Ich hab jetzt 8 Stunden WoW: Battle for Azeroth gespielt – Das ist mein Eindruck

Battle for Azeroth ist in Deutschland in der Nacht vom 13. August auf den 14. August um Punkt 0:00 Uhr für den PC erschienen, weltweit zur gleichen Zeit. Die ersten 8 Stunden des Spiels haben uns großen Spaß gemacht – trotz einsetzender Müdigkeit.

Mit Battle for Azeroth ist die siebte Erweiterung des MMORPG-Evergreens World of Warcraft erschienen. Wir haben es angespielt und geben Euch einen ersten Eindruck vom neuen Gameplay, neuen Inhalten und der Geschichte.

WoW BfA Screenshot Anspieltest Drustvar Druiden Bär in Höhle 2

Battle for Azeroth Anspieltest

Für den ersten Eindruck von Battle for Azeroth habe ich meinen Allianz-Schurken gespielt und mir das Gebiet Drustvar angeschaut. In knapp 8 Stunden habe ich das ganze Gebiet durchgespielt und dabei etwa Stufe 115 erreicht – bei normalem Tempo.

Wegen der kurzen Zeit, die dem Addon sicherlich nicht gerecht wird, verweisen wir noch einmal darauf, dass es sich um einen Ersteindruck handelt! Ausführlichere Tests sind zu diesem Zeitpunkt noch nicht möglich, und der größte Teil der Inhalte läuft auf Stufe 120 ab.

WoW Lordaeron Ending Sylvanas 2

Die guten Seiten: Hammer Story mit viel Potential

Die Story von Battle for Azeroth ist für mich einer der Hauptgründe, das Addon im Moment so zu feiern. Der Konflikt zwischen Horde und Allianz rückt zum ersten Mal seit WoW vollkommen in den Mittelpunkt einer ganzen Erweiterung – was selbst in MoP von den Sha überschattet wurde.

Die Vorbereitung von Blizzard hat viele Spieler polarisiert und die Lager Horde und Allianz wieder deutlicher getrennt. Beide Fraktionen haben ihre Helden, zu denen die Fans stehen können und auch wollen – und auch in den Fraktionen gibt es eigene Lager (Jaina vs. Anduin, Sylvanas vs. Saurfang).

WoW-Fan sorgt sich: Ist die Horde die böse Fraktion? Das sagt Blizzard

Vertonte Cutscenes mit Gänsehaut: Die Questreihe zu BfA beginnt, indem ich Magni dabei helfe, Azeroth zu heilen. Sie belohnt mich dafür mit dem “Herzen von Azeroth”, dem neuen Artefakt und Herzstück der Rüstung. Danach geht es nach Sturmwind, um die Reise nach Kul Tiras zu planen.

Die folgende Reise nach Kul Tiras hielt einige Curtscenes bereit, die mir Gänsehaut beschert haben:

  • Jainas Rückblick: Auf der Fahrt nach Kul Tiras erinnert sich Jaina zurück an ihre Kindheit und ihren Vater und wird dabei von den Geistern ihrer Vergangenheit verfolgt.
  • Familienstreit in Kul Tiras: Nach der Ankunft in Kul Tiras spricht Jaina mit ihrer Mutter Katherine Prachtmeer. Das Gespräch endet aber nicht gut fürt sie.

Der ganze Aufbau um Jaina und ihre Rückkehr nach Kul Tiras verspricht eine heiße Story. Die Spannungen zwischen ihr, den Kul Tiranern und ihrer Mutter sind die Grundlage für ein erstklassiges Drama.

WoW Jaina Writing a book because I can

Packende Geschichte der Welt: Angekommen in Kul Tiras werde ich schon mit den ersten Schwierigkeiten konfrontiert – was genau passiert, will ich hier nicht spoilern. Ich werde aber nicht gerade freundlich empfangen. Die Geschichte, die mir zur Hauptstadt Boralus dabei erzählt wird, lässt die Stadt lebendig wirken.

Auch die Geschichte von Drustvar, meinem ersten Gebiet, ist so spannend, dass ich sie sofort durchspielen wollte. Drustvar erzählt ein einzigartiges Schauermärchen von Weidenmännern und Hexen.Dörfer werden verflucht, Menschen verzaubert und geopfert, das ganze Gebiet ist verwunschen.

Wenn die anderen Gebiete genau so werden, hat BfA für mich die bisher am besten erzählten Bereiche.

WoW BfA Screenshot Anspieltest Drustvar Druiden an Quelle
Druiden gehören auch zur Geschichte von Drustvar.

Interessante Levelphase: Obwohl das Leveln in jedem Addon immer ein wenig die mühsame Pflicht ist, macht es mir in Battle for Azeroth wieder richtig Spaß. Zu verdanken ist das vor allem dem Kriegsmodus.

Durch den aktivierten Kriegsmodus gibt es Zugriff auf mehr Talente, die auch im offenen PvE funktionieren – und auf Kriegsbeute, die von Luftschiffen abgeworfen wird. Das Dröhnen der Motoren lässt mich jedes Mal aufgeregt hin und her schauen, ob ich nicht doch noch eine Kiste abgreifen kann.

WoW BfA Screenshot Anspieltest War Supply Crate Kriegsbeute Air Drop vom kriegsmodus
Eine Truhe mit Kriegsbeute.

Die schlechten Seiten: Der Grind beginnt früh

Der Wegfall einiger Features, auf die ich später noch eingehe, haben mich zwar einige Umstellung gekostet. Den schlechtesten Eindruck hat allerdings das Gefühl hinterlassen, dass ich bereits mit Stufe 110 mit dem “Endgame-Grind” anfangen soll.

Azeritrüstung in WoW sorgt für Kritik – nichts Halbes und nichts Ganzes

Das schwere Herz von Azeroth: Die neue Artefakt-Halskette muss ich bereits ab Stufe 110 mit Artefaktmacht vollpumpen. Das war auch schon mit den Artefaktwaffen zu Legion der Fall, fällt durch den faden Nachgeschmack des Grinds zu Ende Legion besonders auf.

Schon auf dem Weg durch Drustvar sammle ich jede Kiste ein, um das Herz möglichst schnell im Level aufsteigen zu lassen. Ganz angenehm finde ich das nicht – es erinnert mich stets daran, dass ich auf Stufe 120 wohl viel zeit damit verbringen werde. Das ist sicherlich nicht für alle Spieler wichtig, mir sitzt es aber immer unangenehm im Hinterkopf.

WoW Heart of Azeroth Magni

Looten ist anstrengend: Ein weiterer Punkt ist der Loot. Es gibt recht viel und häufig grüne und auch blaue Gegenstände, die mir das Inventar vollstopfen. Zu anderen Addons kein Problem, einfach verkaufen oder an den Verzauberer schicken – braucht man ja sonst nicht.

WoW Addon-Liste: Die 9 besten Addons für BfA 2019

In BfA sorgt der Schrott-o-Matic allerdings dafür, dass ich alles sammle und alle Nase lang zurück zur Hauptstadt fliege, um alles zu verschrotten. Das ist zwar nicht unbedingt notwendig, aber die Chance auf das seltene Expulsom lässt es mich dann doch immer wieder tun. Nervig.

WoW Scrap o matik big

Erster Eindruck: Gut mit Luft nach oben

Generell macht mir Battle for Azeroth jetzt schon mehr Spaß als Legion damals zu Release. Dass ich schon zu Beginn mit dem Endgame-Grind konfrontiert werde, ist zwar unangenehm – aber Grinden gehört eben zu MMORPGs dazu. Nur schon so früh daran erinnert zu werden ist unschön.

Die Story macht das dafür wieder wett. Ich hoffe sehr darauf, dass sich die Geschichte sowohl auf Seiten der Allianz als auch bei der Horde noch besser entwickeln. Da ist viel Potential für richtig gute Wendungen und Spannung!

WoW-Alliance-Horde-Battle-title resized

Lest auf der nächsten Seite unseren Vergleich zwischen Legion und BfA bisher.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Torben M

Als kompletter Neuling (gut, habe zum release gespielt) – gibt es irgendwo Schätzungen wie lange man heutzutage bis Max Level braucht?
Ohne wirkliche Hilfe von fremden die einen durch die Level ziehen etc.

DDuck

Ich muss sagen, ich kann deine negativen Kritikpunkte nur bedingt teilen. Zum einen hieß es bis Legion immer “Das Skillsystem ist so langweilig und einseitig”. Dann kommt mit Legion die Artefaktwaffe (mit eigenem Skilltree zusätzlich zum vorhandenen System) und überall heißt es “Es ist soooo nervig AP zu farmen”. Und jetzt wieder dasselbe, mit dem Unterschied, dass keine Artefaktmacht sondern Azerit gesammelt werden muss.

Ich gebe dir Recht, es ist nervig jede Truhe anzufliegen, jede Sidequest zu machen und jeden Rar-Mob zu legen um ein wenig Azerit zu bekommen….wenn es denn überhaupt nötig wäre das Ganze so aktiv zu betreiben. Denn Blizzard wäre nicht Blizzard, wenn man das Ganze nicht nebenbei machen könnte. So wie du es beschreibst, liest es sich als wärst du NUR dafür unterwegs und könntest gar nicht questen. Die Truhen werden dir genauso auf der Map angezeigt wie die Rar-Mobs und die befinden sich nicht selten auch da, wo du ohnehin gerade für eine Quest unterwegs bist und einen Schlenker machen musst, der dich gerade einmal 30 Sekunden kostet. Darüberhinaus wird es genügend Aufgaben am Missionstisch und WQs geben, die ebenfalls Azerit einbringen.

Von daher sehe ich das Ganze absolut nicht so kritisch wie es hier dargestellt wird. Ansonsten ein schöner Artikel. Mir gefällt die Story bisher sehr gut und ich sehe da echt noch viel Potenzial für die nächsten Monate. Die Gebiete sind schon designed, vor allem die riesige Trollstadt Dazar’alor ist überwältigend. Auch die neuen Rassen denen man begegnet, vor allem die Sethrak finde ich unfassbar cool.

Damian

Bin erst seit einigen Stunden im neuen Addon unterwegs und finde es bisher super!

Mit jedem Addon steigert sich die Qualität der Grafik immer weiter. Die Welt von BfA sieht großartig aus. Unglaublich, was Blizzard aus dieser alten Engine noch heraus holen kann.

Was mir schmerzlich auffällt, ist wie unglaublich detailreich die NPC’s aussehen im Vergleich zu den eigenen Chars, gerade was die Rüstungen angeht.

Ich finde das extrem detailreiche und feine Design der NPC-Rüstungen und Bekleidung hervorragend und habe ein bisschen Angst, dass letztendlich das Design des Gear für die Chars eher in Richtung “grob und klotzig” geht, wie wir es von den alten WoW-Rüstungen kennen.

Beispiel für die geniale NPC-Bekleidung: https://blizzard.justnetwor

Irgendwie blöde, wenn die Chars am Ende schlechter aussehen, als die NPC’s.

Haui

Würde ja gerne spielen, aber bei dem geilen Wetter queste ich lieber im Garten 😉

cyber

Netter Erfahrungsbericht, habe von vielen gehört, dass es bis her die beste Levelphase sein soll und kann dies mittlerweile glaube. Ich werde noch etwas warten bis es die ersten Erfahrungen im Endgame gibt.

Wird man in Zukunft abwechseln von dir und Cortyn lesen, sie covert die Horde und du die Allianz?

BlindWarlock

Freut mich, zu lesen, dass es gefällt!
Die Teilung nach Fraktionen haben wir nicht, nein, auch wenn die Idee sehr cool klingt.
Ihr bekommt aber natürlich weiter genug Content, damit ihr genug zu lesen habt 😉

Jura Lang

Also ich bin jetzt 120 und habe wirklich nur x2 die items verschrottet.
Und das auch beim Gebietwechsel, also gar kein problem gewesen.
Ich weiß ja nicht von wo du die ganzen items herkriegst, wenn du so oft zurück Fliegen musstest 😀

Aber mir gefällt das mit den Artefaktitems auch nicht, sollen die mal ganz abschaffen
Sonst bin ich ganz zufrieden, schöne Gebiete und das Leveln war angenehm.
Aber es geht ja ums Endgane, mal schauen wie es wird.

Steed

Ich finde den aktuellen Schwierigkeitsgrad total lächerlich hätten sie die Mobs auch gleich bei meiner bloßen Anwesenheit umkippen lassen können es Spielt garkeine Rolle mehr ob ein Mob ein rar ein Elite oder sonst was ist. Halten nix aus und machen kein Schaden wer jetzt in bfa beim Leveln an den mobs stirbt muss auf einer Gehirnhälfte Lähmungserscheinungen haben….

Pina

Könnte ich bei deiner frechen Ausdrucksweise gleich zurück geben. Denn es heißt GehirnHÄLFTE und nicht Gehirnhelfte…..
Nur mal so o.o

Steed

Hab für dich den Fehler bereinigte möchte nicht das du meinen Text den ich um 5uhr morgens geschrieben habe noch benotest 😀

Badoldy

Die Person, die schneinbar Hilfe benötigt bist du. Unblaublich was du von dir gibst. Unmöglich solche Aussagen. Würde bitte ein Mod. reagieren? DANKE

Zum Thema: Ich verstehe die Beschwerden über Grind nicht. Mal sind die Leute schnell fertig dann heißt es oooohhhh schon fertig ich will neuen Content. Mal dauert es länger ooooohhhh das dauert ja ewig. Was wollt ihr denn jetzt? :/

Spielt und genießt doch einfach man muss nicht alles in eine Woche durch haben.

Gruß

Steed

Zum Glück bist du hier um mir zu helfen mit einem Zum Thema der garnichts mit meinem zu tun hat ich rede von dem aktuellen Schwierigkeitsgrad was die Mobs angeht nicht davon ob der Content dadurch schneller zu schaffen ist oder nicht.. und absolut auch nicht ob ich den Content schnell oder langsam durch spielen möchte, vielleicht hilft dir ja ein Moderator dabei hast ja gefragt ob er reagieren könnte glaube du brauchst den dringender.

Gerd Schuhmann

Ich glaube, es ging ihm darum, dass du das Beispiel eines Schlaganfalls so unglücklich verwendet hast. Das sind sensible Themen und vielleicht nicht der Stoff, aus dem man Vergleiche basteln sollte.

Steed

Ich hatte kein Schlaganfall gemeint sondern eigentlich nur das man sich nicht sonderlich konzentrieren muss quasi man den Kopf auslassen kann durchgehend, man muss nicht aufpass im Halbschlaf zocken. Das wollte ich damit sagen, wollte da keine Gruppe, Krankheit oder sonst was so mit verbinden.
Hab mich wohl etwas falsch ausgedrückt hätte schreiben sollen eine Hirnhälfte schläft dabei oder so xD

Rico

Ich gebe dir recht!!

DDuck

Die Gegner sind nicht schwerer oder einfacher als in Legion auch. Die Rar-Mobs haben einen größeren Lifepool, machen aber keinen Schaden…da gebe ich dir recht. Was Elitegegner o.Ä. (Mobs aus Gruppenquests bspw.) betrifft, würde ich sagen ist das Ganze doch recht stark von der Klasse und dem Spec ab (wie es ja auch eigentlich schon immer war). Klar hat ein heilender Plattenträger mehr Chancen gegen einen starken Mob als ein Stoffi. Ich für meinen Teil habe gestern eine Gruppenquest in Vol’dun solo versucht und bin mit meinem Frostmage (trotz recht passablem Equip) kläglich gescheitert (habe ihn 3-4 Mal versucht und habe es trotz allen CDs nicht unter 20 % Life bei ihm geschafft). Von daher ist das Pauschalisieren bei einem so großen und umfangreichen Spiel mit so vielen verschiedenen und vielfältigen Klassen genauso unqualifiziert, wie deine Beleidigungen gegenüber denen die nicht so “elitär” sind wie du.

Steed

Keine Ahnung ob es am Equipment oder der Klasse liegt aber es kommt mir aktuell zu leicht vor.
Und ich bin absolut nicht so hochnäsig zu sagen ich wer der beste in WoW ich würde mich als Standard Spieler bezeichnen und genau deswegen diese Ausdrucksweise ich wollte niemanden damit zu nahe treten aber ich frage mich ernsthaft wem die mit zumindest meines Empfindens diesen Schwierigkeitsgrad ansprechen wollen ich find es leichter als die anderen addons zum Beginn auch als Legion. Es Spielt sich so wie Legion zum Ende hin wo man alles hatte(equip und high Artefaktwaffe).

Real123

Also ich war dem Addon zuvor extrem skeptisch… Es hat mich nur positiv überrascht. Es kann zwar in keinster weise mit coolen Locations wie die Scherbenwelt oder Draenor mithalten, dennoch ist alles andere bisher sehr gut gelungen. Das System mit dem Amulett in Kombination mit den Rüstungsteilen die man individuell mit Skills bestücken kann gefällt mir sehr gut. Ich mag es wenn man sehr viele kleine Stellschrauben hat um seine Spielweise anzupassen. Das peppt das mittlerweile komplett veraltete Kampfsystem wieder etwas auf.
Mal gespannt wie das Endgame aussehen wird.

Guest

Also ganz ehrlich, normalerweise halte ich echt viel von euren Beiträgen, aber was war hier los? Testbericht des größten mmorpgs nach 8 Stunden Spielzeit? Selbst für den Ersteindruck ist das doch ein extrem kurzer Zeitraum. Wie will man denn hier schon die pro und contra Argumente für diese Erweiterung aufzählen und vor allem was sind das auch für welche: Battle for Azeroth lohnt sich für dich, wenn du WoW Fan bist? Für wen soll das denn sonst sein?

Tyrinn

Das ist kein Test (steht doch da??)und ich fand’s gut schon etwas über die ersten 8 Stunden zu erfahren…könnte mich während der Arbeit schon mal einstimmen

Guest

Ja, das steht da, wenn man den Artikel liest, wenn man ihn jedoch öffnete stand oben links bei mir aber recht dick “Test” – das wurde jetzt mit “Meinung” ersetzt, was auch ich viel passender finde. Ich sagte ja nicht, dass ich den ganzen Artikel nicht mag oder verkehrt finde, aber er erweckte auf jeden Fall einen seltsamen Eindruck an manchen Stellen.

Dawid

Hallo,

der Bereich mit „lohnt sich für dich, wenn …“ hat in dem Kontext tatsächlich nicht gepasst. Wir haben es entfernt.

Ansonsten ist es ein launiger Ersteindruck, der von vielen bereits gelesen wurde und viel mehr eine Momentaufnahme darstellt. Es ist aber – so steht es auch im Text – kein Test.

Schulterteufelchen

Ich werde wieder immer mal einloggen und die Story erleben, Gebiete erkunden, halt wies grade passt.

Mit Beruf, Familie und weiteren Hobbys mach ich mir da Addon lange keinen Stress mehr.

Wünsche allen viel Spaß im Spiel genauso wie er will.

Scaver

Dass Du hier gerade eine Straftat gestanden hast, ist dir schon klar?
Das fällt klar unter Mobbing und Mobbing ist strafbar!

Für Leute wie dich sollte man wieder die Prügelstrafe einführen… und die Wehrpflicht. Das wird nen Spaß… aber nicht für dich!

Scaver

Man wird mit der Halskette nicht viel Grinden müssen. Man muss nur so weit leveln, wie es die Ausrüstungsteile erfordern. Und das bekommt man, so war es zumindest in der Beta, ohne massiven Grind hin. Einfach Weltquests und Inselexpedition machen und gut ist.

Sarakin

Anhand solcher Kommentare merkt man schnell in welcher Zielgruppe sich dieses MMO angesiedelt hat.

Schulterteufelchen

Naja ich würde mal sagen dass der Spieler hier der Geschädigte ist. Der gute Ramos will in seiner gekonnt eloquenten Sprache mitteilen, dass er Mitschüler hat der wohl die Nacht ein wenig zu viel seinem Hobby frönte.

Warum man ihn allerdings dann noch verzieren musste ist mir ein Rätsel. Aber der Schreiber kann uns ja noch erhellen.

Damit ist die Aussage über die Zielgruppe leider nicht völlig korrekt.

Grüße

RamosEatSh1t

Ich wollte hier keine Mobbing Diskussion anzetteln. Ich wollte keine schmerzhaften Erinnerungen in euch wecken. Sorry an alle.

Schulterteufelchen

Mach dir keine Sorgen so schlimm sind die Erinnerungen nicht, gut habe auch nicht ganz so Viele deiner Sorte gemobbt.????

Aber Hey da du jetzt auf einer Seite wie mein-mmo bist, gibt’s noch Hoffnung für dich.

Nookiezilla

Ergibt wenig Sinn. Der “Klassenfreak” und wohl WoW Spieler, ist doch das Opfer hier. Nicht umgekehrt.

Kendrick Young

Ich finds toll, alleine Weil Kul Tiras extrem deutsch sich anfühlt, der Norddeutsche Dialekt, und wenn die NPC´s Moin Moin! etc sagen einfach herrlich! Dazu kommen noch die typischen Deutschen Namen. Ich fühle mich sehr wohl in Kul Tiras bisher, auch die Stadt Boralus find ich bisher die schönste aller Städte (ist aber sicherlich geschmackssache) die Hordenstadt kenn ich nicht daher nehm ich dir mal heraus, aber wird schwer Boralus zu übertreffen 😉

Namma

Mir gehts es genauso , und jetzt noch die Vorstellung das die ein spielbares Volk werden 😀 ein norddeutscher Kultiras druide , einfach herrlich 🙂

Ledon

Ich muss beim questen immer an Käpt’n Blaubär denken.

Koronus

Ich als Hordler dachte mir als sie hörte, geil wir dürfen die Norddeutschen Verrückten verhauen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x