Twitch bannt großen LoL-Streamer, weil er Türken als Hunde bezeichnete

Die Plattform Twitch hat den LoL-Streamer Ashkan „TFBlade“ Homayouni vorübergehen gebannt. Der war im September 2019 bislang der meistgesehene Streamer von League of Legends. TF Blade ist für seine guten Skills in League of Legends bekannt. Aber ein Weltrekord treibt ihn wohl über die Grenze – er hat Spieler in der Türkei als Hunde bezeichnet.

Ist TFBlade der größte Streamer? Im Moment ist TFBlade zumindest der meistgesehene LoL-Streamer auf Twitch. Der hat in den letzten 30 Tagen bislang 2,4 Millionen Zuschauerstunden gesammelt. Der Zweitplatzierte, der Koreaner Ambition, kam lediglich auf 2 Millionen Stunden (via Twitchmetrics).

Bei den Followern ist TFBlade mit 630.000 nur auf Platz 25. Da sind Streamer wie Tyler1 und eSportler wie Bjergsen, Doublelift oder Faker weit vor ihm.

Doch die Zuschauer-Stunden und das Wachstum seines Twitch-Kanals zeigen, dass TFBlade eine Menge streamt und offenbar Inhalte, die Leute wirklich sehen wollen. Doch genau das wird ihm zum Verhängnis.

Lol Tyler1 Titel
Er ist der größte Twitch-Streamer bei LoL: Tyler1.

Durch Frust, Müdigkeit, Druck ausgerastet

Wofür wurde TFBlade gebannt? Das war zuerst nicht bekannt.

TFBlade sagte lediglich: Er wurde wieder auf Twitch gebannt. Es hätte dann: Eine „Verkettung unglücklicher Umstände“ hätte sich ereignet. Er sagt aber, er werde bald zurück sein. Offenbar ist es nur ein temporärer Bann von Twitch.

Mittlerweile hat sich TFBlade aber gemeldet und erklärt: Er ist dafür gebannt worden, dass er türkische LoL-Spieler als „Hunde“ und „unintelligent“ bezeichnet hat.

Twitch-Streamer will Weltrekord in LoL aufstellen – Wird in der Türkei gebannt

Das Verhalten im Chat des türkischen LoL brachte ihm schon einen 14-Tage-Bann von Riot Türkei ein. Das war vor etwas mehr als einer Woche.

TFBlade wusste nicht, dass er dafür gebannt werden kann

Das sagt TFBLade: Er sagt, er wusste nicht, dass er gebannt werden kann, wenn er Leute oder eine Region „Hunde“ oder „unintelligent“ nennt – auch wenn es aus purer Frustration geschehen sei.

Er hätte sich so verhalten, weil er unter Druck war, sein Ziel zu erreichen, den Rank 1 zu schaffen. Dafür spielte er 16 Stunden am Tag und wollte sein bestes geben. Doch dabei wurde er von anderen Spielern gezielt behindert, die sich ihm gegenüber toxisch verhielten.

Er war frustriert, müde und wütend und er hat seinem negativen Emotionen freien Lauf gelassen, sagt er.

TFBlade entschuldigt sich bei den Leuten, die er verletzt hat. Das sei nie seine Absicht gewesen.

LoL Ryze Cinematic Titel

Weltrekord-Versuch scheint TFBlade zu brechen

Was macht TFBlade gerade? Der Twitch-Streamer gilt als exzellenter LoL-Spieler. Aber er hat sich eine Aufgabe gestellt, die ihn wohl ans Äußerste bringt: Er will in allen„LoL-Regionen der Welt die Nummer 1 auf dem jeweiligen Server werden, nachdem er in Nordamerika so erfolgreich war.

Und das scheint ihn zu schaffen.

Für dieses Vorhaben muss er sich neue Accounts erstellen und dann von „Unranked“ auf Platz 1 in einer Region hochleveln. Das ist ohnehin schon schwer genug.

Weil er aber ein bekannter Twitch-Streamer ist, machen ihm unter anderem Trolle zu schaffen, die ihn absichtlich sabotieren möchten: Die Bezeichnung, die TFBlade dafür verwendet, ist „Int“ für „Intentional Feeding“, also mit Absicht schlecht spielen.

LoL-Tilt-Pala-1140x445
Der Tilt ist stark in TFBlade zurzeit.

Europa-Trip schlaucht TFBlade richtig

Warum schafft ihn LoL? TFBlade ist vor einem Monat auf einen Trip nach Europa aufgebrochen. Zuletzt ist er in die Niederlande gereist. Dieser ganze Trip ging mehr als einen Monat und hat ihn geschlaucht.

Er schreibt, er habe in der Zeit nur auf einem Laptop gespielt ohne stabiles Internet.

Auf der Reise sei er hart von Spielern getrollt worden, die seinen Weltrekord verhindern wollten. Er war mit den Ergebnissen unzufrieden.

Eigentlich wollte er nicht aufgeben, aber die Umstände ließen ihm jetzt keine andere Wahl. Er sei jetzt wieder auf dem Weg nach Kanada und werden „Türkei und EUNE“ später abschließen.

Hier sagte er vor etwa 3 Wochen, dass er entweder in der Türkei gebannt wird oder alle Trolle gebannt werden. Er flehte Riot an, die sollten ihn beschützen.

„Der muss dringend entgiften“

So diskutiert man das: Auf reddit ist der Bann von TFBlade ein großes Thema.

Die Leute sagen dort, TFBlade sei zwar ein exzellenter Spieler, aber dieser Weltrekord mache ihn kaputt.

TFBlade spiele zig Ranked Matches am Tag und versuche von „Unranked“ auf „Rank 1“ zu spielen. Dabei schnauze er häufig seine Mitspieler an, obwohl die auf einem viel niedrigerem Niveau spielen als er.

Er sei mittlerweile toxisch ohne Ende: LoL, Tilt und der Druck würden ihm zusetzen. Der müsse dringend, zwischen den Matches längere Pausen einlegen, um zu entgiften.

LoL-Tilt-kaputt

Ein Spieler sagt sogar: „Bevor der auf allen Servern Nummer Eins ist, ist er eher von allen Servern gebannt.“

Man darf gespannt sein, was genau die „unglücklichen Umstände“ waren, die zu dem Twitch-Bann geführt haben.

Es ist nicht der erste Bann von TFBlade auf Twitch in diesem Jahr:

Twitch bannt LoL-Streamer, weil sie „Nigger“ hörten – Geben ihn nach Protest doch frei
Autor(in)
Quelle(n): dotesports
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.