Swords of Legends: Wir erklären euch die Story des MMORPGs, das ihr bald spielen werdet

Im Sommer 2021 erscheint das neue MMORPG Swords of Legends Online bei uns im Westen. Wir von MeinMMO haben uns in die Lore eingearbeitet und mit dem Publisher Gameforge über die Story gesprochen. In diesem Artikel haben wir alles zur Geschichte des Spiels zusammengetragen.

Worum geht es in Swords of Legends? Das MMORPG erzählt eine klassische Geschichte von Gut gegen Böse. Im Fokus stehen ein besonders mächtiges Schwert, das Ahnenschwert, und weitere ebenfalls sehr mächtige Schwerter. Sie verleihen dem Spiel seinen Namen.

Mit diesen Waffen kämpften vor 900 Jahren die fünf Schwertmeister der Menschen gegen eine dunkle und bösartige Armee. Zwar konnte die gute Seite gewinnen, doch nur mit schweren Verlusten. Das übriggebliebene Böse wurde daraufhin versiegelt und dieses Siegel wird von der Qin-Liga bewacht.

Als Spieler ist man einer der Auserwählten der Schwertherzen und schließt sich dem Kampf gegen das Böse an, das gerade wieder am Erwachen ist.

Einen ersten Einblick in die Geschichte gibt auch ein offizieller Lore-Trailer von Gameforge:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Die Entstehung der Welt und das Schmieden der Schwerter

Wo beginnt die Geschichte des Spiels? Die Lore von SOLO geht zurück bis zur Erschaffung der Welt. So schuf der Pangu den Himmel und die Erde. Aus seinem toten Körper entstanden das reine und das dunkle Qi, das wiederum Götter und Seuchengötter erschuf – das Gute und das Böse.

Es entwickelte sich insgesamt eine Welt, die sich in drei Teile aufspaltet:

  • Die Himmelswelt mit den Göttern
  • Die Oberwelt mit den Menschen
  • Die Unterwelt, in der Geister und vereinzelte Menschen leben

Doch die Menschen waren mit ihrer Rolle in der Oberwelt nicht zufrieden. Sie wollten mehr Macht und schufen das “Ahnenschwert”, das sogar Götter verwunden konnte. Später wurden weitere mächtige Schwerter angefertigt, die von sogenannten Schwertherzen beseelt sind.

Allerdings waren die Götter nicht begeistert von diesen Waffen, woraufhin sie den Schmied in die Unterwelt verbannten. Seine Künste gerieten in der Oberwelt in Vergessenheit.

Die Schlacht um das Qin-Mausoleum

Was war das für eine Schlacht? 900 Jahre vor dem MMORPG plante die bösartige Ewige Armee im Qin-Mausoleum ihren Ausbruch, um die Oberwelt zu attackieren. Es entbrannte eine Schlacht, von der auch in der Intro-Sequenz des Spiels die Rede ist.

Die Unsterbliche Lan Yaoqi versammelte daraufhin 4 weitere Schwertmeister und bekämpfte mit ihnen die Ewige Armee. Als der Kampf fast gewonnen schien, tauchte der Dämonendrache Liaosha auf und griff aus dem Hinterhalt an. Er verwundete die Schwertmeister schwer und tötete sogar 3 von ihnen.

Die Gründung der Qin-Liga: Um das Böse entgültig zu verbannen, schuf Lan Yaoqi eine schwebende Insel, um das Qin-Maosoleum zu verschließen. Dieses Siegel ist die Stadt Wolkenstieg, die man bereits auf Bildern und im Trailer gesehen hat. Sie ist gleichzeitig der zentrale Hub von Swords of Legends Online.

Die Qin-Liga wiederum hat es sich zur Aufgabe gemacht, genau dieses Siegel zu schützen und das Böse zu bekämpfen. Und hier setzt 900 Jahre später die Geschichte des MMORPGs an.

Auserwählter der Schwertherzen, um gegen das Böse zu kämpfen

Was passiert in SOLO? Ohne die Schwertmeister haben die Herzen der legendären Schwerter an Kraft verloren. Darum werden regelmäßig Schüler der Qin-Liga zum Himmelsberggrat gerufen und sollen dort versuchen, die Schwerter wiederzuerwecken.

Als Spieler ist man eine solche auserwählte Person und muss sich im Tutorial dem Schwertherz beweisen. Dabei schließt man sich, je nach Klasse, einem bestimmten der drei Herzen an. Diese Schwertherzen begleiten daraufhin den Spieler als “Gefährte”.

Zu Beginn sind sie eine kleine Kugel, die neben dem Spieler her schwebt. Später kann man weitere Skins für den Gefährten freischalten.

SOLO Pet
Eine der möglichen Skins für den Gefährten.

Wie geht es nach dem Tutorial weiter? Während die Spieler das Schwertherz kennenlernen, greifen Kreaturen der Ewigen Armee die Welt an. Von da an befindet man sich mitten in einem Kampf Gut gegen Böse.

Wie genau die Geschichte im Spiel weitergeht, möchten wir an dieser Stelle nicht spoilern, obwohl es dazu Infos auf Chinesisch gibt.

Wie wir aber aus unseren Gespräch mit Gameforge zum Endgame wissen, können die Spieler später die Unterwelt bereisen und dort weitere Abenteuer erleben. Was genau die Unterwelt ist und was sonst noch an Gameplay-Inhalten auf euch wartet, erfahrt ihr hier:

Neues MMORPG Swords of Legends kommt im Sommer – So sieht das Endgame aus

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Exilant

Das Spiel ist instanziert, questen ist wie in Black Desert online.. man grindet und alles liegt mit 1-2 hits… Es werden immer nur Trailer mit 2-3 blender rendering Gebieten gezeigt aber sonst nix..in den ganzen Gameplay Videos sehen die Items wie müll aus und die chars sehen alle gleich aus. frauen sehen alle gleich aus und männliche chars sehen ebenfalls wie frauen aus. es wird von gameforge betrieben.. was dafür spricht das es auch cashshop zugemüllt wird… abwarten

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Exilant
Battle4Life

Wenn man nur meckern kann…
Der Cashshop soll nur Kostmetk Items bekommen… Was in 3-6 Monaten sein wird, kann niemand sagen aber mann muss nicht immer gleich so Negativ sein.

Andy

Das ist doch kein meckern,waren nur Aufzählungen die noch nicht mal gelogen sind und eine Spekulation die auch nicht unbegründet ist. Was ist daran ist meckern?
An seinem Post ist nichts negatives, ist zum schluss mit seinem “Abwarten” noch neutraler Meinung.

Nico

Die Stimme für den Trailer ist echt gut, wird das keine deutsche Sprachausgabe haben? würde ich sehr schade finden.

CptnHero

Altherrenstimme fürs Storytelling: Check
Langsam aufbauende epische Musik: Check
Gut gegen Böse Thema: ebenfalls Check

na dann fehlt ja eigentlich nix mehr 😀

NGamma

Nach dem Trailer fage ich mich, warum sie die Zeit nicht lieber investieren um eine dseutschprachige Sprachausgabe fürs Spiel zu produzieren, als deutschsprachige Trailer!

Solo

Oder einfach Teil der Weltgemeinschaft werden und Englisch lernen. So schwer ist das nicht. Glaube die westlichen Länder meinen sie brauchen immer ne Sonderbehandlung.

Tronic48

Und du meinst wohl, nur weil du Englisch kannst müssen alle anderen das auch können.

Vielleicht solltest du einfach Akzeptieren das es auch Spieler gibt die ihre Spiele in ihrer Muttersprache Spielen wollen, Englisch hin oder her.

schaican

sowas hat nichts mit sonderbehandlung zu tun.
wenn man schon einen deuttschsprachigen trailer produziert kann mann es irgentwann je nach erfolg mit einer deutschen sprachausgabe machen.
warum net auch so einem game einer breiten spielerschaft schmackhaft machen
mehere sprachausgaben gehören dazu

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von schaican
Solo

Habt ihr des Mal aus Sicht des Herstellers gesehen? Was denkt ihr wie viel so eine Lokalisierung kostet? Stellt Mal den Englischsprachigen Teil der Welt gegenüber demjenigen der deutsch spricht. Außerdem spielen selbst viele deutsche die Spiele auf Englisch weil die deutsche Ausgabe meistens Ohrenkrebs verursacht. So breit ist diese Spielerschaft wie du sie beschreibst gar nicht besonders weil sie sich auf unzählige mmos verteilt.

schaican

Scheinbar hast du mich falsch verstanden
Ich meinte das es im Interesse jeder Firma ist eine möglichst breite Kundschaft zu erreichen
Natürlich verursacht das Kosten darum meinte ich ja je nach dem Erfolg sowas nach zu reichen

luriup

Hmm glaube Mandarin wäre da empfehlenswerter.^^

Harry Dresden

Eigentlich sollte man, wenn man falsch sagt, danach etwas richtiges sagen.
Zumindest laut Wikipedia: “Englisch ist […] einzige im Wortsinne weltweit gebräuchliche Verkehrssprache und die bedeutendste Weltsprache”.

Und ich wußte bisher nicht, dass in Belgien, Niederlanden, … gar keine Spiele gekauft werden.

Übersetzungen sind teuer. Deshalb prüft man immer, ob sich das lohnt. Deutschland hat bisher das Glück gehabt, dass es – obwohl Deutsch von wenigen gesprochen wird – eine hohe Kaufkraft hat. Aber – gerade was Spiele angeht – holen auch andere Länder auf.
Wenn man nur Mainstream-Spiele spielt, wird man mit “ich spiele nur Spiele, die auf Deutsch sind” noch eine weile durchkommen. Ansonsten sollte man Englisch eine Chance geben. Das gute daran ist, dass man dadurch auch besser in der Sprache wird.

Nachtrag: Mandarin ist nicht die meistgesprochenste Sprache, sondern die Sprache mit den meisten Muttersprachlern. Ist ein großer Unterschied.

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Harry Dresden
monk

Dann hatte der deutsche Spieler bisher also nur Glück das Spiele in seiner Muttersprache übersetzt wurden?

ja. und das machen auch nicht alle, nur die (mittel)großen entwickler haben meistens eine deutsche übersetzung. kleine entwickler haben neben ihrer muttersprache nur englisch, weil das eben fast alle können, die ihr spiel voraussichtlich spielen werden.

Warum sollen Spieler denn besser in einer Sprache werden,wenn sie es nicht brauchen

ich hoffe du willst hier nicht behaupten englisch wäre unbrauchbar. fast jeder kann im alltag mal englisch gebrauchen

monk

hat auch nie jemand behauptet.

Harry Dresden

Ich hab Dir nur geantwortet, weil Du es geschafft hast, Deinem Vorposter vorzuwerfen, dass er falsch liegt und dabei in dem eigenen Post keine einzige korrekte Aussage zu haben. Sowas ärgert mich.

Wie gesagt: der deutsche Markt hat eine hohe Kaufkraft, deshalb übersetzen (manche) Spielehersteller die Spiele auf Deutsch. Das scheint aber weniger zu werden.

Andere Länder haben weniger Glück. Du wirst wenige Spiele finden, die auch in Niederländisch, Ungarisch, Belgisch, Thailändisch, usw. übersetzt werden.

Und klar, jeder darf arrogant sein. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass er dann bestimmte spiele einfach nicht spielen wird.

Und ich habe nicht belehrt, ich habe nur darauf hingewiesen, dass Deine Post keine wahre Aussage enthält.

Nachtrag: Belgisch gibts nicht 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Harry Dresden
Harry Dresden

Du kennst den Unterschied zwischen Dialekt und Sprache?!?
Schaffst du es eigentlich irgendetwas korrektes in diesem Thread zu posten?

Zuletzt bearbeitet vor 6 Monaten von Harry Dresden
Harry Dresden

Falls sich jemand wundert (und das überhaupt liest): Monk und ich haben mehreren Posts geantwortet, die von ihrem Verfasser mittlerweile komplett gelöscht wurden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x