GameStar.de
› Planetside 2: Was ist eigentlich mit dem einzig wahren MMO-Shooter los?
Planetside 2: Was ist eigentlich mit dem einzig wahren MMO-Shooter los?

Planetside 2: Was ist eigentlich mit dem einzig wahren MMO-Shooter los?

Lange Zeit war es ruhig rund um den Online-Shooter Planetside 2. Doch jetzt wurde ein neues Update veröffentlicht. Das erinnert daran, wie wenig beim eigentlich einzigen MMO-Shooter los ist oder wie wenig man zumindest von ihm hört.

Planetside 2 gilt vielen als “einzig echter MMO-Shooter.” Gigantische Schlachten zwischen hunderten von Spielern, die gleichzeitig aufeinander ballern. Mit 1158 Spielern hat man im Januar 2015 einen Weltrekord für die meisten beteiligten Spieler an einer Schlacht aufgestellt.

Vor zwei Jahren gab es noch regelmäßig Neuigkeiten zum Spiel. Damals wollte Planetside 2 noch die Konsolen erobern und richtig durchstarten. Doch mittlerweile ist Planetsde 2 aus der Öffentlichkeit verschwunden.

Planetside 2 läuft in 2017 eben so vor sich hin. 

Planetside 2: Abschied aus der Öffentlichkeit statt “goldene Zukunft”

Seit Planetside 2 damals auf die PS4 kam (Juni 2015) und es hieß: “Das Spiel nimmt zu wenig Geld ein, wir müssen an den Mikrotransaktionen drehen” (Oktober 2015) – hat sich das Spiel ziemlich aus der Öffentlichkeit verabschiedet. Es kam noch mal was Ende 2016 zum Basenbau. Aber auf den meisten Gaming-Seiten findet Planetside 2 seitdem nicht mehr statt.

Im Oktober 2015 hatte der damalige Chef von Sony Online Entertainment, John Smedley, Planetside 2 noch eine “goldene Zukunft” gemalt. Aber das Gegenteil scheint eingetroffen zu sein: Planetside 2 droht in der Versenkung zu verschwenden.

Die Politik-Änderung beim Publisher und Entwickler Daybreak scheint Planetside 2 getroffen zu haben, so dass hier nicht mehr wirklich viel passiert, über das berichtet wird. Daybreak scheint seit der Einstellung von Everquest Next eher darauf bedacht, Kosten zu sparen. Energie und Ressourcen, die man hat, steckt man in den Twitch-Hit H1Z1: King of the Kill.

Der Chef-Kreative bei Planetside 2, Mathew Higby ist seit Februar 2015 weg, seit Mai 2016 werkelt er für Massive an The Division.

Was ist also bei Planetside 2 gerade los?

Konstante Spielerzahlen bei Planetside 2 – Neues Update verändert jetzt Indar

Die Spielerzahlen über Steamcharts liegen immer so bei um die 2.000 gleichzeitig aktiven Spielern. PlanetSide 2 hat damit eine recht stabile Spielerbasis. Über den Zustand des Shooters lässt sich wohl wie immer streiten.

Einige finden, dass bestimmte Systeme überarbeitet werden müssten und generell fehlen neue Inhalte – auch der “Flow” der Kämpfe sollte optimiert werden, da diese oft ins Stocken kommen. Andere zeigen sich als ganz zufrieden mit dem, was sie haben.

Anpassungen am Kontinent Indar

Das Entwicklerteam hat jetzt ein größeres Update veröffentlicht, welches sich darum kümmert, den Kontinent Indar etwas anzupassen und zu überarbeiten. Diese Anpassungen sollen die Kämpfe flüssiger und runder gestalten.

Gerade, wenn es um den Kampf der Basen geht, sollte das Update für mehr Spaß sorgen. Daher drehen sich die Anpassungen hauptsächlich um die großen Basen Ceres Hydroponics, TI Alloys und The Crown.

Neue Waffen und eine weitere Rüstung

 

Eine weitere Neuheit betrifft die Art und Weise, wie ihr neue Kontinente “öffnet”. Bisher waren hier 900 Spieler nötig, bevor ein neuer Kontinent zugänglich war. Jetzt sind es nur noch 600.

Und so läuft der Online-Shooter Planetside 2 eben weiter vor sich hin.Planetside-2-Size-Matters


Wer sich über Planetside 2 informieren will, für den sind die Videos des YouTubers Wrel wohl die beste Anlaufstelle. Der kam aus der Community und wurde 2016 Teil des Planetside-2-Design-Teams.

In diesem Video erklärt er etwa die Entscheidung, ausgerechnet Indar so viel Aufmerksamkeit zu widmen.

Weitere Artikel zu Planetside 2:

Planetside 2: Nur ein toter Schneemann ist ein guter Schneemann

Planetside 2: Construction System führt Basenbau-Elemente ein

QUELLE MassivelyOP
Andreas Bertits blickt auf über 10 Jahre Berufserfahrung im Gaming-Journalismus zurück. Er war 6 Jahre Redakteur des Spielemagazins PC Games, bevor er sich selbstständig machte und ist nach wie vor leidenschaftlicher Gamer.
Planetside 2: Was ist eigentlich mit dem einzig wahren MMO-Shooter los?

PlanetSide 2

PC PS4