WoW: Wer als Top-Spieler in China Boss-Mechaniken nicht kennt, wird gebannt

In China ruft der WoW-Betreiber gerade seine Spieler einzeln an. Wer Mechaniken zu einem Boss nicht kennt, der wird gebannt.

In den letzten Tagen wurde in World of Warcraft die „Hall of Fame“ auf Seiten der Allianz gefüllt. Hier landen die 100 ersten Gilden, die einen Raid auf mythischer Schwierigkeit abgeschlossen haben. Es gab den Vorwurf, dass Profi-Gilden aus China hier Plätze in der Hall of Fame verkauft haben. Der WoW-Betreiber überprüft das gerade – und verhört die Spieler am Telefon. Wer die Fragen nicht kennt, der erntet einen Bann.

Was ist passiert? Die Hall of Fame in World of Warcraft ist quasi ein Ehrung für Lebenszeit. Wer hier mit seiner Gilde verewigt wurde, der kann ewig bestaunen, dass er mit seinen Kameraden einen Raid auf höchster Schwierigkeit abgeschlossen hat, noch bevor es viele andere Spieler schafften.

Doch es gab viel Kritik. In den letzten Tagen häuften sich Vorwürfe, dass viele Spieler sich einen Platz in der Hall of Fame „kaufen“ würden. Man bezahlt andere Profi-Gilden, damit einige Spieler der eigenen Gilde beitreten und den Kampf für sie meistern.

NetEase hat auf die Kritik reagiert und nun mit einer ungewöhnlichen Strategie begonnen. Sie rufen Spieler direkt per Telefon an und stellen Fragen zum Boss.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Wer ist Netease? In China wird World of Warcraft nicht direkt von Blizzard, sondern von NetEase betrieben. Die sind in vielen Fällen ein Partner für westliche Unternehmen, die auch in China ihre Spiele anbieten wollen.

Echtgeld-Käufe in China: Was bei uns als sehr verpönt gilt, ist in China weitaus stärker verbreitet. Dort kann man in WoW fast alles für Echtgeld kaufen. Seien es bestimmte Gegenstände aus dem Auktionshaus, komplette Dungeon-Runs (auch für Raids) oder eine bestimmte PvP-Wertung. Das ist hier so stark verbreitet, dass viele Spieler der Meinung sind, dass man es gar nicht mehr eindämmen könnte, ohne WoW für China massiv umzubauen.
WoW Nathria Denathrius titel title 1280x720
Wer den Bosskampf nicht kennt, bekommt ‘nen Bann.

Was sind das für Fragen? Netease verhört die Spieler quasi und will von ihnen Antworten zu bestimmten Fragen der Boss-Mechaniken aus Schloss Nathria wissen. Da wird etwa zum finalen Bosskampf gefragt:

  • Was sorgt dafür, dass der Boss die Phase wechselt?
  • Wie viele Kabalisten gibt es in Phase 2 des Kampfes?
  • Gibt es die Fähigkeit „Blutpreis“ in Phase 3 und wenn ja, wie oft?

Jeder, der Denathrius auf mythischer Schwierigkeit „legal“ besiegt hat, sollte die Antworten auf diese Fragen kennen. Das sind grundlegende Details zu den Spielmechaniken, die für einen Sieg auf mythischer Schwierigkeit unerlässlich sind.

Aktuell versuchen die Anbieter dieser Echtgeld-Käufe ihre Kunden zu briefen, damit sie die Fragen richtig beantworten, bevor NetEase anrufen kann.

Was passiert, wenn man falsch antwortet? Wer die Fragen nicht korrekt oder gar nicht beantwortet, dem wird der Erfolg aberkannt. Außerdem gibt es eine Accountsperre von 3 bis 7 Tagen.

Die Sperre klingt nach wenig, wenn man es mit Sperren in Amerika und Europa vergleicht, wo für solche Vorgehen oft Strafen von 30 bis 180 Tagen verhangen werden. Für das chinesische World of Warcraft ist das allerdings eine kleine Sensation, denn dort gibt es kaum bis nie Sperren.

Doch NetEase stellt auch andere Fragen. So wurde ein Spieler gefragt, warum er denn mit 8 Charakteren gleichzeitig im Raid unterwegs sein würde. Der soll geantwortet haben “Weil ich einfach so gut in dem Spiel bin” – im Anschluss wurde er direkt gebannt.

Was haltet ihr von diesem Vorgehen von NetEase? Geht das zu weit und sollte man nicht machen? Oder ist das genau das richtige Vorgehen, um Betrüger dingfest zu machen?

Seid ihr ein WoW-Profi? Wie gut kennt ihr euch in den Schattenlanden aus?

Quelle(n): wowhead.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scherik

Warum wundert mich es nicht , das sowas wieder nur in China gibt , Chinesen sind mit Abstand die größten Betrüger in spielen, richtig ehrenlose

Daniel

Ich hatte eigentlich erst die Auffassung das selbstverständlich ein Myth Raider alle Dinge im Kampf wissen muß.
Aber nachdem ich hier die Kommentare durchgelesen habe, änderte sich tatsächlich meine Meinung.

Es interessiert den Tank nicht, wieviel AOE Felder unter einzelnen DDs entstehen, genau wie er nicht genau wissen muß, wieviel adds genau spawnen, welche von den DDs sowieso in Sekunden weggeburstet werden. Das interessiert die Heiler ebenso wenig.
Genau diese Einzelheiten gibts bei jeder Klasse. Von daher muß man schon fragen was man spielt und klassenspezifische Frage stellen. Ich denk, so wird da eher ein Schuh draus.

Ahennys

Man haben die ein Glück.Normalerweise gibt es Arbeitslager.Im Ernst,die rufen an?Den würde ich am Telefon einen Husten.

Daniel

In China hustest Du gar keinem was, sonst bist du raus ausm Spiel. Ist da relativ einfach.

autumn

ich hab den boss gelegt, aber wie viele kabalisten es gibt und wie oft blood price in p3 kommt könnte ich auch nicht aus dem kopf beantworten.

autumn

natürlich mythic. blood price p3 gibts auch nur mythic. aber deswegen merk ich mir doch nicht wie viele kleine adds es gibt, die sind eh wayne und interessieren mich als heiler nicht

Scaver

Denke auch nicht, das da dann primär Heiler angerufen wurden. Jeder DD weiß die antworten und die Tanks auch. Heiler mag etwas anderes sein…. aber im Endeffekt kann man es auch als Heiler wissen.

autumn

die 2 fragen sind einfach bullshit und beweisen gar nichts. wie viele cabalists spawnen ist doch scheiss egal, warum sollte man sich das merken.

Bodicore

Sehe ich ehrlich gesagt auch so.
Was da ist wird geschnetzelt und was nicht getötet werden kann wird ausgewichen, übersprungen, verhindert, debufft oder sonstwie umgangen aber im Normalfall nicht gezählt. Das zählen und ansagen ist eigentlich Sache vom Leader und von Addons und selbst die machen das nur wenn es tacktisch unbedingt nötig ist und da fallen mir auf Anhieb keine Bosse ein wo das je nötig gewesen wäre.
Spieleentwickler arbeiten normalerweise mit Visuellen Makern.

Ich versteh auch den Grund nicht ganz warum sollen Progilden keine Söldner einladen dürfen oder Spieler durchziehen ? Sofern der Boss legal gelegt wird ist das nevig und witzlos aber ok in meinen Augen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Bodicore
Cliff

Ich spiele ebenfalls Heiler. Ich weiß, dass ich aus jedem Mist raus muss, der mir Schaden verursacht oder mich sonst irgendwie negativ beeinflusst. Sonst habe ich nur meine Mitspieler im Raidinterface im Blick um deren Leben zu sichern, sowie die Timer für kommende Big Heals / Raid CD’s. @Cortyn als “Teammitglied” auf MeinMMO solltest du solche Aussagen nicht pauschal treffen, glaube dann bist du falsch in deren Team, also aufpassen mit solchen Aussagen bitte.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Cliff
Chris

Ich habe den Progress noch nicht geschafft. Das tut zur Sache auch nichts dabei.
Eine freie Meinung haben ist gut und schön! Man muss aber auch einsehen wenn diese Meinung falsch ist! Ein Problem unserer Zeit im übrigen.

Ich war Progress Raider zu Classic und BC.
Hätte mich jemand Anfang, vielleicht sogar Mitte BC, gefragt wie das Layout irgendeiner Classic RAIDinstanz aussieht gefragt. Um mit der Frage zu erfahren ob ich wirklich in irgendeiner Raidinstanz war.
Progress im übrigen bis 4 Horseman.
Ich hätte nichtmal sagen können obs bei Ony links oder rechts rum geht.
Ganz einfach weil das einen guten Raidheiler nen scheiß interessiert. Interface, ranges zum Tank und/oder Mitspieler und Recourcen Cooldowns sind wichtig.
Dann kommen Mechaniken die mein Leben direkt betreffen. Alles andere kommt ganz weit hinten. Und wo ich bin in 99% der Fälle nochmal um x Plätze weiter unten auf der Prioritäten Liste.

Man könnte nun sagen das “Pro Spieler” mit mehreren Monitoren zocken und damit viel Platz aufm Bildschirm haben um zu sehen wo Sie sind. Oder auch andere Dinge aufführen alles uninteressant!

Du/Sie führen hier eine Pauschalisierung durch die Schlichtweg falsch ist. Wie pauschalisieren in den meisten Detail Betrachtung schlicht falsch ist. Das ist ein Fehler den man einsehen sollte. Egal welchen Beruf man hat oder welchen Stand in einer Gesellschaft/Community man hat.

autumn

dann wurde ich vor 3 wochen wohl durchgezogen. kann 2 der fragen nicht beantworten 🙁

Chris

Ich vergleiche komische Dinge?
Du schreibst es doch selber:
Ein Progress-Raider bei Ony und in BC musste ganz andere Ansprüche erfüllen als heute.
Ich extrapoliere die Fragen auf früher. Wahrscheinliche Fragen wären gewesen wie das Layout der Raidinstanzen gewesen ist. Oder wieviele Adds Garr hatte oder Mayordomos oder wann die Spinne in Naxx gezogen werden muss oder oder oder oder. Alles Fragen die ich nicht beantworten konnte bis ich angefangen habe auch andere Klassen/Specs in diesen Raids zu spielen. Das bedeutet hätte ich früher Fragen beantworten müssen hätte ich diese mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht beantworten können und wäre gebannt worden. Obwohl ich ein Stammspieler meines Raides war.

Da wir hier von Progress reden ist eine weitere Annahme sehr wahrscheinlich: Heiler haben diesen Kampf nur als Heiler gesehen.
Daher ist es sehr unwahrscheinlich das Sie diesen Kampf als DD oder als Tank erlebt haben. Jedenfalls nicht auf Mytisch.
Deswegen ist die pauschalisierte Aussage die du wiederholst mit den Worten:
Wer die abgefragten Mechaniken nicht kennt, der war nicht aktiv am Progress beteiligt und wurde von Freunden durchgezogen (sehr unwahrscheinlich zu einem Zeitpunkt, wo der Raid noch aktuell ist) oder hat eben dafür bezahlt.
Schlichtweg falsch darüber brauch man garnicht diskutieren….
Denn das sie falsch ist zeigt allein die Antwort von autumn der dir sagt das die Aussage falsch ist. Allein weil er den Progress geschafft hat und die Fragen nicht beantworten könnte.

Ich weiß das du das eh nicht einsehen wirst. Jedenfalls ist das sehr unwahrscheinlich. Da in unserer Gesellschaft dies nicht mehr üblich ist. Einfach einen Fehler zu geben.

Das es sehr wahrscheinlich das jemand der den Progress mit gemacht hat. Grundlegende Antworten auf einen Großteil der Fragen zu Mechaniken des Bosses geben kann. Steht hier auf einem anderen Blatt!
Da du hier aber spezifisch sagst: jemand der genau diese Frage nicht beantworten kann. Der hat sich in irgendeiner Form “ziehen” lassen. Liegt der Fehler bei dir.

Dazu kommt wir wissen nichtmal ob jemand gebannt wurde der auch nur eine Frage nicht richtig beantwortet hat. Oder der einen gewissen prozentteil der Fargen nicht beantworten konnte.

Diese ganzen Gedankenexperimente schließt du mit deiner Pauschalisierung ebenfalls aus. Was widerrum dazu führt das du einen Fehler gemacht hast.

Ich höre jetzt auf. Ich wünsche dir nette Menschen um dich herum. Und vorallem ein gesundes und schönes Leben.

Namma

Warum ist Ihre Meinung denn falsch, und widersprichst du dir da nicht selber?
Alle deine Punkte sind falsch, kurzsichtig oder widersprechen sich, wie willst du sie denn so überzeugen deine Meinung an zu nehmen.
Auch kein Beweis das ihre falsch ist.

Du solltest es noch mal in Ruhe lesen und darüber nach denken.

Ein Beispiel: “Ich hätte nichtmal sagen können obs bei Ony links oder rechts rum geht.
Ganz einfach weil das einen guten Raidheiler nen scheiß interessiert.

Was ist ein guter Heiler und wie definierst du ihn?
Meiner Erfahrung nach sind die Heiler die gute und aufmerksame Spieler sind deutlich wertvoller wie diejenigen die einfach alle Balken anstarren und auf biegen und brechen alles auf 100% HP halten. Diese sind wie autoshot hunter.

Ein richtig guter heiler lässt die Gruppe bei ca 50 bis 70% vermeidet Overheal, beobachtet die Situation und weiss wo was ist um abzuschätzen ob ein heal nötig ist oder nicht, denn der Schurke der gerade Mantel der Schatten und seine phiole gezogen hat kommt schon besser klar und kann weiter kämpfen, ganz anders der Magier der gleich nur noch Eisblock hat und dann, der Raid dps verliert.
Und das ist nur Oberflächlich.

Auf deine Moralischen Fehltritte in deinem Text geh ich lieber garnicht erst ein 😉

autumn

Ein richtig guter heiler lässt die Gruppe bei ca 50 bis 70%

ich hoffe du redest nicht von sire mythic. da ist fast alles oneshot auf 70%

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von autumn
Namma

Es war nur ein Beispiel, mit dem Wissen was für Schaden kommt und wie man dann reagiert, vielleicht ein bisschen zuviel ans pvp gedacht 🤣
Ging jetzt nur so ums allgemeine.

Chris

Auf deine Moralischen Fehltritte in deinem Text geh ich lieber garnicht erst ein 😉
Welche moralischen Fehltritte? Darauf dürfen Sie sehr gern eingehen!

Was ist ein guter Heiler und wie definierst du ihn?
Darauf das du hier anscheinend versuchst mir zu unterstellen das ich keine Aufmerksamer Spieler war/bin. Und den moralischen Kompass den du damit in eine Richtung zeigen lässt. Gehe ich nicht näher ein.
Interface, ranges zum Tank und/oder Mitspieler und Recourcen/Cooldowns sind wichtig.
Ich glaube das diese Aussage ausreichen sollte, um zu zeigen wie ich einen guten Raidheal definiere.
Das ein richtig guter Raidheal die Gruppe bei 50% oder 70% Leben rumdümpeln lässt halte ich nachdem, ich auf Hero in dieser Instanz war, auf Mytisch für mehr als unrealistisch.
Das wäre schon beim Trash in und um den Tanzsaal mehr als fahrlässig und würde in den meisten Fällen zu wipes führen. Aber das ist eine Detail Diskussion die an dieser Stelle irrelevant ist.
Wenn man ganz böse ist könnte man sagen: Das ich als Heiler Jahrelang nur dem MT gefolgt bin ohne mich selbst für die Instanz und den Weg zu interessieren war ein Fehler.
Allerdings könnte man auch sagen: Das ich jahrelang nur dem MT hinterher gerannt bin, war das was mich gut gemacht hat. Der MT wusste so auch wenn ich ihm nicht nachrenne das er nicht Pullen sollte ect Pepe.
Ich denke wir können uns darauf einigen das weder ich noch du kurz und knackig schreiben könnte was einen guten Raidhealer ausmacht. Denn dazu gehört mittlerweile so viel. Wenn man dem gerecht werden möchte mehrere DinA4 Seiten zusammen kommen.

Es hier darum das ich die Fragen auf früher extrapoliere. Wahrscheinliche Fragen wären gewesen wie das Layout der Raidinstanzen gewesen ist. Oder wieviele Adds Garr oder Mayordomos hatte oder wann die Spinne in Naxx gezogen werden muss oder oder oder oder. Alles Fragen die ich nicht beantworten konnte bis ich angefangen habe auch andere Klassen/Specs in diesen Raids zu spielen. Das bedeutet hätte ich früher solche Fragen beantworten müssen hätte ich diese mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht beantworten können und wäre gebannt worden. Obwohl ich ein Stammspieler meines Raides war.

Das sich das Spiel weiterentwickelt hat und mittlerweile mehr Ansprüche an einen Raidheiler gestellt werden ist für die Diskussion und vorallem für meine Extrapolation nahezu irrelevant.
Bei dieser Diskussion geht es um das Pauschalisieren im allgemeinen und vorallem in diesen bestimmten Fall.
Wenn jemand die Mechanik X eines Bosses nicht kennt dann kann er diesen nicht im aktiven Progress gelegt haben. Er muss von Freunden gezogen worden sein oder Geld/Gold dafür bezahlt haben.
Exakt um diese Aussage geht es. Um nichts anderes.
Diese Aussage ist schlichtweg falsch.
Das diese Aussage falsch ist beweist der Vorredner autumn.

Das sich ein solcher Fragen “Katalog” mit der Zeit gewandelt hätte. Ist sehr sehr wahrscheinlich das sich das Spiel gewandelt hat.

Namma

Ja das stimmt, so viel mehr das jemand der nur hinter läuft aber nicht als guter heiler zählt, ein dd der guten Schaden macht weil er seine Fähigkeiten spamt ist vielleicht gut im Schaden, aber am Ende dennoch nicht unbedingt ein guter dd.
Das merkt man dann oft wenn spezielle Mechaniken auftauchen.
Und das stimmt auch, da hast du recht, Ressourcen, Timing, CDs und Kenntnisse über Ablauf und Mechaniken, das trifft es ganz gut 🙂

Da geh ich lieber nicht drauf ein, da ich versuche alle zu verstehen und zu akzeptieren und moralische Werte keine festgeschriebenen Grenzen hat. Es wäre eine sinnlose Diskussion und Provokation.

Ich wollte dich auch gar nicht angreifen, fals du es so empfindest. Denk dir meine Stimme einfach ganz ruhig und gelassen und fühl deine Meinung akzeptiert nur nicht geteilt 🙂

autumn

bitte was? wo schränken die cabalists die heilung ein? die interessieren mich als heiler 0. nur die großen adds sind in p2 als heiler wichtig, weil man da was extra machen muss. und wie viele cabalists spawnen sind uninteressant. man muss sie nur down haben bevor p3 triggered

Dady DE

Freie Meinung ob Team oder nicht Team. Das spielt dabei keine Rolle.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

24
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x