Tiny Tina’s Wonderlands: Neues Update bringt Event, doch Fans fordern wichtige Bug-Fixes

Tiny Tina’s Wonderlands: Neues Update bringt Event, doch Fans fordern wichtige Bug-Fixes

In Tiny Tina’s Wonderlands ist ein neues Update für das Spiel verfügbar. Das dreht gleich an einigen Punkten der Wonderlands – doch Spieler vermissen wichtige Korrekturen.

Was ist das für ein Update? Ein neuer Hotfix ist da, der Tiny Tina’s Wonderlands auf die Version 1.0.1e bringt. Einer der wichtigsten Punkte im Update ist ein neues Mini-Event, das vom 08. April bis 14. April laufen wird.

Was ist das für ein Event? Das Event nennt sich „Optionale Gelegenheiten“ und soll euch ein wenig weg von der Hauptquest, rüber in optionale Bereiche bringen: In den Gegenden „Knäueldrift“ und „Kropfberg“ tauchen mehr Loot-Feinde auf, von denen ihr euch mächtige Waffen sichern könnt.

Außerdem wird ein neuer „Feature-Lauf“ in den Chaos-Kammern, dem Endgame der Wonderlands, verfügbar. Die könnt ihr nach der Hauptstory betreten. Hier könnt ihr nun einen Lauf absolvieren, der für alle Spieler gleich ist – und ihr könnt eure Leistung mit dem Rest der Community vergleichen.

Was das Wonderlands-Update bringt – und was noch fehlt

Was steckt noch im Update? Unter anderem bringt das Update Schadenserhöhungen für einige Waffen. Das gilt für:

  • Hyperius-Schrotflinten
  • Blackpowder-Schrotflinten
  • Feriore-Schrotflinten
  • Skuldugger-Maschinengewehre

Dahlia-Maschinengewehre werden hingegen abgeschwächt.

Zudem gibt es Fehlerkorrekturen, die das Spiel stören könnten. Dazu gehören beispielsweise verschwindende Wegpunkte, Extra-Feuer für den heilende-Marshmallows-Zauber oder korrigierte Fähigkeiten.

Dabei handelt es sich aber vor allem um kleinere Fehler. Eine komplette Übersicht findet ihr auf der offiziellen Seite.

Alles, was ihr zu Tiny Tina’s Wonderlands wissen müsst – in 3 Minuten

Was fehlt? Während die Änderungen an sich positiv aufgenommen werden, fehlen Spielern derzeit noch Korrekturen schwerwiegenderer Fehler im Spiel. Die betreffen zum einen das User-Interface, aber auch Koop-Aspekte

  • „Ich hoffe, wir bekommen bald einige Splitscreen-Fixes. Der Inventar-Bug ist wirklich nervig“, schreibt etwa User „Fresh-Celebration240“ (via reddit). Hierbei handelt es sich um ein Problem, bei dem die Waffen im Splitscreen-Inventar nicht korrekt angezeigt werden, was den Spielspaß deutlich bremst.
  • „Ein Patch für die Mikrofonprobleme beim Spielen mit anderen Leuten auf anderen Plattformen wäre schön. Das ist das größte Problem mit dem Spiel, das ich hatte“, schreibt ein anderer User (via reddit).
  • Außerdem fordern mehrere Spieler, dass Probleme beim Crossplay in Wonderlands behoben werden: „Das Spiel ist mit meinen Freunden fast unspielbar. Wir sind auf Xbox und PC verteilt, und jeder Kampf blockiert die PC-Spieler. Sobald der Kampf beendet ist, ist alles wieder gut“, schreibt etwa User Timex1977 (via reddit).

Darüber hinaus berichten mehrere Spieler über Probleme beim Koop-Spielen und weitere Fehler in Wonderlands.

Zu bedenken ist allerdings, dass es sich beim neuen Hotfix eher um ein kleineres Update handelt, bei dem der Fokus vor allem auf dem Event liegen dürfte. Das kennt man auch schon von Borderlands 3, wo wöchentlich Hotfixes rauskamen, die in erster Linie Kleinigkeiten behoben.

Gut denkbar also, dass „größere“ Probleme auch in einem möglichen, größeren Update abgearbeitet werden.

Ebenso denkbar ist übrigens, dass weiter am Balancing der Wonderlands-Inhalte gearbeitet wird. Das war zumindest in Borderlands 3 regelmäßig der Fall. Und dann könnte beispielsweise die aktuell wohl beste Waffe im Spiel ein Thema für die Patch-Notes werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jinokun

Also in Punkto User experience hat Gearbox mal wieder komplett versagt. Ich finde das Spiel unterm Strich sehr gut, die Story ist extrem Unterhaltsam der Playstyle gewohnt lustig.
Aber wer auch immer das Inventar und jetzt die Chaos-kammern Interfaces designed hat, sollte echt mal zur Seite genommen werden und einen Kurs erhalten, was für einen User wirklich angenehm ist. Ich mein beim Händler seine ausgerüsteten Items verkaufen zu können ist sowas von 2010 RPG. Beim Verzaubern jedes mal wieder zum item scrollen müssen. Dieses Inventar ist der absolute horror in 2022.
Bei den Chaos-kammern verstehe ich bis jetzt noch nicht warum die negativ Effekte des Dragonlords nicht angezeigt werden können, sondern man das anhand ihrer namen erkennen soll, was der Effekt bringt. Gleichzeitig kann man es nach der Wahl aber für kurze Zeit lesen, als ob man das nicht vorher hätte anzeigen können.
Aber, das ganze Beschweren hier von mir macht das Game für mich halt trotzdem zu einer 8/10. Einfach weil es mad fun ist.

Bingolinchen

Mich stören auch nur Kleinigkeiten. Im grossen und ganzen ist es echt gelungen! Wenn ich mir mal nen Release von Outriders oder BF2042 angeschaut habe, haben wir hier ein Top Spiel bekommen.

Arkell

Sei doch froh, dass du bei den Debuffs immerhin Namen hast. In Elden Ring hast du nur kleine nichtssagende Symbole und da wird das sogar noch als Feature gefeiert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x