Wer gewinnt die LoL Worlds 2022? Nach der Auslosung gibt’s 2 Todesgruppen und die Träume des Westens sterben

Wer gewinnt die LoL Worlds 2022? Nach der Auslosung gibt’s 2 Todesgruppen und die Träume des Westens sterben

Die Gruppen für die LoL Worlds 2022 sind ausgelost – auch die Wettquoten darauf, wer die WM 2022 bei League of Legendss gewinnt, stehen fest: Für Fans von Teams aus den USA oder Europa zeigt sich ein bitteres Bild. Dem schwächsten Team aus Asien werden doppelt so gute Chancen eingeräumt, die LoL Worlds 2022 zu gewinnen, wie den 4 besten Teams aus Europa und den USA. Fans von G2, Fnatic oder Cloud9 müssen tapfer sein.

Wie sieht das Verhältnis zwischen West und Ost in LoL aus? Aus Sicht des Westens läuft es seit 4 Jahren jedes Jahr etwas schlimmer:

  • 2018 kriselten die Teams aus Asien: 3 Teams aus Europa und den USA schafften es bis ins Halbfinale, letztlich setzten sich aber doch die Chinesen von Invictus Gaming durch.
  • 2019 schaffte es G2 zumindest bis ins Finale der Worlds – da musste man sich Super-Carry Doinb geschlagen geben.
  • 2020 kam G2 wenigstens noch ins Halbfinale und bekam da von Showmaker und Canyon gezeigt, dass es doch nicht reicht.
  • Aber 2021 war es dann total vorbei: Nur 2 Teams aus dem Westen schafften es überhaupt ins Viertelfinale und flogen dort chancenlos raus

Faker hat mit T1 2022 wieder ein starkes Team zusammen und gehört zum erweiterten Favoritenkreis auf die 4. Weltmeisterschaft:

5 Teams aus China und Asien im Favoriten-Kreis der LoL Worlds 2022

So sieht es dieses Jahr aus: Die Buchmacher sehen gleich 5 Teams aus China und Südkorea im engeren Favoriten-Kreis, die LoL Worlds zu gewinnen: 2 Mannschaften aus Südkorea, 3 Teams aus China. Wer 1 $ auf diese Teams setzt, bekommt zwischen 3,50 $ und 9 $ raus.

Die „besten Chancen“ für ein Team aus dem Westen die LoL Worlds zu gewinnen, räumt man 4 Teams aus Europa und den USA ein: Allen 4 Teams geben US-Webseite eine Quote von 1:67.

Das schwächste Team aus Asien, DRX, bekommt doppelt so gute Quoten, mit 1:34.

lol-g2-ocelote
Das ist Ocelote, der Chef von G2. Er würde alles dafür geben, um mal Weltmeister zu werden – aber 2022 sieht es nicht gut für ihn aus.

Die beiden Finalteilnehmer aus der LPL gelten als Top-Favoriten für die LoL Worlds 2022

Welche Teams sind die Top-Favoriten auf die LoL Worlds?

Die Top-Favoriten auf die Weltmeisterschaft 2022 sind bei den Buchmachern zwei chinesische Teams, die in den letzten Jahren keine große Rolle bei den LoL Worlds spielten, die aber dieses Jahr auftrumpften:

  • Die Chinesen von JD Gaming haben 2022 die LPL gewonnen. Sie hatten mit dem Midlaner Yagao den dominanten Spieler in den chinesischen Finals. Mit dem Jungler Kanavi haben sie außerdem einen guten Mann aus dem legendären Team Griffin im Jungle
  • Der andere Favorit ist Top Esports: Dem Team um Midlaner Knight und Botlaner JackeyLove werden seit Jahren große Chancen eingeräumt, was zu reißen. Dann ging’s aber schief. Dieses Jahr kam mit Jungler Tian ein weiter Top-Spieler zu Top Esports, der 2019 eine Worlds gewinnen konnte.
lol-lee-sin
Ist Tian das fehlende Puzzle-Stück, um Top Esports ganz nach oben zu bringen?

Gen G. und Chovy sind die Hoffnung für Südkorea

Was ist mit Südkorea? Der dritte Top-Favorit auf den Titel 2022 ist Gen G., der südkoreanische Meister:

Die haben sich 2022 ein Irrsinns-Team zusammengebaut: Der Stamm-Botlaner Ruler wird jetzt von Chovy ergänzt, einem dominanten Midlaner, der als Begründer der „Church of Chovy“ gilt.

Das Team wird von 3 starken Roleplayern ergänzt, wobei ausgerechnet der erfahrene Jungler Peanut gerade eine Renaissance erlebt.

LoL: Ein junger Midlaner ist so verdammt gut, dass selbst Experten ihn anbeten

Was ist mit den anderen Teams? Aus Sicht der Buchmacher kommen dann die anderen 5 Teams aus China und Südkorea nach und nach rein:

  • Die Südkoreaner T1 um Faker und Ausnahme-Supporter Keria
  • Edward Gaming, der amtierende Weltmeister, mit ADC Viper
  • Royal Never Give Up, die Sieger des MSI 2022, werden auf Platz 6 bei den Chancen geschoben
  • DWG KIA, das einstige Wunder-Team um Showmaker und Canyon, hat jetzt nur Außenseiter-Chancen, die WM zu gewinnen
  • Das Schlusslicht unter den Asia-Teams mit einer Quote von 1:34 bildet DRX.
Die Wettquoten auf den Gewinner der LoL Worlds laut der Seite esportbet.com

G2 und Cloud 9 erwischen Todesgruppen A und B

Was ist mit „unseren Teams“? Da sieht’s ganz schlecht aus. Denn die „erfahrenen Teams“ aus dem Westen, denen man eine Überraschung zutrauen könnte, haben Todesgruppen erwischt:

  • G2 spielt in der Vorrunde schon gegen den Top-Favoriten JD Gaming und muss dann an Showmaker/Canyon vorbei: eine extrem schwere Aufgabe.
  • Cloud9, das stärkste Team aus den USA, trifft auf T1 mit Faker und Weltmeister EDward Gaming – auch da sieht es so aus, als fliegt man schon in der Hauptrunde raus.

Die anderen beiden Teams, die sicher Worlds spielen, Rogue und 100 Thieves, haben zwar im Moment noch lösbare Gruppen erwischt, aber könnten das Pech haben, auch hier noch starke Teams zugelost zu bekommen, die sich durch die Play-Ins spielen werden.

LoL-Jankos-Niederlage.v1
Jankos (G2) muss in der Hauptrunde gleich gegen Canyon ran, einen der besten Jungler der Welt.

Beste Teams aus dem Westen haben doppelt so schlechte Chancen wie schwächstes Team aus Asien

Laut den Buchmachern standen die Chancen für ein Team aus dem Westen, die LoL Worlds zu gewinnen, wohl noch nie so schlecht wie dieses Jahr:

  • Allen „4 großen“ Teams aus dem Westen werden maximal Außenseiter-Chancen von 1:67 eingeräumt, um die Worlds zu gewinnen: Rogue, G2 Esports, Cloud9 und Fnatic stehen alle 4 bei 1:67.
  • 100 Thieves, MAD Lions und Evil Geniuses sogar bei 1:101.

Schon 2021 erlebten einige Teams aus Europa ein ganz raues Erwachen:

LoL Worlds: Europas Hoffnung gewinnt sensationell gegen China, steht dann vorm Raid-Boss

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Garry g

Ich muss als langjähriger esports Veteran einige Quellen widersprechen. T1 hat keinen sehr guten Split erwischt, den man braucht um besser als g2 zu sein. Siehe msi wo sie 1 auf peinliche Weise abgaben..
Ja g2 hat dann versagt in der Rückreise, aber ich sehe Chancen solch „übermächtigen“ teams in der gruppenphasehinrunde zu zerlegen aus g2 Sicht. Rückrunde könnte aber ganz anders aussehen. Rogue hat keinen so dominanten Split gespielt wie g2 im spring und sehe ich auch schwächer wegen der wenigen internationalen Erfahrung. Aber malrang ist ein absoluter carry fer den unterschied machen kann.
Na sehe ich eine upsetmöglichkeit wie damals c9 vs afreeca.
Wildcards natürlich Detonation fanboy nach den letzten worlds.
Chhina: jdg war krass, aber die haben auch keine richtige Erfahrung außerhalb von China, dass heißt eine Blamage für China wie 2015 idt nicht ausgeschlossen. Edg rechne ich aufgrund des eher unchinesischen playstyles am meisten Chancen von China zu, aber die haben sich nach einem katastrophenspringsplit im Sommer nicht richtig gesteigert und sich if die worlds gezittert.
top esports hat Erfahrung, hat ihr Team nur verstärkt nach dem letzten worlds Auftritt, wo sie gegen sunning bitter rausfloggen. Trotzdem Haben sie seitdem eine Durststrecke.
Korea: drx rechne ich trotz meiner 💘 zu deft keine Chancen zu, wenn sie gegen ein lpl/lck Team ran müssen. Deft ist einfach nichtmehr auf dem Level der anderen adcs in einer Zeit in der adcs extrem wichtig sind.t1 schon oben besprochen. GenG ist von den einzelspielern schwierig zu bewerten, der Fokus liegt auf jeden fall auf der botlane, auf dem objektiv besten adc aller zeiten, da er als einziger adc den world finals mvp gewann.
Final würde ich sagen
Fnatic(die ich oben nicht erwähnt habe) kann alles bis final schaffen, wenn upset von seiner Playoffs Leistung nochmal mutiert und aufgrund des letzten Jahres richtig heiß ist. Könnte vllt sogar nen miracle run werden wie damals, als sie 0 4 gegangen sind und am Ende weiterkamen. Sehe ich als Favorit.
G2. Wenn Sie an Ihre Springsplit Leistung anknüpfen Halbfinale minimum.
C9 is ne Wunderkiste
Skt ist top 5 Anwärter aber ich sehe g2 über skt
Top esports sehe ich aber nochmal drüber auf der drei
Edg ist in meinen Augen das beste chinesische Team auf internationaler Bühne neben rng.
Und genG einfsch aufgrund von ruler mein titelkanditat no 1. Im großen und ganzen hat in meinen Augen die Stärke im vergleich zu den letzten 3 Jahren abgenommen und alles sitzt enger aneinander. Letztes Jahr hatten wir ja 2 Kandidaten die alle auf dem Zettel als klar stärkste teams hatten.deswegen freue ich mich auf eine extrem spannende weltmeisterschsft

Garry g

Ich sehe persönlich, da seit jahren erfahrene Spieler nicht so wichtig sins wie krasse solo queue Talente. Siehe die letzten drei worlds wo kaum ein Gewinner viel Erfahrung hatte. Und in meinen Augen is das Argument, dass perkz weg ist ein Argument für g2. Auch wenn perkz 2019 skt in game 4 rasierte ear er als botlaner doch irgendwo ne Schwachstelle. Und ja wie I I selber schrieb, g2 verlor 0 3 die Playoffs, ABER in vielen worlds hat sich am Ende jemand durchgesetzt, der keinen sehr guten Split hatte. Skt 2013, saw 20q4, die waren krass aber wurden von Ssb wegrasiert im Split, 2016 skt haben geschwächt in der lck und Playoffs ausradiert geworden. 2018 IG hat nichtmal ne gute worlds gespielt und ist in meinen Augen das schwächste gewinnerteam gewesen. Sie waren damals fnatic unterlegen, aber fnatic kam mit dem finaldruck null zurecht und vor Aufregung konnten sie nicht performen. Dieses jahr gibt es wie ich schon sagte, kein Team wo man sagen kann: wer soll die schlagen?
GenG hatte nen richtig guten summersplit aber war nicht unaufhaltbar, china war nich so eindeutig wie letztes jahr mit edg, eu teams schwächeln, haben aber gezeigt, dass sie auf der stage leistungsexplosion haben #upset, comp…. da es das Turnier der botlane wird und upset mit seiner Playoffs Leistung top 5 adc der welt ist, rechne ich g2 vorallem nach der letzten internationalen Leistung zu, dass sie in jeder Gruppe min gegen jedes Team 1 mal gewinnen können. Siehe msi. Über tag 2 reden wir net xD. GenG top esports edg t1 fnatic g2, aber eher einer der vorderen 3 teams wird in meinen Augen das Ding holen
Im großen und ganzen kommt den schwächelnden eu teams zugute dass das allgemeine Niveau etwas niedriger ist als 2020 bos 2022 wo es immer ein bombenfest gab bzw 2 an denen man nicht vorbei kam wie mad lions vs dk letztes jahr

Was aber wichtig für die lec wäre, wäre eine Wiedereinführung des Bo3 in der season. Diese practise fehlt einfach. Seit es dies nichtmehr gibt geht es bergab, weil dann halt ein mad lions über 3 games nicht mithalten kann. I mean 2018 war sogar ein na Team stärker als alle koreanischen.
Naja g2 als einziges die letzten Jahre? 2019 waren sie das beste Team der Welt. 2020 chancenlos gegen top esports und 21 ham des verkackt. Die aussortierung von Wunder und der botlsne war aber auf jeden fall richtig. Flamed ist winfach heftig

Zuletzt bearbeitet vor 11 Tagen von Garry g
Garry g

Naja. Das Ding ist. Wie 2017 damals sind adcs giga broken. An sich ist im competetive nicht in jedem Team der gleiche Fokus und die meisten Strategien im cp lassen den adc alleine bot farmen und spielen 4 vs 4 besonders 4vs4 aram is beliebt. Eu ist eine Region in der mMn der botlaner sehr aktiv bespielt wird und oftmals sogar tp mitgenommen wird um plays zu machen. Ich denke, dass die Europäer die Position aktiver bespielen als die eher makro orientierten Koreaner könnte dafür sorgen, dass upset mit am meisten Erfahrung in diesem aggressiven playstyle hat und wie man mit diesem Koreaner zerlegt hat g2 vs skt oder auch g2 auf den msi gezeigt. Die Koreaner sind zwar auf ihrem Niveau unglaublich gut, aber wenn man sie entweder mit cheese begegnet oder die auf das eigene Niveau runterzieht, dann haben sie Probleme. Stichwort außenseiter“fussball“. Anderes Thema die Überschrift. Wieso sterben die Hoffnungen erst nach der gruppenphaseziehung? Wer die worlds gewinnen will, muss mehr als nur die gruppenphase überstehen. In meinen Augen idt ne schwere Gruppe zu haben sogar besser, da wenn man durchkommt mehr Chancen hat als wenn man durch ne ez gruppe slayt unf vllt momentum hat aber keine Praxis gegen höchstes Niveau. Zb wdgs Coach hatte gesagt glaube, dass sie es lieben mit t1 in eine Gruppe zu kommen btw schon das 4. Mal jetzt, weil sie zwar teilweise lehrstunden bekommen aber genau das ist was sie brauchen um reinzukommen.
Edit: und wenn scheinbar ein china undr Korea team schon heißt todesgruppe, dann gute Nacht. Alle Gruppen haben china und 3 haben korea. Vorausgesetzt die kommen durch die play inns

Zuletzt bearbeitet vor 5 Tagen von Garry g
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx