Top-Games im Oktober 2018: Destiny 2 fällt, Black Ops 4 gewinnt

Die neuen Zahlen von SuperData zeigen einen tiefen Absturz von Destiny 2 auf den Konsolen. Von Rang 1 fällt der Online-Shooter komplett aus den Top 10 heraus. Dafür setzt sich Call of Duty: Black Ops 4 an die Spitze.

Das Martkforschungsinstitut SuperData hat wieder die Zahlen der Spiele für PC, Konsolen und Mobile Games bekannt gegeben, die im Oktober mit digitalen Verkäufen den meisten Umsatz generieren konnten. Digital bedeutet, dass Boxed-Versionen keine Rolle spielen.

Die Spitzenreiter des Monats entsprechen den Erwartungen: Rockstar Games Red Dead Redemption 2 stieg gleich sehr stark ein und auch das neue Call of Duty: Black Ops 4 verbuchte, wie zu erwarten war, enorme Erfolge.

  • Von Red Dead Redemption 2 wurden in weniger als einer Woche 4 Millionen Einheiten verkauft.
  • Die Einnahmen von Fortnite sind 20 mal höher, als sie im Oktober waren
  • Spieler gaben mehr als eine Milliarde Dollar für digitale Spiele-Downloads aus
black-ops-4-beste-waffen-patch-1-04

CoD steigt auf dem mittleren Platz ein

Wenig Änderungen in den PC-Charts: Im Vergleich zum September hat sich an den ersten vier Plätzen der PC-Charts nichts getan. Nach wie vor befinden sich Dungeon Fighter Online (1), League of Legend (2), Crossfire (3) und Fantasy Westward Journey Online 2 (4) auf den oberen Rängen. World of Warcraft musste Platz 5 an Fortnite angeben und findet sich auf Position 7 wieder.

Platz 6 belegt das neu eingestiegene CoD: Black Ops 4, das auf PC nicht ganz so stark eingestiegen ist wie auf Konsole (siehe unten). Playerunknown’s Battlegrounds (PUBG) fällt von Position 6 auf Platz 8. World of Tanks hält sich auf Rang 9 und Assassin’s Creed Odyssey steigt auf Position 10 ein.

SuperData Oktober 2018

Kein Destiny mehr in den Konsolencharts

Destiny 2 stürzt ab: Deutlich mehr als beim PC hat sich in den Charts der Konsolenspiele getan. Auffälligste Änderung ist, dass Destiny 2 von Position 1 im Vormonat komplett aus den Charts herausgefallen ist. Offenbar haben die Fans den Content des Forsaken-Addons abgegrast und sind weitergezogen. Neuer Spitzenreiter ist Call of Duty: Black Ops 4.

Red Dead Redemption 2 Gang ausreiten

Das sehr erfolgreiche PS4-exklusive Marvel’s Spider-Man rutscht von Rang 2 auf Position 7 ab. Dafür steigt Red Dead Redemption auf Platz 2 ein, was auch abzusehen war, so sehr, wie Rockstar-Fans auf das Western-Epos gewartet haben. Rang 3 belegt Fortnite, welches sich im September auf Platz 4 befunden hat. Diese Position belegt jetzt FIFA 19, das vom September um einen Platz gefallen ist.

Auf Position 5 finden wir Assassin’s Creed Odyssey und NBA 2K19 fällt von Rang 5 auf Platz 6. FIFA 18 rutscht von Platz 6 auf Position 8 und Call of Duty: WW2 befindet sich dieses Mal auf Rang 9. Das Schlusslicht bildet Forza Horizon 4. PUBG ist aus den Konsolencharts herausgefallen. Wieder einmal ist Blizzards Overwatch nicht mit dabei.

Top-Games September 2018: Destiny 2 wieder top auf PS4, Xbox One

Knives Out stürzt auf mobilen Geräten ab

Ein PUBG-Klon verliert: In den Charts der Mobile Games finden wir die üblichen Verdächtigen wie Honor of Kings, Candy Crush Saga und Clash Clans sowie Pokemon GO. Die Positionen haben sich etwas verändert, doch nach wie vor halten sich die bekannten Spiele in den Charts.

Knives-Out

Interessant ist, dass der PUBG-Klon Knives Out von Rang 4 im Vormonat auf Position 10 gefallen ist. Neueinsteiger im Oktober ist Toon Blast, ein typisches Handy-Puzzlespiel. Von Fantasy Westward Journey müssen wir uns in diesem Monat verabschieden.

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris Brunner

Naja… ist klar, dass Destiny 2 nach fast 3 Monaten nicht mehr so aktiv genutzt wird wie vor einigen Monaten. Aber witziger Weise ist der Fall nicht so drastisch, wie letztes Jahr. Da hatten wir im Oktober bereits ähnliche Zahlen obwohl zum Start mehr Leute dabei waren.

Hackepetra

Was einem aber auch zeigt, dass zwar Fortnite die meisten Downloads hat, aber nicht das beliebteste Spiel ist. Ist halt gratis und das guckt man sich eben mal an. Warum auch nicht 🙂 Die Peaks kommen halt zu den Liveevents

What_The_Hell_96

Trotzdem hält sich Fortnite seit etwa einem jahr (?) immer auf sehr starken plätzen auf.
Dass Destiny so schwach ist überrascht mich ein wenig, hatte das gefühl dass sie mit Forsaken doch schon ordentlich erfolg hatten.

Hackepetra

Ist halt free to play. Kostet nichts und mit diesem Konzept hat Epic eben alles richtig gemacht. Zum einen f2p und zum anderen ab 12j freigegeben. Und Destiny, ich denke immer noch das Streamer für den Marktanteil sorgen. Daher ist auch Fortnite so beliebt. Es können auch nur 5 Spieler weniger dafür sorgen das ein Game in einer Liste nicht aufgeführt wird. Da würde ich mir keinen Kopf machen. Die Platzierung für RDR2 kommt aus dem Hype. Das Game wird noch abstürzen denke ich.

Gerd Schuhmann

Das Problem mit Erweiterungen ist, dass du ja nur die kriegen kannst, die auch das Hauptspiel haben und von denen auch nur einen gewissen Prozentsatz.

Deshalb sind Erweiterungen mittlerweile auch schwierig -> Bei ESO ist z.b. vieles dann „Ja, wir geben das Hauptspiel gleich mit, eigentlich ist es ein ganz neues Spiel, was wir hier rausbringen.“ Diesen Vibe will ESO zu jeder Erweiterung, in jedem Jahr neu erzeugen.

Bei Destiny ist halt noch klar: Du brauchst das Hauptspiel, das hier ist eine Erweiterung. Deshalb verschenken die mittlerweile das Grundspiel schon öfter.

Bei Erweiterungen hat sich echt was gedreht, denke ich.

DrPIMP

Forsaken ist die beste Erweiterung seit langem. Wer braucht neue Klassen und Planeten. Wärmen wir das alte Zeug auf und packen einen neuen Modus dazu.
Wundert mich, dass keiner mehr dazukommt hmmm

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x