World of Warcraft: Ohne Geld zurück nach Azeroth  – WoW für einige de facto Free2Play

In World of Warcraft ist seit wenigen Stunden die „Gold-gegen-Spielzeit“-Münze aktiv. Dadurch können auch Veteranen, die WoW vor langer Zeit spielten, wieder nach Azeroth kommen. Für sie ist WoW de facto Free2Play.

Für 17:00 Uhr war die Münze angesetzt, erst am späten Abend konnte man allerdings vom „Einlogg-Schirm“ 30 Tage Spielzeit für Gold ordern. Das ist für die Spieler interessant, die kein aktives Konto haben, aber aus früheren Zeit noch über genügend Gold verfügen.

WoW-Goldmünze

In Europa startete die Münze mit 35.000 Uhr, um 21:30 war sie bereits bei knapp 42k Gold angelangt. Doch viele der Ex-Spieler werden sicher so viel Geld auf all ihren Charakteren liegen haben und können nun ohne den Einsatz von „echtem“ Geld für 30 Tage wieder in WoW vorbeischauen. In den USA fiel die Münze nach einem Anfangshoch in den kommenden Tagen deutlich unter den Einstiegswert. Mal sehen, wie sich die Preise in Europa entwickeln werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Ich denke Veteranen sollten das mit der Münze besser bleiben lassen und WoW in guter Erinnerung behalten.
Manche
wären echt erstaunt was aus diesem einstmals so tollen Spiel geworden
ist.

Moschn

Ganz ehrlich? Das denke ich auch !!
Die tolle Erinnerung ist bei weitem besser als der aktuelle Stand :/

Stefan

Also wenn Blizzard eines kann, dann ist es ganz sicher Kopieren. Das System kommt ja eigentlich aus Eve Online wo es sich großer Beliebtheit erfreut. Einzig und allein, dass Blizzard hier den Preis regelt finde ich ein wenig Schade. Verstehe nicht so ganz, wieso man hier in die Wirtschaft eingreift? Letztendlich kann es Blizzard doch egal sein ob die Marke jetzt 45 K Gold oder nur 1K Gold kostet. Spieler X kauft die Marke für 20 Euro doch sowieso und Spieler Y löst Sie ein. Wie man es dreht und wendet hat Blizzard jedenfalls die 20 Euro in der Kasse. Na ja jeder macht es halt anders.

CCP war da mutiger und lässt den Markt den Preis regeln. Es gab zeiten da hat die Plex nur 450 Millionen ISK gekostet und derzeit ist sie bei 840 Millionen ISK. Das lustige ist, dass sich die Plex beim Preis von 450 Millionen ISK zum spekulationsobjekt gemausert hat und die Geschichte voll aufgegangen ist. Momentan ist der Preis jedoch ziemlich stabil und bewegt sich immer um die 840 bis 880 Millionen.

mmonsta

blizz is doch nur noch am kopieren. das machen sie allerdings sehr gut.

6:1

Stefan

Das stimmt das machen Sie wirklich sehr gut. Trotzdem würde ich mir eher das alte Blizzard wünschen, dass sich auch mal wieder was traut und neue Meilensteine setzt. Aber ich befürchte, dass das nicht mehr passieren wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x