eBay gegen Scalper – Diese Regeln schränken jetzt den Handel mit PS5 ein

Einige deutsche Anbieter haben ein neues Kontingent an PlayStation-5-Konsolen erhalten, versandt oder verkauft. Wer von den Käufern sich dadurch ordentlich Profit durch den Weiterverkauf auf eBay erhofft, der wird nun jedoch von einer Fehlermeldung begrüßt.

Was ist das für eine Regel? Wer versucht, eine PS5 auf eBay zu verkaufen, der erhält unter Umständen eine Fehlermeldung. Diese besagt:

Sie möchten eine PlayStation 5 einstellen. Für diesen Artikel gibt es Einschränkungen hinsichtlich der Menge, die pro Woche eingestellt werden kann. Sie haben dieses Limit erreicht und können diesen Artikel derzeit nicht mehr einstellen. Sie können aber 7 Tage nach Ihrem letzten PlayStation 5 Angebot eine weitere PlayStation 5 einstellen. Nicht verifizierte Verkäufer oder jene, die unsere Mindestverkäuferstandards nicht erfüllen, dürfen keine PlayStation 5 einstellen.“

Diese Fehlermeldung erscheint auf eBay, via gameswirtschaft

Laut gameswirtschaft.de soll das für Verkäufer gelten, die bisher gar keine oder nur wenige Produkte auf eBay gehandelt haben, seit längerer Zeit inaktiv sind oder wenige bis keine Bewertungen erhalten haben.

Die Regelung soll bereits seit November 2020 gelten. Aktuell ist sie aber besonders wichtig, weil viele neue Konsolen gerade ausgeliefert oder neu angeboten werden. Ende Januar etwa haben MediaMarkt und Saturn vorbestellte PS5 ausgeliefert.

Scalper verdienen viel Geld mit der PS5

Darum ist die Regel wichtig: Der Handel mit knapper Ware wie der PS5 war zu Release der neuen Konsole 2020 ein großes Problem. Käufer, die sich begrenzte Gegenstände wie die PS5, Xbox Series X oder neue Grafikkarten kaufen, um sie dann zu Wucherpreisen wieder zu verkaufen, nennt man „Scalper“.

Diese Scalper haben die PS5 etwa für zwischen 800 und 1.000 Euro verkauft – deutlich teurer als ihr eigentlicher Preis von 499,99 Euro für die Disc-Version und 399,99 € für die digitale Version. Mit der neuen Regel schränkt eBay den Handel mit der PS5 auf der Plattform zumindest ein wenig ein.

Wo kann ich eine PS5 kaufen? Am 2. Februar hatten einige Händler wie Amazon wieder neue Konsolen auf Lager. Otto hatte ebenfalls wieder PS5-Konsolen im Angebot. Mittlerweile sind die Angebote jedoch schon nicht mehr auf Lager.

Wer eine Konsole bei den Anbietern erstanden hat, soll bis zum 14. Februar sein Paket erhalten. Die PS5 ist unter Spielern noch immer begehrt, Nachschub kommt aber sicher. Wie lange der auf sich warten lässt, können wir jedoch nicht genau sagen. Wenn ihr noch eine Konsole kaufen wollt, findet ihr in unserem Artikel mehr dazu: Wann kann man die PS5 endlich wieder kaufen? Der aktuelle Stand im Februar 2021

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gönndalf

Am Anfang des Artikels strahlten meine Augen! ?

Dann kam dieser Absatz:

Laut gameswirtschaft.de soll das für Verkäufer gelten, die bisher gar keine oder nur wenige Produkte auf eBay gehandelt haben, seit längerer Zeit inaktiv sind oder wenige bis keine Bewertungen erhalten haben

Spoiler

Hab mir die Konten von den PS5 “Händlern” auf ebay mal angeschaut. Bin mir nicht sicher, ob das zum Teil gekaufte Konten sind aber das waren fast ausschließlich 100% Accounts mit tausenden guten Bewertungen.
Von daher lässt diese Maßnahme die Scalper-Profis wohl eher kalt… Schade!

Hab’s auch wieder verpasst gestern… ? Möchte mal wissen, ab wann das Ding wohl dauerhaft für alle bestellbar sein wird. Größeres Mysterium als die Pyramiden…

Cah0s

Solange es kein direktes gesetz gibt und die Hersteller nicht auch regelungen setzen bringt sowas nichts. Wie kann es sein das die zulassen das leute, Ehrliche käufer veraurscht werden damit diese husos noch schön überteuert geld machen, sollte generell nen gesetz dafür geben bzw regel des hersetellers das das verkaufen dieser neuen consolen strafbar sind wenn sie den orginal oder höheren preiß haben. Aber hey, warum auch, ihr geld haben die ja schon alles andere ist unser problem, tötet euch gegenseitig dafür haha.

Dümmer sind aber die noobs die das noch akzeptieren und überteuert kaufen, was für idioten. Biet mal nen noch in verpackung handy an für = preis, keine sau kauft es, sobald es aus dem markt ist, verliert es an preis, warum kaufen die dummköpfe dann noch doppelt oder sogar dreifach teure ps5 die eh müll sind.

Hauptsache rumflennen aber genau diese scalper unterstüzen indem sie die dinger kaufen, wie menschen es halt immer machen, unterstützen aber flennen, danach. pfui

Das die seiten/shops auch nicht bots sperren und erkennen zeigt auch mal wieder das da nur leute in noch lern phase hinter der DEV seite hocken, peinlich sowas.

DanarisLopz

So ein Gesetz wird es unter Garantie nie geben.
Es ist zwar moralisch verwerflich,aber nun mal aus guten Grund legal,da die Scalper die Konsolen nun mal auch rechtmäßig gekauft haben,die damit ihnen gehören und die damit also machen können was sie wollen.

Wenn ich mir etwas kaufen,dafür also was bezahle,lasse ich mir doch nicht vorschreiben was ich damit machen darf.

“Hauptsache rumflennen”

Genau das machst du doch selbst oder wie nennst du das sonst ? ?

Ich glaube mal an die frische Luft gehen,Sport machen und sich abreagieren wäre besser für dich,als vor der Konsole zu hocken.

Cah0s

Spiele keine console, meine erste und einzige war noch damals psx.

Finde es halt schade um die leute die stundenlang vorm pc/laptop hocken um für ihr kind oder halt für sich selbst versuchen eine zu kaufen und wenn die dinger endlich freigegeben werden ne sek später durch bots weggenommen wurden.
Zwar in meiner sicht “dumm” denn sowas würde ich niemals machen, nicht für ne console aber dennoch sehr schade für diese und ungerecht weil nichtmal die shops anti bots sicherheit haben da die web devs dumm und faul sind.

Motzi

Das Problem mit den Scalpern in Bezug auf die PS 5 wird heißer diskutiert als nötig. Vor allem in Deutschland ist es nicht nennenswert. Da sind auch keine organisierten Gruppen unterwegs.
Da war vor kurzem ein Artikel im Spiegel, der das ein wenig analysiert hat und dazu auch Scalper befragt wurden. Für die meisten war die PS5 absolut uninteressant, da die Gewinnspanne zu niedrig ist beim Weiterverkauf. Bei Sneakern (Kerngeschäft von professionellen Scalpern) kann man da bis zu 1000% also das zehnfache rausholen.
Es sind auch im Vergleich zu den im Handel verkauften Konsolen sehr, sehr wenige auf eBay und den anderen einschlägigen Portalen aufgetaucht bzw gehandelt worden.
Und das Hauptproblem, dass es kaum Konsolen zu kaufen gab und der Nachschub auf sich warten lässt, ist, dass der taiwanesische Chiphersteller TSMC mit der Produktion nicht nachkommt.
Deshalb mussten auch schon Autohersteller ihre Produktion runterfahren.

Matima

kommt ja rechtzeitig die Regelung -_-

Shin Malphur

Macht euch keine Sorgen, wenn ihr gestern keine bekommen habt. Otto hat die meisten Bestellungen heute wieder storniert. Sind eh nur homöopathische Mengen angekommen. Ein Kumpel hats gestern auf Amazon aber geschafft und heute bekommen. Ich war 20 Sekunden zu spät dran.

Morgen ab 8:00 soll es wieder los gehen. Am besten bei Twitter den PS5 Bot abonnieren. Der benachrichtigt euch instant, sodass ihr eine gute Chance habt sie zu kaufen, falls ihr auch gleich auf die Nachricht reagiert. Es empfiehlt sich auch schon vorab ein Kundenkonto bei Saturn, Media Markt, Euronics usw. zu erstellen und sich einzuloggen, damit ihr direkt kaufen könnt, wenns morgen so weit ist. Stellt das Handy auf laut, aktiviert die Benachrichtigungen (und die „Glocke“ für den Twitterkanal des Bots) und viel Erfolg!

Ich wünsche allen PS-Fans viel Erfolg beim Kauf der Konsole! Ich persönlich bin mit meiner Series X ganz glücklich und würde die PS5 nur gern mal testen, bevor sie zum OVP an meinen Kollegen geht, der sie nach einem bescheidenen Jahr 2020 gut gebrauchen kann^^

Allen Gamern viel Spaß und allen Konsolenkrieg-Deppen ein Tritt in die Nüsse.

Tapir

Dann wird sie wohl demnächst verstärkt in den Kleinanzeigen gehandelt.
Solange das Finanzamt nicht verstärkt gegen vermeintlich private Händler vorgeht(en kann) wird sich nicht viel ändern.

Daniel

Bin jetzt steuerlich nicht so fit, aber durfte man als Privatperson ohne Gewerbe nicht nur Summe X als Gewinn im Jahr erwirtschaften? Soweit ich noch weiß, war die Summe auch nicht so hoch (ein paar Hundert Euro?)

Shin Malphur

Ich melde die immer, dann fliegt die Anzeige auch recht bald raus 😀 Lustigerweise sind die Scalper auch immer sehr schlecht bewertet und unzuverlässig.

Alex

Ich weis jetzt nicht was es daran ändern soll, die Scalper Gruppen sind doch nicht bescheurt da wird nen Bot erstellt der jedes Mal ein neues Konto anlegt, automatisiert und man verkauft halt nur eine pro Account, da müssten schon noch ein paar mehr Regeln her die den Markt aber allgemein zu viel einschränken würden. Das “erschwert” es denen höchstens aber wenn die Bots schreiben die Solche Konsolen direkt bei verfügbarkeit abgreifen weil die ständig scannen wo was verfügbar ist, sind die sicher auch in der Lage dieses Problem sehr einfach zu umgehen. Nen Tropen Wasser auf nen Heißen stein. Am meisten könnte der Hersteller direkt dagegen vorgehen indem er reselling im ersten Geschäftsjahr komplett verbietet oder sonstiges, keine Ahnung ob das rechtlich möglich wäre.
Aber solang es dumme gibt die solche Preise bezahlen solang wird es auch leute geben die diese Idioten ausnutzen.

Zuletzt bearbeitet vor 7 Monaten von Alex
Shin Malphur

Lies den Artikel 😉 Bringt nichts, da nur Kundenkonten mit einigen Verkäufen und ab einem gewissen Alter die PS5 zum Verkauf einstellen dürfen.

Alex

Ich hab das jetzt eher so verstanden das solche Accounts halt generell diese Meldung bekommen aber ich kann mir nicht vorstellen das dass bedeutet die dürfen generell keine Konsolen mehr verkaufen, steht da ja auch nicht sondern eben das die Fehlermeldung kommen kann und die handelt ja von einer Wöchentlichen Begrenzung nicht von einem Verbot. So viel zum les den Aritkel oder was?
Ich kann mir kaum vorstellen das es rechtens wäre den Verkauf generell zu verbieten und dann so zu unterscheiden davon lese ich auch nichts im Artikel, nirgends.

ThisIsThaWay

Ich bezweifle zwar stark das es diese Personen(extra dicke Anführungszeichen!) davon abhalten wird Leuten die Waren vor der Nase weg zu schnappen und sich damit selbst zu beweihräuchern und zu bereichern, aber es ist zumindest endlich mal ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffentlich wird sowas noch härter durchgesetzt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

14
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x