Lebende Drachen-Waffen reichen Valorant nicht – Noch verrücktere Skins geplant

Valorant hat mit den abgedrehten Drachen aus dem Set „Elder Flame“ einiges an Kontroverse ausgelöst. Viele Fans feiern die Skins, andere regen sich über den hohen Preis auf und wieder andere finden die Skins irritierend. Doch die Entwickler können sich noch viel krassere Designs vorstellen. Womöglich im Cyberpunk-Stil.

Um welche Skins geht es? Es geht um das Ultra-Skin Paket „Elder Flame“. Das kam am 10. Jul 2020 in Spiel und verwandelte vier eurer Waffen in wilde, brüllende und feuerspeiende Drachen! Da diese Skins so ziemlich das aufwändigste und abgedrehsteste sind, was es bisher in Valorant gab, gehören sie als „Ultra Skins“ auch zur höchsten Preiskategorie. Das ganze Bundle kostet 95 Euro und vielen Spielern ist das klar zu viel.

Nicht mal ich bin so blöd und kauf mir Skins für 95 € in Valorant … oder doch?

Doch auch beim Design stören sich einige Spieler. So empfinden manche die Animationen und das Gezappel der Viecher als störend. Wieder andere haben ein Problem mit dem Konzept, dass man einem lebenden Drachen quasi ein Magazin „reinschiebt“ und dann der Abzug irgendwo in der Leistengegend der Kreatur verortet sein müsste.

Wer diese Konzepte ablehnt, den wird die folgende Nachricht nicht freuen. Denn die Entwickler haben allem Anschein nach noch viel abgefahrenere Ideen für Skins!

Entwickler können sich noch abgedrehteren Kram vorstellen – Kommt Cyberpunk?

Was sagen die Entwickler zum Thema? In einem Interview mit der Seite Polygon haben die Entwickler sich zur Entstehung der Skins und den weiteren Ideen geäußert. So berichteten sie, dass die Skins zwar schnell als Idee ersonnen waren, aber die Umsetzung gehörige Probleme bereitet habe.

So war vor allem das dicke Sniper-Rifle Operator eine Herausforderung. Das Vieh hat nämlich Flügel und wenn man an denen herumfummelt, würde das wirklich das halbe Spielfeld verdecken. Man war schon kurz davor, die derzeit äußerst beliebte Waffe ganz zu streichen, bis man eine vertretbare Lösung hatte.

valorant drache abzug
Die Frenzy als Drache.

Damit die Waffen also nicht eine sündteure Option auf „Pay2Lose“ werden und Nachteile für die Spieler darstellen, ließen sie die Skins stundenlang von erfahrenen Spielern in den oberen Ranglisten testen, bis diese keine Bedenken mehr hatten.

So könnte es weitergehen: Zum Abschluss gaben die Entwickler noch einen kleinen Ausblick auf die Zukunft der irren Skins in Valorant. Denn wer Drachen schon total verrückt fand, der darf sich auf noch seltsamere Ideen freuen. Die Entwickler wollen nämlich im Falle eines Erfolgs und guter Resonanz bei den Drachen ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Was genau sie sich vorstellen, haben sie aber noch nicht verraten. Doch dazu gibt es ja Dataminer …

Das spricht für Cyberpunk-Skins in wenigen Wochen

Was wurde herausgefunden? Die Dataminer von „Valorant Express“ haben in den Dateien des Spiels gewühlt. Tief in den Datenminen fanden sie schließlich konkrete Hinweise auf ein Paket namens „Cyberpunk“. Darin sind Skins für die folgenden Waffen im Spiel:

  • Die vollautomatishe Schrotflinte Judge
  • Das leichte Sturmgewehr Bulldog
  • Das schwere MG Odin
  • Die kleine Automatikpistole Frenzy
  • Ein Messer

Sollte dieser Leak zutreffen, dann bekommen Judge und Frenzy schon wieder einen neuen Skin, denn beide Waffen waren schon in der Drachen-Edition enthalten.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Wie sehen die Waffen aus? Dazu gibt es noch keine Info. Das Thema Cyberpunk spricht allerdings klare Konventionen an. Freut euch also auf abgedrehte Neon-Farbeffekte, viel Chrom und Analog-Kabel!

Werden die Cyberpunk-Skins das nächste Ultra-Bundle? Auch dazu gab der Ausflug in den Datenschacht nichts her. Sollten die Skins aber Ultra-Edition-Material sein, dann dürften sie vor Effekten und verrücktem Design regelrecht überquellen.

Cyberpunk-Waffen
So sahen Cyberpunk-Skins in Fortnite aus.

Wann könnten die Waffen kommen? Laut den Dataminern sollten die neuen Skins in knapp 2 Wochen kommen. Das wäre dann um den 24. Juli 2020. Aber bedenkt, das es sich um Datamining-Gerüchte handelt. Womöglich gibt es am Ende gar keine Cyberpunk-Waffen.

Sollten die hier geleakten Skins aber tatsächlich kommen und mehr Cyberpunk-Feeling im Spiel verbreiten, dann wäre Riots taktischer Shooter Valorant womöglich ein guter Lückenfüller für alle Fans des kommenden Rollenspiel-Monsters Cyberpunk 2077, das leider erst Ende des Jahres erscheinen wird.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

1
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Nico
1 Monat zuvor

alles schön und gut aber wenn sie ihre Preispolitik nicht ändern, werde ich kein Bundle kaufen, Was bringen mir Bundles wenn ich die hälfte davon nicht nutze.

Man muss einfach Preise auch an den Inhalten anpassen. Niemals wird ein Skin für die Judge, Stinger etc soviel wert für die Spieler haben als wie für die Waffen wie Vandal, Phantom oder Operator, sicherlich gibt es Spieler die das anders sehen, aber da ist die Minderheit. Man nehme doch mal nur CSGO Skins als vergleich und schaue wie teuer die skins für shotguns und SMGS sind und dann schaut man auf die Skinpreise der m4, ak oder awp

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.