Neben diesem 8K-OLED-TV mit 88 Zoll sieht Euer TV wie ein Zwerg aus

Gigantische Fernseher stehen mittlerweile im Zimmer vieler Gamer. Aber was LG Display auf einer Messe präsentieren will, lässt auch die größten TVs wie Winzlinge erscheinen.

Wer seinem eigenen TV einen Minderwertigkeitskomplex verpassen will, der sollte ihm mal den 8K-OLED von LG zeigen.

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas wird LG Display das Monster vorstellen: Der 88-Zoll-Fernseher stellt einen neuen Rekord auf. Der bislang größte OLED maß nur schlappe 77 Zoll und konnte auch nur 4K darstellen.

LG Display gilt als führend in diesem Bereich, auch wenn andere Marken OLED anbieten, kommen deren Panels von LG Display, weiß Engadet.

Ein Problem mit dem Riesen-Ding ist sicher der Preis. Der 76,7 Zoll Monitor lag schon bei 20.000 US-Dollar und schaffte nur 4K. Da wird’s bei dem 88-Zoller mit vierfacher Auflösung wohl locker jenseits der 100.000 US-Dollar gehen, vermutet die GameStar, sofern der Gigant überhaupt auf dem Markt erscheint.

So richtig viel lässt sich derzeit mit einem 8k-Fernseher nicht anfangen, weil es dafür kaum Inhalte gibt. Hier knabbern ja viele TVs, die bei den Leuten wirklich zu Hause stehen, noch an UHD. Erst 2020 mit den Olympischen Spielen in Tokio können solche Giganten das erste Mal im Alltag glänzen. Die Spiele sollen live in 8K übertragen werden.

View Comments (27)

  • Die Hersteller brauchten doch schon bei UHD ewig um auf Standards zu einigen. Viele der ersten UHD Geräte sind heute praktisch wertlos weil der falsche HDMI Standard verbaut ist.
    Worauf werden 8K Inhalte gespeichert und welches Kabel schafft die Übertragungsrate?
    Dolby Vision vs HDR10 ist heute noch nicht entschieden.
    Die Tücke liegt im Detail, bis dieses Dinge geklärt sind werden noch Jahre vergehen.
    Ein Anfang wäre ja schon mal FullHD für Free TV...