Spieler sind sauer über Premium-Währung in Valorant und Riots Reaktion

In Valorant gibt es aktuell einigen Unmut seitens der Spieler über das Marketing-System von Riot. Sie finden die Preise irreführend und kritisieren, wie das Unternehmen damit umgeht. Antworten der Entwickler werden niedergemacht.

Um welche Währung geht es? Radianit ist eine zweite Premium-Währung, die sich Spieler mit Valorant Points kaufen können, die wiederum echtes Geld kosten, oder die sie sich im Battle Pass erspielen können.

Radianit benötigt ihr, um etwa Skins aufzuwerten und damit noch schicker zu machen oder etwa mit Nachlade-Animationen zu versehen. Damit können ohnehin schon teure Skins für 95 € noch aufgewertet werden – und kosten dann umgerechnet fast 300 €.

Was ist das Problem? Der Nutzer FaPaDa auf reddit hat sich über eine aus seiner Sicht problematische Darstellung der Preise von Radianit in Valorant geäußert. Er sieht das Problem darin, dass bereits das günstigste Bundle mit Radianit (20 Einheiten) mit -20% auf den Preis ausgeschildert ist.

Valorant Radianit Preise
Diese Preise – genauer: die „Rabatte“ – findet FaPaDa bedenklich.

Er fragt bereits im Titel, ob das nicht die „Definition von irreführendem Marketing“ sei und von was diese 20% überhaupt abgezogen würden. Das günstigste Paket solle eigentlich den Grundpreis angeben und die jeweils höheren dann die korrekte Ersparnis anzeigen, um Spieler nicht in die Irre zu führen.

Spieler sind sauer – Riot will mehr Infos

Das sagen die Spieler: Der Post hat bereits über 10.000 Upvotes erhalten und innerhalb von zwei Tagen. Viele Spieler und Mitglieder der Community stimmen FaPaDa zu. Es fallen Begriffe wie „räuberisch“ und einige Nutzer führen an, dass Länder wie Südkorea solche Marketing-Streategien bereits verboten hätten.

Der Nutzer sadboysthrowaway5295 hofft, dass Deutschland diesem Beispiel folgen wird – Hier sei der Umgang mit Mikrotransaktionen noch strenger. Andere Nutzer fordern gleich die vollständige Abschaffung von Radianit.

Einer der am stärksten bewerteten Kommentare im Post ist von Lukuush, der schreibt: „Das ganze Radianit-System ist ein Betrug in meinen Augen.“ Die Nutzer befürchten, dass sich Spieler durch die falsche Auspreisung mit vermeintlichen Schnäppchen zum Kauf verleiten lassen.

Nicht mal ich bin so blöd und kauf mir Skins für 95 € in Valorant … oder doch?

Das sagt Riot dazu: Auf diesen Kommentar reagiert ein Mitarbeiter von Riot. Er stellt klar, dass man dieses Thema verfolge und verstehen will, was die Spieler daran problematisch finden:

Wenn wir etwas sehen, über das wir mehr wissen wollen, schicken wir gezielte Umfragen rund um ein spezielles Thema raus oder veranstalten sogar Spieler-Labore, um echte Diskussionen anzukurbeln […] Radianit-Punkte sind eines dieser Themen, in die wir gerade tiefer eintauchen wollen. Ich will hier nicht mehr darüber sagen, denn es ist offensichtlich, dass es hier auf Reddit eine starke Meinung gibt, aber wir sind nicht blind gegenüber der Debatte.

Der Kommentar hat bereits über 800 Downvotes gesammelt, was zumindest die Annahme bestätigt, dass die Meinung auf Reddit ziemlich verhärtet ist.

Ist Radianit wirklich ein Problem?

Dass die Ansicht von Riot und den Spielern manchmal auseinandergeht, zeigt bereits die Debatte über die Wichtigkeit von Skills in Valorant. Es ist eine endlose Aufgabe für Riot, alle Spieler zufriedenzustellen.

Valorant Killjoy Titel
Zuletzt gab es eine Diskussion über die Skills der neuen Agentin Killjoy.

Die Meinung der Spieler auf reddit spiegelt nicht immer die Meinung aller Spieler wider und Valorant hat weit mehr als nur 10.000 Fans.

Radianit sorgt dort allerdings immer wieder für Aufregung. Riots Vorhaben, dort genauer nachzuforschen und die Darstellung zu überprüfen, ist zumindest ein Hinweis, dass man die Kritik gehört hat.

Riot bringt mit dem kommenden Akt 2 und dem neuen Deathmatch-Modus ebenfalls neue Skins ins Spiel. Es scheint also zumindest einige Spieler zu geben, die das fordern oder sich auf mehr Kosmetika freuen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

Was den Rabatt angeht ist es sicherlich etwas irreführend.
Allerdings müsste man schauen, wieso da -20% steht. Ist der Preis eigentlich höher und sie geben aktuell 20% und es geht gar nicht um die Ersparnis als Paket?
Oder war mal ein kleineres Paket mit 10 Radianit gedacht, wo man schon bei den 20 Radianit 20% bekommt und hat dies einfach nur wegfallen lassen und vergessen, die -20% zu entfernen?
Da sollte man nicht immer direkt Aufstand schieben, sondern vielleicht mal ordentlich kommunizieren. Aber das können diese Hater ja nicht.

Andere Nutzer fordern gleich die vollständige Abschaffung von Radianit.

Da bin ich aber absolut dagegen. Denn Riot würde die Punkte nicht wegfallen lassen. Dann würde ein Skin, der jetzt schon um die 20 Euro kostet direkt 50 € und mehr kosten (und ich rede von einem einzelnen Skin und nicht von einer ganzen Sammlung).

So hat man die Möglichkeit, sich den Skin zu kaufen und die Zusatzoptionen nach und nach freizuschalten, falls man dies überhaupt will. Manche Optionen sind so hässlich, dass ich z.B. dann den Skin gar nicht mehr kaufen würde. Jetzt kann ich ja einfach den Basis Skin kaufen und gut ist.

Sicher kann man das auch anders lösen. Aber einfach Radianit abzuschaffen würde keine Probleme lösen, sondern nur neue und größere Schaffen!

Die Meinung der Spieler auf reddit spiegelt nicht immer die Meinung aller Spieler wider und Valorant hat weit mehr als nur 10.000 Fans.

Richtig, denn wenn man sich die Kommentare mal anschaut, sind die meisten davon weder Fans, noch aktive Spieler. Und ein nicht unerheblicher großer Teil hat es sogar noch nie gespielt.
Die Meinung der aktiven Spieler oder gar Fans spiegelt Reddit bei so gut wie keine Thema in irgend einer Weise wieder!
Reddit ist heute zu über 90% nur noch eine Plattform für Hater!

ShiwoTheHewo

ich finde, das alle Preise viel zu hoch sind. Jeder Skin kann gerne mal die hälfte kosten. Dann wäre ich auch eher gewillt Geld auszugeben und die radianit points lohnen sich nur über den battle pass sonst sind die viel zu teuer

Scaver

Gut, die Höhe der Preise sind durchaus Geschmackssache. Wenn ich sehe, wie viele gerade mit den teuren Skins rum rennen, denke ich das viele kein Problem mit den Preisen haben.
Und hier gilt wie immer… Angebot und Nachfrage. Würde es niemand für den Preis kaufen, würden sie die Preise senken. Wird es gekauft, bleiben sie so. Wird es „wie warme Semmeln“ gekauft, werden künftige Skins noch wesentlich teurer.

Und ja, Radianit nur über den Battle Pass. Ist ja auch nicht gerade wenig, was man dort bekommt.

C S

Ich bin da nicht so drin, aber verstehe ich das richtig? Man muss mit Geld virtuelle Währung Nummer 1 kaufen, um damit virtuelle Währung Nummer 2 zu kaufen, um damit virtuelle Güter zu kaufen?

ShiwoTheHewo

Genau

Brian

Nein, das Stimmt nicht genau. Mit der Währung 1 kaufst du Waffen-Skins. Mit der Währung 1 kannst du auch die Währung 2 kaufen. Mit der Währung 2 kannst du keine Waffen-Skins kaufen, du kannst nur die Waffe verbessern (auch nur bei bestimmten Skins). Somit kannst du eine Nachladeanimation, das Farbmuster und eine Killanimation (bei dem letzten Kill in der Runde) freischalten.

Scaver

Nicht ganz.
Mit Währung 1, die man NUR für Echtgeld bekommt, kann man Skins kaufen.
Mit Währung 2 kann man zusätzliche Farbvarianten, Visuelle Effekte und Sound Effekte für die Skins freischalten. Währung 2 kann man für Währung 1 kaufen ODER sich im Battle Pass erspielen (und gar nicht mal so wenig).

C S

Ah! Das macht aus Firmensicht jetzt für mich Sinn. Dann kann es sein, dass man Währung 2 tonnenweise hat, was einen dazu bringt Währung 1 zu kaufen, weil es sonst witzlos wäre sie zu haben.

ZerberusAC

und von was diese 20% überhaupt abgezogen würden.

Ich weiß nicht ob Menschen wirklich so blöd sind, oder einfach möchten, dass andere für sie das denken übernehmen? Wenn man nicht in der Lage ist zu checken wie viel einen der Spaß kostet, sollte man solche Titel generell meiden….

Paket 1 20VP kostet 2000 VP-20%=1600 VP => 80 VP/RP

Paket 2 40VP kostet 4000 VP-30%=2800 VP => 70 VP/RP

Paket 3 80VP kostet 8000 VP-40%=4800 VP => 60 VP/RP

Jedes Paket hat somit einen Grundpreis von 100 VP/RP…

Die Pakete werden mit steigender Inhaltsmenge im Verhältnis günstiger, wie in jedem anderen F2P-Titel auch. Die Auszeichnungsweise ist aber definitiv ungewohnt, da man hier normalerweise den Grundpreis angebe würde und Fett den Rabatt hervorhebt, was man hier gar nicht macht….Hier könnte man dem Kunden auf jeden Fall mehr zum kaufen provozieren, indem man Ihm seine möglich Ersparnis gezielt unter die Nase reibt.

Nico

Ist trotzdem marketing irreführung, du kannst nicht einfach -20% hinschreiben obwohl es nie einen festpreis gegeben hatte.

Sanke

Bei Fallout 76 war es so das die behaupteten etwas habe einen Discount von Tag 1 an ect. pepe.
Man kann nicht behaupten etwas hat einen Rabatt wenn es keinen fixen Wert bis dahin hatte der ohne den Rabatt war, das ist irreführendes Marketing und gegen das deutsche Gesetz.

ZerberusAC

Die Frage ist ob so etwas in Deutschland unter die Preisangabenverordnung §2 fällt….. da gibt es abgesehen davon das sich das ganze auf analoge Güter bezieht, zusätzliche Ausnahmen die eine Angabe des Grundpreises halt nicht pauschal verpflichtend machen. In dem Fall wäre das die Auffassung ob es sich rechtlich um eine Dienstleistung PAngV §9 (4) 4. handelt.

Das ganze ist alles andere als klar, vor allem weil unsere Gesetze dem digitalem Markt nach wie vor hinterher hinken. Und wer weiß wie die Rechtslage da international aussieht…..

Unabhängig davon bist du halt immer am besten damit beraten wenn du selber weißt wie Preise zu Stande kommen. Dein bestes…dein Geld wollen halt alle 😀

Sanke

Würde ich so nicht automatischunterschreiben.
Klar ist es kein Gegenstand den man erwirbt aber wenn man es genau anschaut werden da, egal ob ingame Währung oder ein ingame Gegenstand, nur 1er und 0er auf einer Festplatte gesetzt zum Verkauf.
Ich denke das hier sicher wieder drauf geachtet werden würde ob etwas weiter verkauft werden kann oder nicht was ja gerne als Grund genommen wird und vermutlich mehr beeinflussen dürfte.

Natürlich ist das Gesetz hier definitiv hinten dran, würde aber nicht sagen das was ich davon verstehe dem widerspricht.

https://www.reddit.com/r/Fallout/comments/a73l54/bethesdas_fake_discount_on_the_atomic_store_is/
Am Arbeitsplatz kann ich nicht auf alles zugreifen, das hab ich dazu mal eben gefunden.

https://www.it-recht-kanzlei.de/viewTopic.php?folder=252
Auch nett, wenn auch nicht unbedingt gut auf den Fall anzuwenden.

Nico

das neue bundle was wohl mit der neuen season kommt soll auch 90 euro wieder kosten und ist dabei nichtmal legendär wie das drachenpaket….. Die haben echt in sachen preise wohl einen Sonnenstich bekommen….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x