PS5 zeigt viele Infos, die nur Entwickler verstehen – Wir übersetzen es für euch

Aktuell läuft der Livestream zur Vorstellung der neuen PlayStation 5, die im Winter erscheinen soll. Doch die gezeigten Inhalte waren eigentlich vor allem für Entwickler gedacht. Die meisten Gamer zeigen sich im Chat eher gelangweilt.

Was ist das für ein Stream? Eigentlich sollte aktuell die Game Devloper Conference laufen. Das ist eine Messe für Entwickler, auf der viele Neuerungen aus der Branche besprochen werden. Dazu gehört natürlich auch die Next-Gen-Konsole PS5.

Doch die Messe fiel wegen des Coronavirus aus, genau wie die E3 2020 und zahlreiche andere Messen. Entsprechend überträgt Sony nun die Inhalte, die für die Messe gedacht waren, im Livestream.

Was ist das Problem? Die gezeigten Inhalte richteten sich vor allem an Entwickler und weniger an die Gamer selbst. Deshalb ging es im Vortrag auch sehr technisch zu. Von Präsentationen für die Spieler selbst sind wir es gewohnt, dass die Veranstaltungen entsprechend aufgemacht sind, mit vielen Bildern und die Technik simpel erklärt.

Einer der bekanntesten Gaming-Journalisten der Welt, Jason Schreier, sagte genau das bereits in einem Tweet voraus.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

Der halbe Chat schläft, obwohl es eigentlich spannend ist

Was passiert im Chat? Neben vereinzelten Diskussionen um die Inhalte des Livestreams dominiert vor allem ein Schriftzug die verschiedenen Chats der Livestreams: „ZzzzZZz“.

Der Grund dafür ist der sehr technische und nicht unterhaltsam gestaltete Livestream. Es gibt nicht viel zu sehen, keine Effekte und kein Geschrei. Alles dreht sich um nüchterne Fakten – was für das ursprüngliche Publikum, die Entwickler, natürlich hochspannend ist.

Im Stream bezeichneten einige Nutzer den Livestream als Vortrag oder fühlen sich plötzlich wie in der Uni. Sie haben mit etwas anderem gerechnet.

Was genau passiert im Stream? Die Beschreibung zu dem Event gibt ziemlich genau wieder, was den Livestream ausmacht:

PS5 Lead Systemarchitekt Mark Cerny gibt einen tiefen EInblick in die Systemarchitektur der PS5 und wie sie die Zukunft der Spiele gestalten wird.

Schon das klingt nicht nach Unterhaltung, sondern nach reinen Infos. Doch so gewinnt man tatsächlich gute Eindrücke in die Besonderheiten der Konsole, die man als normaler Gamer kaum wahrnimmt.

Auch wenn im Reddit und im Chat dabei über den Moderator gewitzelt wird, macht er einen guten Job. Cerny erklärt verständlich die Besonderheiten der System-Architektur, verhaspelt sich nicht und spricht deutlich. Er hätte eben nur eine andere Zielgruppe gehabt, als sie es nun im Twitch-Chat war.

Es hätte wohl noch deutlicher kommuniziert werden müssen, was der Ursprung der Präsentation war. So hätten sich auch die Zuschauer besser auf das Gezeigte einstellen können und eine andere Erwartungshaltung gehabt.

Wer ist Mark Cerny? Der Game Designer, Programmierer, Produzent, Manager und Systemarchitekt Mark Cerny ist in der Branche sehr bekannt und wird sehr geschätzt. Er wurde 2010 von der Academy of Interactive Arts & Sciences in die AIAS Hall of Fame aufgenommen und zuvor bereits für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Im Laufe seiner Karriere entwickelte er Arcade-Spiele für Atari, Produkte für Sega und Crystal Dynamics und übernahm 2008 den Posten als Lead System Architect für die PS4.
Mark Cerny während der Präsentation

Das sind die wichtigsten Infos aus dem Stream in kompakt

Wir haben den Livestream für euch geschaut und werden schon bald eine detaillierte Analyse unseres Hardware-Experten veröffentlichen. Bis dahin haben wir die wichtigsten Infos zu Grafikleistung, CPU und Co. zusammengefasst.

Was sind die Highlights der PS5?

Ein Highlight bei der PS5 scheint vor allem die SSD-Festplatte zu sein. Mit 5,5 Gigabyte pro Sekunde ist diese verdammt schnell. Im Stream zeigte man ein Beispiel, wonach die PS4 1 GB an Daten in 20 Sekunden laden konnte und die PS5 in 0,27 Sekunden verarbeitet wurden – Aber nicht nur 1 GB, sondern gleich 2.

Die SSD soll von der Leistung her jene von der Xbox Series X übertrumpfen, auch wenn die Xbox-SSD ein wenig mehr Speicher-Kapazität aufbringt (die PS5 hat 825 GB, die Xbox 1 TB). Die Wichtigkeit der SSD für die Spiele-Umsetzung nahm auch einen großen Teil des Vortrags ein.

Auch die neue CPU soll keine „Konsolen-CPU“ mehr sein, sondern eigentlich für PCs gedacht sein. Es handelt sich dabei um einen Achtkern-Prozessor auf Basis der Zen-2-Architektur von AMD, allerdings mit einer 3,5 Ghz Taktung. Bei der Xbox sind es 3,8 Ghz, wobei Microsoft im Gegensatz zu Sony nicht auf die Turbo-Boost-Technologie setzt und eine vorhersehbare Leistung vorzieht. Die PS5 wird so die erste Konsole mit einem Boost-Modus sein. Wie sich das im Vergleich auswirkt, ist noch unklar.

Außerdem wurde im Vortrag die Resistenz gegen Hitze bei der PS5 hervorgehoben.

Wie steht es um die TeraFLOPS?

Die Gerüchte rund um die Grafikleistung haben sich bestätigt. Die PS5 bekommt nur 10,28 TeraFLOPS. Dieser Wert gibt die Operationen pro Sekunde an. Je höher der Wert, desto schneller wird gerechnet.

Sie liegt damit deutlich unter der Xbox Series X, die 12 TeraFLOPS bekommen wird, aber deutlich über der PS4 (1,84 TeraFLOPS). Bei der Taktung liegen beide Konsolen mit 1.825GHz gleichauf. Unterm Strich bleibt aber, dass die Xbox auf eine höhere Rohleistung kommt und so beispielsweise höhere FPS ermöglichen kann, wenn das Potenzial ausgenutzt wird. Interessant ist, dass die aktuell stärkste PC-Grafikkarte von AMD, die 5700 XT, bei nur 9,75 TeraFLOPS liegt. Das verdeutlicht die Ambitionen der neuen Konsolen-Generation und die Zukunftsfähigkeit.

Was sich genau hinter TeraFLOPS aus Spieler-Sicht verbirgt, verraten euch die Kollegen der GamePro:

Abwärtskompatibilität ja, aber nicht bei allen Spielen

Auch der abwärtskompatible Modus, den sie „PS4 Legacy Mode“ nennen, wurde erwähnt.

Die neue Generation soll jedoch nur Spiele der PS4 nutzen können und nicht noch weiter nach unten gehen. Auch sollen zum Start nicht alle PS4-Spiele nutzbar sein.

In einer Umfrage habt ihr uns mitgeteilt, was für euch bei der Kaufentscheidung der Next-Gen-Konsolen am wichtigsten waren. Die Abwärtskompatibilität erreichte den zweiten Platz:

Wurde das neue Design vorgestellt?

Nein, noch immer warten die Fans gespannt darauf, wie die PS5 genau aussehen wird. Auch beim Release gab es keine neuen Informationen. Das wäre natürlich für den Endverbraucher eine besonders wichtige Info – man will ja wissen, was man sich da ins Wohnzimmer stellt.

Für den Release wird weiterhin der Winter 2020 angepeilt. Xbox hat kurz danach übrigens gekontert und ein noch genaueres Release-Datum für die Xbox Series X präsentiert – allerdings mit einem Rückzieher im Nachhinein.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
30
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
50 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Kai

Die stärkste bislang verfügbare Grafikkarte von AMD ist übrigens nicht die 5700xt sondern die Radeon VII mit 13,8 TFLOPS, zumindest im Consumerbereich, im Workstationbereich gibt es sogar noch etwas stärkere.

Und genau genommen, geht es bei den „FLOPS“ nicht um „Operationen pro Sekunde“, sondern um Gleitkommazahl Berechnungen pro Sekunde.
Und da die Gleitkommazahl Berechnungen mit der Berechnung und Darstellung eines Videospiels nicht sonderlich viel zu tun hat, ist das in diesem Fall bestenfalls ein grober Richtwert.

Drachenberg

Das wird ja leider immer ignoriert. Nur zu gerne vergleicht man ständig AMD TFlops mit Nvidia TFlops… das sind dann meist auch die Marketing-Leute oder selbst ernannte Tech-Experten.

Mahagosh

Ich habe ja irgendwie die Sorge, dass die ganzen neuen tollen Spiele auch deutlich mehr Platz benötigen werden und dann die super schnelle SSD Platte auch super schnell voll sein wird.

Shin Malphur

Als Xbox Fan fand ichs sehr spannend! Aber man muss sich eben auch mit der Hardware beschäftigt haben, um eine Hardwarepräsentation verstehen zu können 😂

Drachenberg

Aber dann dürften ja 99% der Nutzer sich das nicht ansehen 😛

Shin Malphur

Ich hab nicht „dürfen“ gesagt 😉 Die meisten schauen es sich an, ohne es zu verstehen. Ist ja auch ok. Es schauen ja auch viele Football an, ohne die Regeln zu kapieren 😀

Drachenberg

Da gibt es Regeln? ❓

Compadre

Haben sie schon etwas zu der Lautstärke der Lüfter gesagt? 😀

Nach dem Düsenjet der ersten Generation der Pro wird das für mich dieses Mal definitiv ein Kriterium, für das ich auch nach über 20 Jahren von der einen auf die andere Konsole wechseln würde.

Shin Malphur

Gibt noch keine Infos, aber ich glaube kaum dass sie leiser wird. Da architekturell bedingt eine höhere Temperatur auch gleichzeitig große Leistungsverluste bedeutet (nicht zu verwechseln mit Boost, sondern noch tiefer liegend beim verwendeten Takt), muss Sony alles daran setzen die Temperaturen so niedrig wie möglich zu halten. Andernfalls wird der effektive Leistungsunterschied zur XSX zu groß.

(Ich spekuliere natürlich nur auf Basis der bekannten Fakten. Wie es am Ende aussieht, wird sich noch zeigen)

Mahagosh

Das stimmt nicht ganz. Sie haben das durchaus bedacht und der PS5 einen festen Stromverbrauch verpasst. Dadurch soll das hochdrehen vermieden werden und die störenden Lüftergeräusche der Vergangenheit angehören. Ich hoffe es wird so kommen… bei Days Gone hatte ich Angst dass meine PS4 (ohne pro) im Wohnzimmer abhebt…

Compadre

Naja, ich gehe davon aus, dass mittlerweile ein paar technische Möglichkeit mehr bestehen, die Temperatur und Lautstärke geringer zu halten. Mit der zweiten und vor allem der dritten Generation der Pro haben sie das ja auch geschafft. Die erste Generation war aber wirklich übertrieben, das hat auch nichts mit „Umstand“ zu tun, den man „verkraften könne“. Bei Horizon Zero Dawn war die Konsole zum Teil so laut, dass sie bei geschlossenen Türen in der Wohnung ein bis zwei Räume noch zu hören war. Das geht gar nicht und für mich wird das bei Next Gen definitiv ein Kaufkriterium.

Shin Malphur

Jo hab seit der Xbox360 angefangen darauf zu achten. PS4 spiel ich nur mit Kopfhörern, Xbox One über Anlage. Da ist mein Beamer schon lauter im Eco-Modus als die Konsole bei Volllast

Drachenberg

Ich weiß nicht wie es bei der Pro war, aber die Original PS4 wurde ja auch extrem heiß teilweise…

bmg1900

Bin seit der PS1 bei Sony aber wenn ich mir die Konsolen so anschaue bin ich bis jetzt eher bei der neuen Xbox statt bei der PS5.
Auch im Hinblock darauf, dass Microsoft immer mehr Schnittstellen zwischen Xbox & PC integriert. Die paar exklusiv Titel die Sony dann wieder released machens dann auch nicht besser.

grolli

Auf den Scheiterhaufen mit ihm! 😉

mee

Wenn man ehrlich ist reicht die Festplatte vom Platz her, weder bei der XBox noch bei der PS5! Ich kann mir gut vorstellen das eine sehr schnelle SSD Geschwindigkeitsvorteile geben wird (gegenüber einer ’normalen‘ SSD), nur wenn man gezwungen wird eine Externe Platte ran zu hängen weil die Mainplatte voll ist, die dann meist nicht mehr so schnell ist, hat die super mega schnelle Platte keinen Wert mehr….. ergo werden so Sachen wir TeraFlops, Raytracing und das zusammenspiel des gesamten Systems den Unterschied machen!

Sanix

Da kann ich dir nur zustimmen.
Das hat mich bei der PS4 schon sehr genervt. Die Festplatten sind einfach zu klein. Klar wenn schnelles Internet verfügbar ist dann löscht man halt ein Spiel was man erst einmal nicht anpackt und installiert es dann schnell wieder neu wenn man es wieder Spielt. In meinem Fall ist das Internet allerdings eine katastrophe. Selbst wenn man die Blue-Ray des Spiels hat zieht man meistens trotzdem Updates und kann das spiel eben nicht direkt Spielen.
Ansonsten würde ich zum stand jetzt rein Technisch gesehen die XBox der Playstation vorziehen.

Motzi

Aus diesem Grund wird man auch nicht jede SSD an die PS5 hängen können. Im Stream wurde gezeigt, welche Spezifikationen bzw Schnittstelle die SSD, die als Erweiterung dienen soll, haben muss. Davon gibt es aktuell kaum welche auf dem Markt aber man rechnet damit, dass bis zum Jahresende bzw im Laufe des nächsten Jahres einiges auf den Markt kommen wird.

ChrisP1986

Ja schon, nur bis die SSDs mal mehrere annehmbare/überschaubare Versionen von verschiedenen Herstellern haben werden, werden sie zu Anfang wahrscheinlich noch sehr teuer sein und dann stellt sich ja schon die Frage ob es Sinnvoll ist eine zusätzliche SSD zu kaufen die (eventuell) teurer als die komplette Konsole ist zu kaufen…🤔🤔🤔
Wie Sanix schon sagte, ist es „leider“(traurigerweise bis heute in einer Industrienation wie DE) für viele immer noch ein riesen Problem mit der Internetgeschwindigkeit…
Für mich persönlich ist das (zum Glück) kein Problem, aber ich kann das vollkommen verstehen/nachvollziehen, als es bei mir ebenfalls mal ne Zeitlang so war…

Saibot77

Das dachte ich mir auch. Ich habe eine 1000er Leitung. Da geht das Downloaden unfassbar schnell. Ich kenne aber auch genug Leute die maximal 16000 bekommen. Ein CoD 60GB Update kann da schon mal ein Tag dauern.

Fabian

Wie schön. Es wird mir so leicht gemacht, auf eine Konsole zu verzichten und wieder nach Hause zu gehen. Endlich wieder PC. Bin echt froh, das die neue Gen so aufregend unspektakulär wird. Immerhin: Nach 7 Jahren gibt’s mal ’ne SSD. Der neueste Schrei.

amoxi

Hätte man vor 7 Jahren eine SSD in die PS4 einbauen sollen? What’s your Point?

Squizzy

Du bist genau der Durchschnitts-Gamer, der gestern einfach nicht einschalten hätte müssen. Denn anscheinend hast du die technischen Aspekte der SSD in dem hier genannten Verbund nicht verstanden. Ansonsten könntest du ganz wohl verstehen, dass dir der PC das so nicht bietet.

Mapache

Denn anscheinend hast du die technischen Aspekte der SSD in dem hier genannten Verbund nicht verstanden.Ansonsten könntest du ganz wohl verstehen, dass dir der PC das so nicht bietet.

Hab die Mitteilung nicht live gesehen, würdest du mir daher bitte erklären wieso genau du diese Aussage triffst?! Denn das würde mich nun schon interessieren, was genau mir ein PC da nicht bieten kann was die PS aber schon hinkriegt.

Max Mustermann

Die übertragungsrate.

Mapache

Das ist natürlich eine sehr detaillierte Antwort, war wohl ein sehr kurzes Video… Falls du damit auf die

Mit 5,5 Gigabyte pro Sekunde ist diese verdammt schnell

im Artikel anspielst dann kann ich dir sagen meine FireCuda liest mit 5000MB/s. Da nun zu behaupten die Konsole bietet etwas das sonst kein PC bietet ist dann wohl etwas übertrieben. Es ist ein Unterschied, ja aber auch kein Weltbewegender.

Drachenberg

Ich glaube der einzige der hier Technische Aspekte versteht… bist wohl du 😐

Drachenberg

Finde ich auch ulkig… dabei haben ja selbst reguläre HDD’s im PC schon deutlichen Geschwindigkeits-Vorteil gegenüber den regulären Konsolen. Und das auch schon lange…

Die Hardware von den jetzigen Konsolen ist einfach so veraltet, da wird jetzt versucht eine SSD als bahnbrechende Neuerung zu verkaufen! Klappt in der Konsolen-Welt vermutlich, ist aber am generellen Hardware Markt natürlich keine große Neuerung mehr.

Holzhaut

Das mag für die SSD von MS gelten, aber nicht für die von Sony. Deine SSD wird nicht annähernd mit dieser Geschwindigkeit arbeiten.

Die SSD von Sony ist ein Gamechanger, und das sag ich als Xbox und PC Jünger

Und was an der Hardware ist bitte veraltet? Das Preis Leistungs Verhältnis beider Konsolen wird brutal, da kann kein PC mithalten. Um auf die selbe Leistung wie die Xbox zu kommen brauchst du eine Grafikkarte die mehr kostet als die Xbox kosten wird.

Drachenberg

Da du ja scheinbar schon ein Test-Muster hast, kannst du doch bitte mal einen Test machen? Dann haben wir Fakten und die Diskussion ist geklärt 😈

Holzhaut

Lesen können reicht nicht, verstehen ist wichtig.

Drachenberg

Also keine Fakten? Nur Wunschdenken und Marketing… alles klar.

Weizen

825gb? reicht für 4 Spiele

Triky313

Ich habe noch nie ein Spiel mit 200+ GB gesehen.. zeigst du mir eins?

Andytype

Destiny 2

Nakazukii

Destiny 2 sind grade mal 97,37GB

Mapache

Ich habe noch nie ein Spiel mit 200+ GB gesehen.. zeigst du mir eins?

Du darfst nicht vergessen, dass diese 825GB höchstwahrscheinlich die Rohdaten sind also ohne bereits installierte PS Firmware. Das macht die Platte weitaus kleiner. Zudem werden bei der Next-Gen wohl die meisten Spiele auf 4k ausgelegt sein, das mehr und bessere Texturen verlangt was wiederum mehr Speicherplatz frisst.
Ja, es werden bestimmt mehr als 4 Spiele, das war wohl eher eine sarkastische Aussage die dir etwas entgangen ist. Aber wirklich viel ist es halt auch nicht.

Weizen

Aktuelle Konsolen Spielen haben matschige Low Res Texturen und niedrige Grafik Settings und fressen gerne 100gb und mehr, was werden sie wohl fressen bei hohen Settings und 4K Texturen?
Red Dead 2 frisst 150gb und eine Next Gen Version die Safe kommen wird, wird locker nochmal 50gb fetter werden.
825gb und davon gehen locker noch mal 50gb fürs System drauf, von meine PS4 hat zwar eine 500gb Platte, nutzen kann ich davon aber nur 408gb.
Naja gut, kauf ich mir halt noch ne extra NVME für 200€ dazu

Squizzy

Es wurde sehr gut erklärt, dass Entwickler aktuell die Welten in Chunks aufteilen und so deutlich mehr Datenmüll erzeugen durch duplizierte Files, um die Zugriffszeiten zu verringern.
Das wird so bei der next Gen nicht notwendig sein. Ich denke die Spiele werden gleich groß bleiben, obwohl sie bessere Grafik, besseren Sound und größere Welten bieten werden.

Ace Ffm

Einfach mal abwarten.

Ally13

Endlich eine SSD!

Max Mustermann

Naja, die Rohleistung auf dem papier (teraflops) sagt halt noch garnichts über die tatsächliche leistung aus. Vor allem wenn die chips von AMD kommen… (zu AMD’s Fiji-Chip rüberschiel) 😏

Drachenberg

Wenigstens mal einer der es versteht…

Ist aber trotzdem Lustig wie die meisten immer die Teraflops von den Konsolen-Lösungen nehmen möchten, und dann mit dedizierten Desktop GPU’s von Nvidia vergleichen, was eben einfach der übliche „Äpfel mit Birnen“ Vergleich ist.

Weizen

Naja, wenn man sich die Leistung der PS4 anschaut und sieht, was auf dieser Uralt Technik noch möglich ist dann bin ich bei Next Gen schon gespannt.

Nakazukii

was alles verbaut ist und die technik dahinter ist uninteressant, ich als gamer interessiere mich daher nur für den preis, das design, die funktionen und natürlich die neuen games

dxd28348

Okay, danke für die Info 👍

huhu_2345

Danke für deinen…….. Kommentar?

huhu_2345

Mich Interessieren diese vergleiche durchaus.
So trocken wie auf dem Papier, damit kann ich nicht viel anfangen.
Wen dann aber erste Infos für die etwas dümmeren oder Vergleichsvideos kommen, schaue ich mir das gerne an.

Weizen

Ich tippe stark auf 550-600.

Nico

mal abwarten es gibt einige wichtige dinge, die taktrate der grafikkarte ist schon um einiges höher bei der ps5.

Dazu finde ich was hier garnicht erwähnt wurde – das die ps5 nen eigenes Soundsystem intergriert hat, Und ist ja durchaus ein Stilmittel was teils noch zuwenige Spiele wirklich ausreizen

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

50
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x