Twitch-Streamerin scherzt über Tode durch Corona-Virus, wird schnell gebannt

Die Twich-Streamerin „Kaceytron“ wurde auf unbestimmte Zeit gebannt. Grund ist ein geschmackloser Spruch zum Corona-Virus, den Twitch wohl nicht duldete.

Um wen geht es? Die Streamerin Kaceytron ist bekannt durch Streams in der „Just Chatting“-Kategorie auf Twitch. Auf der Livestreaming-Plattform hat sie einen großen Namen, über eine halbe Million Follower sammelte sie in ihrer Zeit dort (503.640 Follower).

Was ist passiert? Nun wurde ihr Kanal auf unbestimmte Zeit dichtgemacht. Auf Twitter schreibt die Twitch-Streamerin heute, am 18. März, dass ihre Zuschauer ruhig bleiben sollen.

Unsensibler Spruch zum Corona-Virus führt zum Bann

Was hat sie gesagt? Kaceytron war am 11. März zu Gast im Rajj Podcast. Beim Thema „Corona-Virus“ wurde sie gefragt, ob sie eine andere Person küssen würde, wenn sie selbst mit dem Corona-Virus infiziert wäre.

„Ja. Und wir würden die Quarantäne verlassen und versuchen, es [das Virus] so stark wie möglich zu verbreiten. Denn die Welt wäre ein besserer Ort ohne alte und arme Leute.“

Die erste Reaktion in der Runde der anderen Streamer war ein „Oh mein Gott, Kacey – What the Fuck?“

„Offensichtlich war das ein Scherz …“

Das sagt Kaceytron nach dem Bann: Auf Twitter schreibt sie, dass sie nach einer unsensiblen Bemerkung, die sie in der letzten Woche machte, auf unbestimmte Zeit gebannt wurde. Sie dulde keinen Hass gegenüber Personen. „Ich versuche nur, das jetzt alles zu verarbeiten. Ich bitte meine Zuschauer, ruhig und rational zu bleiben.“

In der Begründung des Bannes schreibt Twitch „hasserfülltes Verhalten und die Androhung von Gewalt gegen eine Person oder eine Gruppe von Menschen“. Wie Dexerto berichtet, soll das für gewöhnlich mit 30 Tagen Bann bestraft werden. Jetzt ist es aber ein Bann auf unbestimmte Zeit. Also vielleicht sogar länger oder kürzer.

Die Streamerin sagt: „Falls ihr euch fragt, es ging um eine Bemerkung in der Rajj Show die zu Livestream-Fails [ein Subreddit] hochgeladen wurde. Offensichtlich war das ein Scherz, doch das entschuldigt es nicht. Es war geschmacklos und mein Fehler.“

Twitch-Streamerin schaut zu, wie sich Katze einen elektrischen Schlag holt

Was sagen die Zuschauer? Die Meinungen gehen über den Bann auseinander. Der große WoW-Streamer Asmongold schreibt: „Sieht nach einem offensichtlichen Witz aus. Ich mag es nicht, wenn Leute wegen Witzen gebannt werden.“ (via Twitter)

Andere Streamer wie der Kartenspiel-Profi Reynad (via Twitter) verteidigen die Aktion, denn Kaceytron sei offensichtlich in ihrem „Charakter“ gewesen – das sei also ein Schauspiel-Akt und nicht ihre wahre Persönlichkeit. In so eine Rolle schlüpft sie während ihrer Streams dann als Streaming-Persönlichkeit zur Unterhaltung.

„Es ist lächerlich, für einen Witz gebannt zu werden, den man in einer Rolle erzählte. Viele Bann-Dramen werden übertrieben, aber dieses ergibt keinen Sinn. Sollte nicht DrDisRespect nach der gleichen Logik gebannt werden, wenn er über andere Streamer herzieht? Character-Comedy sollte kein Vergehen sein, für das man gebannt wird.“

Er spielt darauf an, dass DrDisRespect in seinem Stream auch eine „Rolle“ als Macho verkörpert. Diese Rolle hat er mal so übertrieben, dass er dafür gebannt wurde und sich entschuldigte.

Disrespect-Twitch
Der Streamer Guy Beahm in seiner Rolle als Macho-Figur „DrDisRespect“

Andere Nutzer finden den Bann gerechtfertigt. So schreibt einer „Ich habe den Clip gesehen und war sehr beleidigt. Ich kann nicht glauben, dass du das als Witz meintest. Bann zu 100 % verdient.“ (via Twitter)

Solche Banns sind auf Twitch immer ein großes Ereignis

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
13
Gefällt mir!
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Irina Moritz
2 Monate zuvor

Da die Diskussionen in diesem Beitrag mittlerweile wenig mit dem Thema zutun haben und auch Themen behandeln, die wir nicht gutheißen, mache ich hier zu.

Chris
2 Monate zuvor

Auf der Arbeit sagen wir auch aus Gag sowas wie „Ok und nun schön die Corona-Viren überall verteilen, damit auch wirklich jedet was davon hat.“
Sollte ich deswegen gleich in den Knast aufgrund von hassreden und Androhung von Gewalt? Twitch stellt sich echt manchmal an.

hC.dennis
2 Monate zuvor

Willst Du grade echt das StGB mit einer Hausordnung gleich setzten?

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Und hier lernen wir neben dem Sarkasmus eine weitere rhetorische Figur und einen weiteren Tropus: die Hyperbel.

Kinder, habt ihr alle den Unterricht geschwänzt als Rhetorik behandelt wurde? grin

Chris
2 Monate zuvor

Ich denke es mir auch immer wieder, aber viele wollen halt unbedingt klugscheißen und verstehen deshalb nur das, was sie verstehen wollen.

Chris
2 Monate zuvor

Die Regelung im Bezug auf Hassreden und Gewaltandrohung stimmt im StGB sicherlich mit der auf Twitch stark überein. Nur, dass sich ein Richter vermutlich schlapp lachen würde, wenn er einen solchen Fall vorgesetzt bekommt. Ich glaub Twitch ist mittlerweile dafür bekannt, Leute wegen jedem sch*** zu bannen, ohne nen richtigen Grund dafür zu haben. Klar, Twitch kann rein theoretisch das ganze Handhaben, wie sie wollen. Heißt aber nicht, dass ich nicht kritisieren darf, wie bescheuert die sich anstellen. Also übertreibe mal bitte nicht so gekünstelt.

Patrick
2 Monate zuvor

Mein Gott ohne Mimik und stimme hört man aus dem Text raus, dass das offensichtlich nicht ernst gemeint war.

Wenn vergehen im echten Leben geahndet würden wie hier wäre wohl jeder 2. Mensch im Gefängnis im Knast. Oder Sarkasmus und Ironie würden in kürzester Zeit aussterben….

ratzeputz
2 Monate zuvor

Ob das links oben in der Konferenz auch ein Mädel is, weiß ich nicht, aber wenn man sich die anderen Mädels anschaut und wie die gekleidet sind, weiß man doch eh, dass die wohl eher nur mit Reizen, als mit einem geistreichen Diskurs aufzeigen können.
Gleichwohl ich dennoch bis zu dem Punkt wo sie meinte, dass die Welt ein besserer Ort wäre, durchaus den Sarkasmus erkannt habe und daran hätte ich pers. mich nicht gestört.
Dann war es für mich nicht mehr so wirklich als Sarkasmus zu erkennen …

bl4ckb0l7
2 Monate zuvor

Also, ich wiederhole mich, wie man diesen oberflächlichen Durchschnittsmenschen überhaupt so viel Bedeutung beimessen kann, werde ich nie verstehen, aber: Dieser Spruch war nicht „unsensibel“, diese Haltung ist menschenverachtend.

Passt für mich genau ins Bild dieser „Just Chatting“-Kasperl.

Und falls es, wie es die Ausrede sagt, nur ein „Scherz“ sein sollte: Humor ist Tragödie plus Zeit. Too soon, mein Liebes, too soon!

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Die Heute-Show witzelte mehr oder weniger ebenfalls in die Richtung: Rentenproblem gelöst. Aber wenn Oliver Welke das sagt, scheint die Aufregung nicht ganz so groß zu sein oder rechnet man einfach damit, dass ein Comedian in einer Satireshow, dass was er sagt, nicht ernst meint?

Bodicore
2 Monate zuvor

Die Show ansich weist es als Satire aus. wobei Satire immer einen ins lächerlich gezogenen wahren Kern haben muss, sonst wäre es schlicht Humor und bräuchte in diesem Fall eine Pointe.

Ohne die beiden Grundzüge ist es bloss eine Geschichte.
Oder wie in diesem Fall ist einfach ein Auswuchs von Aufmerksamkeitsdefizit.

bl4ckb0l7
2 Monate zuvor

Murdered by words

bl4ckb0l7
2 Monate zuvor

Hast Du das Video gesehen?

Klingt das, was und wie sie es sagt, irgendwie nach Satire? Wenn es wirklich Satire sein sollte, dann muss sie noch üben. Bei Welke klingt das anders!

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Einfach mal meine Beiträge lesen, dann weist du, dass ich nicht von Satire sprach sondern von Sarkasmus.

Eine dämliche Frage verdient nun mal eine dämliche Antwort.

Bodicore
2 Monate zuvor

Sarkasmus ? Ne auch nicht nein…

Aus dem Handgelenk:
Wenn die Rentner an Corona sterben kommt man wenigstens am Samstag schneller durch das Einkaufszentrum.

Die Pointe liegt nicht darin den Rentnern den Tod zu wünschen, sondern dass es nervt dass sie immer am Samstag einkaufen gehen.

Es braucht immer eine Grundlage und ein Winkelzug der die Beleidigung/Skandal der Aussage ins lächerliche zieht so das sie sich selbst entschärft.

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Pointe?

Der Typ hat sie gefragt: Würdest du, wenn du infiziert bist, andere Küssen? [Und damit alle anderen anstecken]

Und sie antwortet: Ja klar,[du Dummbeutel] natürlich würde ich so viele anstecken wie ich nur kann.

Das nennt man Sarkasmus.

Dämliche Frage – Dämliche Antwort. Sarkasmus, als stilistisches Mittel um dem anderen aufzuzeigen, was er eigentlich gerade gefragt hat.

Stell dir mal vor jemand hat Aids und jemand kommt an und fragt: hast du schon mal jemanden mit Absicht angesteckt? Was soll diese Frage? Will er damit zum Ausdruck bringen, dass er glaubt, ich wäre dazu in der Lage oder was genau soll diese Frage?

Thalia
2 Monate zuvor

Ich finde, dieser „Witz“ ging zu weit. Zumal er wie aus der Pistole geschossen kam. Gut, jetzt kenne ich diese Personen auch nicht, also vielleicht ist da eh alles inszeniert und die Streamer sind bereits auf die Fragen vorbereitet. Dennoch kann ich an dieser Aussage keinen Witz erkennen. Ich scherze auch über den Coronavirus, aber im Sinne von „Heute gibt es wieder Nudeln mit eingelegtem Klopapier“ oder „Ich glaube, ich habe Corona!“, nachdem ich mich verschluckt habe und am einem Hustenanfall leide. Aber ich treffe keine Aussagen, in denen ich den Risikogruppen die Auslöschung wünsche. Und hätte diese Streamerin vorher mal ihr Hirn eingeschaltet, wäre ihr sicher selbst aufgefallen, dass dieser „Witz“ vielleicht keine so gute Idee ist.

Der_Frek
2 Monate zuvor

Wenn mir einer so eine selten dämliche Frage stellen würde, dann wäre meine Antwort wahrscheinlich ähnlich. Aber mit sarkastischen und zynischen Bemerkungen kommen ja viele Leute nicht klar.

Pixelrambo
2 Monate zuvor

Ich würde es noch als „JOKE“ deuten ohne diesen Schlusssatz „Denn die Welt wäre ein besserer Ort ohne alte und arme Leute“ dieser „Asmongold“ ist auch nicht so richtig sauber in der Birne shock xD

AemJaY
2 Monate zuvor

die ist doch nur bekannt durch ihre ( o Y o )
wirklich qualität haben Ihre Streams eigentlich nie..

Chris
2 Monate zuvor

Ich liebe es, typisch weibliche Person in Streams/Videos. Die Standardsprüche: „Die hat nur wegen ihren T***en so viele Follower.“
Hat Family Guy qualität oder ist geistreich? Nope, trz schauen es Millionen. Außer du mutmaßt jetzt natürlich, dass die Brustfetischisten halt auch auf Peter’s Brüste abfahren….

tuShai
2 Monate zuvor

Ganz ehrlich… Richtig so. Jeder der Witze über die derzeitige Situation macht oder sich inGame Corona Virus oder Covid-19 o.ä. nennt sollte dauerhaft aus der jeweiligen Anwendung gesperrt werden.

Unmögliches Verhalten und zeigt nur wie Dumm diese Gattung ist

Jerry
2 Monate zuvor

Kann ich nur zustimmen. Nehme das ganze Thema selber mit Humor aber man muss wissen wann Schluss mit lustig ist. Hatte gestern bei Warzone ein Random-Mate mit dem Namen Covid-19, bin ich zuerst gar nicht drüber gestolpert.

Ally13
2 Monate zuvor

Aha, und wie willst du bei Menschenhassern argumentieren? Gibt Leute, die juckt das eben nicht. Man darf das nur nicht live äußern, dann gibts auch keine Probleme.
Meinungsfreiheit gibts in der Öffentlichkeit nämlich nicht, da machen gleich alle mimimi.

Thalia
2 Monate zuvor

Immer diese Leute, die zwischen Meinungsfreiheit und Hassrede nicht unterscheiden können…

Ally13
2 Monate zuvor

Wenn einem fremde Menschen egal sind, hat das nichts mit Hass zu tun.

Thalia
2 Monate zuvor

Wenn dir andere egal sind, ist das deine Sache. Aber MenschenHASS, wie du es so schön genannt hast, ist etwas ganz anderes als Gleichgültigkeit. Ich persönlich finde es auch nicht schlimm, zu sagen, man hat eine Abneigung gegen (manche) Menschen, aber ihnen den Tod oder anderes Leid zu wünschen oder selber zufügen zu wollen, hat rein gar nichts mit Meinungsfreiheit zu tun.

bl4ckb0l7
2 Monate zuvor

Hass ist keine Meinung!

Snake
2 Monate zuvor

Sowas fällt doch unter die Kategorie Schwarzer Humor. Ich sehe da jetzt nichts verwerfliches in ihrem Witz. Ich mache mich auch über: den Untergang der Titanic. 9/11, 1933 bis 1945 und über die ganzen Amok läufe lustig. Weil es nunmal schwarzer Humor ist.

Nein
2 Monate zuvor

Manche haben einfach ein Stock im Arsch. Bei 80% der Menschen ist COVID nicht mal tragisch, bei den restlichen kommt es halt aufgrund von Herzschwäche, Immunsystem-Störung zu einem schlimmeren Verlauf, da die Viren sich in die Lunge ausbreiten können. Ich als Herz-Kranker bin davon auch betroffen und selbst ich male das nicht schwarz. Aber einige haben einfach mega den Stock im Arsch weil sie ARD oder RTL schauen und ständig mit Panik-Mache konfrontiert werden.

Wir Gamer sind doch eh fast den ganzen Tag daheim, also tragen wir schon mal nicht zur Ausbreitung bei. Schlimmer sind die Menschen die Klopapier etc. horten, weil man sich den Arsch ja auch nicht mit Wasser abwaschen kann… (was vermutlich sogar besser ist, da man so kein Wunden Po bekommt)

Man sollte sich der Gefahr bewusst sein, was passiert, wenn alle gleichzeitig COVID bekommen, aber dann total depressiv leben ist definitiv der falsche weg.

Snake
2 Monate zuvor

Eben wegen der Panikmache sollte man sich über das Virus lustig machen. Dann verfällt man selber nicht in Panik.

alfredo
2 Monate zuvor

oder man nimmt es ernst und verfällt trotzdem nicht in panik, man muss sich nicht über alles lustig machen.

Snake
2 Monate zuvor

Warum soll ich es ernst nehmen? Wenn ich es bekomme ist es eben so, wenn ich daran sterbe ist es eben so. Der Mensch stirbt in seinem Leben eh irgendwann. Manche früher als andere sei es durch Krieg, Hungersnot oder halt jetzt durch nen Virus. Man sollte den Tod mit offenen Armen begrüßen dann ist man nicht geschockt wenn man die Nachricht bekommt das man nur noch ein paar Tage zu leben hat.

alfredo
2 Monate zuvor

achso du warst der, der es kaum erwarten kann zu sterben. naja müssen wir nicht nochmal besprechen. such dir bitte hilfe.

Snake
2 Monate zuvor

Warum soll ich mir Hilfe suchen? Erklär mir warum. Nur weil ich es kaum erwarten kann zu sterben? Weist warum ich es kaum erwarten kann? Weil ich dann diese Welt nicht mehr ertragen muss!

alfredo
2 Monate zuvor

was hat dir die welt denn angetan?

Snake
2 Monate zuvor

Die Welt an sich nichts, eher die Wesen die sich selbst als die intelligentesten Wesen auf ihr bezeichnen. Der Mensch. Wir zerstören immer mehr den Planeten. Wir zerstören ihm durch Kriege, Industrie und Umweltverschmutzung. Irgendwann wird die Natur zurückschlagen und dann sind wir noch längst nicht soweit das wir auf einen anderen Planeten ziehen können.

alfredo
2 Monate zuvor

die welt juckt es nicht was wir tun. selbst wenn wir uns mit einem atomkrieg auslöschen dreht sie sich weiter. wir menschen werden probleme bekommen wenn wir so weiter machen, also scheint dir die menschheit ja am herzen zu liegen.

Nein
2 Monate zuvor

Es ist halt seine Sache, wie er das Leben bez. die Menschheit sieht, du hast eventuell kein Verständnis dafür, aber so ist es nun mal.

Keine Ahnung, warum immer irgendwelche Leute versuchen irgendwem sein eigenen Lebensstil aufzuzwingen.

Währen alle Menschen so, wären wir nur blöde Lemminge und hätten nie was erreicht. Es muss halt immer „Querdenker“ oder „Verrückte“ oder wie auch immer du sie nennen magst geben.

Kerry
2 Monate zuvor

Tut die Natur doch schon. Wir nenen es Corona. smile

Ally13
2 Monate zuvor

Danke! Einfach nur Danke! smile

Patrick
2 Monate zuvor

Schaden tut es aber auch nicht. An einem Sitz ist noch niemand gestorben. Trotz der Redewendung „Sterben vor lachen…“

Kerry
2 Monate zuvor

Die Panik verursachen die Leute doch selber. Der Mensch ist so gestrickt: solange es einen selber nicht trifft. Persönlich oder familiär, findet es jeder zweite lustig und interessiert sich dafür wirklich null.
Ist man aber selber betroffen fängt das große geschrei an. Das war schon immer so.
Das schlimme daraus sind aktuell die wirtschaftlichen Folgen.
Die arbeitslosigkeit wird wieder in die Höhe schnellen, Lebensmittel werden erheblich teurer, Reisen werden die nächsten 2-3 jahre entweder gar nicht oder kaum möglich sein. Und ob das Geld, wie wir es kennen, bis zur verringerung oder vernichtung des Virus noch immer den Wert haben wird wie es jetzt noch der Fall ist, ist auch fraglich.
Es ist ja nicht nur das Virus an sich. Es ist die Gesamtsituation die aktuell unser ganzes Leben verändert. Und vor diesen Veränderungen wird keiner verschohnt bleiben. In keiner Schicht. Ich weiß ja noch nichtmal wie es in meinem Berufsleben aussehen wird. Immerhin habe ich mich letztes Jahr hart ins Berufsleben zurückgekämpft. Wenn ich pech habe stehe ich nach der Kriese wieder ganz am Anfang wie vor 8 Jahren…..
Ich wollte aktuell umziehen, nach nem Ausbildungsplatz suchen. Das aktuelle Sprungbrett nutzen um eine Stufe weiter zu kommen und mir ein neue Existenz aufbauen. All das liegt momentan komplett auf Eis. Wie es danach weiter geht steht in den Sternen…..
Klar, könnte mir das alles am Ende auch egal sein. Ist es aber nicht. Meine Eltern z.B. sind beide starke Risikopatienten. Ich kann sie aktuell nichtmal mehr besuchen fahren. „Könnte“ ja sein das ich mich bei meiner Arbeit oder in der Stadt anstecke. Und dann?
Oder meine Eltern könnten von wem anderen angesteckt werden. Also die Frage, werde ich sie dann überhaupt noch wieder sehen? Ne Tante von mir hat aktuell ne starke Chemo am laufen. Klar habe ich da auch Angst das ihr da was passiert.
Das alles hat mit Panik nichts zu tun sondern mit gesundem Menschenverstand und der Frage „Was passiert danach?“ Auf welche Einschränkungen muss man sich gefasst machen? Werden die Grenzen danach wieder geöffnet oder bleiben die geschlossenen Grenzen danach auch weiterhin wieder bestehen? So wie einst?
Es daher alles als übertrieben und panikmache ab zu stempeln ist wirklich weit mehr als naiv…. in dem Fall ist es wirklich dumm.

Ach und übrigens. Auch mein Arbeitsplatz steht aktuell kurz davor zu schließen. Unterstützer, Freiwillige… all das fehlt aktuell und auch Kunden bleiben aus…. Lieber bleiben die Leute daheim, lachen sich kaputt und lassen dumme Sprüche ab wie du.
Mach dich doch einfach nützlich und hilf da wo aktuell einfach Hilfe gebraucht wird. Was hällst du denn davon? Gar nichts? dann geh, zieh in nen Wald und lass uns in Ruhe smile

Snake
2 Monate zuvor

Wenn es mich trifft mache ich mich weiterhin drüber lustig. Und wenn meine Sprüche dumm sind, warum liest du sie UND kommentiert dazu? Macht dich das dann nicht auch zu einem dummen der sich von jemanden so einfach triggern lässt?

Dwal1n
2 Monate zuvor

Ich empfehle dringend einen Arztbesuch.

Snake
2 Monate zuvor

Warum? Oh du hast Angst um meine Gesundheit. Du fürchtest das ich das Virus habe. Wie lieb von dir ^^

Dwal1n
2 Monate zuvor

Ja hab ich. Möglicherweise hast du im Corona Fieberwahn schwachsinniges Zeug geschrieben.

Snake
2 Monate zuvor

Hahahahahah xD wer weiß. Vielleicht habe ich es ja wirklich und weiß es nicht. Wer weiß.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Wenn du ein alter weißer Mann bist, musst du auf jeden Fall zum Arzt grin

Snake
2 Monate zuvor

XD ich könnte jetzt die Rassismus Keule schwingen aber ich lass es xD

Dwal1n
2 Monate zuvor

Da habe ich aber Glück gehabt. Aber hey, laut K.I.Z. sterben ja nur alter weiße Männer an Corona… Von daher meine Sorge um dich ^^

( Insert Name )
2 Monate zuvor

Wenn du dich über etwas lustig machst, ist das kein schwarzer Humor! Schwarzer Humor ist eine satirische Verharmlosung eines ernsten Themas und soll im Kern zum Denken anregen, nimmt es trotz dessen ernst. Ein kleines Beispiel: Schwarzer Humor ist wie Essen in Afrika, hat nicht jeder… Mit „darüber lustig machen“ hat das nichts zu tun.

Snake
2 Monate zuvor

Oh verzeih. Natürlich werde ich sofort aufhören mich über das Virus lustig zu machen und direkt in Panik verfallen und mich mit Toilettenpapier zuhause einbunkern. Hast recht. Wie ich kann ich mich nur über den Tod oder Krankheiten lustig machen. Ich frag mal die Leute im World Trade Center wie die mit der momentanen Situation umgehen.

( Insert Name )
2 Monate zuvor

Du kannst dich ja darüber lustig machen, nur ist das KEIN SCHWARZER HUMOR. Ging lediglich um die Klarstellung, dass du die Begrifflichkeit falsch nutzt.

Snake
2 Monate zuvor

Dann nutze ich es eben falsch und? Es ist immernoch besser sich drüber lustig zu machen als in Panik zu verfallen und so nebenbei wäre Die Welt VERMUTLICH mit ein paar bestimmten Personen besser als sie jetzt wäre.

alfredo
2 Monate zuvor

interessant, du kannst dich nur über etwas lustig machen oder in panik verfallen wenn du es nicht tust?

Snake
2 Monate zuvor

Nicht ganz. Ich bin so wie ich bin. Ich mache mich über Sachen lustig die ernst sind, sollte jeder machen weil man das Problem dann aus einer anderen Perspektive sieht. Über den Virus mache ich mich lustig weil er da ist und auch nicht so schnell verschwindet. Spätestens nächstes Jahr ist der eh hinüber, man kennt ja die Haltbarkeit von Produkten aus China, es hilft um dieser ganzen Panikmache der Medien, Politikern und Nachbarn zu entgehen.

alfredo
2 Monate zuvor

bei manchen sachen kann man das machen, bei allen dingen sollte man das nicht tun. da es ein neues unbekanntes virus ist, kann niemand sagen ob es nächstes jahr überstanden ist und wie es weiter geht.

Snake
2 Monate zuvor

Es ist Made in China also sind die Chancen das es nächstes Jahr nicht mehr klappt sehr hoch xD

alfredo
2 Monate zuvor

made in china heisst schon lange nichts mehr wink

CptnHero
2 Monate zuvor

diese Diskussion gabs schon so oft…siehe Böhmermanns Schmähgedicht…
wie weit darf Humor gehen usw.
Und ich find diesen Ansatz echt bescheuert, zu sagen…DARÜBER darfst du dich nich lustig machen. Wenn jemand mit Humor, zu bestimmten Dingen, besser umgehen kann…dann why not?
klar fühlt sich heutzutage jeder gleich offended…aber ganz ehrlich? who the fck cares.
Die Welt wäre ein beschissener Ort, wenn man nur noch Witze machen darf über Dinge, die Hans Peter von nebenan okay findet.

alfredo
2 Monate zuvor

ich sagte „sollte“, nicht „darfst“. wenn z.b. die tochter eines guten freundes vergewaltigt wird, würde ich darüber keine witze reissen um die situation aufzulockern. gibt halt grenzen die gewisse leute nicht so streng nehmen, dann sollen sie sich nur nicht wundern wenn sie von der gesellschaft verachtet werden.

Rubear
2 Monate zuvor

Immer dieselbe Leier erst geschmacklose und niederträchtige Hatespeech gegen die Schwachen der Gesellschaft und dann behaupten es wäre ein Witz.

Drachenberg
Drachenberg
2 Monate zuvor

Das Problem ist, es gibt genug dumme die sowas unterstützen. Woher man das weiß? Einfach mal einige der anderen Kommentare hier lesen. roll

Dwal1n
2 Monate zuvor

In Deutschland wäre das nicht passiert. Da gehen solche Geschmacklosigkeiten als „Satire“ durch und werden auch noch mit Zwangsgebühren finanziert. In meinen Augen ein gerechtfertigter Bann.

Tom
2 Monate zuvor

Da war ich wohl leider zu spät ^^

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Die ganzen Autisten verstehen eben keinen Sarkasmus razz

Dwal1n
2 Monate zuvor

Mich kotzt es an, dass mit zweierlei Maß gemessen wird. Was wäre wohl passiert, wenn sie gesagt hätte, das Corona ganz Afrika auslöschen müsste, wegen Überbevölkerung und so. Auch Sarkasmus?

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Das nennt man nicht mit zweierlei Maß messen, das nennt man Differenzieren. Es gibt nun mal einen Unterschied zwischen Gesinnung, teleologischen und deontologischen Handeln.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Doch das ist es, mit zweierlei Maß messen. Was du so schön als Differenzieren umschreibst, ist nichts anderes als die Ausnutzung der politisch korrekten Deutungshoheit der hypermoralischen Herrenmenschen. Erkläre mir bitte warum über das Sterben weißer alter Menschen Witze gemacht werden darf und über das Sterben von Afrikaner nicht.

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Um es mit einfachen Worten zu beschrieben: Was soll man auf so eine grenzbescheuerte Frage antworten? Eine derart bescheuerte Frage verdient eine mindestens genau so dumme Antwort. Das ist Sarkasmus.

Das hat absolut nichts mit Rassismus, Altersdiskriminierung oder sonst was zu tun.

Und mal weg davon: in unserem Rechtssystem unterschieden wir zwischen Unfällen, Fahrlässigkeit und Vorsatz. Das machen wir nicht, weil uns langweilig ist oder wir „mit mehrerlei Maß messen“ wollen, sondern weil unterschiedliche Umstände differenzierte Betrachtungen verlangen.

Jede Handlung kann man unter unterschiedlichen Gesichtspunkten betrachten: zum Beispiel, was war das Ansinnen der handelnden Person. Wenn ich zum Beispiel Erste-Hilfe leiste und aufgrund dessen, dass ich kein Arzt bin mehr schaden anrichte, als ohnehin schon da ist, ist das etwas völlig anderes, als wenn ich der Person absichtlich schaden zufüge. Denn meine Intention war: ich wollte helfen – habe aber schaden angerichtet.

Dann haben wir eine moralische Komponente. Um bei dem Beispiel zu bleiben: ich sollte jemanden der Ersthilfe benötigt, diese Gewähren. Egal ob ich will oder nicht – solange ich mich selbst nicht in größere Gefahr begebe.

Und zuletzt natürlich das Ergebnis der Handlung: Ich habe Schaden angerichtet, in dem ich zum Beispiel den Helm abgenommen habe oder bei der Beatmung ist eine Rippe gebrochen, die den Lungenflügel durchstoßen hat.

Verschiedene Kombinationen ergeben unterschiedliche Situationen, die alle unterschiedlich bewertet werden.

Wollte eine Person ihrem inneren Rassismus Ausdruck verleihen oder wollte die Person witzig sein und hat ihrer Dummheit Ausdruck verliehen. Das ist nunmal nicht das Gleiche.

Ich kann natürlich 1000 Szenarien konstruieren in dem irgend eine auf irgend eine Art und Weiße mein Gedankenkonstrukt stützt. Darum geht es aber hier nicht.

Es war eine total dämliche Frage und sie schrie förmlich nach eine ebenso dämlichen Antwort. Ende der Story. Jetzt könnte man sicherlich argumentieren, dass das bloß eine Annahme ist und ich mir garnicht sicher sein kann ob es so war. Stimmt, aber die Annahme es sei nicht so gewesen ist eben auch nur eine Annahme.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Danke für deinen langen und inhaltslosen Text. Die Frage hast du aber nicht beantwortet, stattdessen fielen Beleidigungen. Ich werte das mal als Mangel an Argumenten.

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Sorry, wenn du den Inhalt nicht verstehst, kann ich dir auch nicht helfen. Ich habe es jetzt schon versuchst so einfach wie möglich auszudrücken.

Welche Beleidigung?

Dwal1n
2 Monate zuvor

Wer einen so wirren Text verfasst, ist auch nicht in der Lage Beleidigungen zu erkennen. Keine Ahnung, was mit dir nicht stimmt.

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Du bist aber schon noch in der Lage zu differenzieren zwischen: „Die Frage ist dämlich“ und „Er ist dämlich“, oder?

Ich stelle sehr oft dämliche Fragen. Das merke ich aber meist erst, wenn ich die dazu passende Antwort bekomme. Das heißt aber nicht automatisch, dass ich dämlich bin.

Als was würdest du denn die Frage bezeichnen: Wenn du infiziert bist, würdest du andere Leute küssen?

Schon allein die Frage ist eine Unterstellung von Grobschlächtigkeit und der Absicht zur Körperverletzung. Denn entweder bin ich nicht in der Lage die Konsequenzen meines Handelns zu verstehen oder ich mache es im vollen Bewusstsein darüber.

Ich weiß nicht, was daran so schwer zu verstehen ist.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Kann es sein, dass wir aneinander vorbei reden?

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Kann schon sein.

Der Typ hat sie gefragt: Würdest du, wenn du infiziert bist, andere Küssen? [Und damit alle anderen anstecken]

Und sie antwortet: Ja klar,[du Dummbeutel] natürlich würde ich so viele anstecken wie ich nur kann.

Dämliche Frage – Dämliche Antwort. Sarkasmus, als stilistisches Mittel um dem anderen aufzuzeigen, was er eigentlich gerade gefragt hat.

Stell dir mal vor jemand hat Aids und jemand kommt an und fragt: hast du schon mal jemanden mit Absicht angesteckt? Was soll diese Frage? Will er damit zum Ausdruck bringen, dass er glaubt, ich wäre dazu in der Lage oder was genau soll diese Frage?

Dwal1n
2 Monate zuvor

Das rechtfertigt aber nicht, dass Sterben von Menschen zu befürworten und darum ging es mir. Und so wie ich das sehe, war ihre Antwort nicht sarkastisch. Sie scheint es erst zu meinen, dass die Welt ohne alte, arme Menschen besser wäre. Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit incomming?

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Sarkasmus beinhaltet in der Regel einen drastische Aussage, die man aber nicht vertritt und nicht befürwortet. Sonst wäre es kein Sarkasmus.

Die Annahme, sie würde das ernst meinen ist eben eine Annahme. Kennst du diese Person oder hast du irgend welche Anhaltspunkte, dass sie es ernst meinen könnte? Ich frage mich einfach selbst: wieso könnte sie so eine merkwürdige Antwort geben.

Im Zweifel für den Angeklagten, solange es keinen Hinweis auf etwas anderes gibt.

Dwal1n
2 Monate zuvor

Gut, dann einigen wir uns einfach, dass diese Streamerin einfach nur dumm ist.

( Insert Name )
2 Monate zuvor

Sarkasmus allein, zielt immer darauf ab, jemanden oder etwas zu verletzten bzw. ins lächerliche zu ziehen, ist also nicht als positiv einzustufen. Verbindet man Sarkasmus mit Ironie, sieht die Sache anders aus. Grundvoraussetzung das ironisch gemeinter Sarkasmus ankommt ist, dass der Gesprächspartner sein gegenüber kennt und somit weiß, wie er/sie es zu nehmen hat!

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Der Frager dürfte in dem Fall die Befragte wohl kennen. Der Spott des Sarkasmus war ja nicht der Kranke oder die Toten sondern der Fragesteller selbst.

( Insert Name )
2 Monate zuvor

Deine Antwort hat jetzt was genau damit zu tun, dass du das Wort Sarkasmus in deinen vorherigen Kommentaren falsch interpretierst und ich es lediglich für dich erläutert habe? Deine Aussage: „Sarkasmus beinhaltet in der Regel einen drastische Aussage, die man aber nicht vertritt und nicht befürwortet. Sonst wäre es kein Sarkasmus“ Das ist so einfach nicht korrekt 🤷‍♂️ Ich persönlich, erkenne keinen Sarkasmus bei ihr, da sie keine Miene verzieht und auch ihr späteres Statement, nicht gerade darauf schließen lässt . Die ganze Talk Runde, wirkt in dem kurzen Ausschnitt, wie eine Wahrheit oder Pflicht Spielrunde und somit sehe ich die Frage eher als spaßig, nicht überzogen oder dumm, die Antwort hingegen, zeugt von wenig Hirn!

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Nur weil du keinen Sarkasmus bei ihr erkennst, heißt es nicht dass keiner da ist.
Du darfst meine Interpretation gerne verbessern. Bis jetzt durfte ich noch keine lesen.

Wrubbel
2 Monate zuvor

Nö, du verstehst ihn einfach nicht.

oisnas
2 Monate zuvor

Sehe es auch wie Dwal1n.
In dem kurzen Clip lässt sie nicht erkennen das es sarkastisch ist, auch der Fragesteller im Clip erkennt es nicht und ist erschüttert über ihre Antwort.

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Wundert mich nicht. Wer solche Fragen stellt, versteht wahrscheinlich auch die Antwort nicht. ¯\_(ツ)_/¯

Schlachtenhorn
2 Monate zuvor

Die Frage ist, was haben Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung jetzt damit zu tun?

lIIIllIIlllIIlII
2 Monate zuvor

Die Schwierigkeit Sarkasmus und Ironie zu erkennen.

hC.dennis
2 Monate zuvor

Ich verstehe Sarkasmus, Ich kann Ihn aber bei dir einfach beim besten willen nicht erkennen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.