Ubisoft arbeitet an neuer Marke – Orientiert sich wohl an The Division

The Division hat Ubisoft gezeigt, dass ein Onlinespiel sehr erfolgreich sein kann, wenn man es durch einen Live-Service regelmäßig mit neuen Inhalten versorgt. Nun kündigte das Unternehmen eine neue Marke an, die multiplayerlastig sein und ebenfalls einen Live-Service haben soll.

Da es sich um eine neue Marke handelt, können wir ausschließen, dass es sich bei dem Spiel um die Fortsetzung zu The Division handelt. Außerdem wird das Spiel nicht in einer der bekannten Reihen wie Far Cry, Ghost Recon, Rainbow Six oder Assassin’s Creed angesiedelt sein. Dennoch können wir davon ausgehen, dass es sich zumindest an The Division orientieren wird.

Bereits im vergangenen Jahr erklärte Ubisoft nämlich, dass die neue Marke im Grunde ein Multiplayer-Spiel sein wird, das aber auch eine starke Solo-Komponente besitzt. Das hört sich von der Beschreibung doch ziemlich nach The Division an.

avatarHandelt es sich um Avatar?

Eventuell handelt es sich bei dem neuen Spiel um das Spiel, welches Massive derzeit mit Lightstorm Entertainment und Fox Interactive entwickelt und welches im Universum der Avatar-Filme von James Cameron spielt. Dieser Titel wurde Anfang des Jahres angekündigt. Da das Entwicklerstudio Massive daran arbeitet, die Entwickler von The Division, ist es durchaus denkbar, dass sich das Avatar-Spiel ähnlich spielen wird.

Auf handfeste Infos müssen wir noch warten

division-haende-hochAllerdings ist es auch möglich, dass Ubisoft neben diesem Titel noch an einem weiteren Projekt arbeitet. Eine bislang völlig unbekannte Marke, die auch nichts mit Avatar zu tun hat.

Das Spiel wird Ubisoft zufolge erst zwischen dem 1. April 2018 und dem 31. März 2019 erscheinen. Es soll sich um einen AAA-Titel handeln. Mehr möchte Ubisoft erst zu einem späteren Zeitpunkt verraten. Daher kann nun munter darüber spekuliert werden, was dieses Spiel sein wird.

Andreas meint:

Eine neue Marke von Ubisoft, die eine starke Multiplayer-Komponente haben wird, aber auch einen Solo-Part besitzt? Das bedeutet für mich, dass es sich wohl um eine große, offene Spielwelt handelt. Vermutlich gibt es dort eine Art Hub, vielleicht eine Stadt, in der sich die Spieler treffen und von dort aus Quests annehmen, welche in instanzierte Gebiete führen. Darunter die Wildnis und Dungeons. Dort kann man sich dann vielleicht auch alleine hin begeben, was den Solopart erklären würde.

Handelt es sich nicht um das angekündigte Spiel zu Avatar, dann rechne ich mit einem Fantasy-Setting, denn so etwas fehlt bisher noch im Portfolio von Ubisoft. Eine Art The Divison/Destiny in einem Fantasyszenario mit der Option, die Story auch alleine erleben zu können, das wäre schon ziemlich reizvoll.


Interessant: Neues Assassin’s Creed mit Live-Service – AC mit MMO-Elementen?

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (15)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.