C4 und 4 weitere wichtige Items in Rust – So bekommt ihr sie

Das Survival-MMO Rust bietet eine lange Liste an verschiedenen Items. Besonders als Neuling kann hier schnell der Überblick fehlen, was ihr eigentlich braucht und was nicht. MeinMMO stellt euch insgesamt fünf Items vor, nach denen ihr unbedingt die Augen offenhalten solltet.

Was sind das für Items? Wir stellen euch hier einige wichtige Items vor, die euch in Rust weiterhelfen. Einige davon sind das ganze Spiel über nützlich und helfen euch beim Überleben. Andere sind etwa für den Bau eurer Basis gedacht oder werden benötigt, um später im Spiel andere Spieler zu überfallen.

Die meisten dieser Gegenstände werdet ihr vermutlich nicht am Anfang finden. Falls das aber doch passiert, solltet ihr sie unbedingt behalten und euch nicht von anderen Spielern abluchsen lassen.

Tipp: Auf der Website rustlabs findet ihr weitere, nützliche Informationen zu diesen Items und allen anderen, die ihr in Rust so finden könnt.

C4 – Sprengladungen zum Raiden

Was ist C4? Die „Timed Explosive Charge“, meist einfach nur C4 genannt, ist ein nützlicher Gegenstand, um die Basis eines anderen Gegners anzugreifen. Sie zerstört erbaute Gebäudeteile und ermöglicht so das Eindringen in eine Basis.

Dazu wird das C4 geworfen und explodiert nach einer kurzen Zeit, wobei es großen Schaden anrichtet. Dabei trifft es lediglich genau das Bauteil, an dem das C4 haftet.

Wie bekomme ich C4? Die einfachste Möglichkeit, C4 zu bekommen, ist es zu finden. Allerdings sind die Chancen darauf recht gering:

  • 31-%-Chance in APC-Kisten
  • 17-%-Chance in Helikopter-Kisten
  • 15-%-Chance in verschlossenen Kisten der Ölbohrstation
  • 14-%-Chance in verschlossenen Kisten und Supply Drops
  • 3-%-Chance in Elite-Kisten
  • 0,4-%-Chance als Drop von „Heavy Scientists“

Außerdem lassen sich die Ladungen herstellen, wenn ihr über den Bauplan verfügt. Für die Herstellung des C4 benötigt ihr 20 Einheiten Sprengstoff, fünf Stücke Stoff und zwei Einheiten Tech-Abfall.

Baupläne erhaltet ihr generell, wenn ihr das entsprechende Item zusammen mit Schrott an einem Forschungs-Tisch verwertet. Das erste C4 , das ihr findet, solltet ihr also für die Forschung verwenden. Das gleiche gilt für die anderen Items in diesem Guide.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Ein kurzer Video-Guide zum Einsatz von C4.

Die besten Waffen: Sturmgewehr und Repetiergewehr

Was sind das für Waffen? Sowohl das Sturmgewehr („Assault Rifle“) als auch das Repetiergewehr („Bolt Action Rifle“) gehören zu den stärksten Waffen in Rust. Das Sturmgewehr kann vollautomatisch feuern und ist selbst auf mittlere und große Reichweiten noch präzise. Das Repetiergewehr eignet sich hervorragend für die Jagd oder Hinterhalte auf große Distanz.

Das Sturmgewehr, das an eine AK-47 erinnert, hat die M4 abgelöst, die zuvor das stärkste Gewehr im Spiel war. Die Gewehre helfen euch dabei, zu überleben und in härtere Gebiete vorzudringen, um dort noch bessere Beute zu erlangen.

Das Repetiergewehr ist vor allem mit einem Schalldämpfer und einem Zielfernrohr äußerst nützlich. So habt ihr eine höhere Chance, Feinde zu treffen, ohne selbst entdeckt zu werden.

Beide Waffen nutzen 5,56mm-Munition, die in verschiedenen Varianten verfügbar ist. Wenn ihr auf euren Beutezügen also über entsprechende Munition stolpert, bunkert sie am besten, bis ihr eines dieser Gewehre findet.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So sieht das Sturmgewehr in Aktion aus.

Wo bekomme ich sie? Wie das C4 bekommt ihr das Sturmgewehr und das Repetiergewehr am einfachsten aus Kisten, allerdings auch hier mit relativ geringer Chance.

Sturmgewehr:

  • 20-%-Chance in Kisten an der Ölbohrstation und in verschlossenen Kisten
  • 4-%-Chance in Elite-Kisten (Kondition 10-20 %)
  • 1-%-Chance in APC- und Helikopter-Kisten sowie als Drop von „Heavy Scientists“

Für die Herstellung benötigt ihr 50 Einheiten hochwertiges Metall, 200 Einheiten Holz, vier Sprungfedern und einen Gewehr-Rumpf.

Repetiergewehr:

  • 20-%-Chance in verschlossenen Kisten an der Ölbohrstation und in verschlossenen Kisten
  • 3-%-Chance in Elite-Kisten (Kondition 1-5 %)
  • 1-%-Chance in APC- und Helikopter-Kisten sowie als Drop von „Heavy Scientists“

Zum Herstellen braucht ihr 20 Einheiten hochwertiges Metall, drei Metallrohre, eine Sprungfeder und einen Gewehr-Rumpf.

Metallrüstung für den Schutz

Was nutzt mir die Rüstung? Metallrüstung liefert die beste Balance zwischen Mobilität und Schutz. Ihr erhaltet mit ihr eine starke Resistenz gegen Schusswaffen und Nahkampf, ohne zu sehr auf Beweglichkeit zu verzichten.

Die Rüstung besteht aus einem Kopf- und einem Brustteil. Kombiniert diese beiden am besten mit einem Straßenschild-Kilt, um auch den unteren Bereich des Körpers zu schützen.

Ihr werdet die Rüstung erst relativ spät finden oder herstellen können. Sie dient euch dazu aber auch hervorragend, um härtere Gebiete zu erkunden. Wenn ihr nur eure Basis verteidigen wollt, könnt ihr stattdessen auch zu schwerer Plattenrüstung greifen.

Rust Metal Armor
So sieht die Metallrüstung mit dem Kilt aus. Bildquelle: reddit.

Wo finde ich sie? Wie die meiste starke Ausrüstung bekommt ihr auch die Metallrüstung am besten bei der Ölbohrstation und in Kisten.

Metall-Brustplatte:

  • 31-%-Chance in verschlossenen Kisten an der Ölbohrstation und in verschlossenen Kisten
  • 3-%-Chance in Elite-Kisten
  • 1-%-Chance in Helikopter-Kisten
  • 0,4-%-Chance als Drop von „Heavy Scientists“

Die Herstellung benötigt 50 Einheiten Leder, 25 Einheiten hochwertiges Metall sowie acht Mal Nadel und Faden.

Metall-Helm:

  • 26-%-Chance in verschlossenen Kisten an der Ölbohrstation und in verschlossenen Kisten
  • 3-%-Chance in Elite-Kisten
  • 1-%-Chance in Helikopter-Kisten
  • 0,4-%-Chance als Drop von „Heavy Scientists“

Für die Herstellung braucht ihr 50 Einheiten Leder, 15 Einheiten hochwertiges Metall sowie sechs Mal Nadel und Faden.

Schrott – Wichtiges Material

Was ist Schrott und wofür brauche ich ihn? Schrott dient als Rohstoff für viele Rezepte in Rust. Ihr benötigt ihn unter Anderem zur Herstellung anderer Bauteile oder sogar einiger Baupläne. Außerdem benötigt ihr ihn, um eure Werkbank aufzuwerten.

Wo bekomme ich Schrott? Ihr findet die wichtige Ressource quasi überall. Fast jede Kiste hat eine Chance, euch mit ein wenig Schrott zu belohnen. Allerdings sind dort häufig nur geringe Mengen zu finden.

Wenn ihr schnell viel Schrott benötigt, könnt ihr ihn auf verschiedene Arten schneller und effizienter farmen:

  • recycelt überschüssige Materialien in Außenposten
  • kauft Schrott von Händlern im Tausch für andere Materialien
  • besucht härtere Gebiete, die Kisten dort beinhalten meist mehr Schrott
rust recycler
An diesen Recyclern kommt ihr leicht an Schrott und Schießpulver. Bildquelle: rustafied.

Schießpulver – Braucht man immer

Was ist Schießpulver und wofür brauche ich es? Mit Schießpulver stellt ihr euch alle möglichen Arten von Munition her, von Schrot-Patronen über Gewehrmunition bis hin zu Raketen. Außerdem braucht ihr Schießpulver für die Herstellung von Granaten und anderen Sprengstoffen. Einige Materialien für das C4, etwa die Sprengstoff-Komponenten, benötigen ebenfalls das schwarze Pulver.

Schießpulver gehört zu den wichtigsten Materialien überhaupt. Findet ihr früh welches und könnt noch nichts damit anfangen, bewahrt es auf jeden Fall für später im Spiel auf.

Wo finde ich Schießpulver? Anders als Schrott ist Schießpulver etwas schwieriger zu finden. Es liegt nicht einfach in Kisten herum, sondern kann nur in Bergwerken gefunden werden. Dafür erhaltet ihr es für das Zerlegen von Munition und Sprengstoffen.

Außerdem könnt ihr euch Schießpulver selbst mischen, indem ihr Schwefel und Kogle an der Werkbank vermischt.

Der Start in Rust kann ganz schön hart sein und ihr werdet vermutlich häufig draufgehen, ehe ihr euch einigermaßen zurechtfindet. Wichtig ist dabei, dass ihr aus euren Fehlern lernt und euch nicht frustrieren lasst.

Rust ist eines der besten Survival-MMOs überhaupt und ihr solltet es als Fan des Genres auf jeden Fall einmal ausprobieren. Wenn ihr euch weiter umsehen wollt, findet ihr in unserer Liste die 25 besten Survival-Games 2021.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x