Xbox-Chef will Verkaufs-Duell gegen PS5 gar nicht gewinnen – Warum?

Während viele User über den Preis von Xbox Series X und PS5 spekulieren, erklärte Xbox-Chef Phil Spencer nun, dass es ihnen gar nicht um die Verkaufszahlen geht. Dafür würden sie die falsche Strategie fahren. Vielmehr möchte man alle Spieler in einem Ökosystem verbinden.

Worum geht’s? Xbox-Chef Phil Spencer hatte im Gary Whitta’s Animal Talking Podcast mit anderen Teilnehmern über die Xbox Series X und die Verspätung von Halo Infinite gesprochen. Dabei kam er auch auf den Verkauf der Xbox zu sprechen.

Das sagt er: Im Gespräch erklärte er, dass man gar nicht die meisten Konsolen verkaufen möchte. Denn das sei gar nicht die Absicht von Microsoft:

„Wenn das [mehr Konsolen als Sony und Nintendo verkaufen] unser Ansatz wäre, würden wir unsere Spiele nicht für den PC entwickeln. Wir würden unsere Spiele nicht für die Xbox One entwickeln; wir würden nicht xCloud machen und den Leuten erlauben, Spiele auf ihren Handys zu spielen“.

Phil Spencer, Xbox-Chef, Quelle: techspot.com

Er bekräftigt seine Aussage auch ein weiteres Mal: „Wie viele Konsolen ich verkaufe versus wie viele Konsolen eine andere Firma verkauft, Sony oder Nintendo oder andere Firmen wie in früheren Zeiten, das ist nicht unser Ansatz“.

Wo kann man sich das Interview ansehen? Das gesamte Interview könnt ihr euch übrigens auf YouTube (auf englisch) ansehen. Wir haben es hier für euch eingebettet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Falls ihr übrigens noch Tipps gegen die Überhitzung eures PCs oder nach einem starken Controller für die Xbox-One oder PC sucht, dann schaut in unseren Artikel rund um Controller:

Das sind die besten Controller für Xbox und PC, die ihr 2020 kaufen könnt

PS5 vs Xbox: Sony und Microsoft haben unterschiedliche Strategie

So geht Sony vor: Sony hatte erst kürzlich erklärt, warum ihr bestimmte Spiele nur exklusiv auf der PS5 zocken könnt: Bestimmte Spiele und Features brauchen neue Hardware und mehr Leistung und das sei auf der alten Konsolengeneration einfach nicht möglich. Auch Entwickler haben auf diese Art und Weise ganz neue Möglichkeiten.

Das macht Microsoft anders: In einem Interview mit Webedia hatte Xbox-Chef Spencer erklärt, dass man mit dem Release der Xbox Series X eine besondere Vorstellung habe. So sei es das Ziel, ein komplettes Ökosystem zu schaffen und das gelingt…

  • indem die Spiele sowohl für Xbox Series X als auch Xbox One erscheinen
  • und weil mit xCloud alle Spieler überall spielen können
  • und auch PC-Spieler nicht ausgeschlossen werden.

Auf diese Weise integriert man alle Spieler, ohne welche auszuschließen. Darum sei es auch nicht schlimm, wenn ihr die Xbox Series X nicht gleich zum Release 2020 kauft.

Darum stört sich Spencer an Sonys Strategie: Denn wenn man Spieler nun dazu zwingen müsse, eine bestimmte Hardware zu kaufen, damit diese auch teilhaben könnten, sei das nicht Sinn von Gaming. Die hohe Leistung der Xbox Series X soll schließlich Spieler nicht vom Spielen abhalten. Deswegen ist Spencer auch kein Freund von Exklusives, wie es sie auf der PS5 geben wird.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
kriZzPi

Wäre schön wenn Mein-MMO die Hitchips Präsentation aufarbeiten würde so daß sie verständlich wird. Scheint extrem potente Custom Hardware verbaut zu sein

Dave

ich erinner mich immer noch gerne an den letzten konsolenkrieg und wie das ganze in south park aufgearbeitet wurde 😉 schade, wenn ms jetzt schon auf halber strecke die zügel anlegt. mit bill gates hätte es das nicht gegeben 😉

Irina Moritz

Ich finde es sehr interessant, zu beobachten, wie MS und Sony für die Next Gen zwei völlig unterschiedliche Ansätze fahren. Sony setzt weiterhin auf Exclusives und will mehr Content in diese Richtung pushen, während MS weiter den Game Pass ausbaut. Bin echt gespannt, wie die Gen verlaufen wird 😀

Kai

Ich glaube, so unterschiedlich werden die Ansätze letzten Endes gar nicht sein.
Microsoft hat in den letzten Jahren fleißig Studios eingekauft und auf dem letzten Showcase eine ganze Reihe First-Party und Third-Party-Exclusives präsentiert, wenn auch meist nur „Console Exclusive“.
Während Sony auf der anderen Seite, sicherlich auch PS Now weiter ausbauen wird und sich mit HZD auch langsam an den PC Markt herantastet.

Bienenvogel

Sinn von Gaming

Als für mich ist der Sinn von Gaming eigentlich immer Unterhaltung gewesen. 🤔 Und nicht möglichst viel(e) miteinander zu verbinden. Deswegen habe ich auch kein Problem mit dem Sony Ansatz.

Grundsätzlich ist ja auch löblich was Microsoft vom Prinzip her machen will, diese Verfügbarkeit ohne Grenzen. Irgendwie müssen sie sich ja auch abheben.

Cameltoetem

Ich denke das ist ein richtiger Ansatz. Das Rennen „Wer mehr Konsolen verkauft“ können sie auch in dieser Generation nicht gewinnen. Die PS4 wurde doppelt so oft verkauft. Und das nun von potentiellen 100 Millionen PS4 Usern auf einmal die Hälfte zur XBOX wechselt ist einfach unrealistisch. Vor allem weil wir PS Jungs ja schon oft loyale Fanboys sind.. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x