LoL: Lwx stellt im Finale einen Rekord auf, drückt G2 Esports einen Spruch rein

In der League of Legends hat der Spieler Lin „Lwx“ Wein-Xiang (21) für FunPlus Phoenix einen Rekord aufgestellt, der vor ihm keinem Spieler gelungen ist. Er blieb ohne Tod in einem WM-Finale. Auf der Pressekonferenz sagte er noch, sie hätten gar nicht so stark gespielt, G2 Esports war einfach so schwach.

Was für ein Rekord ist das? Der ADC von FunPlus Phoenix hat keinen einzigen Tod im Finale der LoL Worlds 2019 erlebt. Das ist vor ihm noch keinem anderen Spieler in der Geschichte von League of Legends gelungen.

Lwx spielte makellose drei Spiele:

  • In Match 1 erreichte er 11 Kills/0 Tode/5 Kill-Beteiligungen auf Sivir
  • In Match 2 holte er 8/0/6 auf Kai’Sa
  • In Spiel 3 erreichte er 2/0/3 auf Xayah

Hier sieht man etwa einen Tripple Kill von Lwx auf Kai’Sa:

Darum ist das so beeindruckend: Dieses Meisterstück, nicht ein einziges Mal zu sterben und das in der wichtigsten Serie des Jahres, ist vor Lwx noch keinem anderen Spieler gelungen.

Gerade der ADC gilt in League of Legends als „Glaskanone“, der mal sterben kann, wenn irgendwas auch nur ansatzweise schiefgeht.

Die Leistung von Lwx zeigt die absolute Dominanz von FunPlus Phoenix in dieser Serie.

Harter Spruch nach dem Sieg

Das sagte er nach dem Match: Als Lwx auf der Siegesfeier im Interview nach einem Kommentar gefragt wurde, sagte er: „Ich denke nicht, dass wir sehr gut gespielt haben, G2 hat einfach nicht wirklich geliefert.“

Man merkt an der Reaktion im Publikum, was das für ein Spruch war:

  • erst, als es nur die Chinesen verstanden, jubelten Teile des Publikums
  • als die Aussage dann auf Englisch übersetzt wurde, ging ein Raunen durchs Publikum

Der Schlag hatte gesessen. Das Finale fand in Paris statt – hier waren viele auf der Seite der Europäer von G2 Esports.

LoL: Sogar die Moderatorin macht sich drüber lustig, wie einseitig das EU-Finale war

Jungler Tian ist der Star der Serie

Wer wer wurde zum MVP? Trotz dieser Leistung wurde Lwx nicht zum wertvollsten Spieler der Serie gekrönt. Diese Ehre ging an den Jungler von FunPlus Phoenix, Tian. Der war für sein Team überall und startete die Fights, bei denen Lwx dann gut genährt seine zahlreichen Kills sammeln konnte.

Insgesamt war ein eine einseitige Serie, deren Verlauf sich viele Fans von G2 Esports sicher anders vorgestellt hatten.

LoL Worlds: G2 vs FPX – Die wichtigsten Szenen und Plays aus dem Finale 2019
Autor(in)
Deine Meinung?
5
Gefällt mir!

8
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
CeD
CeD
2 Monate zuvor

Nachdem G2 vor dem Match schon eine große Klappe hatte (allen voran Perkz), mit Kommentaren wie „das wird ein schnelles 3:0“ und „Doinb wird im Finale nicht’mal der zweitbeste Midlaner sein“, hat sich G2 die Klatsche und auch den Spruch verdient.

DDuck
DDuck
2 Monate zuvor

Eben. Auch Wunder, der vor dem Match gesagt hat, dass das Finale bereits gegen SKT gespielt wurde und FPX nur noch den „Realitycheck“ von G2 bekommt.

Im Vorhinein mag so ein Bisschen aufgesetzte Arroganz vielleicht ganz lustig sein, aber im Nachhinein sieht das Ganze natürlich dann immer blöd aus.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Monate zuvor

FPX hat das auch genau mitbekommen. Die haben jeden Spruch in ihre Richtung verstanden und haben jetzt gesagt: „Wir haben jetzt Trashtalk gemacht aus Rache, weil die meinten, wir wären so ein schwacher First Seed.“ Vielleicht war genau das ein Team, was auf Trashtalk dann mit „200% mehr Konzentration und Ernsthaftigkeit“ reagiert. Die das noch zusätzlich antreibt und in so eine „Die unterschätzen uns total, die werden schon sehen“-Rolle reinballert. Wenn du dir die Interviews und Aussagen danach durchgelesen hast, dann hat dieser Trash-Talk FPX richtig motiviert. Das sind wohl auch einfach eiskalte Typen … du hast denen ja überhaupt… Weiterlesen »

DDuck
DDuck
2 Monate zuvor

Natürlich haben sie das. Ich weiß auch nicht, was man sich seitens G2 dabei gedacht hat. Natürlich gehört das irgendwie zu ihrer Masche, zu dem Image was man sich aufgebaut hat. Aber ein wenig mehr Fokus auf die anstehende Aufgabe, hätte vielleicht ganz gut getan. Zumal die Asiaten ja doch durchaus für ihren fast unerschütterlichen Fokus bekannt sind und sich nicht so einfach aus dem Konzept bringen lassen wie ein westliches Team…und wie Rekkles (ich meine er war es) schon sagte: Du gewinnst die LPL nicht, wenn du nicht gut bist.

DDuck
DDuck
2 Monate zuvor

Naja wo er Recht hat, hat er Recht. G2 hat heute gar keinen Zugang zum Spiel gefunden, während FPX das gemacht hat, wofür man G2 eigentlich kennt: Kreativ spielen, unerwartet zuschlagen. Als man auf Seiten von G2 den Herold über den Toplane getrieben hat, lief es ja auch sofort und man ist fast bis vor den Inhib gekommen, aber das war auch so ziemlich der einzige helle Moment in der ganzen Series von den europäischen Vertretern. Dazu kommt, dass FPX insgesamt heute wie von einem anderen Stern gespielt hat und wir einen sehr schlechten Tag von G2 gesehen haben…allerdings bin… Weiterlesen »

Francesco von Argeles
Francesco von Argeles
2 Monate zuvor

Finde auch das wir stolz sein können auf unsere Europäischen Teams vor allem G2 was die eigentlich bis zum Finale gestern gespielt haben über das Jahr weg, haben den LEC Spring und Summer und Mid Season Titel geholt und haben einige Rekorde aufgestellt. Jetzt hats leider nicht für den Worlds Titel gereicht. Was solls war trotzdem ein geiles Jahr

Aber wie sagt man so schön… Mund abwischen und weiter machen und aus den Fehlern lernen und dann denke ich werden sie nächstes Jahr hoffentlich stärker zurück kommen und wieder alles komplett abreissen ^^

tobi selo
tobi selo
2 Monate zuvor

Das G2 nicht ganz auf der Höhe war stimmt zwar aber deswegen gleich gehässig werden.

Rhircyn
Rhircyn
2 Monate zuvor

Was heißt gehässig werden, da kamen vorher von G2 schon einige „free win“ sprüche. Einfach nur ne Retourkutsche die leider auch verdient ist

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.