GameStar.de
› The Division: Server down am 22.7. – Was ändert sich?
division-faye

The Division: Server down am 22.7. – Was ändert sich?

Bei The Division werden heute, am 22.7., die Server heruntergefahren. Man fixt zwei Bugs.

Die Entwickler des Shared-World-Shooters The Division haben noch immer alle Hände voll zu tun, die Probleme und Bugs zu beheben, die die Untergrund-Erweiterung und das Update 1.3 mit sich brachten. Seither fanden mehrere außerplanmäßige Wartungsarbeiten statt. So auch heute.

Die Server gehen um 9 Uhr offline. Die voraussichtliche Downtime beträgt 1 Stunde und 30 Minuten, sodass Ihr um 10:30 Uhr wieder zocken könnt.

Bereits gestern fanden dreistündige Wartungsarbeiten statt, welche vier Bugs behoben. Heute wird eine kürzere Arbeit abgehalten, um einen Fix nachzureichen, an welchem etwas länger getüftelt werden musste.Division-Yesterday

DeadEYE-Bugs werden ausgemerzt

Laut Changelog ändert sich heute Folgendes:

  • Ein Problem wird gefixt, welches den Spielern erlaubte, vom 4-Set-Talent von DeadEYE zu profitieren, während der erhöhte Kopfschuss-Schaden aktiv bleibt. Dem sollte nicht der Fall sein. Damit wird auch der Bug gefixt, durch welchen die Spieler unbegrenzt den Bonus auf Kopfschuss-Schaden stapeln konnten.

In diesem Artikel könnt Ihr alles über das DeadEYE-Set in The Division erfahren.

QUELLE forums.ubi.com
Tom Rothstein
Tom "Ttime" ist seit Anfang 2016 mit an Bord. Er bleibt für Euch vor allem bei The Division, Destiny und der FIFA-Reihe am virtuellen Ball.
division-faye

Tom Clancy’s The Division

PC PS4 Xbox One