WoW: 7 Spieler, die ihre eigenen Items bekommen haben

Viele Spieler wurden in World of Warcraft schon in Items verewigt. MeinMMO zeigt euch 7 davon, die ihr bisher vielleicht noch nicht kanntet.

In World of Warcraft gibt es Tausende unterschiedliche Items. Viele davon haben einprägsame Namen, die Spieler niemals wieder vergessen werden. So weiß jeder etwa, was „Donnerzorn, Gesegnete Klinge des Windsuchers“ ist. Doch es gibt auch viele Items im Spiel, die haben eher merkwürdige Namen und scheinen Anspielungen auf Personen aus der realen Welt zu sein. Wir zeigen euch 7 Items, die eine klare Referenz für Spieler oder wichtige Community-Mitglieder sind.

1. Perculias seltsames Siegel

Was ist das für ein Item? Perculias seltsames Siegel (engl.: Perculia’s Peculiar Signet) ist ein Ring für Beweglichkeit-Klassen (Schurken, Jäger, Mönche) während der Erweiterung Mists of Pandaria. Der Gegenstand war ein Random-Drop und zu Beginn der Erweiterung recht beliebt.

Auf wen spielt das an? Perculia ist international recht bekannt. Hinter dem Namen steckt Alexis Kusy (Link zu ihrem Twitter-Account). Das ist eine der treibenden Personen hinter der Website wowhead, die wohl von allen WoW-Spielern früher oder später mal angesurft wird. Es ist eine der größten WoW-Datenbanken überhaupt und so umfangreich, dass Blizzard sogar in WoW selbst oft empfiehlt, bei Problemen erst einmal auf wowhead nachzuschlagen, bevor man den Support kontaktiert.

2. Desms Fäustlinge

Was ist das für ein Item? Desms Fäustlinge (engl: Dem’s Fistos) sind ein sogenannter „Random Drop“ in Shadowlands, kann also quasi bei allen Mobs zufällig hinterlassen werden. Die Handschuhe eignen sich für alle Plattenträger, denn sie passen sich dem Träger an und gewähren entweder Intelligenz oder Stärke, sowie eine solide Menge an Tempo und Meisterschaft.

Auf wen spielt das an? Auf den Krieger-Spieler DesMephisto. Wobei „Krieger-Spieler“ hier eigentlich eine Untertreibung ist. Der Streamer spielt nämlich nicht nur einen Krieger, sondern gleich mehrere Dutzend davon. Zu jedem Volk und beiden Geschlechtern hat er einen Krieger erstellt und diese damals während Battle for Azeroth auf die Maximalstufe gebracht.

DesMephisto ist außerdem für seine irren Level-Rekorde bekannt, veranstaltet aber auch immer wieder Aktionen für gute Zwecke. Es ist leicht zu erkennen, warum Blizzard ihm nach Jahren eine Ehrung in Form eines eigenen Items spendiert hat.

3. Kamuis Kristallstab der Zauberei

Was ist das für ein Item? Kamuis Kristallstab der Zauberei könnt ihr in Warlords of Draenor, im Dungeon Auchindoun ergattern. Das ist ein optisch recht eindrucksvoller Stab für Zauberwirker, der gut zur Ästhetik der Draenei passt.

Auf wen spielt das an? Der Name ist eine Anspielung an die Cosplayerin Svetlana Quindt, die vor allem als Kamui bekannt ist – sowohl im Cosplay-Bereich (Link zur Website), als auch der Name ihrer Druidin. Seit vielen Jahren erschafft sie beeindruckende Cosplays zu World of Warcraft, aber auch anderen Blizzard-Universen. Im Jahr 2013 gewann sie den Kostümwettbewerb der BlizzCon und bekam dieses Item im Spiel zur Ehrung als Teil des Gewinns.

4. Pamelas Muuscatwickeltücher

Was ist das für ein Item? Pamelas Muuscatwickeltücher (engl: Pamela’s Muuscat Wrap) ist eine Leder-Robe aus Mists of Pandaria, die bei Ordos, dem Feuerboss auf der Zeitlosen Insel droppen kann. Der Boss war nur zugänglich, wenn Spieler den legendären Umhang von Furorion besaßen – für manche ist dieser Loot also unerreichbar.

Auf wen spielt das an? Auch wenn es mehrere „Pamelas“ in WoW gibt, ist das hier eine klare Anspielung auf Pamela Horton (Link zum Twitter), die im Jahr 2012 zur „Miss Oktober“ beim Playboy wurde. Dabei kam auch raus, dass sie schon lange vor ihrer Karriere eine richtige Gamerin war. Ihre Druidin, mit der sie damals einen der seltenen „Realm First“-Erfolge für Kräuterkunde ergatterte, hieß „Moosecat“ – daher das „Muuscat“ im Namen des Items.

5. Phaelias Gewänder des keimenden Samen

Was ist das für ein Item? Phaelias Gewänder des keimenden Samen (engl.: Phaelia’s Vestments of the Sprouting Seed) könnt ihr in Ulduar noch heute ergattern. Sie droppt beim Rat der Eisenzwerge und ist eine ziemlich gute Leder-Robe für Druiden gewesen.

Auf wen spielt das an? Phaelia war eine Druiden-Spielerin, die damals einen recht bekannten Blog namens „Resto4Life“ geführt hat, in dem es – wie der Name erahnen lässt – um den Alltag als Heil-Druide geht. Sie entschied sich dazu, sich aus World of Warcraft zurückzuziehen, als sie Mutter wurde. Der Gegenstand ist eine Ehrung an sie und spielt auch auf ihre (damals) anstehende Rolle als Mutter an – das ist der „keimende Samen“ im Namen des Items.

6. Venrukis ehrwürdige Schärpe

Was ist das für ein Item? Venrukis ehrwürdige Schärpe (engl.: Venruki’s Venerable Sash) ist ebenfalls ein Gegenstand, den Spieler von Ordos ergattern konnten. Das war ein ziemlich solider Stoff-Gürtel, der für Zauberklassen die kritische Trefferwertung und die Meisterschaft erhöht hat.

Auf wen spielt das an? Der Gürtel spielt auf den Spieler und Streamer Venruki an. Der hat sich mehrfach den Gladiator-Titel im Spiel erkämpft und gewann mit seinem Team die Battle.net Worldchampionship in 2012 und wurde dafür geehrt.

Venruki ist über all die Jahre WoW aber weitestgehend treu geblieben. Seit 2013 ist er ein Vollzeit-Streamer und begeistert noch heute Tausende auf Twitch mit seinen PvP-Videos, in denen er zeigt, was man aus der Klasse des Magiers alles rausholen kann.

7. Ritssyns Zauberstab des schlechten Mojo

Was ist das für ein Item? Ritssyns Zauberstab des schlechten Mojo (engl.: Ritssyn’s Wand of Bad Mojo) ist ein Zauberstab, den Spieler aus dem Dungeon Stratholme bekommen können, vom letzten Boss Aurius Totenschwur.

Der Zauberstab ist grundsätzlich für alle Caster-Klassen zu gebrauchen, erhöhte Tempo und Krit und war damit eine gute Wahl während der Level-Phase.

Auf wen spielt das an? Ritssyn ist ein Anagram für den Spieler Nisstyr. Der war damals der Gildenleiter der Gilde Nurfed.

Die Gilde „Nurfed“ ist dafür bekannt gewesen, dass viele WoW-Entwickler in der Gilde unterwegs waren und sie auch viele der Bosse intern für Blizzard getestet haben. Kein Wunder also, dass einige der Mitglieder eine Verewigung im Spiel bekommen haben.

Es gibt alleine 5 Gegenstände, die nach Ritssyn (bzw. Nisstyr) benannt sind und er hat es sogar zu einem Story-Charakter im Spiel geschafft. Er findet nämlich Erwähnung in der Questreihe um das grüne Feuer für Hexenmeister freizuschalten.

Sind das schon alle? Nein. World of Warcraft hat viele Tausende unterschiedlicher Items und es gibt eine Vielzahl davon, die einen besonderen Namen haben. Wann immer ein auffälliger Name an einem Gegenstand klebt, könnt ihr davon ausgehen, dass er in irgendeiner Weise eine Referenz für einen Spieler, ein wichtiges Mitglied der Community oder einen Entwickler ist.

Kennt ihr noch andere Gegenstände, bei denen ihr die Anspielung erkannt habt?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x