Durch Classic haben viele Spieler das moderne WoW lieben gelernt – Ihr auch?

WoW Classic hat viele Spieler zurück nach Azeroth geholt. Doch einige davon haben sich danach erst so richtig in „Retail-WoW“ verliebt. Ging es euch auch so?

Die Veröffentlichung von World of Warcraft Classic dürfte nichts anderes als ein riesiger Erfolg für Blizzard gewesen sein. Immerhin hatte der Release für den größten Anstieg an Abonnenten in der Geschichte des MMORPG gesorgt.

Doch die goldenen Zeiten von World of Warcraft Classic hielten nicht sonderlich lange an. Unmut brachte vor allem das PvP-Update, seitdem einige Server komplett ins Chaos gestürzt wurden und auch die Einführung des Alteractals brachte dem Glanz von Classic eher einen Knacks.

Spieler wandern von Classic zu Retail: Während auf Reddit und in den offiziellen Foren immer wieder häufig die Vor- und Nachteile von WoW Classic und „Retail-WoW“ (also dem modernen WoW mit Battle for Azeroth) diskutiert werden, gibt es wohl auch eine immer größer werdende Gruppe von Spielern, die nicht von Retail zu Classic gepilgert ist, sondern umgekehrt.

Immer wieder liest man von Spielern, die durch Classic gelernt haben, dass Retail eigentlich ein richtig gutes Spiel ist. Häufig sieht man Kommentare wie den von Reddit-Nutzer mjeed03:

Ich kam für Classic zurück und bin dann für Retail geblieben.

Einige Spieler begründen ihre Meinung dazu auch noch ein wenig mehr. So schreibt keshikeshkesh auf Reddit:

Ja, ebenso – zumindest bis zu einem gewissen Grad. Selbst der simpelste Endgame-Inhalt von Retail ist dem meilenweit voraus, was in Classic zur Verfügung steht, egal ob Raids oder Ruf-Grinds.

Aber bei allem Inhalt, der nicht streng Endgame-Content ist, finde ich Classic überlegen. Das Leveln ist anspruchsvoller, die Low-Level-Dungeons sind immersiv und belohnend und der Charakterfortschritt existiert bei jedem Level.

Ich wünschte wirklich, dass es eine Kombination der beiden gebe – die Level-Erfahrung von Classic und das Endgame von Retail. Ich denke, das wäre fantastisch.

WoW: Shadowlands scheint hingegen einiges von Classic zu lernen.

WoW Battle for Azeroth key art

Andere Spieler, wie Slaythepuppy, sehen vor allem die Balance von Classic als Problem, warum es sie nicht lange fesseln konnte:

Mein größtes Sorgenkind mit Classic ist die Balance. Während WoW niemals das beste war, wenn es um die Balance geht, fühlt sich Classic doch wie die am schlechtesten ausbalancierte Version von WoW an und es wird mit dem Release von neuen Phasen nur noch extremer.

Von Classic zu Retail – Wie ist es euch ergangen?

Doch kommen wir nun zu euch, unseren Lesern! Habt ihr ähnliche Erfahrungen mit WoW und Retail gemacht? Seid ihr für Classic zurückgekehrt, nun aber hauptsächlich in Retail unterwegs? Oder hat euch Classic endgültig von Retail gelöst? Nehmt doch an unserer Umfrage teil und lasst uns so sehen, welchen Werdegang ihr in jüngster Zeit in WoW genommen habt.

Wenn ihr eure Auswahl noch ein wenig ausführlicher begründen wollt, dann schreibt doch gerne in die Kommentare, wie euer Verlauf war und wie der Release von Classic euch beeinflusst hat.

WoW Classic: Spieler haben aufgehört Spaß zu wollen – das rächt sich nun

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com/r/wow/
Deine Meinung?
8
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ich
2 Monate zuvor

Es gibt bestimmt 10000 Details, die ich in Classic von späteren WoW Versionen stark vermisse.
Allem vorran wohl Dualspec, was wohl am meisten zum reduzieren des chronischen Tank/Heiler Mangels beigetragen hat, und das zocken wahrscheinlich um mindestens 200% angenehmer gemacht hat.

Trotzdem, sollte ich jemals mit Classic aufhören wollen, wäre die Retailversion garantiert die allerletzte wohin ich wechseln würde. Die ist im Kern einfach völlig kaputtentwickelt worden, und kommt absolut garnicht mehr in Frage. Daran können auch viele durchaus vorhandene Detailverbesserungen nichts ändern. Bei mir wäre das wenn überhaupt, ein TBC/WotLK P-Server(sollte Blizzard keine anbieten) oder ein anderes neues MMORPG, sollte sich eins der angekündigten als brauchbar erweisen.

Wenn man auf die Classic Serverauslastung schaut, kann wohl kaum von irgendeiner Abwanderungswelle die Rede sein, wie es hier dargestellt wird. Die sind nämlich immernoch proppevoll. Da sind garantiert nach wie vor mehr von Retail zu Classic abgewandert, als umgekehrt. Das derart viele Classic dauerhaft zocken würden, hat überhaupt niemand erwartet, ich in dieser Masse eigentlich auch nicht. Vor allem wenn man bedenkt das die WotLK Spielerzahlen auf den P-Servern um ein vielfaches größer sind als es die von Vanilla jemals waren. Da schlummert immernoch ein weit gewaltigeres Potenzial für Blizzard.

IchhassePvP
2 Monate zuvor

Kann diesem „Retail-Loblied“ Artikel ehrlich gesagt wenig abgewinnen.

Man sieht es ja auch an den Votings, dass die Mehrheit unter den Classic Spielern offensichtlich anders denkt. Siehe aktuell 35% kamen für Classic und spielen Classic, während weitere 15% für Classic kamen und gar kein WoW mehr spielen, was zusammen schon mal 50% sind die an „Retail“ aber mal absolut gar kein Interesse haben. Dies stellt folglich die klare Mehrheit unter den Classic Spielern dar.

Das „Retail“-WoW hat für mich nicht erst seit gestern nahezu keinerlei Vorteile gegenüber Classic. Einzig und allein einen Endgame-Dungeon-Modus vermisse ich WoW Classic oder ein Marken-System um Dungeons längerfristig attraktiv zu halten.

Das ist für mich aber ganz sicher kein Grund mir deswegen „Retail“ zu wünschen bzw. dort hin zu wechseln.

Weil ich dieses Problem vorab kannte, war mir ziemlich klar dass mich Classic nicht dauerhaft beschäftigen kann, weswegen ich es vorziehe gar kein WoW mehr zu spielen. Darüber hinaus bin ich vom enttäuschend niedrigen Schwierigkeitsgrad in Classic enttäuscht, da es Blizzard anders als mancher P-Server-Betreiber ja strikt ablehnte den Content „zu buffen“.
An dieser Stelle wünsche ich mir persönlich z.B. auch HC-Dungeons in Classic, für eben einen höheren Schwierigkeitsgrad.

Deswegen springe ich aber ganz sicher nicht jubeln zu „Retail“!

Vielmehr sagte ich bereits 2017 in den deutschen und englischen Classic-Foren unmittelbar nach deren Eröffnung, dass mir TBC um Längen lieber wäre als Classic.

Ich bin gespannt ob Blizzard eines Tages vielleicht doch TBC Server bringen wird, aktuell darf man dies sicherlich bezweifeln.

Weder das allgemeine Gameplay, noch das Gruppen-Gameplay und ganz sicher auch nicht das Loot-System kann mich jemals wieder von „Retail“-WoW überzeugen. Und von der nicht vorhandenen Level-Phase fange ich besser erst gar nicht an.
Da ist einfach derart viel kaputt dass Blizzard es jemals wieder auf ein akzeptables Niveau bringen könnte.

Schon gar nicht dann wenn man weiterhin an diesem Titanforged-Unsinn festhält und an dem enorm hohen Zufallsfaktor im Loot-System, siehe zufällige Stats, zufällige Sockel, zufälliges Item-Level und so weiter.

Was mich an „Retail“-WoW ebenfalls sehr stört ist dieses Pressen von allen Spielern in ein und das selbe Raid-Tier durch unzählige verschiedene Schwierigkeitsgrade die den vorangegangenen Content nahezu zu 100% völlig wertlos machen.

Nach meiner Auffassung bedarf es maximal Normal und HC, alles was darüber hinaus geht zerstört den vorangegangenen Content massiv.

Es gibt Spieler die sagen „Retail“-WoW würde in der Präsentation der Story meilenweit voraus sein. Auch diesen Punkt sehe ich anders. Denn mir stößt z.B. das Phasing schon seit seiner Einführung sehr, sehr sauer auf! Ebenso brauche ich keine ständig auf ploppenden NPC’s die mich zutexten, wie es in den neueren Erweiterungen stets üblich ist.

Insgesamt würde ich also niemals so vermessen sein dass Spieler von Classic oder anderer älterer Erweiterungen „Retail“-WoW lieben lernen würden oder gar lieben gelernt haben.

Denn die Wahrheit sieht doch für mich so aus, dass „Retail“-Spieler sich mal Classic angeschaut haben und kreischend wieder zu „Retail“ zurück gekrochen sind, das ist aber auch schon alles!

Scaver
2 Monate zuvor

Wo ist die Option:
„Ich habe vorher Retail gespielt, aber spiele jetzt auch wieder nur Retail?“

Kikky
2 Monate zuvor

Wegen Classic zurückgekehrt, ja. Aber nach knapp 1-2 Wochen wieder aufgehört. WoW-Com ist und bleibt WoW-Com. Und die ist heute nuneinmal für die Tonne.
Mit meinem aktuellen psiel bin ich sowas von unendlich glücklich weil es mir wirklich alles gibt. Und ab 2020 kommt eh TemTem. Dagegen stinkt WoW total ab grin

alfredo
2 Monate zuvor

hab damals classic gespielt, das feeling bekommt man mit dem heutigen classic einfach nicht mehr zurück. deswegen hab ichs nicht gespielt. die aktuelle version mit dem erzwungenen grind gefällt mir aber auch nicht. werde mit dem nächsten addon wieder reinschauen.

Ooupz
2 Monate zuvor

Classic bis hin zu Wotlk ist genau das was ich an WoW so geliebt habe, aber mit der jetzigen Community von WoW fühlt es sich einfach nicht mehr richtig an, deswegen spiele ich keins von beiden.

Hugo
2 Monate zuvor

Ich war damals WoW Spieler der ersten Stunde, doch Classic „reloaded“ konnte ich mir nur bis etwa lv 23 geben, war mir dann doch zu doof. Spiele retail seit einem Jahr auch nicht mehr. Werde aber, wie immer, beim kommenden AddOn wieder rein schauen. WoW ist halt doch nicht 100% wegzudenken ^^

Vanzir
2 Monate zuvor

Naja, weder noch. Ich habe vorher Retail gespielt, wollte mir dann Classic mal angucken, da ich es damals selber nie gespielt habe und hänge nun wieder bei Retail. Fand es vorher schon gut und an der Meinung hat sich nicht viel geändert. Bin bei Classic auch nur bis so Lv35 gekommen, dann ist mir die Lust vergangen. Mag zu lange Levelphasen nicht und einiges an Luxus hat mir einfach gefehlt xD

Alexander Ostmann
2 Monate zuvor

Am besten ist, man wechselt ab & an. Dann hat man mehr von beidem.

Koronus
2 Monate zuvor

Ich habe wegen Classic mein Abo verlängert aber den Fehler gemacht versucht in Retail die Geburtstagssachen zu holen. Nun habe ich wegen Unistress weder Lust auf Classic noch Retail und spiele derzeit SC II CO-OP und freue mich schon auf Weihnachten weil man mir dann ein FF XIV Abo schenkt.

Cameltoetem
2 Monate zuvor

Nee. Da ich damals dabei war wusste ich sehr genau das mir Retail besser gefällt. Es war niemals das Spiel das besser war. Es waren die neuen und schönen Eindrücke und Erfahrungen die man damals gemacht hat. Aber das wird man mit Classic nicht zurück bekommen. Warst dabei oder hast es eben verpasst und machst was Neues.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.