WoW: Alle Tanks werden deutlich stärker, nur Dämonenjäger nicht

Ein Hotfix für World of Warcraft macht Tanks schon bald viel stabiler. Sie werden standhafter und fallen nicht mehr so schnell um.

In den letzten Wochen und Monaten gab es immer wieder viele Diskussionen rund ums Tanken in WoW: Shadowlands. Viele Tanks beschwerten sich, dass sie kaum etwas aushalten und in mythischen Dungeons zu schnell umfallen. Hinzu kam ein Bug bei Dämonenjäger, der diese Tanks viel stärker als geplant machte. Jetzt bringt Blizzard einen Hotfix – und stärkt alle anderen Tanks dabei deutlich.

Was genau wird geändert? Blizzard gewährt allen Tanks, außer Dämonenjägern, einen Bonus auf ihre passiven Effekten. Sowohl der erlittene physische Schaden als auch der erlittene magische Schaden wird um 10 % reduziert.

Beim Dämönenjäger hingegen wird sämtlicher erlittener Schaden um 5 % reduziert. Das klingt zwar nach einem Buff, geht aber mit einer Fehlerbehebung einher, die Dämonenjäger bisher zu stark gemacht hat. Da dieser Bug behoben wird, ist es unterm Strich ein Nerf für Dämonenjäger.

WoW Demon Hunter Casting Shadowlands title 1140x445
Dämonenjäger bekommen ‘nen kleinen Nerf – alle anderen werden stärker.

Was war das für ein Bug? Bei Dämonenjägern gab es einen Bug, wodurch diese deutlich weniger Magieschaden erlitten, als eigentlich geplant. Satte 15 % weniger Magieschaden gab es für Rachsucht-Dämonenjäger, was sie zur perfekten Wahl für fast jeden Dungeon machten. Gepaart mit ihrer hohen Mobilität und solider Eigenheilung konnte in „Mythisch+“ kein Tank ihnen das Wasser reichen.

Dieser Fehler wird am 31. März behoben; kommt gleichzeitig mit den Buffs. Das heißt, Dämonenjäger werden ein wenig schwächer, alle anderen Tanks werden weniger Schaden erleiden und so eher zu ihren mit Felmagie erfüllten Kollegen aufschließen können.

Während alle anderen Tanks von 10 % weniger erlittenem Schaden profitieren, sieht das beim Dämonenjäger anders aus. Sie erleiden (durch den Bugfix) 10 % mehr magischen Schaden, kassieren aber 5 % weniger physischen Schaden.

Was bedeutet das? Im Klartext heißt das, dass sämtliche Tanks in Dungeons nun ein bisschen standhafter werden und durch die Bank weg 10 % weniger Schaden erleiden – Dämonenjäger ausgenommen. Die Folge davon ist, dass höhere Schlüsselstein-Dungeons leichter werden, Tanks etwas weniger kiten müssen und mehr „facetanken“ dürfen. Das wiederum entlastet auch die Heiler, die weniger stark auf ihren Tank aufpassen müssen und sich so ein bisschen mehr an den DPS beteiligen können.

Ganz grundsätzlich sollten alle Inhalte dadurch eine Spur einfacher werden und Tanks wieder ein Gefühl von mehr Kontrolle geben. Denn Tanks haben schon länger das Gefühl, dass sie eigentlich nur noch panisch im Kreis laufen.

Was haltet ihr von diesen Änderungen? Eine gute Lösung, um Tanken angenehmer zu machen?

Quelle(n): us.forums.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x