Pokémon GO startet Wetterwoche mit neuem Shiny und einer dicken Überraschung

In Pokémon GO ist die Wetterwoche gestartet. Sie hält neue Spawns, Quests und Raid-Bosse bereit. Eine große Überraschung wartet auf die Trainer, denn Rayquaza feiert sein Comeback.

Wie lange läuft die Wetterwoche? Das Event läuft noch bis zum 29. März um 20:00 Uhr. Ihr könnt die Boni also 5 Tage lang ausnutzen.

Mit dem Eventstart wurden einige Neuigkeiten bekannt. So kennt man nun alle Feldforschungen im Event und das Geheimnis rund um das Raid-Wochenende wurde gelüftet. Die Übersicht über die Boni zur Wetterwoche findet ihr hier:

Wetterwoche in Pokémon GO gestartet – Das müsst ihr wissen

Rayquaza feiert Comeback zum Raid-Wochenende

Wann kommt Rayquaza wieder? Das legendäre Drachen-Pokémon erscheint an diesem Samstag, also am 27. März, um 10:00 Uhr und verschwindet erst einen Tag später um 20:00 Uhr. Ihr könnt also das ganze Wochenende über nach Rayquaza-Raids Ausschau halten.

Was ist so besonders an Rayquaza? Das legendäre Pokémon gehört zu den besten Monstern in Pokémon GO. Unter den Drachen-Angreifern gibt es bisher keine bessere Alternative. Wer also einen starken Angreifer sucht, wird hier fündig.

Außerdem erscheint Rayquaza auch in der schillernden Form im Spiel und ist dadurch umso mehr beliebt. Shiny Rayquaza ist nämlich schwarz und unterscheidet sich deutlich vom normalen Rayquaza.

Quests und Begrenzte Forschung zur Wetterwoche

Das sind die neuen Feldforschungen: Insgesamt gibt es 6 besondere Quests rund um die Wetterwoche. Wir listen sie hier auf:

  • Fange 5 Pokémon vom Typ Flug
    • Begegnung mit Wablu (kann Shiny sein)
  • Fange 7 Pokémon vom Typ Wasser
    • Begegnung mit Schallquap
  • Verwende 7 Power-ups bei Pokémon
    • 3 Sananabeeren
  • Fange 7 Pokémon von Typ Wasser, Elektro oder Käfer
    • Begegnung mit Regen-Formeo (kann Shiny sein)
  • Fange 7 Pokémon von Typ Psycho, Flug oder Drache
    • Begegnung mit Regen-Formeo (kann Shiny sein)
  • Gewinne 2 Raids
    • Begegnung mit Emolga

Es gibt gleich 2 Feldforschungen, die euch eine Begegnung mit dem Regen-Formeo bescheren können. Die Quests solltet ihr auch mitnehmen, denn dadurch habt ihr gute Chancen auf das neue Shiny.

Das ist die Begrenzte Forschung: Passend zur Wetterwoche gibt es eine Begrenzte Forschung, die ihr für zahlreiche Belohnungen lösen könnt. Wir zeigen euch hier alle Schritte.

Wetterwoche (1/4)

  • Fange 10 Pokémon von den Typen Wasser, Elektro oder Käfer
    • Begegnung mit Regen-Formeo*
  • Schieße einen Schnappschuss von einem Wasser-Pokémon
    • 200 Sternenstaub
  • Verschicke 3 Geschenke an Freunde
    • Begegnung mit Enton*
  • Belohnungen am Ende: Begegnung mit Wailmer*, 5 Pokébälle und 500 EP

Wetterwoche (2/4)

  • Fange 15 Pokémon von den Typen Wasser, Elektro oder Käfer
    • Begegnung mit Regen-Formeo*
  • Verwende 7 Power-Ups bei Pokémon
    • 3 Sananabeeren
  • Besiege 2 Team-GO-Rocket-Rüpel
    • Begegnung mit Bamelin*
  • Belohnungen am Ende: Begegnung mit Regen-Formeo*, 7 Pokébälle und 500 EP

Wetterwoche (3/4)

  • Fange 15 Pokémon von den Typen Flug, Psycho oder Drache
    • Begegnung mit Regen-Formeo*
  • Lande 5 gute Curveball-Würfe
    • 600 Sternenstaub
  • Verdiene 5 Herzen mit deinem Kumpel
    • Begegnung mit Fleknoil*
  • Belohnungen am Ende: Begegnung mit Schwallboss, 10 Pokébälle und 800 EP

Wetterwoche (4/4)

  • Fange 20 Pokémon von den Typen Flug, Psycho oder Drache
    • Begegnung mit Regen-Formeo*
  • Lande 9 Curveball-Würfe in Folge
    • 1200 Sternenstaub
  • Entwickle 3 Pokémon
    • Begegnung mit Wablu*
  • Belohnungen am Ende: Begegnung mit Togetic, 12 Pokébälle und 1200 EP

Alle Pokémon, die wir mit einem Stern markiert haben, erscheinen auch in der Shiny-Form.

Welche Shinys gibt es? Überraschungen gibt es hier nicht. Einzig die Regen-Form von Formeo ist als neues Shiny ins Spiel gekommen. Ihr erkennt den Unterschied zur normalen Form ziemlich gut:

Pokémon GO Shiny Formeo Regen

Das sind die Spawns: Die Spawns sind in 2 unterschiedliche Blöcke unterteilt. Noch bis zum 27. März erscheinen in der Wildnis vor allem Pokémon, die den Regen lieben. Dazu zählen unter anderem Loturzel, Quapsel oder Glibunkel. Richtig dicke Überraschungen gibt es hier nicht, doch Shiny-Jäger können hier einige Pokémon jagen.

Die Spawns, die ab dem 27. März erscheinen, sind ebenfalls teilweise bekannt. Dazu zählen unter anderem Panzaeron, Schwalbini und Dusselgurr. Weitere Infos zu diesen Spawns gibt es erst am 27. März.

Neue Raid-Bosse zur Wetterwoche

Das sind die neuen Bosse: Passend zur Wetterwoche gibt es auch neue Pokémon in den Raids. Wir zeigen euch hier die komplette Liste:

Raid-StufeRaidbosse
1Kramurx*
Sheinux*
Flegmon*
Zapplardin
3Schlurp*
Pelipper
Schwalboss
Quappo
5Voltolos (Tiergeistform)
MegaMega-Voltenso*
Mega-Hundemon*
Mega-Rexblisar*

Wie geht es weiter in Pokémon GO? Die Wetterwoche ist das letzte große Event im Monat März. Für den April ist bereits der Community Day bekannt, doch weitere Events noch nichts. Die Infos zum Community Day findet ihr allerdings hier:

Pokémon GO: Community Day im April mit Serpifeu und diesen Boni

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nachtschatten2020

Ist doch, okay so, das Thundurus wird ohnehin langweilig. Nachdem man es ein paar Lucky hat ist der Reiz raus. Ich freu mich darauf mein Sextett an schwarzen Handtasche zu komplettieren.

Günther87

Niantic weiss wie man Geschäfte macht, die Spieler beschweren sich das sie zu wenig Drachen Pokemon finden bzgl der Mew Shiny Aufgabe, dann bringt man einfach Rayquaza ins Spiel. Die Spieler verbraten Haufen an Pässen bezgl der Aufgabe, dem Shiny und vor allem der XL Bonbons.
Ich selbst werde auch wieder im Ausnahme Zustand Spielen 😜

Xpiya

Naja aber sie können es auch keinem Recht machen.

Gibts wenig Drachen meckern alle (die sind halt allgemein selten und nicht nur gerade).

machen sie 2 Tage Rayquaza in die Raids ist es auch wieder nicht recht.

Ob die da jetzt so den dicken Reibach machen? Selbst als 0cent Spieler kann man zumindest 3-X machen, je nachdem wieviele gratis Fernraidpässe man aufgehoben hat, Punkte man ausgeben wil.

Ich freu mich aktuell über die Spawns, besonders Wingull fürs PvP freut mich, dazu hier und da ein Schnuthelm etc. Nichts weltbewegendes aber dennoch ok.

Auch das es so viele Formeo über Quests gibt ist gut gelöst, bei dem ein oder anderen wird’s nicht regnen und da ist das Gold wert.

Gefällt mir um einiges besser als das Elektro Event von letzter Woche

Günther87

War keine Kritik, ehr lob da sie auf viele Spieler eingehen die keine Drachen finden, und nebenbei nehmen sie den ein oder anderen Euro mit für Rayquaza 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x