Heute erscheint das wichtigste Multiplayer-Spiel 2022 für alle Strategie-Fans – Als kostenloses Update

Heute erscheint das wichtigste Multiplayer-Spiel 2022 für alle Strategie-Fans – Als kostenloses Update

Heute, am 23. August 2022, erscheint das Reich der Unsterblichen („Immortal Empires“) – der große DLC für Total War: Warhammer 3, auf den alle gewartet haben. Damit ist das beste Strategiespiel 2022 endlich vollständig und ein wahres Fest für Multiplayer-Fans, egal ob im PvP oder kooperativ.

Was ist das für ein Spiel? Total War: Warhammer 3 ist ein Strategiespiel und der letzte Teil der Warhammer-Trilogie. Ihr steuert darin verschiedene Völker des Warhammer-Universums, baut Städte und führt Armeen im Kampf um Macht und Herrschaft.

Heute, am 23. August, erscheint mit Immortal Empires ein kostenloser DLC und der vergrößert das Spiel um mehr als das Dreifache. Viele Fans der Reihe warten schon seit Release auf diesen Moment.

Was macht Immortal Empires so wichtig? Total War: Warhammer 3 erschien bereits im Februar 2022, allerdings mehr oder weniger unvollständig. Erst mit den Immortal Empires ist es tatsächlich komplett.

Dabei handelt es sich um eine neue Kampagne, welche die Karten und Völker aller drei Warhammer-Spiele der Total-War-Reihe verbindet. Durch die enormen Ausmaße kann eine einzige Runde hier dutzende Stunden andauern, bis jemand dem Sieg auch nur nahekommt.

Die Immortal Empires sind quasi genau das, auf was die Warhammer-Trilogie seit Jahren hinarbeitet. Und jeder, der sich für Warhammer, Total War oder Strategiespiele interessiert, sollte hier unbedingt einen Blick drauf haben.

Den Teaser-Trailer zu den Immortal Empires könnt ihr hier sehen:

Immortal Empires: Strategiespiel bringt 287 Fraktionen und eine riesige Kampagne

Wie spiele ich überhaupt Total War? Die Total-War-Reihe ist eine der bekanntesten Strategiespielgrößen. Sie verbindet die beiden Genres der Runden- und der Echtzeitstrategie:

  • Kampagnenkarte: Ihr erobert Städte, baut Gebäude, forscht und bildet Truppen in Runden aus. Wenn alle Spieler ihre Runde abgeschlossen haben, werden die Züge der KI berechnet und es geht anschließend weiter.
  • Schlachtfeld: Wenn ihr euch dazu entschließt, Kämpfe selbst zu führen und das Ergebnis nicht berechnen zu lassen, führt ihr eure Armeen in riesigen Echtzeit-Schlachten ins Feld.

In der Multiplayer-Kampagne spielt ihr in Warhammer 3 gleichzeitig. Das heißt, ihr wechselt euch nicht in den Runden ab, sondern agiert zeitgleich – eine der wichtigsten Änderungen zum Vorgänger. Die Runden beendet ihr dann aber gemeinsam. So werden Wartezeiten verkürzt, was vor allem deswegen nützlich ist, weil Warhammer 3 als erstes Total War bis zu 8 Spieler im Multiplayer unterstützt.

Immortal Empires könnt ihr, wie Total War selbst auch, kooperativ oder kompetitiv mit anderen Spielern zocken. Je nachdem, wie weit ihr auf der Karte voneinander entfernt seid, sind Kriege oder Allianzen unwahrscheinlich oder sogar notwendig für eure Expansion und den Sieg.

Das steckt in Immortal Empires: Grundsätzlich bringt der DLC „nur“ die Möglichkeit, die alten Teile der Warhammer-Reihe auch im neuen Total War zu spielen. Das zieht allerdings einige Dinge nach sich, die damit einhergehen:

  • sämtliche Völker aus Warhammer 1 und Warhammer 2 sind spielbar
  • die Karte ist deutlich größer und umfasst nun die gesamte Welt der Warhammer-Reihe
  • insgesamt über 287 Fraktionen sind anzutreffen und kämpfen im Gleichgewicht der Mächte gegeneinander

Die neue Kampagne ist eine reine Herrschafts-Kampagne. Ihr habt also keine weiteren Ziele, als eine gewisse Anzahl an Städten einzunehmen oder niederzureißen und Armeen aufzustellen. Es handelt sich quasi um einen „Sandbox“-Modus.

Wenn ihr Warhammer 3 oder die Vorgänger bereits gespielt habt, fallen euch vielleicht Änderungen auf wie etwa neue Startpositionen für einige Herrscher. Mehr zu den Immortal Empires lest ihr im ausführlichen Test auf der GameStar.

Die gesamte Map seht ihr hier im Trailer:

Immortal Empires spielen – Das braucht ihr dazu

Grundsätzlich ist Immortal Empires kostenlos. Die neue Kampagne könnt ihr spielen, insofern ihr Total War: Warhammer 3 und die beiden Vorgänger besitzt. Ihr habt allerdings nur Zugriff auf diejenigen Völker und Kommandanten, deren Grundspiel und DLC ihr auf der gleichen Plattform aktiviert habt.

Wollt ihr etwa die Skaven spielen, müsst ihr alle 3 Warhammer-Spiele auf der gleichen Plattform besitzen – zum Beispiel Steam.

Spielt ihr Warhammer 3 über den Xbox Game Pass, habt ihr keinen Zugriff auf die anderen Warhammer-Spiele und -DLCs, die ihr auf Steam oder im Epic Games Store gekauft habt. Ihr müsst euch in diesem Fall Warhammer 3 noch einmal in dem Shop aktivieren, in dem ihr die anderen Warhammer-Teile besitzt.

Die Vorgänger-Teile sind mittlerweile auch im Microsoft Store offiziell erhältlich. Immortal Empires sollte dann bald auch für den Game Pass verfügbar sein. Es soll an einer barrierefreien Lösung gearbeitet werden, ob und wann die kommt, ist noch unklar.

Zusammen mit den Immortal Empires erscheint auch der neue „Champions of Chaos“-DLC. Dieser bringt 4 weitere, spielbare Kommandanten für die Chaos-Fraktionen ins Spiel. Diese haben sogar besondere Mechaniken, bei denen sie ihr Reich durch Vasallen verwalten lassen.

Der DLC ist allerdings kostenpflichtig und muss zusätzlich gekauft werden, wie auch die DLCs der Vorgänger, wenn ihr sie noch nicht besitzt.

Den Trailer zum neuen Tzeentch-Kommandanten, Vilitch, haben wir hier für euch eingebunden:

Das beste Strategiespiel 2022 laut Metacritic

Für wen lohnt sich Immortal Empires? Jeder, der schon Total War: Warhammer 3 besitzt, sollte Immortal Empires unbedingt ausprobieren – vor allem, wenn ihr die Vorgänger ohnehin schon besitzt. Die meisten von euch dürften aber sowieso eifrig auf den Release warten.

Total War richtet sich vor allem an Fans von Strategiespielen. Die Warhammer-Reihe bringt hier aber auch einen Fantasy-Aspekt mit ins Spiel, der sogar Rollenspieler begeistern kann. Seid ihr auch nur etwas Strategie-affin, solltet ihr Immortal Empires zumindest beobachten.

Habt ihr noch gar keine Erfahrung mit dem Spiel, dann seht euch das Grundspiel am besten über den Xbox Game Pass an. So spart ihr Geld und könnt euch erst einmal ein Bild davon machen, ob euch das Spiel liegt.

Durch die große Franchise hinter dem Spiel, solltet ihr auch als Warhammer-Fan einen Blick auf die Reihe werfen. Namhafte Charaktere wie Karl Franz, Ikit Krallenhand und die Champions von Khorne, Slaneesh und Co. in Aktion zu sehen, kann für Fans durchaus spannend sein.

Hinter Warhammer steckt eine riesige Welt, die ihr durch Total War, Wiki-Einträge und mehr genauer kennenlernen könnt:

In einer perfekten Welt wäre das größte MMORPG heute World of Warhammer

Darauf warte ich schon das ganze Jahr

Auch, wenn ich auf MeinMMO normalerweise andere Themen bearbeite, liebe ich Echtzeitstrategie. Genau darum mochte ich Total War eigentlich nie – es war mir zu langsam und zu behäbig.

Als mich aber Freunde dazu zwangen, Warhammer 3 auszuprobieren – ist ja im Game Pass – habe ich mich absolut in das Spiel verliebt und schon vor Immortal Empires hunderte Stunden versenkt. Anschließend habe ich sogar die alten Teile noch nachgeholt und ebenso viel gespielt.

Ich warte quasi seit Release von Total War: Warhammer 3 nun auf genau diesen DLC und weiß schon, dass ich noch mehrere hundert Stunden in das Spiel stecken werde. Allein deswegen, weil meine Lieblings-Fraktion, die Skaven, jetzt endlich mit den neuen Mechaniken wie schnellem Handel spielbar sind und – das Wichtigste für mich – mit mehr als nur einem anderen Mitspieler.

Noch konnte ich Immortal Empires nicht ausprobieren, aber die Version der Vorgänger zeigt: Das wird riesig. Strategiespiele mit diesen gigantischen Ausmaßen, in denen ein Match gerne mehrere Stunden dauert, sind genau das richtige für ein ganzes Zocker-Wochenende und mehr.

Und genau dafür werde ich Immortal Empires für das restliche Jahr 2022 und sicherlich auch 2023 nutzen. Als Fan des Warhamer-Franchise ist das Update genau das, was ich brauche, um immer wieder in dieser brutalen Fantasy-Welt zu versinken.

fragt meinmmo benedict

Benedict Grothaus
Redakteur und Strategie-Nerd auf MeinMMO

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
McPhil

Noch was zum neuen Chaos DLC. Anscheinend kann man die neuen Kommandanten noch gar nicht in Mortal EMpires nutzen, also Achtung beim Kauf.

McPhil

Dafür das Nurgle irgendwo im Westen startet, hab ich nach ein paar Runden schon Seuchen im ganzen Imperium. Das müssten sie noch nerfen, sonst infiziert sich die ganze Welt ohne das Nurgle großartig was machen muss.

Leyaa

Gleichzeitige Runden im Multiplayer finde ich echt super. War schon ein wenig langatmig, immer noch den Zug der Mitspieler abwarten zu müssen. Zu zweit geht das noch, aber bei 3-4 Spielern ist das schon echt hart.

TW:W krankt für mich einfach an der Chaosfraktion, zumindest in den ersten beiden Teilen. Das ist so unberechenbar und hat zumindest bei mir und meinem Partner zu so einigem Frust geführt. Vor allem im Koop, wenn die KI so richtige Aussetzer bekommt, total plattgemacht wird und die Chaosgegner dich dadurch praktisch niederrennen.
Ich würde mir daher TW:W3 nur gönnen, wenn es da deutliche Fortschritte gemacht hätte.

Juzu

„Die Vorgänger-Teile erscheinen zu späteren Zeitpunkt auch im Microsoft Store, jedoch steht noch offen, wann das passiert. “ sind bereits erhältlich im xbox shop.

und kleiner tipp bei humble bundle grade alle drei teile und dlcs im angebot

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Juzu
Benedikt Schlotmann

Guten Nachmittag,
danke für den Hinweis. Wir haben da gerade geprüft und du hast Recht, dass die Spiele im Xbox-Shop erhältlich sind. Wir haben es entsprechend angepasst.

Todesklinge

Bereit für den Kampf!

Hoffentlich schaffe ich wieder die Weltherrschaft, im 2. Teil mit den Dunkelelfen erreicht und das war echt schwer zum Ende hin, da dann alle gegen mich waren.

Leider kann ich mich nicht für eine Fraktion entscheiden, jedoch soll man auch andere Fraktionen übernehmen können. Hoffe das funktioniert auch soweit. Denn dann kann man so gesehen jede Fraktiln als Vasallen halten, rein für die Sammlung ^^

Phinphin

Macht das überhaupt Spaß im Multiplayer? Ich stell es mir ziemlich öde vor, wenn ein Spieler 10 Minuten lang in einer Schlacht ist und alle anderen dann warten müssen, bevor die Runde zuende ist.

Maik Schneider

Das ist sogar ziemlich nice… Man kann seinen Mitspielern Einheiten zuteilen und seine Armee dadurch viel effizienter steuern – wenn du deinen Mitspielern entsprechend vertraust 😂

Phinphin

Ah, also muss man gar nicht tatenlos nebendran stehen. Das ist cool.

Benedikt Schlotmann

Ist tatsächlich schon länger bei Total War so. Bei Shogun 2 und bei Rome 2 bzw. Attila hab ich auch schon Truppen in Echtzeitschlachten an einen Freund abgegeben. Du musst halt nur dran denken, dass es dann während der Schlacht „seine“ Truppen sind und diesen keine Befehle mehr geben kannst.

Drunken-Style

Noch viel spaßiger wird es, wenn deine Mitspieler die Gegner KI übernehmen und auch unter sich aufteilen, dann kann man mit 2 Armeen auch ganz coole 3v3 Schlachten spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx