Wie gefiel euch die Eröffnungszeremonie der BlizzCon 2021?

Diablo, Hearthstone und WoW waren die großen Titel der Eröffnungszeromnie auf der BlizzCon 2021. Wie gefielen euch die Ankündigungen? Stimmt hier ab.

Um was geht es? Am Freitagabend, dem 19. Februar 2021, startete um 23:00 Uhr die BlizzCon. Den Anfang machte die etwa einstündige Eröffnungszeromie. Traditionell haut Blizzard hier die großen Klopper raus und verrät, was in ihren Franchises passiert, welche neuen Spiele und Inhalte kommen.

Die riesigen Überraschungen blieben in diesem Jahr aus. Bedingt durch Leaks wusste man vorher schon von den neuen Inhalten zu World of Warcraft Classic und der Retail-Version mit dem aktuellen Addon Shadowlands.

Trotzdem befeuerten epische Trailer die Stimmung der Zuschauer in den Livestreams.

Was wurde auf der BlizzCon 2021 angekündigt?

WoW: Mit einem Cinematic tauchte Blizzard in die Lore von WoW: Shadowlands ein. Das Video “Die Waffe Anduin Wrynn” dreht sich darum, wie Anduin zu seiner neuen Gestalt kam.

Für WoW: Classic wurde die Erweiterung The Burning Crusade vorgestellt.

Hearthstone: In Blizzards Kartenspiel drehte sich die Vorstellung um die 17 neuen Karten, die mit der Erweiterung “Geschmiedet im Brachland” ins Spiel kehren.

Diablo: Für das Franchise von Diablo gab es zwei Ankündigungen. Der neue Teil, Diablo 4, stellte die neue Klasse “Rogue” vor. Eine Jägerin, die ihr mit 3 Spezialisierungen spielen könnt.

Nostalgische Gefühle gibts bei der Ankündigung der Remastered Version eines Klassikers. Diablo II: Resurrected wird noch im Jahr 2021 veröffentlicht. Für PC und Konsolen.

Stimmt jetzt bei der BlizzCon-Umfrage ab

Wir von MeinMMO wollen von euch wissen, wie die Ankündigungen der Eröffnungszeremonie bei euch ankamen. Gefielen euch die Trailer und generell die neuen Inhalte sehr gut? Seid ihr da neutraler Meinung oder seid ihr unzufrieden damit?

Hier im Artikel findet ihr die Umfrage, bei der ihr einen Punkt als Antwort wählen könnt. Stimmt jetzt ab und zeigt uns damit eure Meinung.

Schreibt uns auch gerne in die Kommentare, warum ihr so entschieden habt. Was euch im Speziellen gefiel oder warum die Messe in diesem Jahr nicht so gut bei euch ankam.

Wer die Eröffnungszeremonie verpasst hat, kann in unserem Liveticker zur BlizzCon 2021 nachlesen, welche Ereignisse sich dort abspielten und warum die musikalische Einlage zu Beginn überraschend war.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
chack

Das war die erste Blizzcon die ich freiwillig gleich zu Beginn ausgemacht habe. Das Geschwafel die ersten 3-4 Minuten war einfach zu viel für meinen Magen. Da hätten die auch die Mega Blockbuster ankündigen können, ich hätte nicht mehr eingeschaltet. Der Typ hat geredet wie ein Sektenführer der einem dem Himmel auf Erden verspricht, danke, nein danke.

Wenn man sich anschaut was die letzten Jahre auf der Blizzcon alles angekündigt wurde, sollte man sich schon fragen ob das überhaupt noch Sinn macht das jedes Jahr zu machen. Zumindest eine stark abgespeckte Onlinevariante ist mindestens angebracht.

Zuletzt bearbeitet vor 16 Tagen von chack
GeT_R3kT

Eine 4 von 10:

  • 2 Punkte für D2 Remaster
  • 1 Punkt für D4 Infos (neue Klasse etc.)
  • 1 Punkt WoW TBC aber auch nur weil ich damit hoffen kann, dass WotLK auch kommen wird.

Der Rest war nur Selbstbeweihräucherung und Geschwafel. Wirklich neue Infos zu möglichen Releases oder auch neuen Games/IPs wurden zurückgehalten. Warcraft 3 Reforged wurde tot geschwiegen und ansonsten gab es wirklich etwas das mich Überrascht hat (auch teilweise durch die Leaks davor).

Cortyn

Auch wenn die großen Überraschungen fehlten, hat die Con für mich eine gute Stimmung transportiert. Ich hab viel zu Spielen erfahren, die mich interessieren und, wenn ich nüchtern drüber nachdenke, eine Menge auf das ich mich freue.

Auch wenn vieles “Remaster” oder “Remakes” sind, finde ich das grundsätzlich gut. Auf Diablo II hab ich richtig Lust, immerhin ist das schon 20 Jahre her.

Und das WoW-Anduin-Ding ist für mich ohnehin das Highlight, ein richtig gutes Cinematic, das Lust aut den neuen Patch macht.

Namma

Ich fand es von der Aufmachung und Präsentation sehr gut.
Leider keine große Überraschung, bis auf die Optische verbesserung von D2, das hat mich doch sehr positiv überrascht.

Aber insgesamt war es eine schöne Show

Havanna

Totale Enttäuschung, kein neuer Titel, kein nix, keine Aussichten auf irgendwas.
Schade aber das ist wohl die Linie die Blizzard jetzt fährt bzw. fahren muss.

Mal sehen wie lange das gut geht.

Tronic48

Hier sind einige unzufrieden?

Was habt ihr den erwartet, ganz neue Spiele oder so?

Fragt euch mal selbst vor allem diejenigen die sich WOW-Classic gewünscht haben, wie so sollte Blizzard ein neues WOW z:B. WOW 2 machen wenn die Mehrheit sich einen Classic Server von WOW Wünscht, erst WOW-Classic, jetzt WOW-Classic mit Burning Crusade.

Was kommt als nächstes, der Lich King usw. und irgendwann ist man da wo man jetzt schon lange ist, wo liegt da der Sinn, wer weis was gekommen wäre, hätte man sich kein WOW-Classic gewünscht.

Und das gilt auch für alle anderen Spiele, z.B. Warcraft, wer hat sich den das gewünscht?, ich ganz sicher nicht und ich würde mir auch niemals einen Classic Server für GW2 Wünschen, eher würde ich mir ein GW3 Wünschen.

Wer kommt nur auf solche Ideen, ein Spiel wie WOW das man schon ca. 16 Jahre lang Spielt und dann sich Wünscht das ganz noch ein mal von vorne an zu fangen, ich verstehe das nicht will ich auch gar nicht.

Denkt mal darüber nach.

Hamurator

Die Diskussion wurde damals schon groß geführt, aber das “Warum” nach WoW Classic fußt auf der Kombination, dass Blizzard so gar keine Anstalten zeigt ein WoW 2 oder irgendwas in der Art zu machen (ein Offline-Titel im Elder Scrolls-Stil in der Welt von Warcraft fände ich auch sehr geil) und viele (vor allem ältere Spieler von damals) das Gameplay von damals mehr mochten als das von heute.

Classic-Versionen sind eigentlich nur eine Art Notnagel. Ein Remaster von Warcraft III wurde auch nur immer gewünscht, weil Blizzard (dank WoW) schlicht kein Warcraft IV macht.

SOPMOD

Bin überhaupt kein Fan von dieser aufwandlosen Nostalgie-Schiene die Blizzard zu fahren scheint.

Arcade-Sammlung von 30 Jahre alten Spielen die niemand mehr kennt oder nie jemand drum gebeten hat. Burning Crusade Classic, Hearthstone Classic, Diablo 1 Klasse nun in Diablo 4 ( 4 von 4 bekannten Klassen sind somit nicht einmal “neu” ), Diablo 2 Resurrected spricht ja für sich.

Gibts denn kein Mut mehr zu neuem? Verlässt man sich nur noch auf die alten Tugenden mit möglichst wenig Aufwand und Risiko?

Hamurator

Einzige Überraschung war für mich, dass keine neuen Smartphone-Spiele angekündigt wurden. Aber vielleicht folgt das noch im Laufe der Messe in einem Panel. Ansonsten kam, was zu erwarten war. Bin neutral, mich hat nichts abgeholt, aber das habe ich auch nicht erwartet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x