Teamfight Tactics: Die 5 wichtigsten Änderungen von Patch 9.18

Der neue Patch 9.18 für Teamfight Tactics steht in den Startlöchern. Über Twitter wurde eine Übersicht zu allen Änderungen mit den Fans geteilt.

Wann erscheint das Update? Patch 9.18 erscheint am Mittwoch, den 11. September 2019. Das Update enthält einige Neuerungen, fällt aber auch kleiner aus als ursprünglich geplant. Zudem erwarten euch wieder einige Balance-Änderungen, die die Meta aufmischen werden.

1. Mehr oder weniger Zufall

Was ist die größte Änderung des Updates? Mit Patch 9.18 wird die Verteilung von Items angepasst. So werden die neutralen NPC-Gegner zukünftig Truhen mit unterschiedlicher Seltenheit fallenlassen.

In diesen Truhen wird es neben Gold und Items auch Champions geben, die automatisch auf eurer Ersatzbank landen. Ist dort kein Platz, werden sie einfach in Gold umgewandelt.

Durch angepasste Loot-Tabellen soll das System, obwohl es nun mehr Inhalte in der Truhe gibt, weniger Zufall enthalten.

2. Neekos Hilfe

Was kann der neue Gegenstand? Neekos Hilfe unterscheidet sich deutlich von allen anderen Gegenständen, weil er einmalig eingesetzt werden kann. Dabei kopiert Neekos Hilfe einen ausgewählten 1-Sterne-Champion auf eurer Ersatzbank.

Das Item soll euch helfen, Champions schneller auf Stufe 3 zu bekommen. Generell ist es das Ziel von Riot, dass sich das Sammeln von 3-Sterne-Champions auch stärker lohnen soll.

3. Nerf an Evelynn

Warum musste Evelynn generft werden? Aktuell dominiert der Champion Evelynn die Meta von TFT , weil ihre ultimative Fähigkeit dafür sorgt, dass sie die Aufmerksamkeit von Gegnern verliert.

Darum kann sie sich neu positionieren, Mana sammeln und erneut die Ultimate einsetzen. Mit nur einem weiteren Dämon in Kombination wird Evelynn durch den Mana-Klau richtig effektiv. Ein Nerf wird schon seit einigen Wochen gefordert.

Neben Evelynn wird auch der Champion Pantheon geschwächt, der erst mit Patch 9.17 ins Spiel gekommen ist.

4. Buffs für drei Klassen und Herkünfte

Welche Änderungen an Attributen gibt es? Zum jetzigen Zeitpunkt sind viele Klassen und Herkünfte gut spielbar, vor allem in Kombination mit Evelynn oder Leerenkreaturen. Riot möchte trotzdem drei Attribute verstärken, die aktuell keine große Rolle spielen.

Deshalb gibt es Buffs für:

  • Wilde
  • Ritter
  • und Elementarmagier

Wie genau diese Verstärkungen aussehen werden, erfahren wir jedoch erst mit den Patchnotes.

LoL-Brand

5. Nerf an Leerenkreaturen

Welche Leerenkreaturen trifft es diesmal? Schon im Patch 9.16 vor fast vier Wochen wurden die Leerenkreaturen Kha’Zix und Cho’Gath abgeschwächt und auch diesmal trifft es wieder zwei von ihnen.

Neben Kha’Zix wird diesmal auch Kassadin generft. Außerdem gibt es einen Bugfix für Rek’Sai, der vielleicht positive, aber vielleicht auch negative Auswirkungen auf die aktuelle Stärke des Champions haben könnte.

LoL Kha'Zix Normal

Eine große Neuerung wurde gestrichen

Welche Änderungen gibt es noch? Im angehängten Bild könnt ihr euch einen Überblick über alle geplanten Änderungen von Patch 9.18 verschaffen.

Vor allem viele unbeliebte Champions wie Akali, Camille und Twisted Fate dürfen sich über Buffs freuen.

Auffällig ist, dass das Amulett der eisernen Solari wieder verstärkt werden soll. Dieses Item wird in fast jedem Patch angepasst und wurde mit 9.15 erst in die Bedeutungslosigkeit generft, um in den letzten Wochen immer wieder leicht verstärkt zu werden.

Was ist mit den Kampfhandschuhen? Ursprünglich sollten mit Patch 9.18 die Kampfhandschuhe eingeführt werden. Dabei handelt es sich um ein neues Grunditem, welches mit den anderen Gegenständen wie Negatron-Mantel oder Rekursivbogen kombiniert werden kann.

Schon jetzt können die Kampfhandschuhe und alle dazugehörigen Items auf dem PBE getestet werden. Die Einführung auf die Live-Server verzögert sich jedoch bis Patch 9.19.

Wie sieht der Release-Plan von TFT für September aus? Für die kommenden Wochen sind nur die Patches 9.18 am 11. September und 9.19 am 25. September geplant. Dies teilte Lead Designer Mortdog auf Twitter mit.

Die kleinen wöchentlichen Balance-Patches werden erstmal ausgesetzt, damit sich die Meta festigen kann.

Aktuell verlieren die Auto-Chess-Spiele Dota Underlords und TFT etwas an Aufmerksamkeit. Wir haben uns den aktuellen Stand der beiden mal genauer angesehen:

Dota Underlords und TFT kämpfen mit Problemen – Ist der Auto-Chess-Hype vorbei?
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (4) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.