Valorant: Spieler entdecken Cheater im Team – Machen ihm Runde zur Hölle

Valorant ist nicht völlig frei von Cheatern. Doch als ein paar Spieler bemerkten, das sich ein Aimbot-Cheater in ihrem Team befindet, taten sie das moralisch richtige: Sie opferten den Sieg, um den Cheater hart zu trollen und so den Spaß zu versauen.

Das war die Situation: Die Beta von Valorant wird von dem umstrittenen Anti-Cheat-Tool Vanguard vor Cheatern geschützt. Doch einigen Bescheißern gelang es wohl, sich trotzdem mit ihren Cheats ins Spiel einzuloggen.

Denn einer Gruppe von Spielern fiel jüngst im Beobachter-Modus auf, dass ihr unbekannter Mitspieler mit der Agentin Jett über geradezu gottgleiche Skills beim Schießen verfügte. Er räumte mit brutaler Regelmäßigkeit tödliche Headshots auf absurde Distanzen ab. Das konnte laut den Spielern kein Zufall mehr sein, der Typ nutzte wohl einen Aimbot, um 100% präzise zu schießen.

Spieler trollen lieber Cheater, als unfair zu gewinnen

Nutzten die Spieler die Chance auf einen freien Sieg? Cheater sind ein Ärgernis, aber wenn man einen im Team hat, ist man gegenüber dem Feind hart im Vorteil – zumindest so lange die nicht noch mehr und bessere Cheater haben.

Doch die Spielergruppe hatte auf solche einen unfairen und billigen Sieg keine Lust. Viel mehr hatten sie aber Bock, dem Cheater-Lümmel eine Lektion zu erteilen.

Das haben die Spieler gegen den Cheater getan: Aus dem Spiel kicken konnten die Kameraden den Aimbotter nicht. Aber sie konnten ihm das Spiel so versauen, dass er die Früchte seiner Cheaterei nicht genießen konnte. Das taten sie auf sowohl kreative wie trollige Art:

  • Sie schwirrten im Pulk um ihn herum und blockierten seine Bewegung
  • Sie rannten ihm in die Waffe und hinderten ihm am Schießen
  • Sie warfen ihm mit Absicht Langsamkeits-Kugeln in den Weg, damit er wie eine lahme Ente herumkroch
  • Sie blockten regelmäßig seinen bevorzugten Weg mit Eismauern
  • Sie warfen Granaten und anderes Zeug so, dass es nur ihn behinderte
  • Sie alarmierten Gegner mit viel Krach, damit er sich nicht anschleichen konnte
  • Sie sprangen ihm ständig ins Gesicht, um ihn zu nerven

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt
Eine Videoaufzeichnung der Highlights dieser epischen Troll-Aktion für das Gute gibt es auf reddit und wir haben es hier für euch eingebettet.

Wie ging das alles aus? Am Ende hatten die ehrlichen Spieler Erfolg. Die Runde ging verloren und der Cheater hatte wohl eine halbe Stunde voller Stress und Ärger anstatt eines sicheren Siegs. Allerdings muss man hier auch anmerken, dass es sich um eine Runde im offenen Modus gehandelt hat. Man verliert also auch nichts, wenn man die Runde nicht gewinnt. Ob die ehrlichen Spieler in einer gewerteten Runde im kommenden Ranked-Mode wohl ähnlich selbstlos gehandelt hätten?

Quelle(n): DoteSports
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
15
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Culus
Culus
3 Monate zuvor

Es gab doch hier ein Artikel von so ein Profi Spieler, der rum phantasiert hat, das dieses Spiel CS:GO schaden wird und dort nur Hacker sind und bei Riot niemals sowas passieren wird so der Tenor… Bitte nochmal diesen „Experten“ zu Wort melden lassen.

Oldboy
Oldboy
3 Monate zuvor

Er hat lediglich betont, dass Valve sich nicht um das Cheater Problem kümmert und das Riot mit Vanguard da wohl besser aufgestellt ist, mehr nicht. Vanguard greift schon in der Beta gut durch, sodass Cheater nicht lange im Match ihr Unwesen treiben, bei CSGO spielst du ein komplettes Match gegen Cheater ohne das sie gebannt werden. Bei Valorant wird im Normalfall sofort das Match beendet, wenn ein Cheat entdeckt wird, von daher finde ich den vermeintlichen Videobeweis seltsam, außer der Hack ist so gut, dass Vanguard nicht greift. Zudem macht der vermeintliche Cheater zwei Header mit seiner Ulti, stirbt und wird sofort als Cheater abgestempelt, bei Shroud würden dann wohl die Server zusammenbrechen…

Stefan
3 Monate zuvor

Bin erstaunt, dass es bereits nach so kurzer Zeit verfügbare Cheats und Hacks für dieses Spiel gibt o.0

Weichspüler
3 Monate zuvor

gibt es leider schon haufenweise anbieter suche auch schon gezielt und melde alles schön den support
ich kenn allein schon 5 private anbieter (die auch regelmäßig den cheat updaten) und 4 große cheat provider die schon an der arbeit dran sind welche rauszubringen.

Tim
3 Monate zuvor

Möchte hier anmerken dass valorant da keine Ausnahme ist. Für jeden gängigen Shooter gibt es teils schon bei Alpha Zugängen cheater.

Culus
Culus
3 Monate zuvor

Ja aber vor 1 Monat ungefähr gabs hier Hyperaktivo Artikel über ein „Experte“ der gemeint hatte Riot mach alles besser als Valve und das sie jetzt Konkurrenz haben….. Real Shooter & Fantasie Shooter ja ist klar (:

Scaver
3 Monate zuvor

Kurzer Zeit? Das Game gibt es schon etwas länger. Vor der Closed Beta fand eine Alpha statt.
Und grundsätzlich braucht es bei neuen Shootern nur wenige Tage, bis Cheats verfügbar sind. Die meiste Arbeit macht es, dass die AC Tools diese nicht erkennen.
Und wie gesagt, kein AC Tool ist perfekt. Am Ende kann man immer funktionierende Cheats liefern. Es ist immer nur eine Frage des Aufwands. Die großen Programmierer lassen sich daher diese Cheats am Ende auch bezahlen. Dafür
gibt es annähernd 24/7 Support.

Culus
Culus
3 Monate zuvor

Nix mit Riot bekommt alles im Griff, schon Activision und Ubisoft haben den Mund zu voll genommen heute sehen wir die Ergebnisse. Das war noch ein harmloser Cheater der nicht mal sein cheat versteckt hat, wer weis wie viele versteckte Cheater es noch gibt.

Chiyo
3 Monate zuvor

Ich möchte nicht unhöflich sein, aber haben Sie einen gewissen Hass gegenüber Riot/Valorant?

Es war von Anfang an klar gewesen, dass es Cheater geben wird. Riot hat es selber sogar gesagt, dass das Spiel niemals 100% Cheaterfrei sein wird, trotz strengen AC-Programme. Wäre ja traumhaft für jeden Developer, wenn es ein AC-Programm geben würde, das kein Cheater durchlässt.

Ich versteh auch nicht, warum Ihnen die Meinung der anderen so nah an sich reinlassen. So wie Sie Valve/CSGO-Unterstützer sind (nehm ich wegen Ihren anderen Kommentaren mal an), gibt es natürlich auch Riot-Fans, die voll und ganz hinter Riot stehen. Jeder hat halt eine eigene Meinung. Natürlich kann man etwas berichtigen, aber vielleicht mit ein bisschen mehr Respekt. Häme ist nämlich eine sehr hässliche Charatereigenschaft.

Culus
Culus
3 Monate zuvor

Nein hassen tun es nicht im gegenteil ich denke das Spiel hat eine Marktlücke erwischt ein Gameplay wie CSGO mit Setting wie Overwatch. Nur vor 1 Monat diese Hyperaktivi Schlagzeilen von „Profis“ beworben würde alles wird besser alles ist so toll und der Vergleich mit Apfel und Birne auf das wollte ich deuten. (;

Freigeschaltet
3 Monate zuvor

Wer sowas im Casual versucht zu behindern macht es auch im Ranked. Das ist eine Sache der Einstellung!

Weichspüler
3 Monate zuvor

ich würde es im ranked genauso machen, falls man die dann noch sieht.
freu mich schon auf die ranked beta, dann sind die ganzen cheater im high rank und man sieht sie erstmal nichtmehr wieder.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.