So einfach hat WoW eine Klasse richtig glücklich gemacht

Ein kleiner Hotfix hat in World of Warcraft zu wahren Freudentänzen der Jäger-Spieler geführt. Aber auch ein paar absurde Screenshots wurden dadurch geschaffen.

In den letzten Tagen gab es eher wenige positive Meldungen rund um World of Warcraft. Viele Inhalte von Patch 8.3 Visionen von N’Zoth stehen in der Kritik, besonders aber der Bosskampf gegen N’Zoth und das extrem enttäuschende Cinematic, das zugleich das Ende der Erweiterung markiert.

Doch eine Klasse ist seit knapp zwei Tagen überglücklich, denn deren Spieler haben viele neue Optionen bekommen. Die Rede ist von den Jägern, die nun einige neue Spezies zähmen können.

Was hat sich für Jäger geändert? In einem Hotfix hatte Blizzard viele Tier-Spezies in World of Warcraft nun für Jäger zähmbar gemacht. Zu den neuen Familien, die Jäger sich nun aneignen können, gehören:

  • Schreckensraben
  • Rocs
  • Meeresschlangen
  • Mechanische Hühner
WoW Sea Serpent Pet Tamable
Auch diese Schlangen können Jäger nun zähmen. Bildquelle: wowhead

Außerdem gehören Schieferkrabbler, Rasende Pterrordaxe und Schreckenszeckenbeißer nun zum korrekten Kreaturentyp (und können demnach gezähmt werden).

Jäger haben nun also eine viel breitere Auswahl an Tieren, die sie als Begleiter wählen können.

Was bedeutet das genau? Wer sich unter den Namen nichts vorstellen kann, findet im Subreddit von WoW aktuell viele stolze Jäger, die ihre neuen Begleiter präsentieren.

Darunter fällt auch etwa der Weltboss Rukhmar, der in den Spitzen von Arak beheimatet ist. Ein Jäger präsentiert das Tier sogar stolz in Boralus. Ein Bug sorgte dafür, dass Rukhmar seine ursprüngliche Größe behielt. Damit ist er zwar nicht so groß wie ein gewisser Baum, aber dennoch beeindruckend.

WoW Rukhmar Hunter Pet
So groß können Pets sein – zumindest bis der Spieler ausloggt. Bildquelle: reddit.com/r/wow

Wie reagieren die Spieler? Die Reaktion auf diese Änderung ist positiv. Negative Stimmen gibt es quasi keine – immerhin hat das Ganze ja auch keine erkennbare Kehrseite. Wer also einen Jäger spielt, dürfte die nächsten Tage damit zu tun haben, viele neue Begleiter anzusammeln und den Stall zu füllen.

Der Hotfix zeigt recht eindrucksvoll, wie man eine große Menge an Spielern mit nur einer kleinen Änderung glücklich machen kann.

An anderer Stelle scheitert Blizzard jedoch daran, den Fans zu bieten, was sie wollen – wie etwa bei dem Desaster namens Warcraft III: Reforged.

Was passiert, wenn man in WoW frech ist und ohne Umhang gegen N’Zoth kämpft?

Ihr wollt mehr zum Spiel? Tolle Specials, heiße News und interessante Infos zu World of Warcraft findet ihr auch auf unserer WoW-Seite auf Facebook.

Quelle(n): worldofwarcraft.com/de-de/, reddit.com/r/wow/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Namma

Das ist auch echt schön, manchmal sind es einfach nur die kleinen Dinge, die die Welt verändern.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x