Twitch: Melonen, Pandas und Unterhosen sind die Vorlieben einer aufstrebenden deutschen VTuberin – Wer ist sukidingels?

Twitch: Melonen, Pandas und Unterhosen sind die Vorlieben einer aufstrebenden deutschen VTuberin – Wer ist sukidingels?

Wenn ihr eine schwarzhaarige Frau mit Melone im Haar und im Anime-Stil seht, dann handelt es sich dabei sehr wahrscheinlich um Suki „sukidingels“. Die 28-jährige Streamerin ist seit 2 Jahren eine VTuberin und erlebt seitdem einen Aufschwung auf Twitch. Doch wer ist sie und was macht sie auf ihrem Kanal? MeinMMO verrät es euch.

Wer ist sukidingels? Suki ist seit 2013 auf Twitch aktiv und benutzt seit 2020 ein VTuber-Modell im Anime-Stil. Statt einer Facecam repräsentiert der Anime-Charakter die Streamerin.

Ihr Charakter hat schwarzes, langes Haar mit leuchtend blauen Augen. Als Markenzeichen trägt sie eine Melonen-Haarspange. Ihr Outfit wechselt in den verschiedenen Streams.

Sie selbst schreibt, dass sie Wassermelonen, Pandas und Unterhosen besonders mag und nennt ihre Zuschauer die „WatermelonPandaPantsuCrew“. Auch auf ihrem Kanal findet man überall kleine niedliche Pandas, die Wassermelonen futtern oder mit ihnen interagieren.

So sieht sukidingels VTuber-Modell aus.

sukidingels ist meist locker unterwegs, ihr Humor manchmal ziemlich zweideutig und sie hat oft einen guten Spruch auf Lager. Außerdem hat sie kein Problem damit, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen. Ihre Zuschauer feiern ihre Art und unterstützen sie tatkräftig (Stand: 13. Mai 2022):

  • Suki hat derzeit 42.859 Follower auf Twitch.
  • Etwa 2.330 Personen haben sie im Moment abonniert.
  • Ihre Streams werden durchschnittlich von 1.180 Leuten verfolgt (im Zeitraum der letzten 90 Tage).

VTubing ist seit einiger Zeit wahnsinnig im Trend, was auch die Streamerin Ironmouse zeigte:

Streamerin bricht Sub-Rekord auf Twitch, ohne jemals ihr Gesicht oder Haut zu zeigen

Wie gestaltet die VTuberin sukidingels ihre Twitch-Streams?

Vor 2020 streamte Suki ohne Facecam oder Avatar. Jedoch zockt sie schon, seit sie auf der Plattform unterwegs ist, unterschiedlichste Spiele. Dazu gehören aktuell Rust, Lost Ark, Pokémon und New World.

Wenn sie nicht zockt, zeichnet die Streamerin oder quatscht mit ihrer Community über Anime und andere Themen. Zwischendurch singt sukidingels auch verschiedenste Lieder und verabschiedet sich in den Streams immer mit demselben Schlaflied „Goldenes Licht“ aus dem Anime DoReMi.

Hier könnt ihr einen Clip samt Sukis vorherigen Avatar und einem emotionalen Ausbruch sehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Wie wurde die Streamerin bekannt? Zum einen durch ihre stetige Aktivität auf Twitch, durch das Hinzufügen des VTube-Modells und wahrscheinlich zusätzlich durch das Zusammenspielen mit anderen bekannten Persönlichkeiten wie die Streamer Dhalucard, Dennsen und Torro.

Sie war auch bei Season 3 vom Rustplatz dabei, wo viele verschiedene Streamer im März 2022 teilnahmen und Rollenspiele auf einem gesonderten Server veranstalteten. Es gehört zum erfolgreichsten Rust-Projekt in Deutschland.

Außerdem scheut sie nicht davor zurück, sich auch im echten Leben zu präsentieren, da sie auf der diesjährigen Dokomi sein wird (via dokomi.de). Einer Anime-Convention in Düsseldorf, die jedes Jahr einmalig stattfindet und massenhaft Besucher anlockt. Wer also möchte, kann sukidingels dort antreffen.

Wie sieht ihr Wachstum in Zahlen aus? Von März bis April war ihre Hochphase und sie konnte zeitweise über 2.000 Leute für ihre Streams begeistern. Damit gehörte sie für kurze Zeit zu den 5 größten Streamerinnen in Deutschland.

Mittlerweile pendelt Suki zwischen 700 und 1.100 Zuschauern durchschnittlich, während sie Anfang 2021 noch bei einem Publikum zwischen 60 bis 120 lag. Auf jeden Fall ein deutliches Wachstum und Erfolg für die deutsche Twitch-Streamerin.

Dank Unges Livestream durften auch kleine YouTuber Wachstum erfahren: Großer deutscher Twitch-Streamer will kleinere YouTube-Kanäle entdecken – Merkt sofort, wie schwer das ist

Quelle(n): SullyGnome, TwitchTracker, sukidingels auf Twitch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
21
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ThisIsThaWay

Ich bin definitiv die falsche Zielgruppe für solche V-tuber, aber wäre jemand so freundlich und könnte mir die Faszination hinter dem aktuellen Trend eventuell etwas näher legen? Ich kann es leider nicht ganz nachvollziehen.

Wenn ich mir einen Stream anschaue, dann möchte ich die Person und deren Emotionen in Real betrachten, nicht hinter einer Programmierten Anime Maske. Ich schaue gerne Animes, so ist es nicht, aber wenn ich einen Stream schaue möchte ich nicht unbedingt nebenbei eine künstlich erzeugte Maske im Peripheren Sichtfeld beobachten.

Keragi

Eine der guten auf Twitch 😄 lockere lustige streams

Skyzi

Weiß nicht was ich sagen soll. Vielleicht Holle ich mir eine Maske 🤣🤣

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x