Experte Reynad hält LoL-Kartenspiel für „schlechtere Version“ von Gwent, Magic

Der Twitch-Streamer und Kartenspiel-Profi Andrey „Reynad“ Yanyuk ist nicht sonderlich begeistert von Legends of Runeterra. Für ihn wagt das LoL-Kartenspiel zu wenig und hinkt dadurch hinter Titeln wie Gwent oder Magic zurück.

Vor einigen Tagen hat Riot Games eine Info-Flut rausgehauen und dabei neue Spiele angekündigt. Eines davon war Legends of Runeterra, ein digitales Kartenspiel, das in der Welt von League of Legends angesiedelt ist.

Die ersten Spieler konnten bereits in eine Probeversion hineinschnuppern und mehrere Runden zocken. Doch der Twitch-Streamer Reynad ist nicht so recht zufrieden mit Legends of Runeterra.

Wer ist Reynad? Im Bereich der digitalen Kartenspiele ist Reynad bekannt. Er war lange Zeit einer der besten Hearthstone-Spieler, aber auch in GWENT, Shadowverse und Magic aktiv.

Er ist nicht nur Streamer, sondern auch der Gründer des eSports-Teams Tempo Storm, das mit seinen Mitgliedern in vielen Turnieren vertreten ist. Außerdem hat er gerade ein Projekt am laufen, bei dem er selbst ein Kartenspiel entwickelt.

Er ist schon kontrovers, aber durchaus ein Experte für digitale Kartenspiele.

Was ist die Kritik an LoR? Reynad zeigt sich enttäuscht von Legends of Runeterra, denn er hatte große Erwartungen. Er dachte, dass das Spiel „besser sein könnte, als andere Kartenspiele.“ Doch am Ende stellt er fest, ist Legends of Runeterra in jeder Hinsicht ein bisschen schlechter. So sagt er:

Wenn ich ein Spiel spielen möchte, wo ich auf die Handlungen meines Gegners reagieren kann, (…) dann spiele ich lieber Magic. Magic macht es einfach besser. Wenn ich ein Spiel mit defensiven Kämpfen spielen will, (…) dann würde ich schon wieder eher Magic spielen. (…)

Wenn ich ein Spiel spielen möchte, in der die Priorität hin und zurück wechselt und ich mich für „Schach-ähnliches“ Gameplay interessie, dann spiele ich lieber GWENT.

Und wenn ich ein Spiel nach einer Lobotomie spielen müsste, wo ich auf meinem Sofa vor mich hin sabbere, während ich auf einem Tablet mit meiner Zunge spiele, würde ich Hearthstone spielen.

Auch wenn der letzte Teil offensichtlich nicht völlig ernst zu sein scheint, zeigt es doch deutlich die Kritik an Legens of Runeterra.

Zusammengefasst könnte es Legends of Runeterra schwer haben, seine eigene Nische zu finden, weil es in allen Bereichen ein Spiel gibt, das in einzelnen Aspekten ansprechender ist.

Kein Risiko, keine Zielgruppe: Reynad ist der Meinung, dass Legends of Runeterra einfach zu wenig Risiko gegangen ist und demnach ein durchaus solides Spiel ist, aber daran scheitern könnte, eine spezielle Spielerschaft an sich zu binden.

Wer eher „casual“ spielen möchte, der greift zu Hearthstone und wer mehr auf Taktik und tiefergehende Strategie steht, der hat wohl schon in GWENT oder Magic seine Heimat gefunden.

Ob Legends of Runeterra hier eine eigene Nische finden kann, wird sich zeigen müssen.

Wie ist eure Meinung zu Legends of Runeterra? Macht das Spiel einen soliden Eindruck oder unterstützt ihr Reynads Annahme?

Arbeitet Riot jetzt doch an einem LoL-MMORPG? Das ist Project F
Quelle(n): dexerto.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
King K
King K
8 Monate zuvor

Komisch, er zieht LoR runter und so ganz nebenbei erwähnt er, das er an einem eigenen Kartenspiel arbeitet hmm. Hat mit Sicherheit bestimmt keine Hintergedanken gehabt. Ich hab auch LoR gespielt und es macht Spaß und das ist bei einem Spiel erstmal das wichtigste. Das zweite, das System mit dem man Karten kauft bzw freischaltet find ich 10x besser als in HS und auch besser als in Magic. Da kauft man sich bei beiden Spielen dumm und dämlich um mithalten zu können. Natürlich erfindet man das Rad nicht neu mit LoR aber auch nach 5 Tagen Spielzeit kann ich für mich persönlich sagen, wenn es so bleibt vom Kartensystem und den Spielmechaniken, dann wird es mein „Main“ Kartenspiel.

ZionControl
ZionControl
8 Monate zuvor

Ich freu mich sehr auf dieses Kartenspiel, wenn es hält was es verspricht. Für jemanden der nicht dauerhaft spielen kann ist es in den anderen Kartenspielen sehr schwer gewesen, das Tempo der Meta zu halten. Wenn es neue Karten gab musste man sich diese eigerntlich direkt kaufen und Echtgeld investieren um mit den Decks mitzuhalten.
Wenn es stimmt was die Entwickler sagen, nämlich, dass es durchaus möglich ist schnell an neue Karten zu kommen und man Wildcards leichter bekommt als bei Magic dann wird es sicherlich ein Kartenspiel sein, was seine Zielgruppe hat.

Ich finde, ohne es selber gespielt zu haben direkt zu urteilen ist immer schwer, nur vom zuschauen kann man das Spiel nicht wirklich beurteilen. Wie in jedem guten Kartenspiel ist es nicht das spielen an sich, sondern das zusammnstellen von Decks und das testen von Kombos und Mechaniken die meiner Ansicht nach den meisten Spaß bringen. und wer weiß denn was da noch kommt…

King K
King K
8 Monate zuvor

Das ist bei LoR indirekt nur möglich. Man kann jede Woche „Wildcards“ kaufen aber nur eine bestimmte Anzahl. Zudem gibt es für jedes Exemplar einer Karte nach dem 3x Splitter und auch „Wildcards droppen regelmäßig durch das Questsystem und den wöchentlichen Tresor den man auflvln kann. Bis lvl 4-5/10 ging das auch recht schnell vllt 15 Runden. Auch die Wildcards die man am Start bekommt reichen für 3 bis 4 Decks, wenn man weiß welche Karten man für welche Decks braucht.

DerEinzigWahreGast
DerEinzigWahreGast
8 Monate zuvor

Letzten endes wieder nur blabla von so einem twitch typen, sollte man nicht allzu ernst nehmen. Vielleicht trifft das zu für Leute die nur in der kompetetiven Szene stehen und im esports vertreten sind, das mag sein.

Für mich allerdings ist das ein Traum. Ich habe viele Jahre Lol gespielt bis ich im Jahre 2015-2016 aufgehört habe. Das Spiel hat sich meiner Meinung nach in eine falsche Richtung entwickelt, aber das ist wieder ein ganz anderes Thema. Ich war schon relativ gehyped als Teamfight Tactitcs kam, aber als jemand der seit er klein ist Yugioh & Magic gespielt hat, und auch eine Zeit lang Hearthstone bin ich begeister von LoR.

Natürlich macht das Spiel nicht alles richtig, es gibt viele sachen die noch auszubessern sind, allerdings ist LoR immer noch in Entwicklung. Es soll erst Anfang 2020 eine spielbereite Beta kommen, bis dahin wird bestimmt noch aus dem Feedback so einiges umgekrempelt. Anstatt das Spiel schlecht zu reden, weil andere Spiele etwas besser machen, kann man doch hingehen und konstruktives Feedback geben.

Ich glaube was LoR definitiv richtig gemacht hat, ist leute die von vornerein schon League spielen oder gespielt haben in seinen Bann zu ziehen. Reddit hagelt nur so über von positiven Kommentaren – allerdings halt eben von League Spielern.

Noes1s
Noes1s
8 Monate zuvor

Der typ ist nen pfosten aber trifft es hier tatsächlich auf den Kopf.

Ich habe in den Streams absolut nix gesehen was spielenswert wäre. Nix markantes, nix neues, absolut nix was du nicht schon nach ner stunde wieder vergessen hast.

Ich bleib bei meiner Combo Hearthstone + GWENT

Nyo
Nyo
8 Monate zuvor

Hab’s mir angeschaut und kann die Meinung teilen.
Kann mir nicht vorstellen, dass dieses Spiel die Spieler auf lange Zeit binden kann. Dafür macht es zu viele Sachen zu simpel und hebt sich kaum von anderen ab. Ich glaube die Leute die gerne LoL und TFT zocken werden da hin und wieder Mal ne Runde spielen weil es eben ein Riot Game ist und in dem selben Universum spielt aber Gameplay mäßig ist es so auf einer Stufe mit Spider Solitär

Sirck
Sirck
8 Monate zuvor

Aber wird nicht jedes Kartenspiel mit der Zeit komplexer und schwieriger für Neueinsteiger weil es immer mehr und neue Karten gibt?

Zumindest würde ich aus diesem Grund niemals heartstone anfangen, da ich einfach nicht die Zeit und Lust habe die wichtigsten Karten aus den letzten Jahren zu suchen.
Außerdem kann ich nicht so viel mit dem Blizzard Universum anfangen wie mit lol, weshalb ich schon lor bevorzuge.

Venrai
Venrai
8 Monate zuvor

Jain, bei den anderen Kartenspielen die schon am Markt sind gibt es zumindestens bei Hearthstone und Magic die Standardformate. Heißt es rotieren immer alte Sets raus und man muss nicht als Neu- oder Wiedereinsteiger alle Sets nachholen die rausgekommen sind. Das macht es vielleicht nicht unglaublich einfach, aber doch schon deutlich einfacher einzusteigen. Zumal man auch nicht unbedingt am Anfang alle Karten braucht um ein gutes Deck zu haben mit dem man losgrinden kann. Daher muss man nicht zwangsläufig mit nem neu erscheinenden Kartenspiel anfangen. Zumal Legends of Runeterra wirklich nichts eigenständiges hat außer dem LoL Universum. Die anderen Kartenspiele haben halt alle ihre Zielgruppe und Eigenständigkeiten.

Plague1992
Plague1992
8 Monate zuvor

Wirkliche Details sind zwar noch nicht bekannt aber manche Kommentare der Entwickler und die Monetarisierung des Spiels lassen zumindest vermuten dass LoR auf klassische Formate verzichten wird. Sprich irgdwann haben wir wirklich ein komplexes Kartenspiel welches auf 150 Champions und tausenden Karten aufbaut.

Unabhängig vom Gameplay ist das bereits der größte Pluspunkt den LoR für mich liefert. Metas bleiben erhalten, gleichzeitig wird aller 2 Wochen gepatcht/gebalanced und alle Karten sind quasi kostenlos. Wie überschaubar und realistisch das alles bleibt ist natürlich eine andere Sache.

King K
King K
8 Monate zuvor

Also es sind doch schon recht viele Dinge bekannt und könnten auch schon getestet werden. Ich hatte Glück und durfte Spielen. Das jeder Champion eine eigene Karte wird die auch ein Champ ist, muss nicht zwangsläufig sein. Siehe Senna, kommt als Champ aber in LoR ist sie nur eine Follower Karte die sich gut mit Lucien kombiniert. Die Monetarisierung wenn Sie so bleibt ist um längen besser als HS oder Magic. Gameplay technisch ist es auf einem zwischenniveau von HS und Magic. Magic hatte natürlich Jahrzehnte Zeit seine Komplexität aufzubauen und HS is sehr einfach gehalten, da bietet LoR jetzt schon mehr strategische Spieltiefe mMn.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.