So wollen Project TL und Lost Ark das PC-MMORPG retten

Fans von PC-MMORPGs blicken sehnsüchtig nach Asien. Mit Lost Ark und Project TL steht dort die nächste Generation von MMORPGs an. Sie könnte das MMORPG-Genre mit neuen Impulsen aus dem Action-RPG versorgen. Aber wann erscheinen die Spiele und kommen sie überhaupt nach Europa und Nordamerika?

Das MMORPG-Genre ist seit Jahren in einer Art Winterschlaf. Die Hoffnungsträger der PC-MMORPGs im Westen sind alle verstorben: Blizzard hat Titan beerdigt, Daybreak bei Everquest Next den Stecker gezogen.

Katze-langeweile

Das lässt Fans des Genres mit wenig Alternativen zurück:

  • Entweder man spielt die bestehenden, ordentlichen westlichen MMORPGs, die alle ein wenig in die Jahre gekommen sind
  • oder man zockt Asia-Importe aus der zweiten Reihe, die nicht gerade Bäume ausreißen. Außerdem sind die nicht für unseren barbarischen westlichen Geschmack ausgelegt.
  • oder man verliebt sich in ein Indie-Projekt und begleitet da die Entwicklung in der Hoffnung, dass was Tolles bei rauskommt, bevor man zu alt wird, um eine Maus zu bewegen

Für viele bildet „Lost Ark“ eine Ausnahme. Das ist ein Action-MMORPG aus Korea, das schon seit Jahren die sehnsüchtigen Blicke von MMORPG-Fans weltweit anzieht. Wenn man draufschaut sieht man rasch: Das ist was Besonderes. Das ist interessant.

Lost Ark – der große Hoffnungsträger aus Fernost

Im Prinzip ist Lost Ark ein typisches MMORPG, allerdings mit der festen Ansicht und mit Spielelementen aus Action-RPGs wie Diablo 3. Dieses Versprechen: „MMORPG mit Action-RPG zu mischen“ gibt es schon seit längerem.

Lost Ark soll das erste Spiel sein, dem das wirklich gelingt: Ein vollwertiges MMORPG mit Action-RPG-Gameplay.

Das Versprechen von Lost Ark ist: Ein Spiel mit der Tiefe eines MMORPGs und dynamischen Gameplay wie bei modernen Action-Titeln.

Wir Vereinfacher von der Spielepresse sagen gerne: „Das ist doch ein Diablo-MMORPG!“ Bei Lost Ark rümpft man darüber aber die Nase und sagt: „Wir haben eigentlich mehr Gemeinsamkeiten mit Guild Wars 2.“

Lost Ark ist schon eine ganze Weile in Entwicklung. 2017 war die zweite Beta und das sieht schon alles schick aus. Wir haben ausführlich darüber berichtet.

Der große Haken: Lost Ark kommt von Smilegate. Und Smilegate ist kein Entwickler, der viel im Westen macht. So weiß bei Lost Ark auch keiner, ob das Spiel wirklich nach Europa und Nordamerika kommt. Es gab bislang eher Anzeichen dafür, dass Lost Ark nach dem Heimatmarkt Korea erstmal China erobern soll.

Aber Lost Ark fehlt ohnehin noch ein Release-Datum. Manche kritisieren: Ihr packt da System auf System. Ihr leidet unter Feature-Creep.

2018 sollten wir zwar mehr von Lost Ark hören, aber aktuell bleibt der Titel noch ein ferner Traum.

lost-ark-titel-01

Project TL – der neue Hoffnungsschimmer

Jetzt neu als Hoffnungsstern für MMORPG-Fans aufgegangen ist Project TL. Das ist die Antwort des Korea-Riesen NCSoft auf Lost Ark.

NCSoft hat lange versucht, einen Nachfolger für die Spielereihe Lineage zu finden, hatte da mit „Lineage Eternal“ ein PC/Mobile-Hybriden in Entwicklung, der nie funktioniert hat. Das Ding ist jetzt tot und als „Project TL“ wiederauferstanden.

Project TL verspricht uns endlich die zerstörbare Umwelt. Auf die sind MMORPG-Fans heiß, seit Everquest Next uns damit den Mund wässrig gemacht hat, dann aber lieber verstorben ist.

project-tl-06

Project TL verspricht dieselbe Vision wie Lost ARK:

  • Unreal Engine 4 – also tolle Grafik
  • Zerstörbare Umwelt
  • Dynamisches Wetter
  • Und ein Action-Gameplay
  • 5 Klassen sind aktuell bestätigt

Kommt Project TL sogar als neues MMORPG für PS4 und Xbox One?

Ein Bonus: Offenbar plant NCSoft, uns das Spiel auch mit Controllern spielen zu lassen – ein Hinweis, dass man sich einen Port auf PS4 und vielleicht sogar auf Xbox One vorstellen könnte. Aber das ist Zukunftsmusik.

  • Das Beste: NCSoft ist ein weltweiter Publisher mit Studios und Verbindungen hier im Westen. Das Ding sollte also garantiert auch zu uns nach Europa und in die USA kommen. Auch für Lineage Eternal war ein weltweiter Release vorgesehen.
  • Das andere Beste: NCSoft hat aktuell einen Haufen Geld im Mobile-Markt verdient. Wenn man sich aktuell „was Großes“ vom MMORPG-Markt erhoffen kann, dann ist es von NCSoft.
  • Der Nachteil: Auch Project TL wird noch eine Weile auf sich warten lassen. Eine Closed Beta ist für 2018 geplant.

Die Frage, ob Project TL und Lost Ark den siechen PC-MMORPG-Markt mit neuen Impulse in die nächste Generation führen kann, ist also eine Frage für die nächsten Jahre. Hoffnung und Sehnsucht sind aber da und durchaus begründet.

Mehr zum Thema:

10 Jahre Warten auf Lineage 3 – Gelingt NCSoft das große PC-MMORPG?

Quelle(n): Lost ARK Homepage, Project TL Teaser-Page
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

21
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sino
Sino
1 Jahr zuvor

Solange es ein richtiges pvp und pk system wie Lineage 2 es damals hatte bevor es free2play wurde (also nach Goddes of Destruction) wäre es schon super, problem ist das europäische spieler aber eigl sogar hauptsächlich mehr die deutschen spieler über so ein pvp pk system leider rumweinen… und als sie es westlicher gemacht haben in lineage sind ganz schön viele spieler vom server runter gegangen ^^ also auf paar heulsusen zu hören (also community) ist nicht immer so gut… war doch schick das ein pkler chance hatte seine sachen zu verlieren, bluthochdruck pur voller spaß und spannung und evtl enttäuschung/frustration und genau das fehlt heutzutage, emotionen, wirkliche risiken eingehen… seht ma Tera an uh extra pvp schlachtfeld nur… und auf der großen welt jede ecke eine peace zone wo man sich verstecken kann und klassen womit man rumhüpfen kann wie in lol der fizz kurze unsterblichkeit… total LANGWEILIG, in bdo … was gibt es da als pk strafe auch nichts… eigl total langweilig kochen und schmelzen eh 90% der spieler herum… total „SPANNEND“ das erfolgreiche handy game lineage revolution hatte zwar ein klein wenig fun am anfang hinterlassen, aber das legale botten da drinn macht es auch irgendwie langweilig… Oblivion online hab ich auch mehr erwartet, hätte schon gehofft das es Scrolls of Elders singleplayerspiel ähnlich wird… aber leider nicht wirklich so… kein schönen taschendiebstahl oder vergiftete äpfel den du jemanden unterjubeln kannsti ect. und ein standard mmo jetzt in ISO sicht raus zu bringen… ok wird erstmal schön für die augen kleiner spielspaß bestimmt, wie das pvp pk system wird, wird sich noch zeigen, aber am ende bleibt doch alles gleich verschiedene rassen klassen und die selben skills die nur etwas anders aussehen… und vermutlich werden die wie bdo lügen „kein p2w game“ dann kommt da doch monatliches exp buch inventar slots gewicht usw raus und besseres plussen und skins mit buff effeckten drauf oder pets die alles schnell looten und auch buffs geben yay und der marktplatz ist ja mal totalschaden ^^ da gibt es auch einiges was man dazu schreiben kann… aber dann findet sich hier garkein ende,

ärgert euch nicht über meine rechtschreibung und meinung danke! wink

Florian Michalzik
Florian Michalzik
2 Jahre zuvor

ich finds ein wenig überdramatisch hier in der überschrift das wort „retten“ zu verwenden
aber wer weiss vieleicht kommt ja anders gar keiner mehr auf diese seite

ich hab grade 1 stunde soul worker gespielt hab darauf sehnsüchtig gewartet weil ich dachte hmm endlich mal so ein dungeon crawler der was draufhat

naja was soll ich sagen ich denke nicht das ich es nochmal anmachen werde
ähnliche befürchtung hab ich auch was LA und TL angeht

kann schon sein das die beiden einen dann etwas länger motivieren aber ganz erlich
nach 25 jahren gaming und wie sich diese industrie in den letzten jahren entwickelt hat
(an hand von marketinganalysen geldpressen entwickeln)
hab ich da auch keine großen hoffnungen mehr

obwohl ich zugeben muss das ich auch am laufenden band wieder drauf reinfalle zuletzt mit destiny 2 davor mit star wars battlefront
aber was soll man als zocker machen die gutewn alten sachen die ich auch immer noch spiele sind auch iergendwann mal so richtig ausgelutscht und man will zwischendurch einfach was neues auch wens schlecht is einfach der abwechslung halber

das dumme is diese drecksäcke nutzen das schamlos aus xD

Hans Peter
Hans Peter
2 Jahre zuvor

Retten ist genau das richtige Wort, jeder der den Markt auch nur etwas verefolgt weiß, dass er dramatisch am aussterben ist.
Keine größere, ressourcenstarke Firma möchte sich mehr mit dem Thema beschäftigen, da sich mit dieser Art von Spielen einfach nicht genug Geld machen lässt. Man sieht es an etlichen Beispielen.
MobA, Shooter, BR Games, alle bringen etlich viel mehr Geld ein. Die Genre ist wahrlich am sterben und wenn es nicht irgendwer hinkriegt, ein MMORPG zu schaffen, das langhaltig Spieler interessiert hält und gleichzeitig an rentables payment-model hat, dann wird es bald niemand mehr versuchen.

BlackWater2022
BlackWater2022
2 Jahre zuvor

Mal gucken… ISO MMORPGs hab ich schon Bock drauf wink

Liberatus Blair
Liberatus Blair
2 Jahre zuvor

Die Spielerschaft erträumt sich wieder ihr Wunsch-MMO.
Es wird sie enttäuschen, wie es BDO damals teilweise tat.
Denn die große, erhoffte Content-Fülle wird es nicht geben, man siehe rüber zu BDO.
Schöne Optik, gutes Kampfsystem und als Content zum bespielen der pure Grind, sonst nichts.

Ich frage mich, ob die Lektion nicht irgendwann mal gelernt ist.

Sino
Sino
1 Jahr zuvor

das beste war da hieß es auch es wird kein p2win geben, aber leider entspricht es nicht der warheit

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Ich bin gespannt, nachdem ich gerad wie ein Eumel Titan Quest spiele könnt ich mir vorstellen mich in einem der Spiele zuhause zu fühlen. Das NCSoft nun auf der Bildfläche aufgetaucht ist, finde ich erst einmal positiv. Zwar sieht Lost Ark bombastisch aus, aber könnte stark asia-lastig werden gerade wenn es um Mechaniken und Spielgefühl geht. NCSoft hingegen hat es immer verstanden Spiele auch für den westlichen Markt zu „optimieren“. Ich bin gespannt und eilig hab ich´s nicht. Da ich in TQ natürlich keine Savegames mehr hatte…. bin ich erst einmal beschäftigt razz

Klotz Kopp
Klotz Kopp
2 Jahre zuvor

Grim Dawn ist dir ein Begriff? TQ geistiger Nachfolger smile

mmogli
mmogli
2 Jahre zuvor

Freu mich auf Lost Ark

Torres
Torres
2 Jahre zuvor

Lost Ark wird Porno

Steed
Steed
2 Jahre zuvor

Sehen beide sehr interessant aus würde sie mir beide angucken wenn ich die Möglichkeit bekomme, es sei den das was zu erst kommt fesselt mich.

Saigun
Saigun
2 Jahre zuvor

Neue MMO’s habens halt wahnsinnig schwer bei uns im Westen Fuss zu fassen. Wir sind sehr schnell wenn es darum geht ein MMO einfach zu verlassen. Ein Grund warscheinlich warum WoW überhaupt so lange überleben konnte. Neues MMO kommt, hmm nicht so toll wie WoW und tschüss.^^

Fluffy-Chan
Fluffy-Chan
2 Jahre zuvor

Alles so hässliche Diablo verschnitte. Sorry aber darauf kann ich verzichten ^^

Shu Shu
Shu Shu
2 Jahre zuvor

Diablo 3 war auch nicht der Hit ._.

Alex Katakuna
Alex Katakuna
2 Jahre zuvor

Da kannste auch sagen ich spiele keine anderen Shooter weil alle wie CS sind.

Ich spiele keine mmoes weil sie wie WoW sind.

sino
sino
1 Jahr zuvor

ist ja auch alles wie cs in den shootern, alles voller aimboter und wallhacker… smile

Badoldy
Badoldy
2 Jahre zuvor

Dito… kann die alle nicht ab. Ich mag die klassischen Mmo´s und am liebsten Open World. Meine Hoffnungen liegen auf Bless Online.

Beide Spiele sehen langweilig und uninteressant aus! Pull die Masse und spamme die Skills durch yipppiiii ach ja mit Grafik und Trailer vorher locken smile

Torres
Torres
2 Jahre zuvor

Die sehem besser aus als Bless

Bless sieht aus wie blade and soul und black dessert und revelation alles gleiche asia games

Badoldy
Badoldy
2 Jahre zuvor

Wenn jemand bei einem Mmo nur wert auf Optik legt, dem kann ich ehe ne mehr weiter helfen. Außerdem Bless sieht aus wie Blade and Soul??? oh man geh mal zum Optiker xD

Von mir aus sollen sie alle die Brainless Spiele spielen. grin wer kein Anspruch an Spiele hat ist dort genau richtig. Ach ja KK net vergessen wink

Snoop VonCool
Snoop VonCool
2 Jahre zuvor

Vor Diablo gab es auch schon Action-Rollenspiel, demnach ist Diablo auch nichts anderes wie eine Nachahmer.

Florian Michalzik
Florian Michalzik
2 Jahre zuvor

dann habich echt keine ahnung warum du dich hier überhaupt gemeldet hast
warscheinlich aus dem selben grund aus dem ich dir diese antwort schreibe xD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.