Der neue Star von LoL hatte die Karriere schon beendet – Aber seine Frau sah das anders

Der Spieler Kim „Doinb“ Tae-sang (22) hat die LoL Worlds 2019 mit seinem Team gewonnen. Dabei hatte er ein Jahr vorher schon sein Karriere-Ende als Profi-Spieler in der League of Legends bekanntgegeben. Doch seine Frau Li „Umi“ Youzi konnte ihn noch umstimmen.

So lief die Karriere von Doinb bis 2018:

  • Doinb hatte sich als Streamer und starker Solo-Spieler einen Namen in Südkorea gemacht
  • Dann war er 2015 hoffnungsvoll in eine Profi-Karriere in China gestartet – Viele Teams wollten ihn, wie er ESPN sagt, aber er sei bewusst in die 2. Liga gegangen, um dort „von Grund auf“ zu lernen
  • Er machte sich einen Namen als starker Spieler und erfolgreicher Profi – Aber er wurde wegen seines unkonventionellen Stils in LoL oft seltsam beäugt, weil er nicht in der Midlane blieb, sondern immer roamte
  • Zudem hatte ein teaminterner Streit, in den Doinb verwickelt war, im April 2016 einen Skandal ausgelöst und seinen Ruf angeknackst
LoL-Doinb-e1573316305544-1140x445

Selbstzweifel und gesundheitliche Probleme

Wo stand Doinb vor einem Jahr? Der Midlaner gab im Oktober 2018 seinen Ruhestand bekannt. Er hatte mit der Karriere als LoL-Profi schon abgeschlossen. Im September 2018 hatte er sich bei seinem Team „Rogue Warrior“ inaktiv melden lassen.

Er gab gesundheitliche Gründe für seinen Rücktritt an. Doinb wollte auch einfach nicht mehr, wie er ESPN in einem Interview sagt. Er hatte das Gefühl, in seiner Karriere nichts Wesentliches erreicht zu haben. Der Midlaner zweifelte an sich selbst und sein Körper fühlte sich nicht mehr gut an.

Zwar wollten ihn einige Organisationen verpflichten, aber Doinb sagte seinem Team, er wolle nicht mehr getradet werden. Er plante nun eine Karriere als Streamer.

Doch ein Jahr danach ist alles anders gelaufen, als damals geplant. Denn im Dezember 2018 gab das chinesische Team FunPlus Phoenix plötzlich bekannt, sie hätten Doinb als neuen Midlaner verpflichtet.

LoL-FunplusPhoenix-1140x445
Das ist das chinesische LoL-Team FunPlus Phoenix. Die aktuellen Weltmeister.

2019 wird das Jahr von Doinb in LoL

Hier steht Doinb jetzt: Der Wechsel zu FunPlus Phoenix war kein Alters-Ruhesitz. Das Team hat sich um Doinb neu aufgestellt und Spieler verpflichtet, die zum schrägen Spiel-Still des „Super Carry“ passen.

Doinb hat mit FunPlus Phoenix eine extrem starke Saison gespielt:

Die Worlds sind die Krone der League of Legends. Mehr kann man in LoL nicht gewinnen.

LoL-Caps-Doinb-e1573392470436-1140x445

Doinb war zweifellos einer der Stars des Turniers. Mit seinem ungewöhnlichen, roamenden Spielstil von der Midlane aus hat er die LoL Worlds 2019 geprägt.

So hat Doinb das Viertelfinale gegen Fnatic fast im Alleingang gewonnen. Mit aggressiven Champions wie Ryze holte er in den Matches fantastische Kill-Quoten.

Im Finale gegen G2 Esports spielte er aber mit „tankigen“ Champions wie Nautilus oder Galio eine andere Rolle und konnte immer wieder seine Teamkameraden stark in Szene setzen.

Es war genau dieser „seltsame Champion-Pool“ und roamende Spiel-Stil, für den er oft kritisiert wurde, der Doinb nun zum Star der LoL Worlds 2019 machte.

LoL-Nautilus
Doinb auf Nautilus bereitete viele Kills vor.

Die Frau von Doinb wird der heimliche Star der LoL Worlds

Welche Rolle spielt seine Frau? Doinb ist mit Li „Umi“ Youzi verheiratet. Sie kommt ebenfalls aus der eSport-Szene. Umi war früher Casterin für das in China beliebte Online-Spiel „Dungeon Fighter Online.“

Doinb hat ihr auf einem Event von FunPlus Phoenix den Antrag gemacht.

Umi hat während der LoL-WM immer wieder die Blicke der Fans auf sich gezogen und wurde während der WM selbst ein Star. Sie war in den Hallen von Europa immer an der Seite ihres Mannes und dort oft eine der wenigen, die in einem Meer von tobenden EU-Fans, den Chinesen beistand.

Seiner Frau dankt Doinb nun besonders (via dexerto). Er sagt:

Vor diesem Jahr habe ich überlegt, aufzuhören, aber sie sagte mir, ich solle an mich glauben und es noch ein letztes Mal versuchen. Ich hätte diesen Pokal nicht ohne sie gewinnen können.

Gleichzeitig entschuldigt er sich auch bei seiner Frau (via inven): Sogar wenn das Team Pause mache, gehe er nicht nach Hause. Und wenn er mal nach Hause gehe, spiele er da die ganze Zeit Ranked.

Im Moment denkt Doinb wieder darüber nach, die Karriere zu beenden. Mal sehen, was seine Frau dazu sagt.

Der 22-Jährige Doinb ist der neue Star in LoL – Dabei galt er schon als verflucht

Das Titelbild zeigt Li „Umi“ Youzi nach dem Sieg von FunPlus Phoenix im Viertelfinale. Es stammt von Michael Konkol im Auftrag von Riot Games.

Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nirraven
Nirraven
21 Tage zuvor

Nicht so der Familienberuf.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.