Twitch-Streamer macht 552.000 $, sagt: Er erhält nur winzigen Bruchteil davon

Der Streamer Ludwig “Ludwig” Ahgren (25) ist seit 326 Stunden live auf Twitch. Mittlerweile hat er etwa 552.000 $ an Einnahmen erzielt. Aber er rechnet sich arm. Laut seiner Berechnung bekommt er nach Steuern, Twitch-Anteil und anderen Ausgaben nur einen kleinen Bruchteil davon raus: Er sieht sich bei etwa 10.000$.

Deshalb nimmt Ludwig so viel Geld ein:

  • Der Streamer Ludwig startete vor etwa 2 Wochen einen „Marathon“-Stream auf Twitch. Je mehr Geld er in dem Stream über Spenden und Abos einnimmt, desto länger ist er auf Sendung: Ein Countdown steigt, wenn ihm Zuschauer Geld spenden. Mittlerweile dauert der Stream 326 Stunden – schon fast 14 Tage.
  • Fans protokollieren seine Einnahmen und schreiben kräftig mit. Er selbst ist transparent mit seinen Einnahmen und zeigt die immer wieder. Im Moment steht er bei etwa 552.216 $. Als er seine Rechnung vor einigen Tagen anstellte, nahm er 471.000$ an Brutto-Einnahmen an.
  • Der Streamer selbst hat im Stream aber gesagt, dass er nach allen Abzügen, von den Gesamt-Einnahmen nur sehr wenig Geld rausbekommt: Er rechnete sich von 471.000 $ auf 3.000 $ runter

Wie der ungewöhnliche Stream von Ludwig genau funktioniert, haben wir auf MeinMMO in einem Artikel erklärt.

Steuern, Spenden, Mods und Twitch fressen Großteil des Geldes auf

Warum bekommt er nur so wenig von seinem Anteil? Im Stream erklärte Ludwig, warum ihm von 471.000 $, die er zu dem Zeitpunkt eingenommen hatte, nur winzige 3.000 $ bleiben würden:

„Es ist nicht so einfach. Ich kann nicht mit so viel Geld rechnen, weil es Dinge im Leben gibt, die man zahlen muss. Das nennt man Steuern. Doch bevor ich Steuern zahle, müssen wir über meinen Anteil reden. Denn Twitch nimmt auch Geld. Also ist das nicht alles mein Geld, es ist auch das Geld von Twitch.“

Ludwig

Ludwig sagt: Twitch nimmt 35 % der Einnahmen, weil der Streamer noch in einem „alten Twitch-Vertrag“ steckt, der aus einer Zeit stammt, bevor er mit Among Us so groß wurde. Also fallen 35 % weg, die nimmt Twitch. Da bleiben ihm noch etwa 300.000 $ übrig.

Der Anteil des Geldes an Abos, den Twitch nimmt, ist Verhandlungssache. Normalerweise geht man von 50 % aus. Große Streamer handeln sich aber deutlich bessere Konditionen heraus. Ludwig scheint auch mit 35 % noch unzufrieden zu sein.

Von den 300.000 $ geht aber die Hälfte an Steuern drauf. Weil er in Kalifornien lebt, fallen extra Steuern an, die State income tax. Deshalb lebten viele Streamer und YouTuber in Texas, New Hamsphire oder Floria und zahlten weniger Steuer, erklärt Ludwig. Er aber lebe in Kaliforniern, da gingen eben mehr Steuern raus: In Kalifornien zahlt man 13,3 % Einkommenssteuer.

Von den etwa 150.000 $, die nun übrig waren, müsse er seinem Team noch deren Anteil geben. Er beschäftigt etwa 15 Moderatoren und vergütet die zusammen mit etwa 5.000 am Tag. Also war er auf 83.000 $ runter.

Von diesen 83.000 $ hat er aber versprochen, sich noch wohltätig zu verhalten. Er will für jedes Abo einen US-Dollar an eine wohltätige Organisation spenden. Bei etwa 80.000 Abos fiel das restliche Geld dann auf etwa 3.000$ runter.

Allerdings sagt Ludwig auch: Durch Steuerabschreibungen würden ihm letztlich zwischen 10.000 $ bis 15.000 $ bleiben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Lohnt sich das für ihn noch? Obwohl er sich so arm gerechnet hat, erklärte Ludwig den Fans, dass sich der Marathon-Stream trotzdem für ihn auszahle. Denn das langfristige Wachstum seines Kanals durch den Event-Stream sei beeindruckend. So wurde ein Artikel in der New York Times über ihn veröffentlicht. Die Aufmerksamkeit sei unbezahlbar.

Ludwig gilt als einer der großen Gewinner auf Twitch im letzten Jahr. Der ehemalige “Super Smash Bros.”-Pro sucht Kontakt zu den etablierten Twitch-Stars: So hat er 43.000 $ gezahlt, um eine Stunde mit shroud spielen zu dürfen.

Twitch-Rechnung
Ein Steuer-Experte erklärt: Die Rechnung stimmt so nicht ganz.

Stimmen die Zahlen? Wie die US-Seite Kotaku im Gespräch mit einem Steuer-Experten rausfindet, hat Ludwig bei seiner Rechnung einige Fehler gemacht. Denn die Steuern müsste Ludwig erst zahlen, nachdem er Geld an Twitch abgedrückt, die Moderatoren ausgezahlt und an die wohltätige Organisation gespendet hat. Der Steuer-Anteil ist also deutlich geringer als die 150.000 $, die er angenommen hat.

Es würde zwar in der Tat eine Menge Geld abgehen, aber von 450.000 $, die er zu dem Zeitpunkt hatten, würden ihm etwa 80.000 $ bleiben. Da er seitdem noch mal etwa 100.000 $ an Gesamteinnahmen draufgepackt hat, wäre er wohl sicher bei einem Gewinn über 100.000 $.

Das ist kein schlechter Netto-Stundenlohn bei 330 Stunden.

Fortnite: WM-Zweiter muss etwa 850.000 $ Steuern zahlen – Reagiert herrlich

Marathon-Stream läuft gerade in Abwesenheit des Streamers weiter

Wie läuft der Twitch-Stream denn gerade? Es ist schräg. Ludwigs Marathon-Stream läuft zwar weiter, aber ohne Ludwig. Der ist zu einer Reise aufgebrochen. Die Reise hatte er schon vereinbart, bevor der Stream gestartet war. Er konnte und wollte sie nicht mehr abbrechen.

Ludwigs Mitbewohner “Slime” ist aktuell im Stream zu sehen. Er vertritt Ludwig. Der Timer tickt weiter runter und ist auf 13 Stunden und 37 Minuten. angekommen.

Die Ansage ist: Sollte der Timer weiter runterlaufen, wird er bei einer Stunde gestoppt und geht erst weiter, wenn Ludwig wieder übernimmt. Das wäre sozusagen ein “Neustart”, Ludwig müsste dann die Zuschauer erneut überzeugen, zu spenden, um ihn auf Twitch zu halten.

Eine skurrile Situation bei einem Stream, der schon jetzt Twitch-Geschichte schreibt.

Mit etwa 130.500 Subs, bezahlpflichtigen Abos, liegt Ludwig aktuell auf Platz 2 der “Allzeit-Bestenliste” – an die legendären 270.000 von Ninja zu “Amazon pusht Fortnite”-Höchstzeiten wird er aber wohl nicht rankommen.

Fortnite-Star Ninja verrät Sub-Rekord auf Twitch: „Werde ich nie mehr erreichen“

Quelle(n): Kotaku, Dexerto, Ludwig Tracker, pc gamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Patrick

Bubu der arme….

Finde den Artikel viel zu lang dafür dass man nach den ersten Sekunden merkt, dass das ne Milchmädchenrechnung ist….

Steuern werden schon immer vom Gewinn und nicht vom Gesamtumsatz berechnet.

Daher auch die riesengroße Differenz zwischen dem was er verdient und das was er angibt zu verdienen….

Riordian123

Jo, hast vollkommen recht.

Julien Bam hat übrigens vor 3 Jahren ein ähnliches Video rausgehauen:
https://www.youtube.com/watch?v=xkyfns-uRuw&t=113s

Aber anscheinend scheint die Masche gut zu funktionieren.

Jaba01

Hört sich für mich nach unfassbar viel Bullshit an. Mods die 7000 Dollar im Monat kosten? Jeder? Mehr als 50% Steuern?

Frank

Wie viel er für die Mods zahlt ist sein Bier und die Steuern sind hoch in den USA. Eventuell sind da ja noch andere Abgaben enthalten. In Deutschland bist du bei 60.000 € Jahreseinnahmen auch beim höchststeuersatz angelangt. Inklusive Sozialabgaben bleiben dir dann auch nur 50% von deinem Brutto. Das kann also schon stimmen.

Was mich viel mehr nervt sind die Angabe der Spenden. Die macht er ja freiwillig. Verdienen tut er trotzdem netto 200.000 oder mehr. Wenn er davon gerne was Spenden will, kann er das ja machen. Soll aber nicht so tun als ob er es abgeben müsste.

Fole

Alle Mods bekommen ZUSAMMEN 5k. Bei ner 8-10h Schicht sind gerade Mal ca16-18€ pro Stunde. Ist nun nicht so viel.

Axl

Ähm…
»Er beschäftigt etwa 15 Moderatoren und vergütet die zusammen mit etwa 5.000 am Tag.«
Da sind pro Mod am Tag 333,33$.
Das wären dann bei einer 8-10h Schicht 41,6$ bzw. 33,3$ pro Stunde.
Somit doch etwas mehr als 16-18€ pro Stunde.

CptnHero

hä? hieß es nich immer, dass Mods nicht entlohnt werden dürfen?
Kenn mich ja nich 100% aus mit den Twitchrichtlinien…aber ich könnte schwören immer wieder gelesen/gehört zu haben, das Mods unbezahlt sind eig.

CptnHero

ja gut, dann werden viele wohl einfach nich bezahlt xD
mir solls am Ende halt egal sein…aber ich hab das wirklich schon sehr oft gelesen in chats. Aber naja…dann is das wohl einfach ein Irrtum^^

Cah0s

Ob du mods zahlst oder nicht ist ja deine sache, es kann dir keiner verbieten, wird aber auch nirgends verpflichtet daher jedem seine sache.

Alexander Ostmann

Regen sich hier gerade tatsächlich Leute darüber auf, dass er seine Mitarbeiter gut bezahlt?

Max

Ja sie regen sich auf aber du siehst ja was für Leute das sind, die nicht einmal richtig verstanden haben, wieviel er seinen Mods wirklich bezahlt ?

Fole

Die wenigsten können anscheinend richtig lesen, denn sie übersehen das er allen ZUSAMMEN die 5k zahlt ?

Brohn

Halte ich ehrlich gesagt für etwas fragwürdig. Insbesondere bei den Spenden, die ja in der Regel durch einen externen Dienstleister ohne Verbindung zu Twitch kommen soll Twitch einen Anteil bekommen? Das wäre mir aber neu. Es sei denn, man spricht von den Bits. Da zwackt sich Twitch mit Sicherheit was mit ab.

Nico

5k für mods? lol da würd ich den mod auch machen wollen

artigkeitsbaer

Ganz ehrlich kein mitleid für ihn es is toll seine mods gut zubezahlen aber 5k pro tag is insane das is viel zuviel für 5k am tag werd ich auch mod bei dem…… genauso das er 35% twitch zahlt das is top normal sind es 50% dann darauf ca 50% an steuern und dann deine kosten

Brohn

Nee, das ist so nicht korrekt. Er bezahlt alle ZUSAMMEN mit 5000$. Also 333,33$/Tag bekommt jeder Mod. Trotzdem ist das eine Menge Geld für einen Tag Arbeit.

Nico

ja selbst wenns nur 3-4k sind, einfach heftiger Preis. für 8-10h Arbeit. die werden ja wahrscheinlich 5 stück im 3er schicht arbeiten.

Frank

Naja den 5K stehen 100K am Tag gegenüber. Ich würde locker jemandem 5.000€ zahlen wenn ich dadurch 100.000 erwirtschafte. Firmen geben ganz andere Summen aus für Marketingagenturen oder sonstiges. Aber wenn dann einer um die Ecke kommt wie bei Coca Cola und sagt “druckt doch einfach mal die gängisten Namen auf die Flaschen dann kaufen es die Leute” und der Umsatz steigert sich durch so eine Maßnahme. Dann war das Geld gut investiert.

K-ax85

Also für 333 Dollar / Brutto / Tag würde ich nicht arbeiten wenn man davon ausgeht, dass jeder Mod ne 10 Stunden Schicht / Tag schiebt. Das sind umgerechnet abzüglich (relativ niedrig gerechneter) Steuern ca. 16-17 Euro / Stunde / netto bzw. 19-20 Dollar / Stunde / netto.

Das ist in den USA im Tech-Bereich eher ein unterdurchschnittlicher Lohn.

Wenn die Moderatoren Freelancer sind und er sie nicht in einem Angestelltenverhältnis beschäftigt ist´s noch weniger.

Frank

Also ich weis nicht was bei dir unterdurchschnittlicher Lohn ist, aber 333$ am Tag sind ein Monatslohn (22 Tage) von ca. 7.300$. Da ist man netto bei 3.500$ und davon kann man schon sehr gut leben würd ich sagen.

Patrick

Ganz ehrlich das ist Sau anstrengend bei solch einem Chat. Gerade wenn du entlohnt wirst musst du ja auch schnell und zuverlässig sein….

In 8h 150.000 Nachrichten auf mich einprasseln zu sehen die ich auch noch alle lesen ggf moderieren und dann aber wieder die Zeit aufholen muss….. Puh….

vv4k3

15 Mods je 5k$ pro Tag … Was ein Idiot. Sry, aber wirklich… Wie Efuchs bereits schrieb, gibt es genug die es freiwillig machen und auch wenn er diese Mods speziell für den Marathon eingestellt hat, sind 5k zu viel.
Aber wundert mich nicht, wenn er nicht Mal weiß wie man bei sich die Steuern ausrechnet …

Hugo

Lese ich da was falsches? Zusammen 5k also alle 15 und nicht je?

Nico

ja alle 15 mods zusammen, kommste aber bei der laufzeit wie der Stream ging trotzdem auf ähnliches gehalt. Bei 2 Wochen wären das ja beinahe 5k :p

vv4k3

Ja du hast, ich habe es falsch gelesen.
5k zusammen empfinde ich noch als i.O..

Patrick

Und du der unfähig bist zu lesen bist da jetzt so viel besser?

vv4k3

Und du, der 16h nachdem ich zugegeben habe falsch zu liegen, mich direkt anzugreifen ist jetzt besser? Gute Moral kleiner Patrick, mach weiter so. Ich bin stolz auf dich ?

Patrick

Du hättest natürlich deine Nachricht löschen oder korrigieren können. Ich werde sicherlich nicht sämtliche Kommentare eines Artikels lesen nur weil ich mich auf eine bestimmte Aussage beziehe.

Mit kleinen Dingen scheinst du dich ja auszukennen. Verstehe nicht was solche unsachlichen Randbemerkungen sollen.

Efuchs

Also irgendwie kommt mir das mit den Mods seltsam vor, normalerweise finden sich genug Leute die das freiwillig machen, zudem finde ich das einen absurden Lohn, bei sage und schreibe 5000$ Mod Kosten pro Tag sind das im Monat 150.000$ oder 10.000$ pro Mod/Monat, das glaubt dem doch keiner. Wenn das wirklich stimmt bewerbe ich mich sofort da als Mod für 10.000$ im Monat mache ich den Job….

Daniel (Comp4ny)

Nicht 5k pro Mod, sondern 5k insgesamt aufgeteilt für 15 Mods. Das sind ca. 330 $ pro Mod. Davon ab wären es bei 15 Mods keine 150k, sondern 75.000. Unwahrscheinlich also.

Kjtten

75.000$ pro was? Efuchs’ Rechnung ist schon korrekt.

Patrick

So viele verdienen die noch nur für dieses Event….. Zudem ist das kein Chat in dem vlt alle halbe Stunde nach ne Nachricht ausgeblendet werden muss…..

Ich persönlich ergreife ja schon schreiend die Flucht wenn 1000 Viewer aktiv im Chat kommentieren weil man partout gar nicht mehr irgendwelche Unterhaltungen aktiv verfolgen kann….

Die Hektik will ich mir nicht antun.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x