Darum regt es Spieler tierisch auf, dass Fortnite diesen Hund verkauft

Fortnite verkauft ein Hündchen im Item-Shop, das starke Ähnlichkeit mit einem Skin im Battle Pass hat. Eigentlich wollte man nie Skins aus dem Battle Pass zum Verkauf anbieten. Was ist da los?

Um was für einen Skin geht es? Fortnite verkauft das Haustier „Gunner“ und darüber sind die Spieler wütend. Zudem sei der Preis auch noch viel zu hoch angesetzt. Im Store gibt es den Hund Gunner für 1.000 V-Bucks, also umgerechnet etwa 10 €.

Gunner ist ein deutlicher Reskin von Bonesy (auf Deutsch Wuffel), der im Battle Pass von Season 6 zu erhalten war. Ein Reskin ist eine erneute Verwendung eines Skins mit minimalen Veränderungen.

Fortnite Bonesy Gunner
„Unterschiede? Ich sehe keine“ schreibt PhantomRacer32 auf Reddit

Optisch unterscheiden sich die beiden Haustiere also kaum. Stellt man sie nebeneinander, fällt auf:

  • Gunner hat ein Logo auf seinem Tuch, Bonesy nicht
  • Wer genau hinsieht, stellt fest, dass Gunner kein gelbes Fell hat, sondern eine Skimaske auf dem Kopf trägt

Dass es sich hierbei um einen Reskin handeln muss, wird deutlich.

Heute erschien der neue Patch 10.10 für Fortnite – Da steckt drin

Wie steht Epic Games zum Verkauf solcher Skins? Wie Forbes berichtet, bricht Epic damit seine Philosophie bezüglich Battle Passes. Sie sagen, dass sie Gegenstände aus dem Battle Pass niemals im Store verkaufen wollen.

Ob Reskins nun auch zu diesem Versprechen gehören, ist unklar. Zuvor bot Epic Games bereits Reskins zu Gegenständen aus dem Battle Pass an, doch das waren freischaltbare Stil-Optionen, die man durch Aktionen im Spiel freischalten konnte und nicht im Store bezahlen sollte.

Nun kostet Gunner 1.000 V-Bucks. Das sind nochmal 50 V-Bucks mehr, als ein Battle Pass für eine Season kosten würde.

Dieser Skin wurde geleakt – Alle geleakten Outfits aus Patch 10.10 gibt es hier

Was ist das Problem dabei? Fortnite-Spieler sind sich jetzt unsicher, ob die Gegenstände aus dem Battle Pass einer Season weiterhin exklusiv bleiben, oder ob die Gefahr besteht, dass sie später einfach als simple Reskins mit ein paar farblichen Änderungen im Store zum Verkauf angeboten werden.

Spieler OhMyCaren schreibt auf Reddit: „Es geht uns nicht um das dumme Haustier. Es geht um den Effekt, den das alles auf Skins in Fortnite haben wird. Nun können sie das mit jedem Skin so handhaben und es ist okay, wenn wir nicht dagegen sagen.“

„Das ist ein deutliches Warnsignal für mich. An welchem Punkt wird der Unterschied winzig genug, damit Leute das verstehen? Damals, als Skull Trooper umstritten war, argumentierten viele „Es ist kein Battle Pass, also alles okay“. Nun schau, wie sich die Regeln ändern“, schreibt Tolbana auf Reddit.

Mit kaufbaren Inhalten gibt es gerade auch in anderen Gaming-Bereichen Probleme. So in Apex Legends, das Spieler mit einem richtig teuren Item frustriert:

Mehr zum Thema
Apex Legends: Neues Item kostet so viel wie 3 vollwertige AAA-Spiele
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (6) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.