiebiges Level- und Quest-System
  • Dungeons und Raids
  • PvP in Arenen zwischen 1 und 5 Spieler sowie auf Schlachtfeldern
  • Battle Royale

Mittlerweile ist Crusaders of Light über Steam auf dem PC spielbar und erlaubt sogar Crossplay zwischen Smartphone und PC.

So kopiert Crusaders of Light WoW: Crusaders of Light ist weniger vom Gameplay als eher von der Optik ein WoW-Klon. Besonders die Designs der Gegenden erinnern stark an den MMORPG-Riesen von Blizzard:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Auch das Design einiger Gegner sieht aus, als hätten sich die Entwickler nicht unbedingt Mühe gegeben, zu verstecken, woher die „Inspiration“ für den Boss kommt. Selbst die im Intro gezeigten Tänze sind eindeutig von denen aus WoW abgeschaut (hier: männliche Draenei und weibliche Menschen).

2. Allods Online

Was ist Allods Online? Das MMORPG vom Publisher my.com aus Russland existiert bereits seit 2010 und wird noch immer rege gespielt. Allods Online gibt es für den PC und seit 2016 auch auf Steam.

allods-aed

Allods Online ist ein klassisches MMORPG mit Klassen, Loot, Quests und Dungeons. Es gibt jedoch eine Besonderheit. Nach großer Kritik am Bezahl-Modell hat Allods Online Abo-Server errichtet. Damit können Spieler wählen, ob sie monatlich zahlen, oder kostenlos mit „Pay-to-Win“-Shop spielen wollen.

Trotz seines für ein Free-to-Play-MMORPG doch beachtlichen Alters wird Allods Online noch immer weiterentwickelt. Erst im Februar 2019 machte ein Riesen-Update fast ein neues MMORPG aus Allods Online.

So kopiert Allods Online WoW: Allods Online ist in seiner Form sowohl optisch als auch vom Gameplay her ein regelrechter Klon von WoW. Das Interface sieht fast identisch aus, die Charaktere sind sich extrem ähnlich und selbst die Gegner wurden kaum verändert.

Auch vom Spiel selbst her könnte man meinen, man sei in Azeroth gelandet. Das Gameplay erinnert stark an WoW kurz nach dessen Release:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Im Video sind auch einige Fähigkeiten zu sehen, die vom Effekt, der Optik und sogar vom Icon her wie die Zauber der Schattenpriester aus WoW aussehen.

3. World of Kings

Was ist World of Kings? World of Kings ist ein weiteres MMORPG für Mobilgeräte vom chinesischen Entwickler ZLOONG. Es erschienen im Mai 2019 als kostenlose App für Andorid und iOS.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Die Features orientieren sich am klassischen Themepark-MMORPG und sind mit Mobile-Elementen verknüpft:

  • automatisiertes Gameplay
  • Quest- und Level-System mit Verbesserungen im Late-Game
  • PvP auf Schlachtfeldern mit bis zu 20 Spielern Pro Seite

Ein besonderes Feature bei World of Kings sind allerdings die Klassen. Die vier Rassen können insgesamt neun Klassen auswählen, die jedoch alle in eine von drei weiteren Klassen aufsteigen kann. Damit sind insgesamt 27 Klassen verfügbar.

So kopiert World of Kings WoW: Bereits der Name von World of Kings ist dem von Platzhirsch World of Warcraft recht ähnlich. Dazu kommt, dass bereits die ersten Schritte in der Welt aussehen, als würde man sich auf Azeroth befinden:

World of Kings Tore von Sturmwind
Könnte auch der Eingang nach Sturmwind sein. Ist das da… Harrison Jones‘ Bruder? Bildquelle: mmos.com.

Häuser, Städte, Straßen und Gegner sehen fast exakt aus, wie die Vorlagen aus WoW. Auch einige Details wie Icons, Flaggen und Banner sind anscheinend nicht nur inspiriert, sondern direkt kopiert worden. Selbst Wortwitze wurden stellenweise übernommen: Wo WoW Harrison Jones hat, steht in World of Kings Indiana Ford herum.

4. 4 Story

Was ist 4 Story? Das vom koreanischen Entwickler Zemi Int. erschaffene MMORPG 4 Story erschien 2008 für den PC unter dem Publisher Gameforge. Anders als die meisten hier genannten MMORPGs legt es jedoch den Fokus eher auf PvP als auf PvE und Erkundung.

WoW Klon 4 Story Typ sitzt auf Kisten

In 4 Story gibt es drei verschiedene Fraktionen, die sich nur vom Namen her unterscheiden. Rassen und Klassen sind ansonsten identisch. Die drei Fraktionen befinden sich jedoch in einem stetigen Krieg und der „Realm vs Realm“-Aspekt ist ein Kern-Feature des Spiels.

Dazu gibt es den sogenannten „Territory War“, der regelmäßig ausbricht. Kann eine Fraktion ein Territorium beanspruchen, gibt es für die entsprechenden Spieler dort mehr Abenteuer und Schätze zu entdecken.

So kopiert 4 Story WoW: Ähnlich wie Allods Online ist 4 Story in vielen Bereichen eine fast exakte Kopie von World of Warcraft. Einige Rüstungs-Teile sind bunter und die Rassen anders. Aber Interface, Gameplay und Optik erinnern doch stark an WoW.

Das Klassen-Design wirkt ebenfalls stark von World of Warcraft inspiriert. Im unten eingebundenen Gameplay-Video sehen sowohl die Icons der Zauber als auch ihre Effekte aus wie Fähigkeiten, die Magiern in WoW zur Verfügung stehen:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Auch, wenn einige der Texturen und Details sich unterscheiden, haben ein paar Gegner und sogar Items Ähnlichkeit mit vergleichbaren Modellen, die in WoW existieren.

5. Era of Legends

Was ist Era of Legends? Era of Legends von 101XP Limited erschien im März 2019 kostenlos als Mobile-MMORPG für Android und ist seit Juli auch für iOS verfügbar. Das Spiel hat bei uns auf MeinMMO bereits als „Mobile-WoW“ Wellen geschlagen.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Era of Legends bietet dabei eine Mischung aus PvE- und PvP-Features

  • Eine offene Welt zum Erkunden
  • Quests, Dungeons, Raids und Loot
  • PvP-Arenen
  • Gilden

Wer sich intensiver mit dem Spiel befassen will, der kann im Spiel selbst haufenweise Prestige-Gegenstände wie Pets, Reittiere und Skins sammeln.

So kopiert Era of Legends WoW: Era of Legends hat besonders vom Aussehen her starke Ähnlichkeit mit World of Warcraft. Die Charaktere erinnern an Nachtelfen, Gnome und die neuen Druiden-Formen der Kul Tiraner aus WoW.

Auch andere Texturen und Modelle sind übernommen oder zumindest stark vom Vorbild WoW übernommen worden:

Selbst Sound-Effekte klingen ähnlich und es wird auf ähnliche Spielprinzipien gebaut, die auch schon bei WoW viele Spieler über längere Zeit beschäftigen: Das Sammeln von kosmetischen Gegenständen. Era of Legends kommt damit nah an das mobile WoW heran, das sich Fans wünschen.

Habt Ihr WoW-Klone satt und Lust auf ein neues MMORPG?

Diese 10 neuen MMORPGs erscheinen 2019 – Release-Liste
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Interessanter Artikel, allerdings finde ich diesen Vergleich, mmhh ja fragwürdig?
Crusader of light und allods online? Die beiden haben mich irgendwie null an wow erinnert. Eher einfach an das Genre MMORPG.
Somit ist dann jedes MMORPG mit comic style ein wow Klon? Gibt doch auch in anderen genres immer Ähnlichkeiten.
Shooter? Rennspiele? Sportspiele? Das sind halt große sparten wo sich ähnlichkeiten wie zb das interface kaum unterscheiden können, sonst wäre es schnell kein MMORPG mehr.
Kann man so stehen lassen, man sollte es nur nicht zu ernst nehmen ????

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Wenn man schon eine Liste von WoW-Klonen erstellt und dann nicht Runes of Magic an Platz 1 setzt, welches nie einen Hehl daraus gemacht hat eine „günstigere“ WoW-Alternative zu sein, der hat sich mit dem Thema nicht wirklich beschäftigt. Die hier aufgelisteten Spiele müssen dann aber auch konsequenterweise noch durch weitere WoW-Klone ergänzt werden:

1. Everquest
2. Everquest 2
3. Meridian 59
4. Ultima Online
5. Final Fantasy XI

Klar, die Titel sind alle älter, aber alles was auch nur Ansatzweise wie ein MMORPG daher kommt muss einfach ein WoW-Klon sein. Blizzard hat das Genre erfunden, es gab ja keine echten MMORPGs vor WoW und überhaupt, gab es keine Fantasy. Elfen, Zwerge, Gnome, alles hat Blizzard erfunden….

WoW ist wirklich gut und sicherlich ein Meilenstein des Genre, aber der Artikel ist wohl eher eine blinde Heiligenverehrung die vollkommen außer Acht lässt, das alles was Blizzard je für seine Spieler gemacht und erstellt hat, bereits von anderen erfunden wurde. Die ganze Warcraft-Geschichte hätte es zB nie gegeben, wenn Blizzard wie gewünscht die Lizenz von Games Workshop bekommen hätte.

Mandrake
Mandrake
1 Jahr zuvor

Äh du weißt aber schon hoffentlich das Everquest 1 im Jahr 1999 rauskam und wow 2004? Wie kann ein Spiel ein Klon sein was fast 5 Jahre früher erschien? Auch Everquest 2 war glaube ich mindestens Zeitnah zu WoW erschienen wenn nicht sogar etwas früher.

Also entweder lese ich falsch oder hier stimmt was nicht….

Edit: ok ist glaube ich Sarkasmus XD

Etwas spät erkannt.

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Hast es bereits selber bemerkt, natürlich war das Sarkastisch gemeint. Alle angesprochenen Dinge, welche die aufgeführten Spiele angeblich aus WoW „geklont“ hat, hat WoW selber nur aus älteren Titeln übernommen. Wenn man nun also allen MMORPGs die nach WoW erschienen sind, vorwirft ein Klon von selbigen zu sein, muss wohl auch alles schon davor ein Klon sein.

Wie schon geschrieben, wer einen Artikel über WoW-Klone schreiben will, dann aber genau jenes nicht auflistet, das nie einen Hehl daraus gemacht hat, überhaupt nicht mehr sein zu wollen, dem glaube ich dann leider auch das er in WoW den Ursprung aller MMORPGs sieht.

Kith Kitara
Kith Kitara
1 Jahr zuvor

Von WoW wird geclont?

Selten so gelacht, es gab etliche richtige MMORPGS von denen WoW nur klaut hat.

Everquest, Ultima Online nur um 2 Beispiele zu nennen.

Peter Nesretep
Peter Nesretep
1 Jahr zuvor

Stimmt. Aber viele F2P MMORPGs haben damals WoW kopiert. grin

Peter Nesretep
Peter Nesretep
1 Jahr zuvor

Warum ist Runes of Magic nicht aufgelistet? Gehört eigentlich auf Platz 1 grin
RoM wurde das mal als WoW in f2p Version betitelt.
Aber warum auch nicht, WoW machte MMORPGs Massentauglich und Mainstream. Vorher waren MMORPGs eher Nischen Spiele.
Ich sag immer, lieber gut kopiert als schlecht selbst gemacht

Craine
Craine
1 Jahr zuvor

Stimmt darum kriegen sie auch nichts mehr hin. Blizzards Spezialität ist es Dinge zu kopieren und sie besser zu machen als in den urspünglichen MMORPGS. Aber mittlerweile haben sie ein Problem weil die mehrheitlich WoW kopieren hat Blizzard immer weniger das sie kopieren können.

Peter Nesretep
Peter Nesretep
1 Jahr zuvor

Auch wieder wahr. Kann mittlerweile viele Entscheidungen die für WoW getroffen werden absolut nicht verstehen. In meinen Augen verdient WoW das Genre RPG auch nicht mehr. Aber was will man machen. Es kommt einfach kein ernsthaftes MMORPG mehr raus. Alle scheitern. Denke Die Zeit für dieses Genre ist einfach abgelaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.