Twitch-Streamer ist schon über 84 Stunden live und streamt, so lange ihr abonniert

Der Twitch-Streamer Ludwig „ludwig“ Ahgren begeistert gerade zehntausende Zuschauer mit einem neuen Projekt. Er betreibt einen niemals endenden Stream, der ihn durch seinen gesamten Tag begleitet – selbst im Schlaf. Die Zuschauer haben dabei Einfluss darauf, wie lange er live bleibt.

Was ist das für ein Stream? Auf dem Twitch-Kanal von ludwig könnt ihr einen mittlerweile seit über 84 Stunden laufenden Stream verfolgen. Der Streamer zeigt sein gesamtes Leben und die Zuschauer können selbst entscheiden, wie lange der Stream noch andauert.

In einer Ecke läuft ein Timer ab, der aktuell noch etwa 31 Stunden anzeigt. So lange ist ludwig mindestens noch online. Der Clou daran: jedes Abonnement fügt dem Timer weitere zehn Sekunden zu.

Wer ist ludwig? Der Streamer ist unter anderem bekannt als Kommentator für Super Smash Bros. Melee und als Content Creater, unter anderem für Among Us und Call of Duty: Black Ops Cold War.

Auf ist bekannt dafür, immer wieder verrückte Dinge zu machen. So hat er etwa erst im Februar 43.000 € gezahlt, um mit shroud zusammen spielen zu dürfen. Seinen Sieg verkündete er auf Twitter mit: „Ich habe shroud gekauft!“

Während des großen Rust-Projekts auf Twitch war ludwig ebenfalls mit von der Partie. Dort hat er unter anderem spontan den Posten des Berichterstatters übernommen, als sich shroud und xQc eine Schlacht um den Server lieferten.

Endlos-Stream zeigt Rennauto-Bett und bringt über 100.000 Dollar

Das macht den Stream so besonders: ludwig nimmt euch mit durch seinen gesamten Alltag – vom Essen über das Workout in der Garage bis in sein schickes, rotes Rennauto-Bett. Lediglich der Gang auf die Toilette bleibt privat.

Allerdings hat der Streamer seinen Chat sogar schon mit unter die Dusche genommen, natürlich mit Badehose, um nicht gegen die Richtlinien zu verstoßen. Das alles erinnert ein wenig an die Truman-Show. Wann immer ihr einschaltet, ludwig ist live und ihr könnt an seinem Leben teilhaben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Während er schläft, übernehmen seine Moderatoren den Stream und schauen etwa mit dem Chat zusammen YouTube-Videos oder Ähnliches. Für ludwig scheint sogar das zu funktionieren, denn sogar während er schläft kommen Subs rein und er erreichte sogar die Spitzen-Position auf Twitch.

Was ist ein Abonnement auf Twitch? Abonnements, oder kurz „Subs“ (für engl. „Subscription“) kosten für Zuschauer zwischen 4,99 € und 14,99 € im Monat. Je nach Vertrag geht etwa die Hälfte davon an den jeweiligen Streamer

Mit diesem Geld erhalten Zuschauer Zugriff auf ein besonderes Zeichen vor dem Namen im Chat des Streamers sowie auf besondere Emotes, die überall auf Twitch verwendet werden können. Einige Streamer nutzen auch einen „Sub Only“-Chat, in dem nur Abonnenten teilnehmen dürfen.

So erfolgreich ist das Projekt: ludwig hat sich mit seinem endlosen Stream an die Spitze von Twitch gearbeitet. In den vergangenen drei Tagen ist er der meistgesehene Streamer nach Stunden (via sullygnome). Erstaunlich ist, dass er das im Schlaf geschafft hat – buchstäblich. Er sagt selbst auf Twitter: „Ich bin im Stream eingeschlafen letzte Nacht und bin jetzt der meistgesehene Streamer auf Twitch. Was zur Hölle ist das?“

Durch die vielen Abonnenten allein lohnt sich der Stream auch finanziell für ihn. In einer ersten Übersicht zu seinem “Subathon” zeigt er, dass sich seine gesamten Einnahmen nach etwas über 70 Stunden bereits auf über 100.000 US-Dollar belaufen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Er ist sich dabei zwar nicht sicher, ob er davon noch den Anteil von Twitch abziehen muss, dennoch ist die Zahl beachtlich. Streaming lohnt sich offenbar, wenn man es denn richtig macht.

Einige Streamer haben zudem die Möglichkeit, über sogenannte „Bountys“ noch mehr Geld zu verdienen. Bei denen zeigte ludwig selbst im November 2020 aus Versehen, wie viel Geld sich mit der Werbung auf Twitch verdienen lässt.

Quelle(n): Kotaku, ludwig auf Twitch
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tronic48

Menschen gibt es, die gibt es gar nicht, haben die nichts besseres Zutun als einem Fremden Menschen zu zuschauen wie er so Lebt, und das beste ist noch, die bezahlen auch noch dafür.

Oh man, das soll einer verstehen, ich verstehe so etwas nicht.

weedy_zh

Willkommen im 21. Jahrhundert…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x