Das mächtigste Item aus BfA wird in WoW bald deutlich schwächer

Kurz vor dem Release von Shadowlands bekommt World of Warcraft noch einmal einen Patch. Der ändert allerhand Gegenstände aus Battle for Azeroth – darunter das Herz von Azeroth, das mächtigste Item aus der Erweiterung.

Was ist das für ein Item? Das Herz von Azeroth war das Kern-Feature von BfA. Es ist eine Halskette und mit seiner Kombination aus Effekten und Werten der stärkste Gegenstand jedes Charakters. Es bot außerdem:

  • steigende Stufen und dadurch immer bessere Werte
  • diverse Fähigkeiten, die ihm durch Essenzen verliehen wurden
  • die Azerit-Teile, die in der Story von BfA mit dem Herz verbunden waren

Es begleitete euch durch die gesamte Erweiterung. Der Erhalt des Herzens ist eine der ersten Quests von BfA und ihr legt es in der Regel bis irgendwann Mitte Shadowlands nicht mehr ab. Auch, wenn WoW zeitweise leichter war, wenn ihr das Herz nicht mehr tragt.

WoW Screenshot mögliche Talente auf Azeritrüstung
Mit steigender Stufe des Herzens konnten auch mehr Azeriteigenschaften ausgewählt werden.

Was passiert nun damit? Morgen, am 18. November, bekommt das Herz einen Nerf von 20% auf alle Sekundärwerte. Das bedeutet bei einem Herz von Azeroth auf Stufe 56/Gegenstandstufe 111 konkret:

  • Ausdauer: 29 – unverändert
  • Kritische Trefferchance: 48 → etwa 38
  • Tempo: 48 → etwa 38
  • Meisterschaft: 48 → etwa 38

Die Werte sind damit grob auf einer Linie mit denen von Hals-Teilen, die ihr bei den raren Bossen von Eiskrone ergattern könnt, unter Umständen noch etwas stärker. Ihr werdet das Herz jedoch vermutlich in Shadowlands früher austauschen können.

Schmuckstück-Nerfs und Klassenänderungen im letzten Patch

Das ändert sich noch: Zusätzlich zu den Änderungen am Herzen von Azeroth werden etliche Schmuckstücke generft. Drei der wichtigsten darunter sind Azsharas Born der Macht, das Hochgeborenenkompendium der Stürme und Aschenwinds Klingenkoralle.

Der Born sowie die Koralle stammen noch aus dem vorletzten Schlachtzug in BfA, galten aber jeweils für Zauberwirker oder Nahkämpfer als so stark, dass selbst Schmuckstücke in Ny‘alotha sie nicht ersetzen konnten.

WoW Nyalotha NZoth the Corruptor
Selsbt bei N’Zoth gab’s für viele Klassen nichts besseres – oder nichts, was deutlich besser wäre.

Die Effektivität dieser Schmuckstücke wird deshalb verringert. Der Born der Macht wird um satte 25% schwächer. Die Koralle und das Kompendium erhalten sogar einen Nerf von 40% auf ihren Effekt.

Außerdem bekommen sämtliche Klassen noch einige Anpassungen. Die Übersicht über die Änderungen findet ihr zusammengefasst auf wowhead. Die vollständigen Anpassungen vor Shadowlands findet ihr auf der offiziellen Website von World of Warcraft.

Wähle deinen WoW-Pakt und gewinne einen Gaming-PC!

Wann kommen die Änderungen? Die Effekte treten nach dem Server-Neustart am Mittwoch gegen 11:00 Uhr in Kraft. Das ist knapp eine Woche vor dem Erscheinen von Shadowlands am 24. November.

Übrigens solltet ihr euch diese Woche noch dringend darum kümmern, dass eure Addons alle auf dem neusten Stand sind. Aktualisiert sie, wenn nötig und kontrolliert am 23. November noch einmal, ob es neue Updates gibt. Denn direkt zu Release von Shadowlands wird die Verwaltung von Addons erst einmal problematisch.

Quelle(n): wowhead
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x