Team Fortress 2: Nach hohen Spielerzahlen Ende 2017 folgt ein Absturz

Team Fortress 2 erlebte im Februar 2018 einen massiven Einsturz der aktiven Spielerzahlen, die sich seitdem nur langsam wieder zu erholen scheinen. Die Community spekuliert, was der Grund dafür sein könnte.  

Team Fortress 2 gehört zu den stabilsten Multiplayer-Titeln auf Steam. Dort hielt es jahrelang eine feste Position in den Top 5 der am meisten gespielten Games..

Team-Fortress-2

Doch im Februar 2018 erlitt der beliebte Team-Shooter von Valve einen plötzlichen Sturz in die Top 20.

Woran lag das?

40.000 Spieler übernacht verschwunden

team fortress 2 jungle update peak

Nach dem großen Jungle Inferno-Update im Oktober 2017 erfuhr Team Fortress 2 zunächst einen massiven Spike, der die Zahl der täglich aktiven Spieler auf knappe 100.000 katapultiert hatte.

Allerdings ging es im Februar 2018 genauso schnell wieder den Berg runter. Das endete in dem schlimmsten Einbruch der Spielerzahlen, den das Spiel je erlebt hat.

team fortress 2 februar statistik

Mögliche Erklärungen wären:

  • Die explosionsartige Popularität der Battle Royale-Spiele, die derzeit das Mainstream-Gaming dominieren.
  • Das Alter von TF2, das vor allem in 2017 viel weniger Content-Updates erhalten hat als früher.

Allerdings geschah der Einbruch innerhalb von nur wenigen Tagen. Es ist daher unwahrscheinlich, dass 40.000 Spieler gleichzeitig spontan beschlossen haben, Team Fortress zu verlassen.

Waren es die AFK-Farmer?

Die Youtuber vom Valve News Network haben für den Einsturz eine andere Theorie, die sie auf die Seite Teamwork.tf stützen.

Laut der eigenen Aussage zeigen die Statistiken von Teamwork die eigentliche Menge der Spieler in Team Fortress, die aktiv am Spiel teilenehmen.

team fortress 2 teamwork statistik

Steam hingegen nimmt die Menge aller Accounts, die das Spiel offen haben. Das beinhält auch Bots und AFK-Farmer.

Entsprechend lagen die Spielerzahlen bei Teamwork immer bei knapp der Hälfte der Steam-Zahlen und waren von dem Einsturz auch nicht beeinflusst.

Die Vermutung von Valve News Network ist daher, dass das Entwicklerteam etwas an dem Spiel verändert hat, dass das übliche AFK-Farmen entweder erschwert oder unmöglich macht. 

Team-Fortress-2-620×349

Damit hätten die Entwickler die Botter verjagt, ohne dafür auf den Bann-Hammer zurückgreifen zu müssen.

Valve selbst hat sich trotz vielfacher Anfragen zu dem Einsturz nicht geäußert.

Seit Mitte März 2018 scheinen sich die Spielerzahlen in dem Bereich zwischen ca. 40.000 und 55.000 tatsächlich stabilisiert zu haben.

Quelle(n): PCgamesN, TF2 Wiki
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

4
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zokc
Zokc
2 Jahre zuvor

Ich dachte durch die neue “Privat Steam“ Sieht man so was nicht mehr , Wie viele es noch wirklich Spielen

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

SteamSpy arbeitet jetzt etwas ungenauer, aber sie haben das System umgestellt und liefern zumindest wieder recht glaubwürdige Statistiken.

twitter(dot)com/Steam_Spy

Davon abgesehen, sind die Statistiken (bzw. der Einbruch auf den sich der Artikel bezieht) ja aus Feburar 2018 da war „Private Steam“ glaub noch kein Thema.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Immer noch mit der beste Team-Shooter, leider wurde er in den letzten Jahren nicht aktiv vermarktet. Viele jüngere Spieler mit denen ich mich unterhalte, ist TF2 kein Begriff. Zeigt man es ihnen dann, sind sie Feuer und Flamme.

Koronus
Koronus
2 Jahre zuvor

Ich habe ihn gesehen aber wirklich begeistern konnte er mich nie.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.