WoW stellt nach 14 Jahren neuen Verkaufs-Rekord auf – wie geht das?

Nachdem Battle for Azeroth einige Tage spielbar ist, hat Blizzard die ersten Zahlen zum Verkauf des neuen Addons offengelegt. Es zeigt sich: Mit BfA hat World of Warcraft einen Verkaufsrekord erzielt.

In einer Pressemeldung hat Blizzard über den Start und die Entwicklung von Battle for Azeroth geschrieben. Die PR-Kampagne, die Spieler der Horde und der Allianz wieder für ihre Frakition sensibilisieren sollte, hat anscheinend gut geklappt.

WoW Battle for Azeroth Anduin Crybaby

Battle for Azeroth ist die am schnellsten verkaufte Erweiterung

Laut der Meldung hat sich Battle for Azeroth bereits am ersten Verkaufstag, am 14. August 2018, über 3,4 Millionen mal weltweit verkauft. Das sei ein Erstverkaufsrekord für das Warcraft-Franchise, und macht Battle for Azeroth zu der am schnellsten verkauften WoW-Erweiterung und einem der am schnellsten verkauften PC-Spiele aller Zeiten.

Laut dem CEO und Mitgründer von Blizzard, Mike Morhaime, sei die Veröffentlichung von Battle for Azeroth erst der Anfang. Der Konflikt zwischen Horde und Allianz samt ihrer Spieler, die sich den Kriegskampagnen widmen, werde sich noch weiter entfalten.

World_of_Warcraft_Battle_for_Azeroth_Anduin_vs_Sylvanas_Key_Art_LogoWie hat Blizzard das geschafft?

World of Warcraft ist seit mittlerweile 14 Jahren auf dem Markt und hat seitdem nie eine Pause eingelegt. Die Server waren durchgehend online, es haben stetig Spieler gespielt.

Dass nach einer so langen Zeit ein neuer Rekord aufgestellt wird, ist selten und bemerkenswert. Ganz unerwartet kommt es aber nicht, die PR-Kampagne, die Battle for Azeroth angeheizt hat, hat sehr gut funktioniert.

Mehr zum Thema
„Keine Ehre, keine Schultern“ - Eine Bewegung übernimmt WoW

Spieler können sich besser identifizieren: In den vergangenen Addons, besonders in Warlords of Draenor und Legion, haben Horde und Allianz stets zusammen gegen ein größeres Übel gekämpft. Mit Battle for Azeroth haben sowohl die Horde als auch die Allianz wieder mehr Profil bekommen.

Die Spieler sind wieder bewusster „Hordler“ oder „Allianzler“, da es seit Battle for Azeroth wieder eine Art Standpunkt gibt, den man mit der Fraktionswahl vertritt.

WoW-Alliance-Horde-Battle-title resized

Wie ist das passiert? Was insbesondere dazu geführt hat, ist die einzigartige Werbekampagne, die Blizzard vor dem Release von Battle for Azeroth veranstaltet hat. In einigen Werbungen und durch Gewinnspiele hat Blizzard Spieler bereits dazu gebracht, sich für Horde oder Allianz zu entscheiden.

In eigens für BfA erstellten Werbespots wird der Konflikt zwischen Horde und Allianz sogar im realen Leben dargestellt. Mit den Kampagnen wurden auch alte Spieler abgeholt und neue Spieler gewonnen.

Mehr zum Thema
Schaut Euch hier die neuen, lustigen Werbeclips zu WoW: Battle for Azeroth an

Die Story spielt eine große Rolle: Für bestehende Spieler hat sich die deutlichere Grenze zwischen Horde und Allianz auch im Spiel gezogen. Die Geschichte hat sich drastisch entwickelt und für Konflikte gesorgt. Es gab Rumor in der Community, die teilweise sogar aus dem Ruder liefen und in Todeswünschen gegen Autoren endeten.

Generell hat die Geschichte von Sylvanas als neuem Kriegshäuptling, der die Horde in den Krieg führt, aber genau das getan, was sie sollte: Sie hat Spielern ein neues Ziel gegeben, auf das sie in Battle for Azeroth hinarbeiten können und wollen. Sie kämpfen für etwas, und nicht nur gegen etwas.

WoW Battle for Azeroth Burning Teldrassil Artwork

Der brennende Teldrassil.

Ein einfacher Einstieg: Blizzard hat zudem den Einstieg in World of Warcraft deutlich leichter gestaltet. Für das Grundspiel bis inklusive Legion müssen Spieler nur noch einen Account besitzen und ein Abonnement zahlen – eine Battlechest ist nicht mehr notwendig.

Es muss nur noch die aktuelle Erweiterung Battle for Azeroth zusätzlich gekauft werden. Und diese kommt mit einem kostenlosen Boost auf Stufe 110. Rückkehrer und neue Spieler können so sofort mit ihren alten Freunden zocken oder in die neuen Inhalte einsteigen, ohne erst aufholen zu müssen.

Wollt Ihr auch mit Battle for Azeroth anfangen? Das müsst Ihr wissen wenn Ihr (wieder) mit WoW anfangen wollt.

Wie Morhaime bereits sagte, steht die Geschichte von Battle for Azeroth noch ganz am Anfang. Einige neue Inhalte werden in den kommenden Wochen noch freigeschaltet, andere sollen noch angekündigt werden. Es wird sich zeigen, ob Battle for Azeroth auch das erfolgreichste aller WoW-Addons wird.


Battle for Azeroth wird sich noch drastischer entwickeln: Horde und Allianz werden sich grundlegend verändern.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (40)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.