Apex Legends: Neues Item kostet so viel wie 3 vollwertige AAA-Spiele

Apex Legends bekommt mit dem neuen Solo-Event Iron Crown auch einen Schwung neuer Skins. Doch wie man diese bekommt, macht gerade die Community sauer.

Wie kommt man an die neuen Skins? Seit dem 12. August sind die neuen Skins aus dem Solo-Mode-Event Iron Crown in Apex Legends verfügbar. Doch anders als im 1. großen Event zum Ende von Season 1 kann man sich die Skins nicht alle im Spiel verdienen.

Vielmehr ist bis zum Event-Ende am 27. August ein eigener Item-Shop im Spiel, der spezielle Iron-Crown-Lootboxen verkauft. Die wiederum enthalten jeweils einen von 24 Skins für Legenden und Waffen.

Duplikate gibt es nicht, ihr bekommt auf jeden Fall immer einen neuen Skin, der mindestens episch ist. Allerdings kostet so eine Box auch jedes Mal 700 Apex Coins, was ca. 7 Euro entspricht. Zum Vergleich: Die regulären Boxen, die ihr im Spiel kaufen könnt, kosten nur einen Euro!

Andererseits sind 7 Euro für einen epischen oder legendären Skin wiederum günstiger, als wenn man gezielt einen der legendären Skins im täglichen Shop kauft. Dort kosten sie nämlich 18 Euro pro Stück. Man bekommt aber auch genau den Skin, den man haben will.

Kann man die Boxen auch im Spiel bekommen? Im Spiel selbst könnt ihr nur 2 solche Boxen verdienen. Eine, wenn ihr 20 beliebige Dailys aus den Herausforderungen macht und eine weitere für 25.000 Schaden, den ihr anrichtet.

apex-teuer-event-01
Hier könnt ihr die neuen Lootboxen kaufen.

Das bedeutet, dass Spieler, die alle 24 Skins wollen, mindestens 154 Euro zahlen müssen, um 22 Boxen zu kaufen. Doch damit nicht genug.

Das müsst ihr zahlen, um den ultimativen Skin zu bekommen: Wer alle 24 Skins aus dem Iron-Crown-Event hat, kann sich für 3.500 weitere Münzen einen speziellen Erbstück-Skin für den Helden Bloodhound kaufen. Das sind nochmal 35 Euro, die ihr zahlen müsst, nachdem ihr für 154 Euro sämtliche Lootboxen abgeräumt habt.

Insgesamt sind also knapp 190 Euro nötig, um das komplette Event abzustauben. Für dieses Geld bekommt man mindestens 3 Vollpreis AAA-Games!

Fans sind sauer über EAs Lootbox-Politik

So reagiert die Community:  Wie zu erwarten sind die Fans stinksauer über die Methode, wie EA hier wieder die berüchtigten Lootboxen ins Spiel bringt. Dabei sind sich die meisten Spieler einig, dass die Skins allesamt sehr gut gelungen sind. Aber viele Spieler wollen nur zwei, drei davon für ihre bevorzugten Helden.

Da die Lootboxen immer noch via Zufallsgenerator laufen, kann es im schlimmsten Fall sein, dass man um die 20 Boxen kauft, bis endlich die Skins drin sind, die man haben will. Und das man sich Skins aus einem Event fast nicht im Event selbst freispielen kann, will vielen Fans ebenfalls nicht einleuchten.

Daher ist Reddit gerade voll von wütenden Reaktionen der Community:

  • „Ich bin hier raus. Ich würde gerne ein, zwei Skins kaufen, aber dieser schreckliche einarmige Bandit ist scheiße!“
  • „Ich würde einen Skin für 7 Dollar kaufen, aber nicht die Chance auf einen bestimmten Skin!“
  •  „Lootboxen sind Mist, aber wenn ich sie mir im Spiel verdienen kann, ertrag ich es. Aber zeitlich limitierte Items in Lootboxen packen, die man nur mit Geld bekommt? F**** euch!“
  • „Ich will das Spiel ja unterstützen und Geld reinstecken, damit es auf lange Zeit Erfolg hat. Aber das ist einfach lächerlich! Der doppelte reguläre Preis für Lootboxen, also 200 Münzen, wäre ok, aber 700? Das stinkt.“

Besonders treffend formulierte es ein Spieler, indem er sinngemäß EA zu dem Thema zitierte: „Das sind keine Lootboxen, das sind „Überraschungs-Mechaniken“ und ihr liebt das!“

Laut vielen Fans ist die Aktion mit dem Event klar ein Test von EA, wie weit Spieler gehen, um ein paar coole Skins zu bekommen.

Wie viele Leute spielen Apex Legends? Zahlen der aktiven Spieler im Sommer 2019
Autor(in)
Quelle(n): PolygonPCGamerPCGamer
Deine Meinung?
Level Up (20) Kommentieren (65)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.