The Crew 2 Beta im Test – Das Destiny für Raser?

Hatte der Vorgänger, „The Crew“, noch mit einiger Kritik am Fahrverhalten und der fehlenden MMO-Komponenten zu knabbern, will Ubisoft mit The Crew 2 alles besser machen. Wie spielt sich die Beta des neuen The Crew-Ablegers? Unser Autor Robert hat sich in der Beta von „The Crew 2“ für einen Test mal umgesehen.

Zugegeben, die Reviews und Wertungen des ersten Teils haben mich abgeschreckt. The Crew hatte wenig mit dem „Auto-MMO“ gemein, als das es angepriesen wurde. Das Fahrverhalten war schwammig und wurde noch von nerviger Gummiband-KI getoppt.

Für den zweiten Teil hat Ivory Tower eine mehrtägige Beta-Phase geschalten, die ich mehr oder weniger durchgespielt habe – und die Eindrücke sind durchaus positiv. An der ein oder anderen Stelle kam ich nicht umhin, Destiny als Referenz zu ziehen – aber der Reihe nach.

The Crew 2 Beta im Test – Die Story

Das, was von der Story in der Beta zu sehen war, hat bei mir größtenteils Kopfschütteln ausgelöst. Überladen mit Klischees und dümmlichen Sprüchen habe mich teilweise mehr fremdgeschämt, als bei Stromberg (und das will was heißen).

the-crew-2-2

Die wenigen Dialoge waren langweilig und schlecht synchronisiert. Dabei will die Geschichte ein potentiell spannendes Thema bearbeiten: Das Spannungsfeld zwischen illegalen Straßenrennen und legal organisierten Verbänden mit all seinen Vor- und Nachteilen.

Wie schon im Vorgänger wird die Story vermutlich keinen Preis gewinnen, die ist in einem Fun-Racer jedoch sowieso zweitrangig. Primär geht es ums Fahren – und das macht Laune!

The Crew 2 Beta im Test – Die Spielwelt

Wie schon im ersten Teil haben die Entwickler die USA nachgebaut. Fast eine komplette Stunde benötigt man für die freie Fahrt von Los Angeles nach Miami in Florida. Dabei ist die Spielwelt nicht karg oder dünn besiedelt, sondern im Gegenteil sehr lebendig und strotzt nur so vor Städten, Menschen, Tieren und Nebenaufgaben.

the-crew-2-map

Hier eine Radarfalle, dort eine versteckte Belohnung – schon die Beta bot jede Menge Abwechslung. Auch optisch ist The Crew 2 eine Augenweide. Die Wasser-Effekte in den Power Boat-Rennen zählen zu den realistischsten, die ich je in einem PlayStation 4-Spiel gesehen habe.

Je nachdem, wie weit man sich mit dem Boot von der Küste entfernt, ändert sich die Struktur und Beschaffenheit des Wassers. Der Wellengang wird stärker, das Wasser unruhiger. Einzelne Wassertropfen bleiben auf dem Schiff gut sichtbar.

The Crew 2 Beta im Test – die Vehikel

Das Spiel bietet alles, was das Raser-Herz begehrt: Von normalen Wagen für Straßenrennen über Sportwagen bis hin zu Booten und Flugzeugen habt Ihr eine große Bandbreite verfügbarer Fortbewegungsmittel. Für jedes Gefährt gibt es eigene Events und Rennen, die in der Beta jedoch noch nicht freigeschaltet waren.

The Crew 2: So leicht wechselt Ihr zwischen Auto, Boot oder Flugzeug
The Crew 2

Zumindest konnte man in der Beta jedes angebotene Fahrzeug kaufen und ausprobieren, wenn auch nicht im Rahmen offizieller Rennen. Sogar Formel 1-Wagen (Red Bull und Mercedes) zählten zu den steuerbaren Fahrzeugen.

Auch wenn der Katalog viele Hersteller wie Lamborghini, Ferrari, BMW, Harley Davidson etc. abdeckt – aufgrund der vielen verschiedenen Fahrzeugklassen, wird sich erst noch zeigen müssen, ob die verfügbaren fahrbaren Untersätze auch langfristig spannend bleiben.

The Crew 2 Beta im Test – Das Fahrzeug-Handling

Schon nach der ersten Kurve in meinem Audi TT weiß ich, ich spiele ein Arcade-Rennspiel. Das Fahrverhalten des ersten Teils wurde mitunter für seine Schwammigkeit kritisiert, ein Kritikpunkt, den ich auch für den zweiten Teil so bestätigen kann.

The Crew 2 Boote

Speziell die größeren Rallye-Autos reagierten schwammig und unnatürlich. Bei meinen Probefahrten mit dem RB13, dem Formel 1-Wagen von Red Bull habe ich mich hingegen gewundert, dass das Fahrzeug wie ein Staubsauger auf der Strecke lag.

Trotz der Steuerung machen die Rennen sehr viel Spaß. Viele Schleichwege und Abkürzungen laden zum Ausprobieren ein. Man darf allerdings nicht zimperlich sein – die schnellste Route führt häufig über Fußgängerwege, durch Ampeln oder Müllcontainer. So gut wie alles lässt sich zerstören.

Eine nervige Gummiband-KI konnte ich ebenfalls nicht feststellen. Rennen wurden teilweise mit mehr als 30 Sekunden Vorsprung gewonnen. Ihr wollt euch einmal selbst ein Bild machen? Folgendes Rennen habe ich aufgezeichnet – passenderweise hat es in Las Vegas geschneit:

The Crew 2 Beta im Test – die Verbesserung der Fahrzeuge

Mit jedem gewonnenen Story-Rennen (-Level) werden euch Teile vor die Füße geworfen, mit denen Ihr euer Fahrzeug (Hüter) verbessern könnt. Diese Teile haben die mittlerweile aus MMOs bekannten Qualitätsstufen grau, grün, blau und lila angenommen.

the-crew-2-loot

Euer gesamtes Powerlevel wird über eine Leistungsstufe angegeben, die der Gesamtheit eurer Ausrüstung entspricht:

the-crew-2-gear

Ausrüstung blauer und violetter Qualität bieten übrigens noch verschiedene Perks wie schnellere Nitro-Aufladung oder verbesserte Verteidigungswerte. Ich hatte während der Beta Schwierigkeiten, das letzte Teil auf den Maximalwert von 280 zu bringen. Vielleicht hätte ich dafür in die gläserne Kammer gehen müssen.

Natürlich ist diese Art der Progression vor allem aus MMOs bekannt – in einem Rennspiel habe ich so etwas allerdings noch nicht gesehen. Wenn Ivory Tower hier noch mehr verschiedene Perks und Teile ins Spiel bringt, könnte dies durchaus die Sammelspirale erzeugen, die auch Destiny ausgezeichnet hat.

The Crew 2 Beta im Test – Online-Modi

Wurde der Vorgänger noch als Auto-MMO beworben (ein Ruf, dem das Spiel nie gerecht wurde) soll mit dem zweiten Teil alles besser werden. Nun, zumindest die Beta lieferte jedoch nicht mehr Gründe, The Crew 2 als Auto-MMO zu bezeichnen.

the-crew-2

Wir konnten die Story-Rennen zwar in der Crew spielen, einen wirklichen Unterschied machte dies jedoch nicht. Gegeneinander antreten konnten wir noch nicht, dies wird hoffentlich im Hauptspiel möglich sein. Überhaupt wird es spannend sein zu sehen, wie der Entwickler die Online-Komponente im Hauptspiel heraus stellt – und was letztendlich alles möglich sein wird.

Denkbar wären zum Beispiel Langstreckenrennen, an denen alle Crew-Mitglieder teilnehmen können oder Teamwettbewerbe in anderen Disziplinen. Auch regelmäßige Events, wie sie auch in Gran Turismo abgehalten werden, können die Langzeitmotivation erhöhen.

The Crew 2: Seht hier das Release-Datum und die Vorbesteller-Boni

The Crew 2 Beta im Test – Fazit / Zusammenfassung

Eine riesige, offene Spielwelt vollgestopft mit Missionen, Belohnungen und Sidequests – The Crew 2 verspricht zumindest vom Umfang her ein dickes Brett zu werden. Daneben sieht die Spielwelt fantastisch aus – speziell die Wasser-Effekte sorgen für offene Münder.

Auch die Tag-Nacht-Wechsel sind stimmungsvoll inszeniert. Der Wechsel ist nicht abrupt, wie in vielen Spielen, sondern einzelne Abstufungen des Tageslichts sind sehr gut erkennbar.

Ob die Online-Komponente hält, was der Hersteller verspricht, wird sich bei Release zeigen. In der Beta war davon relativ wenig zu sehen.

The Crew 2 erscheint am 29. Juni 2018 für PC, PlayStation 4 sowie Xbox One.

Habt Ihr die Beta angespielt? Wie hat sie euch gefallen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
18
Gefällt mir!

31
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Das ist immerhin mal n Grund. Ob man den nun gut oder schlecht findet muss jeder für sich selbst entscheiden. Aber Danke dir auf jeden Fall für die Erklärung

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Racing MMO. Naja….8 Spieler gleichzeitg auf einer Map. Wenn es mal ein bisschen mehr wäre mittlerweile. Im Jahr 2018 wo sogar Battlefield 64 Mann ( und Frau) Maps anbietet, PUBG, Fortnite bis zu 100 Leute auf einer Map bietet. Vorallem bei der Größe der Map in the Crew. Apropos: Die Map ist die größte Stärke des Spiels. Ich hatte wirklich Spass mitm Lenkrad durch die Landschaft zu cruisen und zu heizen. Kompetetiv war ich dann aber mit dem Pad klar im Vorteil. Flugzeuge und Boote sind ein netter Bonus aber eigentlich fahre ich am liebsten auf 2 oder 4 Rädern. Schnellreise Funktion reduziert schon das Argument überhaupt diese Fahrzeuge in Freifahrt zu nutzen. Grafik ist wirklich gut. Eine GTX1070 + solider i7 Prozessor hatte keine Probleme das Spiel in FullHD60FpsULTRA darzustellen. Tolle Beleuchtungs und Schatten und Wassereffekte. Das Tuning System ist das gewohnte Alte ausm Ersten Teil. Sieht jetzt nur schicker aus mit seinen Farbigen Lootboxen zum aufsammeln und bietet noch zusätzliche Perks je nach Rarität was ein bisschen den Drang zum farmen erhöht. Im großen und ganzen werde ich aber erst zugreifen wenn der Preis fällt. Ich persönlich könnte statt dessen den ersten The Crew nochmal installieren und hätte den gleichen Spass, mache ich aber nicht da ich mit Forza Horizon 3, Assetto Corsa und Project Cars 2 und DirtRally genug Racer aktuell habe die mich begeistern.

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

du vergleichst Open-World-Rennspiel mit einer Rennsimulation und haust auch noch Battle Royale Shooter mit in deinen vergleich, haha. Was ist eigentlich los mit den leuten die hier nur viel text posten aber nichtsaussagend sind. LUL

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Bitte was? grin Er sagt, dass er mit derzeit genug andere Racer zu Hause hat und the Crew2 nicht viel weiter ist in seinen Augen als Crew… Er vergleicht es also nicht damit… der Battle Royale Vergleich und Battlefield Vergelich bezieht sich darauf, dass im Jahr 2018 mehr als 8 Spieler auf einen Server können.

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Ich möchte ein Racing Lagoon Remastered ! ^^

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

und ich möchte genau DAS SPIEL

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
2 Jahre zuvor

Die Beta hat mich nicht ganz überzeugt.
Ich schaue gerne in einem halben Jahr wieder rein.

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

macht doch nix, dafür ist eine Beta da.

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Naja so oder so man hätte es auch besser sagen können wie „krieglich“. Aber die Überschrift ist nicht passend.Hier wird immer alles mit Destiny verglichen, Destiny ist ein Spiel wie jedes andere Spiel auch aber nur weil die anderen auch Spiele sind sind sie nicht wie Destiny. Bei CoD hat man eine Waffe in der Hand ist aber trotzdem nicht wie Destiny obwohl man auch MMO Momente hat.. Ich mein jedes Spiel verbindet irgendwie irgendwas aber deswegen ist es nicht wie Destiny. The Crew mit Destiny zu vergleichen wäre wie zu sagen: Ist der Apfel die Gurke für Obstesser?
Der Autor hat natürlich jede Freiheit ich finde den Bericht auch top und trifft weitestgehend auch meine Meinung. Aber alles mit Destiny zu vergleichen…. naja.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
2 Jahre zuvor

Wo wird denn hier „alles“ mit Destiny verglichen?
Ich habe die Beta ebenfalls angezockt und finde den Vergleich nicht unpassend.

Nur weil eine Meinung nicht passt, musst man nicht so kommen, wie krieglich.

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Naja wie soll ich eine Kritk äußern ohne kritisch zu sein? Nur weil dir meine Meinung nicht passt musst du mir ja nicht sagen wie ich sie zu äußern habe? Und wo bitte ist meine Äußerung wie die von krieglich? oder habe ich gesagt, dass das ein Scheiß ist und das die bescheuertste Überschrift überhaupt ist? Ich habe nur festgestellt, das bei Mein MMO (das meine ich mit hier) Destiny ein Vergleichsmaßtab an Spielen ist, Anthem / Division / Warframe alles ist wie Destiny, hat damit aber nix zu tun außer das es Videospiele sind die man Gemeinsam spielt und man loot sammelt. Vielleicht machst du dir vor dem Kommentieren auch noch die Arbeit einen Kommentar bis zum Ende zu lesen? Hier habe ich den Bericht und den Autor auch gelobt… Sehr schön wenn du der selben Meinung bist wie das ein Rennspiel ähnlichkeit mit einem Shooter hat, aber lass den Leuten auch die gegenteilige Meinung. Heftig wie mich das gerade aufregt meine Äußerung auf die gleiche Ebene zu stellen wie jemand der den Autor sozusagen beschimpft und ich einfach nur meinen Senf auf angemessenen Niveau dazu gebe…

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
2 Jahre zuvor

Ist ein bisschen unglücklich in Disqus, dass man nicht zwei Leuten gleichzeitig antworten kann. Ich bezog mich hauptsächlich auf Krieglich, sorry, falls das anders rüber kam. (Was auch naheliegend ist, hab ja schließlich dir geantwortet) grin

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Habe die Beta angespielt, mehr als eine halbe Stunde habe ich aber nicht ausgehalten. Grafik und Sound fand ich völlig in Ordnung für 2018 die Fahrzeugsteuerung für ein rennspiel unter aller Kanone auch wenn es ein Arcade Racer ist brauche ich eine anständige „Rückmeldung“ hatte auch das Gefühl das ich mit Inputlags zu kämpfen hatte und ein genaues Zirkeln oder knappes an Ecken vorbeifahren ist nicht möglich für diese „schwammige“ Steuerung braucht man schon viel Platz für sein Fahrzeug. Die Dialoge sind totaler unsinn, die Story naja und eben das Rennverhalten konnte auch nicht überzeugen. Also definitv kein Kaufargument vorhanden und ich muss auch sagen ich kann es keinem Empfehlen.

Cryptic Dawn
2 Jahre zuvor

Habe Teil 1 gerne gespielt für ne ganze Weile.
Habe auch die Beta von Teil 2 gespielt, finde die Steuerung ist deutlich besser aber eben Arcade.
Ich werde es jedenfalls spielen, weil es sieht nach ner Menge spaß aus, auch wenn ich wohl nicht in einer Gruppe spielen werde.

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Bist du nicht in der Lage deinen ersten Abschnitt sachlich und konstruktiv zu äußern? Oder hat Robert dir was getan?

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Für mich viel wichtiger:
1. was hat ne Story in nem Rennspiel verloren? Daran sind bisher noch alle sang und klanglos gescheitert.

2. Bin Ich gezwungen Motorrädee, Boote und Flugzeuge zu nutzen oder kann man auch nur mit den Autos fahren?

3. Gummiband hat man in jedem Rennspiel. Die Frage ist nur wie stark man es merkt und ob es unfair ist. Mit den 30 Sekunden hört sich aber erstmal ganz in Ordnung an.

Fazit: bleibe skeptisch und gucke es mir nach Release in Ruhe an. Vllt was nettes für zwischendurch

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

1. find ich geil

2. du bist zu gar nichts gezwungen, du hast das Spiel nicht verstanden

3.selbst auf low/mid systemen hatte ich kein Rubberbanding

hast du das überhaupt getestet ? LUL

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

Tut mir leid, aber Kommentare wie deinen hatten wir früher hier nicht. Da ist man ganz normal und nett miteinander umgangen ohne sich über den anderen lustig zu machen oder seine Meinung nicht zu akzeptieren.

Ich hatte, in meinen Augen, berechtigte Fragen weil Ich die Beta nicht spielen konnte und den ersten Teil nach kurzem Antesten beiseite gelegt habe.

Da deine Antworten jedoch nur dumm sind hoffe Ich einfach das mir jemand anderes auf eine normale Art und Weise weiterhelfen kann.

Schönen Tag noch

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

Kommentare wie meine sind angepasst an sämtliche Kommentare, ich sehe das weniger dramatisch oder dumm.

Wenn du fragen hast sehe ich in deinem text keine Fragestellung oder klarstellung dazu das du keine beta gespielt hast.

Nochmal:

1.Story ist drinn, ich finde sie gut gemacht, hat so etwas von GTA , also weniger unpassend als an unsere Zeit angepasst auch wenn andere Spiele bisher nicht zum erfolg gebracht haben ( ausser GTA)

2. Da ist der Kern der aussage, du bist nur gezwungen in Events bestimmte fahrzeuge zu fahren.
In der Open Worl kannst du tun was du willst

3. Das Spiel ist bestens Optimiert und unterstützt jede art von Controller, Keybindings oder Auflösungen bis zu 4K . („Rubberbanding“ lassen wir mal lieber in der schublade wo es zu LAG/SEVER/SPIKES/MEMORYLEAK/TICKRATE und PINGgehört
So etwas hat auf einem Beta/server Review nichts verloren und man sollte keine Begriffe benutzen, wenn man die Thematik nicht versteht )

Frystrike
Frystrike
2 Jahre zuvor

Alles klar was ist da Los? Sein ursprünglicher Post ist doch eindeutig mit Fragen ausgestattet…

toby lang
toby lang
2 Jahre zuvor

Mir hat es auch viel Spaß gemacht. Hab aber auch den ersten gesuchtet ????

dRyK
dRyK
2 Jahre zuvor

Fand es in The Crew schon geil einfach nur durch die Welt zu rasen. Werd mir The Crew 2 bestimmt auch holen, einfach nur weil ich so gerne von A nach B fahre smile

Jabba
Jabba
2 Jahre zuvor

Werde warten bis es billiger wird da es in meinen Augen nur ein Grafikupdate zum Vollpreis ist. Gleiche Straßenführungen, Markante Orte/Gebäude haben haargenau die gleichen Fehler wie in Teil 1 und Städte wie Atlanta oder Philadelphia fehlen weiterhin.

Kommt mir halt so vor als hätte man einfach nur eine verbesserte Grafik über Teil 1 gelegt und Boote/Flugzeuge hinzugefügt.

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

nein das stimmt nicht, sie haben die community befragt und diese wollten genau so ein spiel, deine einzelne meinung über fehlende Städte finde ich süß LUL

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

Super geiles Game, dieses Teil 1 mimimi war besser mimii ist mir sowas von egal. ich würd auch 400$ für diesen teil bezahlen, so gut finde ich es. 10/10

Pacman
Pacman
2 Jahre zuvor

Für 400$ kannst locker 8 Keys kaufen, einen selbst behalten, Rest verschenken ^^ Geschenkt nehme ichs gerne

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

egal was du geraucht hast, mach es bitte im stillen.
Ich zahl für das Spiel auch gerne 800$ so gut finde ich es

Skyrak
Skyrak
2 Jahre zuvor

Also ich habe Crew 1 gezockt bis einem schlecht wurde ^^. Fand aber das Handling der Autos im 1.ten Teil besser. Aber das ist mein persönlicher Geschmack. Was mich aber mehr an Crew 2 stört ist das es ins „legale“ Renngeschäft geht, dann die Rundenzahl die man gerade mal so für einen Rennen gerade mal hat. Das ist irgendwie viel zuwenig war ich noch bei Crew 1 2.5 Std unterwegs für ein Rennen oder länger oder etwas kürzer.
Ich hoffe das dort noch etwas gemacht wird. Im Allgemeinen konnte ich der Beta nicht wirklich was abgewinnen und bin immer noch unentschlossen mir den zweiten Teil zuzulegen.
Der Vorteil im zweiten Teil da zitiere ich mal einen Kumpel: „Wenn wir als Crew fahren kann ich mich ausruhen und du gewinnst das Rennen dann habe ich auch gleich den Erfolg und das Rennen abgeschlossen xD“

Wegen Beta Key dürfte nix mehr kommen da die Beta jetzt wieder beendet ist 31. Mai bis 4. Juni, abgesehen davon gab es keinen Key sondern nur ne Email das man mitmacht darf. Bei mir kam sogar gar keine Email. Konnte es starten und zocken.

Hodor
Hodor
2 Jahre zuvor

Ich muss auch sagen, es hat saumässig Spass gemacht, mit 2 Freunden einfach (mehr oder weniger) planlos durch die Welt zu fahren. Das Fahrgefühl ist zu beginn ungewohnt, aber ich konnte mich relativ schnell damit anfreunden. Der fliegende Wechsel zwischen Fahrzeugen funktioniert erstaunlich gut und es sorgt immer für einen Lacher, ein Boot aus 1000m Höhe auf die Strasse klatschen zu lassen und warten, wo es mich hinschleudert.
Mit dem Grinden für Loot und so hat das Spiel für mich massenhaft Potenzial und ich werde es mir bestimmt holen ????????

Butaka VondenkleinenSchneelöwe
Butaka VondenkleinenSchneelöwe
2 Jahre zuvor

Kann man noch Ben Beta-kay geschickt bekommen? Hab leider keinen gekriegt…

Vladimir Klitschko
Vladimir Klitschko
2 Jahre zuvor

ist doch schon vorbei, ging nur bis heute

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.