Valorant Map-Guide: Ascent – Alle Callouts und Einstiegs-Taktik

Auf Ascent, einer der Maps des Taktik-Shooters Valorant, kann die Action schon kurz nach Runden-Start auf den Höhepunkt kommen. Damit ihr auf beinahe alles vorbereitet seid, findet ihr hier Übersichtskarten, je eine Angriffsstrategie für beide Bombenplätze und starke Positionen für Verteidiger.

Was ist Ascent für eine Map? Ascent kam als neue Map zum Release von Valorant ins Spiel und bietet einen Action-geladenen Mittel-Bereich, Bomben-Schutztore und kurze Angriffswege auf den langen Lanes. In den Patch-Notes hieß es zur Vorstellung:

Ascent ist eine in Italien angesiedelte Karte mit einem großen, offenen Zentrum, um das sich beide Teams Gefechte liefern können. Das Zentrum ist ein Spielplatz für die Verwendung diverser Fähigkeiten. Wer diesen Bereich kontrolliert, eröffnet sich zusätzliche Angriffsrouten zu beiden Spike-Arealen.

Quelle: Valorant Patch-Notes

Damit ihr euch ein Bild der Karte machen und Strategien entwickeln könnt, findet ihr hier Übersichtskarten der Map mit Callouts, wichtigen Spots und einigen Starter-Strategien, die euch beim Einstieg auf Ascent helfen.

Ascent-Layout mit Callouts – Overview-Map

valorant maps ascent callouts karte

Die Bereiche auf Ascent könnt ihr grob in 3 Areale aufteilen und die Bereichs-Namen sind entsprechend bezeichnet. Von der Verteidiger-Seite aus habt ihr:

  • Links – A
  • Zentrum – Mitte
  • Rechts – B

Beiden Seiten, Angreifer und Verteidiger, stehen vier Wege offen, um sich eine gute Position zu suchen oder Angriffe zu starten. Als kleines Valorant-Extra bietet die Map Panzertore in der Nähe beider Platzierungs-Areale, die sich mit Schaltern schließen lassen, vor Blicken schützen und ein paar Kugeln aushalten.

valorant maps ascent panzer türen schuss schutz
Auf Ascent gibts Panzertüren und Mauerplatten, die dünne Wände vor Durchschüssen schützt.

Kennt die Namen der Ascent-Bereiche und nutzt die Besonderheiten

Welche Besonderheit bietet A? Der Spike-Bereich ist eher eng und es gibt ein paar Objekte, die ihr zur Deckung nehmen könnt. Der Generator (auf der Karte als Blitz markiert) ist schusssicher. Das solltet ihr auf jeden Fall nutzen, da hier sonst alle dünneren Wände oder auch Holz-Objekte Kugeln durchlassen.

„A Verbindung“ bildet das Zwischenstück zur Mitte und kann durch eine Panzertür von „A Areal“ getrennt werden. Auf „A Verbindung“ kriegt von weiter südlich „A Fenster“ einen guten und gesicherten Blick auf vorbei-rushende Gegner.

Die Ulti-Kugel liegt hier direkt im Sichtfeld der Angreifer, wenn sie in „A Lobby“ auf das Ende der Kaufphase warten. Für Verteidiger ist diese Kugel ein großes Risiko.

valorant maps ascent spike platz A
Der Platzierungs-Bereich bei A. Der „Generator“ rechts ist kugelsicher.

Welche Besonderheit bietet Mitte? Der große Mittelbereich bietet reichlich Platz für Action. Hier gibt es viele offene Bereiche, Kanten zum Draufspringen und Durchschuss-Platten, die ein zu frühes Feuer auf die Angreifer bei „Mitte Verbindung“ und Verteidiger bei „Mitte Kammer“ verhindern sollen.

Der Bereich ist groß und offen. Die Kontrolle der Mitte gibt euch auf Ascent die besten Möglichkeiten zum Agieren.

valorant maps ascent mitte overview 2
Das Zentrum von Ascent bietet viel Platz und erhöhte Positionen.

Welche Besonderheit bietet B? Der Spike-Bereich auf B wirkt ebenfalls eher ausladend. „B Areal“ ein ganzes Stück tiefer, als die umliegenden Bereiche und auch die Objekte geben keine gute Deckung. Von den Verteidigern aus links gibt es auch hier wieder eine Panzertür, die „B Areal“ und „Mitte Markt“ voneinander trennt. Das Dach mitten in „B Areal“ ist zugänglich, aber ihr könnt nicht drauf stehen.

Die Barrieren zwischen Angreifer und Verteidiger liegen hier sehr nah beieinander. Nur der Bereich „B Haupt“, der von der Verteidiger-Seite etwas besser einsehbar ist, trennt die beiden Spawn-Areale. Hier drin liegt auch die Ulti-Kugel, auf einer Kiste – sehr schwer für die Verteidiger zu holen.

In diesem Gang gibt es außerdem noch ein paar Fenster, durch die ihr schon in den nächsten Bereich schauen könnt. Achtet hier als Verteidiger darauf, ob Sage im Gegner-Team ist. Ihre Mauer kommt in der optimalen Höhe, um hier einen langen Blick auf „B Areal“ zu werfen und womöglich gleich einen Verteidiger zu erledigen.

Nutzt als Angreifer die Fenster wiederum zu eurem Vorteil, indem ihr euch mit Sage, Raze oder auch der agilen Duellantin Jett einen Überblick verschafft.

valorant maps ascent spike platz B
Der Spike-Platz auf B lässt sich von unten schwer verteidigen. Die Angreifer können durch die Fenster vorher ein Blick auf „Areal B“ werfen.

Ascent-Map mit Spots und kleinem Taktik-Guide

Die Informationen zur Vorgehensweise und die Tipps kommen aus einigen YouTube-Analysen zur Map gepaart mit den eigenen ersten Erfahrungen auf der neuen Karte. Die englischen Videos findet ihr unten in den Quellen.

valorant maps ascent wichtige spots taktik2

Verteidiger-Positionen für eine starke Übersicht beim Runden-Start:

  • D1 – Beim Generator auf „A Areal“ mit Blick auf „A Haupt“
  • D2 – „Mitte Kammer“ mit Blick „Mitte Verbindung“
  • D3-1 – Zwischen „Mitte Laufgang“ und „Mitte Kammer“ mit Blick auf „Mitte Oben“
  • D3-2 – Teilt sich „B Areal“ mit D5, auf das Fenster achten
  • D4 – „Mitte Unten“ mit Blick auf „Mitte Oben“
  • D5 – Sollte nicht durch das „B Haupt“-Fenster zu sehen sein. Wenn D3-2 aushilft, Kreuzfeuer-Positionen einnehmen

A ist schwer anzugreifen – Mid-Control wichtig

Wie kann ich A attackieren? Um A auf Ascent effektiv angreifen zu können, braucht ihr den mittleren Bereich. Kommt euer Team nur über „A-Lang“, setzt euch der Verteidiger (D1) auf A womöglich in dem Gang bei „A Haupt“ fest und ihr müsst ein großes Risiko eingehen, um in „A Areal“ vorzudringen.

Teilt euch auf und schickt zwei Spieler über „A-Lang“, während die 3 anderen Druck auf die Mitte ausüben. Versucht „Mitte Hof“ einzunehmen oder nutzt Rauch um schnell über „Mitte Laufgang“ und „Mitte Kammer“ zu A zu kommen. Achtet besonders im Bereich „Mitte Kammer“ und „A Verbindung“ auf Gegner. Sova ist ein starker Einstiegs-Agent und kann euch hier bei der Aufklärung helfen.

Von „A Verbindung“ aus könnt ihr mit dem Rest des Teams bei „A Haupt“ den Spike-Platz gemeinsam angreifen.

Wie kann beim Schützen von A helfen? Den Spike kriegen die Gegner hier schwer platziert, wenn sie es nicht schaffen, die Mitte zu kontrollieren oder schnell von der Mitte aus auf A zu rushen. Deshalb reicht in „A Areal“ auch nur ein Verteidiger, der den engen Gang von „A Haupt“ unter Druck setzt und anstürmenden Gegnern erklärt, dass es hier nicht weiter geht.

Bemerkt ihr, dass der Angriff auf A geht, könnt ihr euch hier richtig gut einigeln. Wenn ihr die Mitte aufgeben müsst, kann einer der Verteidiger (D2) sich bei „A Fenster“ positionieren. Zusammen mit dem Verteidiger in „A Areal“ habt ihr trotzdem noch den vollen Überblick darüber, welche Gegner Richtung A unterwegs sind.

valorant maps ascent verteidiger a mitte
Von der mittleren Verteidiger-Position (D4) habt ihr einen schönen Blick auf Angreifer, die von hieraus zu A wollen.

B braucht beim Angriff Sage – Fiese Fenstersicht

Wie kann ich B attackieren? Für B braucht ihr nicht unbedingt die Mitte, um einen starken Vormarsch zu starten. Mit den Agenten, die sich selbst oder ihre Team-Mitglieder höher positionieren können, werft ihr einen Blick durch die Fenster im Bereich „B Haupt“ und verschafft euch so einen Überblick. Sage mit ihrer Mauer kann sogar mehrere Team-Mitglieder auf Fenster-Höhe heben.

Ein anderer Spieler kann beim Durchgang zu „B Areal“ peeken und so Gegner aufspüren, die sich vor Blicken durch das Fenster schützen. Dadurch habt ihr hier im Angriff einen starken Vorteil, denn ihr könnt entweder schon einen Verteidiger erledigen oder wisst, welche Zonen in „B Areal“ womöglich sicher sind.

Agenten, die über „B Mitte“ zum Spike-Platz wollen, müssen auf Gegner im Bereich „Mitte Kammer“ direkt gegenüber aufpassen. Die dünnen Mauern beim Durchgang zwischen „Mitte Verbindung“ und „Mitte Hof“ sind durch Panzerplatten vor direktem Durchschuss geschützt, was beide Teams beim Start der Runde vor Pre-Fire auf Positionen schützt.

Wie kann beim Schützen von B helfen? Achtet auf die Fenster und wenn die Gegner eine Sage im Team haben, stellt 2 Verteidiger auf B (D3-2 statt D3-1). Findet der Angriff dann nicht auf B statt, kann D3-2 in der Mitte aushelfen.

Vermeidet den engen, tieferliegenden Platzierungs-Bereich. Die Objekte sind hier eher ungünstig für die Verteidigung positioniert. Zudem liegt die Zone ein ganzes Stück tiefer, als der umgebende Bereich. Auch „B Hinten“ ist nicht zu empfehlen. Ihr habt hier eine schlechte Übersicht und keine Chance zur Flucht, sind die Gegner einmal in „B Areal“ eingedrungen.

valorant maps ascent angriff b fenster
Die Fenster können den Angreifern einen großen Vorteil bringen.

Auf Ascent ist Mid-Control der Schlüssel

Die Map ist erst seit dem Release am 2. Juni verfügbar. Doch es scheint schon ziemlich klar zu sein, dass das Team mit der Kontrolle über den Mittel-Bereich, einen großen Vorteil hat.

  • Verteidiger haben die optimale Übersicht, um die Taktik des Feindes zu erahnen und zu stören.
  • Angreifen haben von der Mitte aus viele Möglichkeiten, um ihren Angriff zu starten.

Die Taktiken hier zeigen eher direkte Angriffs-Möglichkeiten auf. Doch ihr solltet als Team schnell Strategien entwickeln, um den Verteidigern die Mitte abzunehmen. Die Verteidiger wiederum sollten die Mitte nutzen, um den Gegner aufzuhalten und den Überblick zu bewahren.

Zum Kennenlernen der Map eignet sich der neue Modus „Spike Rush“ sehr gut. Hier bekommt ihr zwar eine zufällige Waffe, doch das Tempo ist höher und ihr lernt ein paar neue Möglichkeiten, die Mitte zu erobern oder zu halten.

Und haltet ihr die Mitte, haltet ihr auch den Schlüssel zum Sieg auf Ascent in der Hand.

Quelle(n): YouTube - Click Heads, YouTube - Charla7an - VALORANT 101
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

A ist schwer anzugreifen

Also ich habe nun schon einige Matches auf der Map hinter mir, in beiden Modi.
A war bisher für uns und auch für unsere Gegner eingetlich immer einfacher zu holen, als B.

In der Theorie gebe ich eurem Guide zwar Recht, aber die Praxis zeigt etwas ganz anderes.

Und ja, wer Mitte kontrolliert, hat einen enormen Vorteil. Egal ob als Angreifer oder Verteidiger.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x