So möchte Summoners War: Chronicles DAS neue Mobile-MMORPG für euch werden

Summoners War: Chronicles ist ein neues Mobile-MMORPG, das im zweiten Quartal von 2021 erscheinen soll. Im Rahmen der gamescom 2020 wurde ein Trailer veröffentlicht und wir von MeinMMO konnten mit dem Director Jack Lee sprechen, der schon an Lineage 2 (PC) mitgearbeitet hat.

Was ist das Besondere an dem Spiel? Summoners War: Chronicles basiert auf dem erfolgreichen Mobile-Titel Summoners War: Sky Arena, das ihr schon seit einigen Jahren auf Android und iOS spielen könnt. Dabei handelt es sich um ein Rollenspiel mit rundenbasierten Kämpfen und vielen niedlichen Monstern.

Genau diese niedlichen Monster soll es auch im neuen Mobile-MMORPG geben. Zudem setzt das Spiel auf eine offene Welt mit Bosskämpfen für bis zu 50 Spielern, viele Crafting- und Social-Inhalte, sowie verschiedene PvP-Modi.

Und das alles sollt ihr erleben können, ohne Echtgeld auszugeben.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Charmante Welt und strategische Kämpfe

Das erwartet euch im Spiel: Summoners War: Chronicles setzt die Geschichte von Sky Arena fort, in der es um einen Riss der Welten ging. Ähnlich wie in dem Vorgänger gibt es verschiedene, einzigartige Inseln, die ihr bereisen könnt und in denen Monster und Dungeons auf euch warten.

Grundsätzlich bietet das Spiel die Inhalte, die man von einem Mobile-MMORPG gewohnt ist:

  • Ihr könnt einen Charakter erstellen und diesen leveln und ausrüsten.
  • Die Spielwelt ist in den Gebieten und Städten komplett offen und ihr werdet anderen Spielern begegnen.
  • Es soll verschiedene Crafting-Inhalte, wie Angeln, das Sammeln von Rohstoffen geben.
  • Ihr könnt gegen Weltbosse kämpfen.
  • Es soll verschiedene Dungeons und Raids geben, die in 3er-Gruppen betreten werden können.
  • Wer Herausforderungen sucht, soll diese im Turm der Prüfungen finden können. Der soll an Sky Arena angelehnt sein. Dort gibt es 100 Ebenen und auf jeder 10. Ebene wartet ein Bosskampf auf euch.
  • Es sind verschiedene PvP-Modi geplant, darunter eine 2v2-Arena und Gildenkämpfe.

Im Trailer erkennt man außerdem viele interessante Fortbewegungsmöglichkeiten, wie Klettern, Fahrstühle oder eine Seilbahn.

Summoners War: Chronicles Fischen
Fischen, Sammeln, Craften oder in einer heißen Therme baden, soziale Aktivitäten sollen eine wichtige Rolle spielen.

Warum sollte man dieses Mobile-MMORPG spielen? Auch wenn die Inhalte grundsätzlich interessant klingen, stellten wir uns die Frage, wie sich Summoners War: Chronicles von anderen MMORPGs abheben möchte.

Jack Lee, der Director des Spiels, beantwortete dies wie folgt:

Erstmal sind unsere Monster schon ein Alleinstellungsmerkmal. Wir erschaffen sie auf eine Art und Weise, die so charmant und einzigartig wie möglich ist, ohne das sie sich zu sehr vom ursprünglichen Summoners War zu unterscheiden.

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die strategischen Kämpfe, die an Sky Arena erinnern sollen, jedoch diesmal in Echtzeit statt rundenbasiert.

Drittens betretet ihr eine Welt, die das ursprüngliche Bild von Sky Arena geerbt hat, im selben Universum spielt, aber eine neue Geschichte liefert.

Jack Lee im Interview mit MeinMMO

Dabei sollen sich laut Lee nicht nur Veteranen von Sky Arena in dem MMORPG wohlfühlen. Auch neue Spieler, die bereits aus dem Bereich der MMOs kommen, sollen ihren Spaß haben.

Ein Grund dafür, dass Summoners War: Chronicles ein MMORPG wird, liegt laut Lee darin begründet, dass sich darüber dramatische Elemente und actionreichere Kämpfe zeigen lassen.

Jack Lee Summoners War: Chronicles
Jack Lee, unser Interview-Partner, Producer von Summoners War: Chronicles. Er programmiert bereits seit 21 Jahren und arbeitete an Lineage 2 (PC) und I love Pasta (Mobile).

Es gibt Auto-Play, aber das hat auch einen Grund

Wie sieht es mit Auto-Play aus? Wenn man über Mobile-MMORPGs spricht, ist Auto-Play häufig ein großes Thema und einer der häufigsten Kritikpunkte am Genre. Auch Summoners War: Chronicles wird dieses System nutzen, jedoch wird das aufgrund der strategischen Kämpfe nicht reichen, wie Jack Lee erzählt:

Langfristiges Spielen in einer mobilen Umgebung führt unweigerlich irgendwann zur Erschöpfung. Unser Spiel wurde jedoch so konzipiert, dass es auf natürliche Weise einfordert, dass es eine manuelle Eingabe gibt, da einige Inhalte automatisch nicht zu lösen sind.

Einige Mobs erfordern beispielsweise, dass ihr die Attribute und Fähigkeiten der Gegner kennenlernt und zudem wird eine bestimmte Art von Ausrüstung vorausgesetzt. Das manuelle Spiel ist also zwangsläufig aufgrund der strategischen Natur des Spiels erforderlich.

Jack Lee im Interview mit MeinMMO
Battle_Field boss Summoners War Chronicles
Mit 50 Spielern könnt ihr verrückte Bosse in der offenen Welt jagen.

Im Weiteren erklärte uns Lee, worin die großen Unterschiede zwischen PC- und Mobile-Spielern liegen:

PC-Spieler verlassen ihr Spiel in der Regel nicht so schnell. Mobile-Games hingegen sind leicht zu betreten, aber auch wieder leicht zu verlassen. Darum ist es wichtig, dass wir verstärkt darauf achten, dass unser Spiel nicht zu ermüdend ist, damit unsere Fans eine lange Zeit spielen können, wenn sie wollen.

Persönlich bevorzuge ich übrigens PC- und Konsolen-Spiele. Ich glaube ich hab etwas mehr Zeit in den PC investiert.

Jack Lee im Interview mit MeinMMO
Die 8 besten Mobile-MMORPGs 2020 für iOS und Android

Wie sieht die Monetarisierung aus? Summoners War: Chronicles wird Free2Play und soll zudem einen Shop bekommen. Zwar soll das MMORPG komplett ohne Einkäufe genutzt werden können, wie Jack Lee betont, aber er sagt auch, dass sich die Spieler durch Käufe „stärker fühlen sollen“.

Schon in Summoners War: Sky Arena gibt es unter den über 2 Millionen Bewertungen im Google Play Store Kritik, dass die kaufbaren Inhalte zu große Vorteile bringen. So kann man sich zusätzliche Energie kaufen, die für Aktionen im Spiel benötigt wird. Selbiges gilt auch für Arena-Einladungen. Beides regeneriert sich zwar mit der Zeit, aber lässt sich auch für schnelleren Fortschritt mit Echtgeld kaufen

Ein Abo-System mit monatlichen Kosten ist derzeit nicht implementiert, wird aber von den Entwicklern noch geprüft, so Lee.

Potential: Interessantes neues Mobile-MMORPG

Pro
  • Eine einzigartige Spielwelt mit besonderen Monstern
  • Eine schöne Grafik
  • Ein breites Angebot an Inhalten, für PvE- und PvPler
  • Potentiell schwerer Solo-Content mit dem Turm der Prüfungen
Contra
  • Auto-Play, auch wenn es gegen Bosse manuell gespielt werden muss
  • Monetarisierung enthält mindestens Pay2Progress

Obwohl ich selbst das Mobile-MMORPG noch nicht spielen konnte, machen die Beschreibungen von Jack Lee und der Trailer Lust auf mehr. Die Welt sieht tatsächlich sehr bunt und einzigartig aus und das Design der Monster gefällt mir sehr. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Mobile-Games und Summoners War: Chronicles klingt nach einem der hochwertigeren Titel.

Ein bisschen kritisch sehe ich derzeit noch die Punkte Auto-Play und Echtgeld-Shop. Zwar kann ich durchaus nachvollziehen, dass das Spielen am Smartphone anstrengender ist und mit Auto-Run bin ich auch einverstanden. Ich hoffe an dieser Stelle einfach, dass das Endgame wirklich herausfordernd genug ist, dass ich es nicht im Auto-Play erledigen kann.

Auf jeden Fall werde ich Summoners War: Chronicles im zweiten Quartal 2021 ausprobieren. Vielleicht wird es ja wirklich ein Mobile-MMORPG, das dauerhaft auf meinem Smartphone bleibt.

Alexander Leitsch

MMORPG-Experte bei Mein-MMO

Wer hingegen auf ein MMORPG hofft, welches sowohl auf dem PC, als auch am Smartphone und der Konsole gespielt werden kann, für den könnte The Ragnarök das richtige Spiel werden. The Ragnarök haben wir im Rahmen von Find Your Next Game bereits ausführlich vorgestellt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
F N

Klingt exakt nach dem gleichen Müll wie sonst auch

chack

Ziemliche Troll Antworten. Unser Alleinstellungsmerkmal sind „auf einer besonderen weiße charmant geschaffene Monster“…. Ok…. Unterschied PC Gamer und Mobile Gamer? Mobile Gamer sind gamehoper, fordernder Inhalt ist schlecht fürs Geschäft.

Langfristiges Spielen in einer mobilen Umgebung führt unweigerlich irgendwann zur Erschöpfung.

Meint der Akku geht leer? Weil ich glaube statisches Gamen führt auch irgendwan unweigerlich zur Erschöpfung. War das ein e-mail Interview und beide haben es durch google translate gejagt? Gerade bei den Antworten bezüglich wie das Spiel sich von anderen Mobile MMOs abhebt, da hättet ihr nachhacken sollen.

Chucky

Mobile Game und kein pay2win im gleichen satz ist nicht möglich:) Jedes f2p Mobile Game ist p2w.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x