Fiese Scalper kaufen euch RTX 3000-Karten weg – Machen 15,2 Mio $ Gewinn

Die Verfügbarkeit von RTX 3000-Grafikkarten ist weiterhin sehr knapp, Viele kaufen dennoch für die hohen Preise ein, weil sie gerne eine neue Grafikkarte möchten. Zahlen zeigen jetzt, wie viel Scalper bereits mit den teuren Grafikkarten von Nvidia verdient haben.

Die RTX-3000-Grafikkarten sind stark begehrt, daher sind die Karten praktisch sofort ausverkauft, wenn sie in den Handel kommen. Das fehlende Angebot im Handel führt dann dazu, dass sich einige eine RTX-3000-Grafikkarte für viel Geld auf Ebay zu kaufen.

Es gibt Leute, die gezielt möglichst viele Grafikkarten kaufen, um sie auf Ebay teurer zu verhökern: Die nennt man “Scalper”.

Nvidia wollte gegen Bots und Scalper vorgehen, doch die Verfügbarkeit ist weiterhin stark begrenzt. Nun gibt es erste Zahlen, wie viel die Scalper mit ihren Bots verdient haben.

Woher kennen wir so genaue Zahlen? Der Daten-Experte Michael Driscoll hat ein Skript geschrieben (via PCMag.com), mit dem sich alle Verkäufe von Nvidia-Grafikkarten auf Ebay tracken lassen. Hinzu kommen noch Daten der Site StockX, wo ebenfalls Hardware verkauft wird.

  • Ingesamt sind knapp 50.000 RTX-3000-Grafikkarten verkauft worden
  • die Scalper haben 61 Millionen US-Dollar erwirtschaftet
  • davon sind 15,2 Millionen US-Dollar der Gewinn, den die Leute damit verdient haben

Vor allem um Weihnachten, sagte der Entwickler, seien besonders viele Grafikkarten verkauft worden. So schreibt Driscoll:

Bei allen vier RTX 30-Serien gab es zwischen Weihnachten und kurz nach dem Jahreswechsel einen sprunghaften Anstieg der Verkaufszahlen

Michael Driscoll, via PCMag.com

Was sind Scalper überhaupt? Bei Scalpern handelt es sich um Personen, die Produkte wie Grafikkarten zum Release kaufen, um sie anschließend teuer weiterzuverkaufen. Am Produkt selbst sind sie für gewöhnlich nicht interessiert.

Titelbild RTX 3070

RTX 3080: Verfügbarkeit bei Grafikkarten weiterhin begrenzt

Ahnte man schon, dass sowas kommt? Auch wegen der Corona-Pandemie vermuteten viele, dass die Grafikkarten nur sehr begrenzt verfügbar sein würden. Schon nach dem Release der RTX 3080 prahlten einige Reseller mit größeren Waren-Bestellungen auf Twitter und bedankten sich bei einem Bot-Hersteller.

Für Wiederverkäufer ist es schließlich ein äußerst lukratives Geschäft, weil sie wissen, wie nachgefragt die neuen Grafikkarten sind.

Darum wollen alle eine RTX 3080: Tester und Reviewer hatten der neuen GeForce RTX 3080 sehr gute Leistungswerte und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt. Während sich bei der Leistung nicht viel getan hat, dürfte von einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis aktuell nicht die Rede sein, denn die RTX-3000-Serie bekommt man derzeit nirgendwo zur unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers.

Was kann ich machen, wenn ich keine Abzock-Preise zahlen möchte? Bei HardwareLuxx findet ihr einen Verfügbarkeits-Ticker, der euch Shops auflistet, wo ihr gerade eine RTX-Grafikkarte bekommen könnt. Hier bekommt ihr die Grafikkarten günstiger, als wenn ihr die Karten von Scalpern auf Ebay kauft.

Ihr könnt den Ticker abonnieren und bekommt dann immer sofort eine Nachricht, wenn es neue Verfügbarkeiten gibt. Den Ticker findet ihr direkt bei HardwareLuxx.de.

Andere Leute wie dieser Autofahrer verbauen RTX-3000-Grafikkarten in ihren BMW.

Nicht nur Nvidia hat Schwierigkeiten mit der Verfügbarkeit der neuen Grafikkarten. Auch AMD hat mit einem großen Interesse nach der neuen RX-6000-Serie zu kämpfen. Viele User wollen eine RX 6800 XT kaufen, doch der Andrang ist riesig.

Quelle(n): pcmag.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Naja ich mag es ihnen gönnen. Das Geld konmt ja vom dümmeren Teil der Bevölkerung da ist es nicht schade.

Untermm Strich sind ja gleichviele Käufer da wie eben Karten gebraucht werden. irgendwer ist halt der erste und einer der letzte der eine bekommt. Bekommen werden alle eine.

Ich hab meine 3080 diese Woche per Bestellung zum Releasepreis bekommen, es geht auch mit Geduld.

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten von Bodicore
Kite5662

Sollen sie machen. Ich warte auf mein Gaming Notebook mit 3080 und 16GB Vram.

Doktor Pacman

Immer noch langsamer als ne Desktop 3080

Kite5662

Wen juckt ne Desktop? Die meisten Spiele schöpfen die GPU nicht mal aus.

Tapir

Scalper gibt es nur, weil die Leute bereit sind den Aufpreis zu zahlen.
Die sind nicht das Problem, sondern lediglich das Resultat der Konsumgeilheit.

exelworks

Die Rechnung ist aber leider etwas zu einfach.

Natürlich trifft auch die Deppen eine Schuld die den Mist dann auch noch kaufen aaaaber..

die Scalper provozieren ja absichtlich eine Situation die andere überhaupt erst dazu verleitet wirklich mehr zu bezahlen.

Wenn ich als “Händler” den Markt aufkaufe, kann ich am Ende halt auch den Preis bestimmen. Das mag bei Grafikkarten oder Konsolen jetzt noch nicht sooo fatal sein aber natürlich bei Produkten die eine Notwendigkeit darstellen (siehe Schutzmasken Anfang letzten Jahres).

Im Grunde haben beide Seiten Schuld. Auf der einen Seite die, die bewusst eine Limitierung ausnutzen und auf der anderen Seite die…naja die nicht warten können/wollen.

In meinen Augen wäre es zumindest ein Anfang wenn man solchen Leuten keine Plattform bietet. Sprich auf Amazon, Ebay, Facebook etc. Angebote dieser Art überhaupt nicht duldet. Das schützt die Einen und straft die Anderen.

Bodicore

Ja aber wenn es niemand gäbe welche die Karten kauft könnten sie sich mit ihrer verknappung ganz schön ins eigene Fleisch schneiden und müssten die Karten wieder günstig los werden.

Es ist ein Teufelskreis 😉

Daniel

Ein Teufelskreis ist es auch beim Drogendealer.

Nach Deiner Logik ist er ja auch nicht der böse, sondern ausschliesslich die “dummen” Abhängigen.

Das ist zu eindimensional gedacht.

Alpöhi

Drogenabhängigkeit ist hiermit nicht vergleichbar.
Niemand ist körperlich und oder psychisch in einem Zwang, eine überteuerte GraKa, PS5, oder X-Box zu kaufen.

Daniel

Nach seiner Logik wäre der Abhängige ja selber Schuld, das er überhaupt abhängig ist. Denn er hätte ja vor der Abhängigkeit nicht kaufen müssen.

Ich denke, da gehört der der es anbietet schon dazu. Egal ob GraKa, Drogen etc. Zum Glück sieht das da der Gesetzgeber auch so.

exelworks

Also ich habe einige Leute z.B. bei Facebook beobachtet und kann sagen dass viele sehr schnell auch bei der PS5 mit dem Preis runter gegangen sind und manche selbst nach 4-5 Wochen auf den Geräten hocken geblieben sind.

Ein paar Deppen wird es geben die wirklich 800-100€ ausgeben aber der Großteil ist zum glück vernünftig. Wie schon geschrieben dürften solche Angebote erst überhaupt nicht geduldet werden.

Alpöhi

Es ist getrieben von Gier,auf beiden Seiten.
Ich behaupte, dass doch die Käufer mindestens die Hauptschuld tragen.
Nur durch ihr Kaufverhalten erzeugen sie die Motivation der Skalper, in solchen Verkaufsphasen die Produkte abzuschöpfen, um eine Verknappung zu bewirken.
Würde niemand auf diese überteuerten Angebote eingehen, würde das Skalperverhalten in kurzer Zeit verschwinden. Es würde sich für sie nicht rechnen.
Es kommt mir nicht mal im Traum in den Sinn, solch einem Schmarotzer Geld dafür zu zahlen, dass er sie sich auf diese Weise in die Lieferkette einmischt.
Es ist zwar nicht verboten, aber anständig ist es auch nicht.

exelworks

Man müsste schon den übertrieben Ankauf unterbinden.

Wie ich schon geschrieben habe ist es nicht schwer, bei einer limitierten Stückzahl, am Ende den Markt zu sprengen. Man kann ja auch niemanden dafür ankreiden ein Produkt zu wollen. Manche haben dasganze Jahr gespart/gewartet um sich das gewünschte Produkt zu gönnen.

Es ist mir eher ein Rätsel wie Privatpersonen 5-10 Stück kaufen können. Warum wird das in der Anfangsphase nicht wie z.b. bei Konzertkarten gemacht, wo es personalisiert ist und jeder Käufer nur 1-2 Geräte erwerben darf.Genauso wie es dann nicht sein darf dass Ebay und Co diesen Leuten auch eine Verkaufsplattform bieten. Nicht nur dass hier bewusst ein höherer Preis angeboten wird, nein…es werden sogar Auktionen eröffnet wo der Verkäufer das Produkt nicht mal besitzt. Er hat nur eine Bestellbestätigung und das war es.

Todesklinge

Die Behauptung ist zu einfach.
Da aufgrund von Corona der Urlaub gestrichen war, haben viele ihr Urlaubsgeld in Unterhaltungselektronik für Zuhause gesteckt.
Entweder eine überteuerte Konsole oder GPU, hauptsache man langweilt sich nicht zuhause.

Da ist die Versuchung sehe groß, mehr als normal dafür zu bezahlen.

Tapir

Und so schließt sich der Kreis.
“Ich hab Urlaubsgeld über und gönn mir mal was”.
Man könnte das Budget (in den meisten Fällen) aber sinnvoller investieren.
Genau das habe ich geschrieben.

NoSFa

Naja dieser Preis anstieg ist nicht seit gestern und auch nicht seit Corona!
Das ist seit 2-3 Jahren jetzt mittlerweile so….
Und seltsamer weise liegt es immer an etwas anderes…

Ich meine es kontrolliert doch eh keiner wenn eine Straße 50Gkarten kauft.
Ohne das in der Straße ein Shop steht….

Wir reden hier von Geld! Als INDUSTRIE kann ich es Nachvollziehen wenn man alles verkauft, ist ja der Sinn der Sache… Somit ist das Für AMD oder auch Nvidia eine Win Win Situation…. (Angebot und Nachfrage) Und Dritte wie Scalper, usw machen auch noch mal Gewinn 😉
Ärgerlich natürlich für die Kunden die keine abbekommen…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x